Cali Love ....

Du hast ein geiles Bild von Deiner Triumph? Hier kannst du es zeigen!


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8213
#81Beitrag Mo 24. Jul 2017, 17:18
Krmn Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 856
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 28x in 28 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Hab mein Kabel gelassen, aber keinen angesteckt. Keine Fehlermeldung [emoji106]
Up
folgende User möchten sich bei Krmn bedanken:

#82Beitrag Mo 24. Jul 2017, 20:10
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Lüfter brauchst nix...einfach ausbauen


Sicher, dass man nicht doch was einlöten müsste, wenn man ohne Fehlermeldungen fahren will???



Wenn Ketchup irgendwas schreibt is das Gesetz Daniel :D
Spaß beiseite ich brauchte nichts, ging bei mir so ;)
Up

#83Beitrag Sa 30. Jun 2018, 10:09
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Sehr lange ist es her, das ich an der Cali richtig Hand angelegt habe und dabei den Gedanken hatte damit wieder zu fahren. Der Sturz am Sachsenring und die drei gebrochenen Rückenwirbel waren dann doch ein zu krasser Einschnitt im normalen Leben. Es hilft ja aber doch alles nichts wenn man wieder Bock hat den Gashahn aufzureißen um die Kiste um den Kringel zu prügeln.

Nach dem Crash hatte ich irgendwann einmal den gelaserten Getreibewellendichtungshalter montiert und die Verkleidung demontiert und anständig alles an Rissen und Brüchen repariert. Was mir schon lange als Projekt vorschwebte, war eine schöne und gute Lösung für den Batteriekasten, der bereits gebaute war mir zu normal und ich wollte den Diagnosestecker/ das Startrelais in den neuen Kasten einlegen/einbauen können. Nachdem ich vom originalen Plastikteil grob Maß genommen hatte, wurde mit CATI V5 eine Negativform zum Harzen erstellt und danach via CNC gefräst. Diese war 2mm zu klein und es hieß: Nacharbeiten. Danach wurde händisch der Kasten laminiert und nachbearbeitet, danach klar lackiert.
Das Harzen des Kastens war, aufgrund der Geometrien doch schwieriger als gedacht, nach dem zweiten Prototyp klappte es aber. Den fertigen Kasten könnt ihr auf den Bildern sehen.

Innen klein.jpg


Außen klein.jpg


Mir taugt er auch mit kleineren Fehlstellen in der Harz-Faser-Matrix besser als das originae Plasteteil, und das Relais/ der Diagnosestecker haben nun auch einen richtigen, vor Regen und Krümmerabwärme geschützten Platz. Gewichtstechnisch überlege ich bei Gelegenheit nochmals mit einem deutlich leichteren Gewebe zu arbeiten, das 400g/m² Material ist wirklich dermaßen stabil das es sicherlich auch deutlich schwerere Batterien mühelos verkraftet.

Verbaut klein.jpg


Nachdem der Rahmen keine sichtbaren Beschädigungen aufweißt, werden nun noch die Gabelholme zerlegt und vermessen, um einen dortigen defekt in Form von krummen Stand-/Tauchrohren auszuschließen. Danach gibts noch eine gebrauchte Originalkette von Ketchup Weizen1 Danke dafür nochmal großer! Da die meine mit mir nun einmal im Sand und einmal im Kies lag und komische Geräusche beim Rollen von sich gab. Bevor es dann aber wieder los gehen kann, werden die Lager der Umlenkung und alles andere nochmal gesäubert und überprüft.

Also an Arbeit mangelt es nicht :lol: Dann starte ich mal
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Up

#84Beitrag Sa 18. Aug 2018, 20:48
Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Man man man, der Batteriekasten sieht klasse aus [smilie=thumbsup.gif] Allerdings hätte ich da bedenken bezüglich Spritzwasser (oder fährst du nur im trockenen?) bei Regenfahrten, dass dort (zu viel) Wasser reinspritzt.
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

#85Beitrag Sa 18. Aug 2018, 22:00
Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Leider kann ich meinen Post nicht mehr bearbeiten...

Wie hast denn du die Negativform hergestellt? Und könntest du dir vorstellen welche fürs Forum anzubieten? Weizen1 Interesse hätte ich auf jeden Fall!
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

#86Beitrag So 19. Aug 2018, 08:23
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Man man man, der Batteriekasten sieht klasse aus [smilie=thumbsup.gif] Allerdings hätte ich da bedenken bezüglich Spritzwasser (oder fährst du nur im trockenen?) bei Regenfahrten, dass dort (zu viel) Wasser reinspritzt.


