Motorschaden erst 14tkm -- Hilfe

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 229
#1Beitrag So 17. Jun 2018, 16:17
YL91 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Yannick
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Hallo liebe Community,

diese Woche Donnerstag besuchte meine Triumph Daytona 675 R (bj2012 / 14230km) zum zweiten mal die Rennstrecke in Zolder. Beim beenden des 2 tourns musste ich beim betreten der Box feststellen das die Triumph sich so ungesund anhörte wie ein Ducati. (Man hörte das Rascheln nur bei Standgas u niederiger drezahl)
Habe sofort das Renntraning beendet. Daheim angekommen, direkt die Ölwanne runter genommen und siehe da, lauter rausgebrochene Zähne im Ölbad.
Bei weiterem begutachten (der Motor ist mittlerweile ausgebaut) konnte man sehen das sich ein Zahnrad auf der Ausgleichswelle verabschiedet hat. (ich glaube das zahnrad schimpft sich Nullspielrad) .

Problematik : Austauschmotoren sind bei den Triumphs nicht grade viele zu haben, und wenn mit hoher laufleistung und einem hohen Preis, daher kommt ein Austauschmotor weniger in frage. Da ich nicht weiß was durch das Ritzel noch beschädigt wurde, weiß ich natürlich nicht was alles instand zusetzen ist.


Hat hier jemand ähnlich Probleme gehabt, und weiß wer sowas instandsetzt und wie viel sowas kostet?
Up

#2Beitrag So 17. Jun 2018, 17:31
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1930
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Frag mal den Ketchup#13, er macht ihn dir bestimmt im erschwinglichen Bereich wieder fertig.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up





Zurück zu "Der Motor"