OEM Brembo Pumpe undicht.. Was tun?

Alles was mit den Bremsen und Bremsanlagen zu tun hat


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 641
#1Beitrag Fr 24. Aug 2018, 11:00
jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 251
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Moin Gemeinde,

wie gesagt, die OEM Pumpe an meiner 2012er Daytona R ist undicht. Habe bereits einmal alles gründlich gereinigt, habe dann versucht zu schauen wo es wohl herkommt. Ich kanns nicht sagen. Es ist aber definitiv die Pumpe selbst, es kommt nichts aus dem Ausgleichsbehälter. Die Zangen will ich überholen lassen. Aber wegen der Pumpe weis ich nicht. Habe gesehen, dass es die OEM Brembo Pumpe bei Triumph inkl. Behälter für um die 230 EUR gibt. Nun wird ja immer viel von den RCS Pumpen gesprochen, 17er oder 19er. Die OEM Pumpe überholen lassen ist wohl keine Alternative oder (glaube da gibt es nicht mal ein Reparaturkit für)? Was also tun [smilie=confused.gif]

Tipps, Ratschläge, Meinungen zu dem Thema?

Dank und Gruß
Ingo
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2008
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Gibt kein Rep kit für die Originale, gibt es ja nicht mal für die RCS 19.
Für die M4 Sättel die RCS 19, für die R6 Sättel die 17er.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3526
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Wie kommst du darauf, dass sie undicht ist? Symptome?

Es gibt gute (gebrauchte) Pumpen wie Sand am Meer bei ebay Kleinanzeigen.

Wenn es eine neue sein soll, kann ich dir die Magura HC1 nahe legen.

Welchen Kolbendurchmesser musst du selbst entscheiden, da es Geschmacksache ist.
Entgegen Sordos Empfehlung fahre ich die R1/R6 mit einer 19er Pumpe (RCS19) und würde das Setup jederzeit nochmal wählen.
Up

da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hi Rob. Kannst du dein subjektiven Vergleich zwischen R6 und deiner 19er pumpe ziehen? Was hat dir besser gefallen das du auf die 19 gegangen bist?
Up

jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 251
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wie kommst du darauf, dass sie undicht ist? Symptome?

Es tropft :wink:

Grundsätzlich will ich gerne wissen, wie sich die M4 Sättel mit der 19er oder 17er RCS Pumpe verhalten. Habe öfters gelesen, dass die 19er sehr aggressiv zu fahren ist, sprich 0,5 bis 1 cm Hebelweg bis zur Vollbremsung. Das klingt für mich im ersten Moment danach, dass man die Bremskraft da schon sehr sensibel dosieren muss. Bei der 17er Pumpe ist der Hebelweg wohl ca. doppelt so lang. Und man benötigt bei der 17er Pumpe weniger Kraft. Das stelle ich mir, zumindest in der Theorie, angenehmer vor. Kann ja gut sein, dass ich mir das alles dramatischer vorstelle als es eigentlich ist. Allerdings will ich mir nicht unbedingt beide Pumpen kaufen um zu sehen was mir besser liegt. Wenn hier also jemand die M4 Sättel mit der 19 und/oder 17er Pumpe fährt würde mich interessieren wie die Erfahrungen so sind.
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3526
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hi Rob. Kannst du dein subjektiven Vergleich zwischen R6 und deiner 19er pumpe ziehen? Was hat dir besser gefallen das du auf die 19 gegangen bist?


Ich bremse primär mit zeige u. mittelfinger, die kraft die ich benötige ist zwar höher, jedoch der hebelweg/druckpunkt deutlich früher da als mit der serien R6 Pumpe.

In verbindung mit den CRQs ist die höhere Handkraft wieder weniger wichtig, da dann ein überschlag mit einem
finger möglich ist.
Das Dosieren, aufgrund des geringeren Hebelweges (Kolbenweg), muss man aber erstmal lernen/üben.
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3526
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Wie kommst du darauf, dass sie undicht ist? Symptome?