Ich fahre die Cali nur auf der Renne und egal bei welchem Wetter, so viel Regen kann da m Tur denke ich nicht reinkommen. Habe an der niedrigstens Stelle aber ein Loch gebohrt damit Wasser im Notfall ablaufen kann.

Die Negativform habe ich aus einem vollen Block CNC gefräst um eine saubere äußere Fläche zu bekommen (die Innenseite ist nie glatt). Da es sich um Handlaminate handelt, sind pitholes etc nicht auszuschließen, weshalb ich bisher nichts angeboten habe. Wer Interesse hat darf sich aber gerne melden.
Up

#87Beitrag So 19. Aug 2018, 13:09
Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
[...]aus einem vollen Block CNC gefräst [...]


Da scheinst du defintiv nicht am falschen Ende gespart zu haben [smilie=thumbsup.gif]

Vllt kann man ja einen Deckel drauflaminieren, dass würde mich schon sehr beruhigen (wenn du mir einen solchen Kasten laminieren würdest und die Kosten überschaubar sind).

Weiteres gern per PN ;-)
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

#88Beitrag So 19. Aug 2018, 14:25
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3633
Wohnort: Triumph Land
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 62x in 62 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Schön gemacht,was wiegt der Kasten?
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#89Beitrag So 19. Aug 2018, 17:44
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Gewicht habe ich bisher nur grob ermittelt, es war unter dem eines gekürzten Originalteils. Je nachdem wie wichtig einem aber Optik/ Gewicht ist variiere ich mit Material und Materialstärke. Der abgebildete Kasten ist dermaßen stabil, das er vermutlich jeden Sturz im Gegensatz zum Heckrahmen übersteht.

Darüber laminieren werde ich nicht, das bisschen Wasser kann wie gesagt ablaufen und die Gefahr das viel von oben hineinläft halte ich für vernachlässigbar gering, zudem kann man dann auch die Batterie nicht mehr hinein stellen...
Up

#90Beitrag Di 4. Sep 2018, 19:07
Daniel Weinzierl Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 82
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Caspian Blue
Modellreihe: Bj. 09-12
Nachdem mir eben das Forum abgeschmiert ist und ich das hier zum zweiten Mal tippe wird’s jetzt in Word geschrieben …. Mist blöder…. :evil:

Ich habe nun ja eine Weile nichts mehr von der Cali berichtet, das liegt zum einen am Studium und der daraus resultierenden geringen Freizeit zum Anderen daran das ich mir fürs Berichten ein freien Kopf gewünscht hab.
Über den Winter wurde so einiges angepasst bei der Cali, das Wichtigste sind vermutlich aber die Bremsen und die Gabel.
Die Gabel bekam einen Service und eine Ketschupsche Kur bei unserem Ketchup#13, was gemacht wurde könnt ihr bei Ihm in Erfahrung bringen, wer Interesse am Umbau hat meldet sich bei Ihm und richtet ihm beste Grüße aus. Ebenfalls hat der Triplemaster meinen Lenkungsdämpfer überarbeitet, dieses originale Setup ist ja nicht einmal für die Eisdiele zu gebrauchen, weshalb ich letztes Jahr komplett ohne gefahren bin… Bin gespannt wie es sich nun fahren wird. :oops:

Da die Gabel komplett zerlegt war bekam sie zusätzlich ein paar selbstgenähte Neoprenschoner, wie das hintere Federbein auch, welches nach jeder Fahrt immer aussah wie einmal durch den Dreck gezogen. Um den Federbeinschoner vor dem Krümmer zu schützen bekam dieser einen Hitzeschutz – Zusätzlich glüht nun das Federbein auch nicht mehr, der Krümmer liegt ja fast an und das Öl hat so eine geringere Thermische Belastung zu ertragen, schaden wird es sicherlich nicht. :wink:
Wo wir schon am Fahrwerk sind, um ein besseres Handling zu bekommen wollte ich das Heck etwas anheben, dafür habe ich mir eine Höherlegung angepasst. Zwei Verschiedene Höhen um an die persönlichen Vorlieben anpassen zu können. Diese funktionieren bei allen nicht höhenverstellbaren Federbeinen, falls jemand Interesse hat einfach melden :wink:

Der vordere Fender hängt bei den Daytonas speziell bei Rennreifen (Dunlop gehen mit dem originalen Fender gar nicht) sehr nah über selbigem und ein Aufziehen von Reifenwärmern ist nur mit hohem Kraftanteil und nicht zu Gunsten des Wärmers möglich, also habe ich mich ebenfalls daran gemacht, es waren am Ende mehrere Abende und Nächte die ich mit Konstruieren, Programmieren, Umkonstruieren, Umprogrammieren und Fräsen beschäftigt war aber das Ergebnis entlohnt mich [smilie=bow.gif] , 24g reinstes Hochleistungsaluminium das seinen Zweck zufriedenstellend erfüllt, das Feedback aus dem Forum hierfür war bereits positiv was mich umso mehr freut. :D Schöner Nebeneffekt, ich kann das vordere Rad ohne Verbiegen des Fenders wechseln, spart mir auf der Strecke einiges an Zeit und Nerven.

FH_1.jpg


Um der Cali etwas zu gönnen wurde der originale Auspuff gegen das Folgemodell ausgetauscht, spart über 1 Kg und das an einer sehr hohen Position, merke ich beim Fahren vermutlich nie - Aber die Psyche ist zufrieden und der Kopf macht ja schnell, die Maschine an ihre Grenzen zu bringen werde ich vermutlich nie schaffen. Wenn das Studium irgendwann fertig ist träume ich von einer schönen Arrow Titan Anlage und einem Powercommander – kommt Zeit kommt Rat :?

Gleich vorneweg, NIE MEHR :cry: würde ich es wieder tun aber ich habe den Kabelbaum gestrippt, eine wie ich finde blöde Arbeit die mit nur wenig Gewichtsersparnis belohnt wird, dafür ist es aber aufgeräumter, jedem der mit der Elektrik auf Kriegsfuß steht rate ich aber von dieser Sauarbeit ab…

Bei den Bremsen habe ich vorne wie hinten angesetzt. Vorne wollte ich ein System, welches weniger fadet als das Originale, hier hatte ich kein richtiges Vertrauen aufbauen können. MT09 Sättel (Baugleich nur mit Stahl- anstelle von Aluminiumkolben) und eine originale 16 er R1 Pumpe mit zweiteiliger Stahlflex (welche schon an meiner alten Rennkiste verbaut war) sollen hier nun besser Arbeiten – ich warte den Test erstmal ab und hoffe auf Dankbarkeit der Bauteile gepaart in Form von hoher Performance.
Die hintere Bremse ist mir original deutlich zu Undurchsichtig und lies mich nie den Druckpunkt/ Auslösepunkt finden, was ich für diese Saison ändern wollte also musste hier eine Lösung her, meine Anpassung wurde vom Testfahrer mit „jetzt kann ich endich in die Kurve driften“ gelobt, auch wenn die Einstellung wohl Zeit benötigt. Ich werde die Möglichkeit der Anpassung nutzen, um damit die Kurven mit der hinteren Bremse stabiler anbremsen zu können, Driften überlasse ich den schnellen Jungs. :P
Die beim Kauf montierten Bobbins waren unheimlich hässlich und zudem viel zu groß, warum habe ich schnell gemerkt, waren für M8 (Cali hat M6 Gewinde) …. Der Vorbesitzer war da ziemlich locker oder ihm war allgemein Vieles scheiß egal :evil: … Mir nicht, also habe ich mir selbst einen Satz gedreht.

klein_20170227_175025.jpg


Die selbst gemachte Carbon Kettenfinne war mir aufgrund der geringen Stärke ein Dorn im Auge (Schnittgefahr) also wurde eine Konstruktion, ein Programm und ein Frästeil gefertigt, etwas Bling Bling am Motorrad muss man schon haben… Bilder folgen im Laufe der nächsten Wochen. Klar hätte ich mir ein Blechteil biegen oder etwas von der Stange kaufen können, aber mir gefällt das meiste nicht und zu teuer finde ich die Möglichkeiten ebenfalls - für das geforderte Geld steckt mir da zu wenig dahinter.

