unteres Lenkkopflager gegen Kegelrollenlager tauschen

Tipps, Tricks, Erfahrungen rund um das Fahrwerk


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1063
arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Hallo,

beim letzten Renntraining ging es heftig in die Hecke. Weil die Gabel sowieso zum Richten raus musste, habe ich auch die Lenkkopflagerung ausgebaut und wollte die Kugellager gegen Kegelrollenlager tauschen.
Für das obere scheint das kein Problem zu sein, aber ich bin der Meinung, dass es für das untere entweder ein Speziallager braucht, dass ich noch nicht gefunden habe, oder man einen Distanzring unterlegen müsste, weil sonst der Rollenkäfig auf dem axialen Sitz aufliegt.

Ist schon mal jemand an der Ecke vorbeigekommen und hat einen Tipp? -> Wenn es nicht geht, muss das alte Lager wieder rein.

Grüße

Stefan
Up

Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich habe neue Lager geordert, zum Einbau kam es allerdings nie... daher kann ich auch gar nicht bestätigen, dass die passen würden. Entgegen meiner Erwartung war das LKL absolut spielfrei. Allerdings hatte ich beim Kauf bereits Kegelrollenlager drin, wenn die Tona serienmäßig also Kugellager hat, war da schonmal jemand dran. Sowohl für oben als auch unten habe ich das 32006 gekauft.
Up

arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Ja, 2 mit dieser Bezeichnung habe ich auch hier liegen, aber unten passt das nicht.
Up

da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 384
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Weshalb passt es denn unten nicht?
Up

arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Weil der Metallkäfig, der die Rollen zusammenhält nicht bündig mit dem Außenring des Lagers abschließt, sondern leicht übersteht (wenn du das Teil im Zusammenbau auf den Tisch legst, dann liegen nicht die Rollen im Außenring an, sondern der Käfig liegt auf der Tischplatte auf).
Ich hab alle möglichen Zeichnungen dieser Lager verschiedener Hersteller angeschaut und es schein immer so zu sein, dass der Käfig nach unten rausschaut. Der Anschlag im Lenkkopf auf dem das Teil in axialer Richtung aufsitzt hat aber einen Innendurchmesser von ca. 38 mm und dann ist Essig.
Up

da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 384
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Das ist etwas schwer richtig zu verstehen, hast du ein Bild?
Eventuell gibt es spezielle Lager für sowas...
Up

Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich verstehe dein Problem auch nicht genau, habe jetzt aber auch den Lenkkopf der Daytona nicht vor Augen (auch wenn das nichts spezielles sein kann)... Kegelrollenlager schließen (zumindest bei dieser Bauform) nie bündig ab. Aber das ist ja auch kein Problem, denn nach dem Käfig mit den Kegelrollen kommt ja noch der innere Lagerring, der auf dem Lagersitz aufliegt.
Up

Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3442
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
https://www.emilschwarz.de/dev/index.php?id=100

Schau mal beim Emil Schwarz rein, da hatte ich mal für die
Yamaha FZR1000 und GSXR 1000 Komplette Lenkkopflager
von ihm gekauft.... absolut Spielfrei.
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Lager.jpg


So sieht das aus. Links steht der Käfig über den Außenring raus. Und da wo es raussteht ist bei meiner Daytona der axiale Lagersitz.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Up

Rat_Style Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 296
Wohnort: 26655 Westerstede
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Alex
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Evtl. kannst du dort etwas unterlegen in Form einer 1mm dicken Unterlegscheibe aus hochfestem Material.

Dann verschaffst du dem Lagerkäfig etwas Luft und durch das hochfeste Material verhindert du ein Eindrücken vom Lagerring in das Distanzstück.

Den mm Spiel sollte die Verschraubung hergeben.
Loud Pipes save Live's
Up

Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Jetzt habe ich das Lager gerade mal rausgekramt und jetzt sehe ich dein Problem, wie oben in der Zeichnung. Allerdings kenne ich Da würde es mich glatt interessieren, wie die aktuellen LKL in meiner Tona montiert sind... sofern die aber nicht aufgeben und das Spiel passt, fasse ich die nicht an.
Ich würde auch vorschlagen: Differenz ermitteln und eine passende Distanzscheibe besorgen: Material sollte in meinen Augen egal sein, das weicheste Element ist sowieso der Lagersitz im Rahmen aus Alu. Je härter das Distanzstück, desto eher arbeitet sich das in den Lagersitz.

Wenn das baugleiche Lager oben passt und unten nicht, bedeutet das also, dass sich der Lenkkopf im Innendurchmesser von oben nach unten hin verjüngt? Dann dürfte es ja ein besonderer Spaß werden, den äußeren Lagerring auf der Unterseite irgendwie auszutreiben, wenn man da von oben durch den Lenkkopf keinerlei Angriffspunkt hat... andersherum könnte man sich da mit dem entsprechenden Distanzstück auch wieder einen Vorteil verschaffen.
Zuletzt geändert von Patty am Mi 8. Aug 2018, 12:21, insgesamt 2-mal geändert.
Up

da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 384
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich glaub ich hab das Problem jetzt auch verstanden. Wenn es mit einem Distanzring geht, kann ich eventuell helfen...
Up

arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Passscheiben habe ich. Das Nächste was nicht funktioniert, ist die Abdichtung gegen Staub usw., die um das Distanzmaß vor der Lagerbohrung steht. Wenn man es „richtig“ machen will, müsste man die Lagerbohrung tiefer machen.
Up





Zurück zu "Das Fahrwerk"