Es tropft :wink:

Grundsätzlich will ich gerne wissen, wie sich die M4 Sättel mit der 19er oder 17er RCS Pumpe verhalten. Habe öfters gelesen, dass die 19er sehr aggressiv zu fahren ist, sprich 0,5 bis 1 cm Hebelweg bis zur Vollbremsung. Das klingt für mich im ersten Moment danach, dass man die Bremskraft da schon sehr sensibel dosieren muss. Bei der 17er Pumpe ist der Hebelweg wohl ca. doppelt so lang. Und man benötigt bei der 17er Pumpe weniger Kraft. Das stelle ich mir, zumindest in der Theorie, angenehmer vor. Kann ja gut sein, dass ich mir das alles dramatischer vorstelle als es eigentlich ist. Allerdings will ich mir nicht unbedingt beide Pumpen kaufen um zu sehen was mir besser liegt. Wenn hier also jemand die M4 Sättel mit der 19 und/oder 17er Pumpe fährt würde mich interessieren wie die Erfahrungen so sind.



Wenn es tropft, muss doch erkennbar sein woher?
Entlüfternippel?
Bremsleitungsflansch?
Kolbendichtung?
Ausgleichsbehälterflansch?

Gibt nur diese 4 Stellen, sofern dein Gehäuse keinen Riss hat.

Eine innere Undichtigkeit würde man nicht sehen. Da würde BFK am Kolben vorbei strömen und in den Ausgleichsbehälter drücken.


Lass uns den Fehler deiner Pumpe erstmal finden, bevor du Geld los wirst.
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2008
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Ich hab mal recht lang gebraucht die entlüftungsschraube wieder dicht zu bekommen aber das war eine recht offensichtliche sache woher die Flüssigkeit kam.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3526
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich hab mal recht lang gebraucht die entlüftungsschraube wieder dicht zu bekommen aber das war eine recht offensichtliche sache woher die Flüssigkeit kam.


hatte das selbe spiel mit sätteln und pumpe.
Jetzt wäre so ein problem schnell gelöst :lol:
Up

jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 251
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Stimmt schon, bin nur schlagartig nach meinem letzten Event in Osche Anfang der Woche sofort in den winter-aufrüst-Modus gegangen :mrgreen: Werde mir dir Pumpe aber noch genauer anschauen. Weil grundsätzlich ist die für mich völlig in Ordnung.
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 251
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
So, nach genauer Begutachtung komme ich zu dem Schluss, dass es die Kolbendichtung ist. Flansche und Entlüfternippel sind definitiv trocken und dicht. Da kann man dann nichts machen oder [smilie=confused.gif]
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3526
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
So, nach genauer Begutachtung komme ich zu dem Schluss, dass es die Kolbendichtung ist. Flansche und Entlüfternippel sind definitiv trocken und dicht. Da kann man dann nichts machen oder [smilie=confused.gif]


Du hast, wenn du deinen Bremshebel demontierst, eine Art "pin" welcher durch eine Gummimanschette nur aufgesteckt ist und direkt auf den Kolben drückt.
Bau den bitte mal raus, dahinter solltest du den Kolben sehen samt sicherungsring.

Wenn es tatsächlich da raus läuft würde ich an deiner stelle die Pumpe demontieren und den Kolben mal entfernen.

Bei meiner 06-08er Pumpe hätte ein Dichtsatz inkl. Kolben nichts mehr gebracht, da die Lauffläche deutliche Abschabungen hatte. (+ Materialablösung am Kolben selbst)
Spätestens dann hast du gewissheit wo die Pumpe hin muss...

Falls du auf eine 17 mm Pumpe umrüsten willst, melde dich bitte via PN bei mir.
Up

jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 251
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Das werde ich machen! Dazu aber noch eine Frage. Wie bekomme ich diese Gummimanschette ab?
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 251
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Update: Hier mal die Ansicht von unten...
Hm, geht natürlich nicht... Unten ist im Gehäuse der Pumpe ein kleines Loch. So wie es aussieht kommt da die Suppe raus. Werde ein Bild nachliefern sobald das hier wieder läuft. Ich lade hier ja nicht zum ersten Mal ein Bild hoch, bin ich zu blöd oder geht das gerade generell nicht [smilie=confused.gif]
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich hab mal recht lang gebraucht die entlüftungsschraube wieder dicht zu bekommen aber das war eine recht offensichtliche sache woher die Flüssigkeit kam.


hatte das selbe spiel mit sätteln und pumpe.
Jetzt wäre so ein problem schnell gelöst :lol:



Wie dichtet ihr die Entlüfternippel ab? Scheint bei mir kommt da mit der Zeit immer ein bisschen raus...

Danke für deine Einschätzung, ich lass erstmal die originale R6 Pumpe dran ...
Up





Zurück zu "Die Bremsen"

cron