Auf dem Weg zum Ostertraining hielt ich für ein paar Bewerbungsfotos bei einem gute Freund welcher Produktfotograf ist, dieser forderte im Gegenzug ein Shooting mit der Cali… Ergebnis seht ihr unten, wer Fotos von seinem Baby haben möchte darf sich gerne melden er macht das als Hobby nebenher und verlangt keine Wucherpreise :wink:

Klein_IMG-20170416-WA0009.jpg
[/size][/size][/size]


Guten Abend, hab Interesse an ein paar Dingen von dir schau doch mal ich hab dir dazu eine Nachricht PN geschrieben :mrgreen:
DaTona 707
Up

#91Beitrag Di 4. Sep 2018, 20:16
Daniel Weinzierl Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 82
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Caspian Blue
Modellreihe: Bj. 09-12
[quote="12. Mai 2017, 13:03 » da_kobold

Der vordere Fender hängt bei den Daytonas speziell bei Rennreifen (Dunlop gehen mit dem originalen Fender gar nicht) sehr nah über selbigem und ein Aufziehen von Reifenwärmern ist nur mit hohem Kraftanteil und nicht zu Gunsten des Wärmers möglich, also habe ich mich ebenfalls daran gemacht, es waren am Ende mehrere Abende und Nächte die ich mit Konstruieren, Programmieren, Umkonstruieren, Umprogrammieren und Fräsen beschäftigt war aber das Ergebnis entlohnt mich [smilie=bow.gif] , 24g reinstes Hochleistungsaluminium das seinen Zweck zufriedenstellend erfüllt, das Feedback aus dem Forum hierfür war bereits positiv was mich umso mehr freut. :D Schöner Nebeneffekt, ich kann das vordere Rad ohne Verbiegen des Fenders wechseln, spart mir auf der Strecke einiges an Zeit und Nerven.
Bild


[/quote]

Ich Starte hier mal einen kleinen Aufruf wer hier Interesse hat und auch keinen Lust hat auf darauf das der gute Reifen wärmer jedesmal unter den fender gequält wird. Ihr hat jetzt die Möglichkeit das Da_Kobold nochmal einen Satz seiner Fender höherlegumg in den Umlauf bringt also wer Interesse hat bitte hier melden ab 3 Leute so wie ich das Verstanden habe gibts da Go

Mfg
Zuletzt geändert von Daniel Weinzierl am Di 4. Sep 2018, 20:23, insgesamt 2-mal geändert.
DaTona 707
Up

#92Beitrag Do 13. Sep 2018, 18:02
Wiek1961 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 5
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Andreas
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hätte Interesse, Preis ?
Up

#93Beitrag Do 13. Sep 2018, 20:55
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Schön gemacht,was wiegt der Kasten?



Kasten hat etwa 120 Gramm in meiner Extrem-Stabil-Versteiften-Variante
Up

#94Beitrag Do 13. Sep 2018, 21:32
Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Passend für die kleinen Batterien der ersten Baujahre Weizen1
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

#95Beitrag Do 13. Sep 2018, 21:34
Roland Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 54
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 3x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Roland
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Hätte Interesse, Preis ?


Dito
...die Frage ist nicht ob (man stürzt), sondern wann und wie oft...

...against rain on Track...
Up

#96Beitrag Do 13. Sep 2018, 21:35
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hätte Interesse, Preis ?


80€ inklusive Schrauben und Porto
Up

#97Beitrag Fr 14. Sep 2018, 18:49
Roland Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 54
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 3x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Roland
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Dennis, hast du vielleicht noch ein Bild, wie das montiert aussieht?
...die Frage ist nicht ob (man stürzt), sondern wann und wie oft...

...against rain on Track...
Up

#98Beitrag Mo 17. Sep 2018, 09:25
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 366
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Dennis, hast du vielleicht noch ein Bild, wie das montiert aussieht?



Klar, Roland - Habe ich:

$matches[2]

Front_After.jpg





Die 80€ bezogen sich auf die Höherlegung des Fenders und nicht auf den Batteriekasten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von da_kobold am Mo 17. Sep 2018, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Up

#99Beitrag Mo 17. Sep 2018, 12:46
Roland Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 54
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 3x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Roland
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo Dennis,

Danke für das Bild, sieht echt gut aus. Solltest du dich zu einer Serie bei der Fenderhöherlegung entschließen, bin ich verbindlich dabei.

Viele Grüße,
Roland
...die Frage ist nicht ob (man stürzt), sondern wann und wie oft...

...against rain on Track...
Up

Vorherige




Zurück zu "Triumph-Galerie"

cron