Probleme mit Druckpunkt (08er, Nissin)

Alles was mit den Bremsen und Bremsanlagen zu tun hat


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1976
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3525
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Es gibt wieder ein Update. Entlüften (auch mit der Methoden von Rob) hat erneut nichts gebracht. Da der Druckpunkt für eine Zeit immer perfekt war glaube ich auch nicht mehr, dass es daran liegt und irgendwo Luft reinkommt.
Alle 500km entlüften war mir dann aber auch zu blöd.
Ich hab mir bei Micron-Systems einen Reparatursatz für 19mm Nissin Radialbremspumpen bestellt. Beim Zerlegen kam dann gerade eben die große Ernüchterung. Der Ersatzkolben scheint für eine ganz andere Pumpe zu sein. Ist jetzt natürlich extrem ärgerlich da ich alles schon zerlegt habe und natürlich nicht wieder mit dem alten Kolben einbauen will.
Ich habe mal ein Bild angehängt. Kommt mir schon etwas merkwürdig vor. Kann es sein, dass mir der Kolben für eine nicht-Radialpumpe geschickt wurde?

Die beiden Dichtungsmanschetten sind übrigens schon ziemlich "abgerundet" und nicht mehr wirklich scharfkantig. Ich denke die könnten durchaus fällig sein.

@KaiHawaii: Sollte ich keinen anderen Kolben auftreiben ist das Angebot natürlich sehr interessant. Danke!

Oben neu, unten alt:
Bild

Links alt, rechts neu:
Bild

Edit: Auf die Brembo RCS13 oder Magura werd ich nicht so einfach wechseln können, da es in Verbindung mit den Nissin Sätteln kein ABE geben für die Daytona geben wird und eine Eintragung dann in Österreich ziemlich unmöglich wird (ja bei uns ist sowas immer unglaublich mühsam).



Das mit dem Kolbenkit hatte ich hier schonmal irgendwo gepostet und hätte
dit Micron auch sagen können. (habe den selben kit hier).
Du bekommst keine OEM Teile im Aftermarket...!
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 47
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
War ja immerhin Lehrreich ;)

Ich konnte den Kit problemlos an Micron zurückgeben. Sind wirklich sehr freundlich und hilfsbereit dort [smilie=bow.gif] !
Über einen Triumphhändler konnte ich mittlerweile einen passenden Kit für die Originalbremspumpe auftreiben. Interessant ist, dass einige Komponenten scheinbar weiterentwickelt wurden (der Kolben hat jetzt irgendeine titanfarbene Beschichtung, der Zapfen für die Feder ist nun aus Alu statt Kunststoffe und die Staubmanschette ist dicker).

Das Reparaturkit habe ich schon verbaut und alles wieder sauber befüllt und nach bestem Gewissen entlüftet. Bis jetzt sieht alles gut aus! Ich konnte
zwar erst eine kleine Runde von ca. 30 km fahren, aber der Druckpunkt fühlt sich noch richtig gut an. Ich hoffe mal das Thema hat sich nun endlich erledigt.
Aber ich werde nach ein paar hundert Kilometern nochmal abschließend berichten ob das die endgültige Lösung war.

Danke jedenfalls an alle die mit Rat und Tipps weitergeholfen haben! Weizen1
Up

VK5NIKO Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 383
Wohnort: 97816 Lohr am Main
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: NIko
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Kannst ja mal die Teilenummern hier veröffentlichen dann fällt es den anderen leichter die Teile zu bestellen. Weizen1
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 47
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Ja klar, das macht natürlich Sinn ;)
Die Teilenummer ist: T2025703
Heißt bei Triumph "Reparaturkit Handbremse" und ist daher wohl auch unter den Begriffen Bremspumpe oder Hauptbremszylinder schwer zu finden.
Up

VK5NIKO Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 383
Wohnort: 97816 Lohr am Main
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: NIko
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Danke dann sollte es vieleicht ein Admin noch ins Thema Bremse oben anheften das es auch jeder wieder findet :D
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 47
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich will zu meinem Thema hier noch einen kleinen Nachtag schreiben. Vielleicht hat mal jemand ähnliche Probleme und es hilft weiter:

Nach dem Verbau des Repairkits in der Bremspumpe war ja erstmal alles gut. Nach einiger Zeit kam das Problem mit dem wandernden Druckpunt und der matschigen Bremse aber wieder. Ich habe dann noch zur Sicherheit gemessen ob die Bremsscheibe auch keinen Schlag hat und konnte das Problem damit ziemlich genau auf Bremskolben und deren Dichtringe eingrenzen. So ziemlich alles andere an Verschleißteilen oder Fehlerquellen war ja geprüft oder getauscht.
Die Kolben habe ich nochmals geprüft, sie sind aber (von der einen Macke die nichts machen sollte mal abgesehen, siehe erste Seite) wirklich richtig glatt und die Beschichtung wirkt schwer in Ordnung.
b

Also habe ich einen Reparatursatz (Bremskolbendichtungen, Staubschutzdichtungen, Entlüftungsventil, Dichtung für Kanal zwischen Bremssattelhälften) für beide Bremssättel besorgt (eBay für unter 50,- aus UK), alles nochmal zerlegt gereinigt und schön mit ATE Bremskolbenfett verbaut und nochmals penibel entlüftet.
Die Probleme waren damit Geschichte und die Bremse hat seit weit über 1000km einen richtig genialen Druckpunkt. Bremskolben und Dichtungen werde ich jetzt wohl jeden Winter auf meine Serviceleiste schreiben und diese Reinigen und Schmieren.

Zusammengefasst: Die Bremspumpe überholen hätte ich mir wahrscheinlich sparen können. Es lag einfach an den zwar optisch gut wirkenden aber einfach zu alten Bremskolbendichtungen, die wohl die Koblen nicht mehr perfekt haben gleiten lassen!
Up

KaiHawaii Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 797
Wohnort: 76228 Karlsruhe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Kannst du bitte mal den Link auf den Dichtungssatz hier verraten?
Harder, Better, Faster, Stronger ...
Up

Vorherige




Zurück zu "Die Bremsen"

cron