Kupplung durch - Pfeift - Stinkt - qualmt

Unfälle oder Totalaschäden, hier gibts Mitleid!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 528
Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 212
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
Ich mal wieder, Aloha :lol: ,

Folgendes Problem:

Seitdem ich die Tona hab (2 Jahre) hatte ich immer hin und wieder ein leichtes Kupplungsrutschen in höheren Drehzahlen wenn ich voll aufgedreht hatte.
In den letzten Tagen, hatte ich die Tona bei den warmen Temperaturen als Kurzstreckenfahrzeug missbraucht (ca. 2x 10km pro Tag).
Dabei ist mir aufgefallen das die Tona mal wieder ungewöhnlich niedrige Drehzahlen hat wenn ich z.b. an einer Ampel stehe und die Kupplung ziehe.
Im Leerlauf war die Drehzahl normal bei 1100 Touren.
Darüber hinaus hab ich seit einigen Wochen ein leichtes Pfeifgeräusch im 3. Gang gehört wenn ich die Tona bei NICHT gezogener Kupplung hab rollen lassen.
In den anderen Gängen war das bislang nicht.

Heute wollte ich an der Ampel anfahren, plötzlich fängts an zu scheppern, zu Qualmen und richtig mies zu stinken.
Kurz das Bike an der Seite abgestellt und nach 2 Minuten vorsichtig wieder angemacht und weiter gefahren.
Alles lief soweit gut, bin natürlich diesmal in höheren Gängen gefahren bei niedrigerer Drehzahl.
Leider pfeift jetzt jeder Gang hörbar unangenehm und wenn ich vom 1 in den 2 Gang schalte, bzw zurück, dann fühlt sich das komisch an am Schalthebel, kann es nicht anders beschreiben, generell das gänge schalten fühlt sich etwas knochiger an als es sonst der Fall ist.
Ebenfalls hab ich das Gefühl es fehlt etwas an Leistung beim anfahren, möchte da aber nix beschwören, bin ja auch diesma sehr vorsichtig weiter gedüst.
Sobald die Tona einmal fährt ist bis auf dem Pfeifen alles ok.
Das Pfeifen selber wird mit höheren Drehzahlen lauter, hört sich aber definitiv anders an als wie damals als das Kabel zur Lichtmaschine durchgebrannt war.
ziemlich genau so als wenn jemand in eine halb gefüllte Flasche pustet :roll:
Vorhin dann mal im Leerlauf hoch gedreht, da konnte man das Pfeifen auch vernehmen, auch wenns nicht so laut war.
Achja: Wenn ich beim Fahren die Kupllung ziehe wird das Pfeifen deutlich leiser bis gar nicht mehr wahrnehmbar. (Fällt das Getriebe doch schon raus, aus? [smilie=confused.gif] )

Nun meine konkrete Frage:
Kann das Preifen von nicht trennenden und durchgebrannten Kupllungsscheiben kommen?

Ein Tipp war die Zylinderkopfdichtung, nur dann hätte es doch danach die ganze Zeit Qualmen müssen oder?
Öl war auch ganz normal und nicht emulsiert.
Getriebe könnte auch sein, nur kann ich das nicht in Verbindung mit dem Qualmen und Stinken bringen.
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3516
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Bau den Kupplungskorb raus und begutachte sie.
Hört sich so an, als hast du gehofft: Wenn ich weiter fahr löst sich das Problem von alleine“ xD
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 212
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
Bau den Kupplungskorb raus und begutachte sie.
Hört sich so an, als hast du gehofft: Wenn ich weiter fahr löst sich das Problem von alleine“ xD


Ohje, jetzt wo du es ansprichst ließt sich mein Text echt so :lol:
Nene, also die Tona bleibt jetzt ersteinmal stehen bis ich Zeit hab.

Möchte bis dahin nur soviele Infos sammeln wie möglich um die dann abzuarbeiten falls es doch nicht nur die Kupplung ist.
Evtl. hatte ja schonmal jemand seine Kupplungsscheiben weit über die Verschleißgrenze hinaus benutzt und hatte dann ebenfalls Pfeifgeräusche, dann kann ich wenigstens die nächsten Wochen beruhigt schlafen :roll:
Für mich ergibt die ganze Konstellation nämlich momentan kein Sinn.
Ich weis das kaputte Lager pfeifen, oder die Lichtmaschine, meinet wegen auch ein angeschlagenes Getriebe, aber Kupplungsscheiben?.
Wenns das auch bei Kupplungen gibt wäre die Lösung schonmal greifbarer, momentan ist der Stand der Dinge wohl alles außeinanderbauen zu müssen (natürlich werden aber zuerst die Kupplungsscheiben nachgesehen, die sind wohl so oder so hinüber :( )
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1186
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 45x in 41 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Achja: Wenn ich beim Fahren die Kupllung ziehe wird das Pfeifen deutlich leiser bis gar nicht mehr wahrnehmbar. (Fällt das Getriebe doch schon raus, aus? [smilie=confused.gif] )


Jein, Dein Getriebe wird dann vom Hinterrad bzw. dem Rollen auf der Straße weiter "angetrieben" / langsam entschleunigt, je nachdem ob es bergauf oder bergab geht und wie der Rollwiderstand ist. Die Kräfte sind aber ganz anders, als wenn sie vom Motor kommen.
Wenn das Geräusch nur in einem Gang entsteht, spricht das schon sehr fürs Getriebe... Ist aber ein recht seltener Schaden nach meiner subjektiven Einschätzung.

Ein Tipp war die Zylinderkopfdichtung...


Halte ich für kompletten Blödsinn nach der Beschreibung.

Das mit dem Qualmen find ich aber ohnehin komisch. Das System ist ja - nicht wie eine PKW Kupplung - komplett geschlossen. Die liegt ja im Öl usw. Selbst wenn da im Inneren Qualm entsteht, würde der höchstens über die KW Entlüftung in den Luftfilter und damit in den Brennraum und damit wiederum über den Auspuff nach Außen gelangen.
Wo hat es denn gequalmt und sicher dass da nicht vielleicht irgendwas abvibriert und auf den Krümmer oder so gefallen ist? Spräche auch dafür, dass Du danach ganz normal fahren konntest.

Lange Rede, kurzer Sinn - so ein Thema muss man sich eh live anschauen und hören. Ich hab das Gefühl, dass das mehrere Probleme sind, die hier miteinander vermischt werden. Meine ersten Schritte wären Verkleidung ab, Sichtprüfung und dann mal hinter den Kupplungsdeckel schauen was da los ist. Getriebe würde ich mich als letztes mit Beschäftigen, wenn wirklich sichergestellt ist, dass es nichts anderes ist. Um da was zu machen muss der Motor raus und die Hälften getrennt werden. Das kommt einer Komplettzerlegung des Motors quasi gleich.

PS: Wenn die Kupplungsscheiben sowieso neu müssen kauf Dir bitte originale. Kein Zubehörzeugs wie EBC o.Ä.
Zuletzt geändert von TonaTreiber am So 29. Jul 2018, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 212
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
Achja: Wenn ich beim Fahren die Kupllung ziehe wird das Pfeifen deutlich leiser bis gar nicht mehr wahrnehmbar. (Fällt das Getriebe doch schon raus, aus? [smilie=confused.gif] )


Jein, Dein Getriebe wird dann vom Hinterrad bzw. dem Rollen auf der Straße weiter "angetrieben" / langsam entschleunigt, je nachdem ob es bergauf oder bergab geht und wie der Rollwiderstand ist. Die Kräfte sind aber ganz anders, als wenn sie vom Motor kommen.
Wenn das Geräusch nur in einem Gang entsteht, spricht das schon sehr fürs Getriebe... Ist aber ein recht seltener Schaden nach meiner subjektiven Einschätzung.

Ein Tipp war die Zylinderkopfdichtung...


Halte ich für kompletten Blödsinn nach der Beschreibung.

Das mit dem Qualmen find ich aber ohnehin komisch. Das System ist ja - nicht wie eine PKW Kupplung - komplett geschlossen. Die liegt ja im Öl usw. Selbst wenn da im Inneren Qualm entsteht, würde der höchstens über die KW Entlüftung in den Luftfilter und damit in den Brennraum und damit wiederum über den Auspuff nach Außen gelangen.
Wo hat es denn gequalmt und sicher dass da nicht vielleicht irgendwas abvibriert und auf den Krümmer oder so gefallen ist? Spräche auch dafür, dass Du danach ganz normal fahren konntest.

Lange Rede, kurzer Sinn - so ein Thema muss man sich eh live anschauen und hören. Ich hab das Gefühl, dass das mehrere Probleme sind, die hier miteinander vermischt werden. Meine ersten Schritte wären Verkleidung ab, Sichtprüfung und dann mal hinter den Kupplungsdeckel schauen was da los ist. Getriebe würde ich mich als letztes mit Beschäftigen, wenn wirklich sichergestellt ist, dass es nichts anderes ist. Um da was zu machen muss der Motor raus und die Hälften getrennt werden. Das kommt einer Komplettzerlegung des Motors quasi gleich.

PS: Wenn die Kupplungsscheiben sowieso neu müssen kauf Dir bitte originale. Kein Zubehörzeugs wie EBC o.Ä.


Danke dir für die Tipps.

Also gequalmt hat es definitiv eher hinten, hatte es erst im Rückspiegel gesehen, dann gerochen.
Das Geräusch was ich kurz vorher gehört hatte war ähnlich wie wenn irgendwass aneinanderreibt und innerhalb einer halben Umdrehung stark gestoppt wurde (hört man ziemlich ähnlich manschma in Fabrikhallen :x )
Was mir ebenfalls noch aufgefallen ist, ist das die Tona später nicht mehr ganz so rund lief, man hörte kein gleichbleibendes Auspuffgeräusch sondern eher so ein "Brob brob brob brob"
Lagen trotzdem für mich normale 800-1000 Touren an.
Das andere Geräusch (Pfeifen) war Wochenlang nur im 3. zu hören.
Erst nach dem besagten Moment in jedem Gang.
Werd auch mal nach Spänen im Öl ausschau halten, evtl, hat ja ein kleines Stück Metall einen Ausflug durch den Motor unternommen (daher die Geräusche)

Werd deine angesprochene Reihenfolge mal so durchgehen. Bin ja echt ma gespannt was die Kleine diesmal wieder hat :|
Up

cheFkocH Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 922
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Sascha
Daytonafarbe: Sulphur Yellow
Modellreihe: Bj. 09-12
Moin,

also bevor man weiter mutmaßt: wie viele km hat die Kiste runter? Erste Kupplung? Wann letzter Ölwechsel und wann zuletzt den Stand kontrolliert?

Dass das bike im 3. Gang Geräusche macht und du dann weiter fährst bzw selbst wo es kracht und knallt ist echt ein Ding...


Ölwanne ab und Kupplungsdeckel runter, Fotos machen und Posten was zu gefunden wurde. Aber ehrlich: eig kannst du den schon raus nehmen und zum Ketchup bringen da wird ordentlich was im Arsch sein.


Ich hab ne komplette Kupplung und Getriebe liegen. Wenn du mehr weißt melde dich, drücke dir die Daumen.
Alle guten Dinge sind 3 - Daytona Triple! <3
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1186
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 45x in 41 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Dass das bike im 3. Gang Geräusche macht und du dann weiter fährst bzw selbst wo es kracht und knallt ist echt ein Ding...


Naja, kommt halt auf die Geräusche an... Getriebe kannste so und so schlecht mal eben begutachten. Wenns nicht allzu laut ist, würde ich auch erstmal weiterfahren.

Wenn Du Friederikes Kiste hörst, fallen Dir auch die Ohren ab, so wie die quietscht (hat auch Vorteile, dadurch hört mans nicht so rappeln :D ). Das macht sie aber schon seit vielen 10000 Kilometern. Hat jetzt 125000KM runter und sie war vor ein paar Wochen damit auf der Renne... erster Motor, erste Kupplung, erstes Lenkkopflager... sowieso fast nur Verschleissteile gewechselt (sonst 1x Ölpumpe, 1x Krümmer, 1x LiMa). Nicht mal nen Radlager oder sowas... Ich hab schon seit ner Weile nen fast kompletten Motor hier liegen für eine eventuelle Reparatur, aber es geht halt einfach nichts kaputt...
Up

cheFkocH Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 922
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Sascha
Daytonafarbe: Sulphur Yellow
Modellreihe: Bj. 09-12
Kommt halt drauf an wie man den Motor fährt und wie sehr man ihn belastet 5 mal im Jahr Renne grüne Gruppe ist auch weniger Belastung als bei manchen die Hausrunde..gibt auch welche die die Daytona für ne hayabusa halten und damit Autobahn ballern bis es Knallt und sich dann nen Street Triple Motor einbauen wollen...

Mal sehen was bei rum kommt aber hört sich übel an ehrlich gesagt.
Alle guten Dinge sind 3 - Daytona Triple! <3
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 212
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
Moin,

also bevor man weiter mutmaßt: wie viele km hat die Kiste runter? Erste Kupplung? Wann letzter Ölwechsel und wann zuletzt den Stand kontrolliert?

Dass das bike im 3. Gang Geräusche macht und du dann weiter fährst bzw selbst wo es kracht und knallt ist echt ein Ding...


Ölwanne ab und Kupplungsdeckel runter, Fotos machen und Posten was zu gefunden wurde. Aber ehrlich: eig kannst du den schon raus nehmen und zum Ketchup bringen da wird ordentlich was im Arsch sein.


Ich hab ne komplette Kupplung und Getriebe liegen. Wenn du mehr weißt melde dich, drücke dir die Daumen.


Jaaa... hast ja recht :oops:

30000km, erste Kupplung, ölwechsel letzten Herbst, Stand genau Mitte (Kontrolliert als ich Zuhause ankam)
Fahrweise zügig aber eigentlich Nie über 10000 Touren.
Werd mich die Tage dransetzen. Danke fürs Daumen drücken :|
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3516
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Kommt halt drauf an wie man den Motor fährt und wie sehr man ihn belastet 5 mal im Jahr Renne grüne Gruppe ist auch weniger Belastung als bei manchen die Hausrunde..gibt auch welche die die Daytona für ne hayabusa halten und damit Autobahn ballern bis es Knallt und sich dann nen Street Triple Motor einbauen wollen...

Mal sehen was bei rum kommt aber hört sich übel an ehrlich gesagt.



Weizen1 Weizen1 hahaha, sehr geil :lol:
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 212
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
So,

langsam hab ich echt das Gefühl mein Bike hasst mich :x
Hatte heute mal die Kabel durchgesehen ob irgendwas durchgeschmorrt ist.
Tatsächlich waren die 3 Adern 10cm vorm Steuergerät richtig hinüber, komplett verbrannt, isolierung bröselig schwarz geschmolzen.

Also direkt noch nach der Lichtmaschine gesehen wo sich allem anschein der Übeltäter verborgen hat.
Zwei Drähte waren komplett spröde und lagen offen, ich denke ma die hatten sich berührt und es gab einen Kurzschluss.
Das Laute Geräusch könnte evtl vom Kurzschluss gekommen sein, der Qualm kam definitiv daher.

Übeltäter:
https://picload.org/view/dlogpcpi/img-2 ... 5.jpg.html

Das erklärt jetzt auch mal wieder das Pfeifen in jedem Gang, wobei ich mir keinen Reim darauf machen kann wieso der 3. Gang vorher schon leise am Pfeifen war, das war nämlich definitiv das selbe Geräusch nur in leiser.

Kann mir mal einer erklären wie die Kabel am Lima dermaßen verspröden können? Der Lima ist grade ma ein Jahr alt :shock:

Trotzdem schau ich noch nach der Kupplung und ob Späne im Öl sind, ist ja jez eh alles auseinandergebaut :roll:

Nächste Frage:
Wie genau wird man denn gewahr ob das Steuergerät noch funktionstüchtig ist?
Entweder zeigt mein Messgerät gar nix an oder 0,6v.
Was müsste es anzeigen damit alles in ordnung ist?

Frage 2:
Lima sollten ja irgendwie 200ohm zwischen den beiden Drähten haben, die bei mir versprödet sind, soweit ich weis? :?
Muss beim Lima noch etwas anderes gemessen werden? denn ansonsten sieht der noch ziemlich gut aus, würde die versprödeten Stellen rausschneiden und neue Kabel zwischen Löten.

Frage 3:
Um zu testen ob das große Kabel zum Steuergerät bis zum verkohlten Stück noch funktionstüchtig ist einfach auf Masse prüfen oder? Durchgangsprüfung oder wie sich das schimpft.
Up

harry22 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 483
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: harald
Modellreihe: Bj. 06-08
hallo

ist das eine orginal lichtmaschine oder zubehör ??

gruss harry
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 212
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
hallo

ist das eine orginal lichtmaschine oder zubehör ??

gruss harry


Hey Harry,

ich werde morgen mal nachfragen.
Ist zum glück noch 1 Monat Garantie (Gewehrleistung) auf die Lichtmaschine drauf.
Werd dem Händler das mal freundlich vor die Nase halten.
Auf der Rechnung steht leider nur "Lichtmaschine" :roll:
Zuletzt geändert von Fenix am Do 2. Aug 2018, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Up





Zurück zu "Triumph-Hospital"