BREMSPUMPE

Alles was mit den Bremsen und Bremsanlagen zu tun hat


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2480
#1Beitrag Do 21. Aug 2014, 15:51
B12 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 762
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Mal eine neue Frage.

Wer von Euch fährt den die Magura HC³ ?

Oder welche Bremspumpe fahrt Ihr und wie zufrieden seit Ihr damit.

Gruß
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#2Beitrag Do 21. Aug 2014, 16:30
Fetzi87 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 729
Wohnort: Münster
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ferdi
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
da hat wohl jemand die neue PS gelesen... :D
Bin mal auf erste Erfahrungsberichte gespannt. Die ist ja sauteuer im Vergleich zur Brembo...
Up

#3Beitrag Do 21. Aug 2014, 16:52
Bremser Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4126
Wohnort: 12279 Berlin
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 28x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Uwe
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
da hat wohl jemand die neue PS gelesen... :D
Die ist ja sauteuer im Vergleich zur Brembo...


Was heisst denn sauteuer?
die Brembo ist mit knapp 300,- ja auch kein Schnäppchen
Don´t doubt it
Victory is my Veins
Im fight it and be transformed
Up

#4Beitrag Do 21. Aug 2014, 17:08
Fetzi87 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 729
Wohnort: Münster
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ferdi
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Lass es mich anders formulieren. Brembo teuer, Magura sauteuer. ;)


Gesendet von meinem Nokia 3210
Up

#5Beitrag Fr 22. Aug 2014, 08:19
grundspeed Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 742
Wohnort: 21279 Wenzendorf
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R

Moin,
ich habe an der Daytona ausser der Serienpumpe bislang eine 20er Marura 195 und eine Brembo RCS19 gefahren.
Beide gefallen mir deutlich besser als die Serienpumpe. Die RCS ist in 20er Anlenkung mit der Marura vergleichbar. Mir liegt jedoch die 18er Anlenkung noch deutlich besser.
Das was Magura da anbietet gibt es schon länger von Accossato als PRS 19x17-18-20. Nicht gefräst, kein TÜV und excl. Ausgleichsbehälter, aber auch zum drittel des Preises.

Wenn Du noch nicht weißt welche Anlenkung Dir am besten liegt sind die verstellbaren Pumpen absolut zu empfehlen, weil Du es ohne weitere Investition herausfinden kannst.
Hast Du es bereits herausgefunden ist das Preis-Leistungsverhältnis, selbst einer gefrästen Brembo PR19x18 oder 19x20, deutlich besser.

Gruß
Thomas
Up

#6Beitrag Fr 22. Aug 2014, 16:14
B12 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 762
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Danke für Eure Infos.

War doch schon in der Vorletzten PS drinnen wo Sie die Entwicklung begleitet haben *duckundwech*

Wie gesagt das ABE macht es halt leider teuer - egal ob teuer oder sauteuer = zu teuer.

Wie gesagt die 3fach Umlenkung an der HC³ wäre schon ein nettes Gimmick.
Habe ja damals mit einer 16er Brembo ja das Mopedfahren beendet :-)

Auch im Strassenverkehr wäre das umstellen von Trockenbremsen zum Nassbremsen ziemlich
leicht zu bewerkstelligen.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#7Beitrag Di 26. Aug 2014, 03:08
matzR6 Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 236
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Matthias
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Die HC3 ist Top. Aber ich glaube mit ner PR 19/18 nimmt sie sich nichts.
Die Dossierbarkeit ist wirklich erste Sahne.
Up

#8Beitrag So 21. Jun 2015, 11:20
B12 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 762
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Ich hole das mal wieder hoch.

Ich habe aktuell ne 3/4 von Nissin dran.
Müsste nach Umrechnung ein 19mm Bremskolben sein - bitte berichtigen falls ich da verkehrt liege - Danke

Nun sind dort ja auch noch zwei schöne Triumph Hebel verbaut.

So nun die Frage:
Kann man die Hebel weiter verbauen - sollte ne HC³ ne Brembo oder ne schickere Yamaha Nissin (mit schräger Pumpe) verbaut werden.

Den unterschiedliche Hebel links und rechts möchte ich nu nicht fahren - Auge fährt ja mit :D

Oder wie haben die Racer und Tuner hier das ganze bewerkstelligt.
Seit Ihr mit kleineren Pumpen unterwegs?
Habt Ihr die Stahlflex noch über T-Stück oder direkt ab Pumpe 2 Leitungen runter?
Welche Hebel habts Ihr verbaut, also fahrt Ihr Unterschiedliche?

Oder ist das ein Geheimnis jeden Racers Weizen1
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#9Beitrag So 21. Jun 2015, 12:16
md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
ich bin superhappy mit der originalen brembo pumpe die von werk montiert ist....und als hebel habe ich kurze v-trac bzw als ersatz habe ich kurze pazzo hebel.

die pumpe ist günstig und wird auch auf aprillia 1000er verwendet......

von der bremsleistung her habe ich es geschafft (ungewollt) das hintere rad in brünn beim anbremsen für kurve 4 anzulupfen...

bremsscheiben sind dicke motomaster flames und ap sinter race beläge.....und irgenweine race brake fluid.

wie gesagt bin zufrieden....würde aber gerne die hochwertigeren RCS pumpen probieren.

bei der magura war doch der grosse vorteil das beim umstellen der kolben immer gradlinig bewegt wird und dadurch die pumpe bzw dichtsatz länger halten soll.....
....hat
aber für 700 + euro bekommt man locker 4 originalpumpen die man im kies vergraben kann....

wie gesagt ist meine meinung
Up

#10Beitrag So 21. Jun 2015, 14:57
B12 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 762
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Danke für die Info - also du wirst die Brembo nehmen.

Würde gerne die ISR Sachen nehmen - aber passen nicht so ganz optisch zum Moped.

Aber zurück zu meiner Pumpe - ich habe hier mal ein paar Fotos.

Mir gehts um die Hebel kann man die auch bei anderen Pumpen weiterverwenden?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#11Beitrag So 21. Jun 2015, 20:31
md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Danke für die Info - also du wirst die Brembo nehmen.

Würde gerne die ISR Sachen nehmen - aber passen nicht so ganz optisch zum Moped.

Aber zurück zu meiner Pumpe - ich habe hier mal ein paar Fotos.

Mir gehts um die Hebel kann man die auch bei anderen Pumpen weiterverwenden?




ufff ufff [smilie=confused.gif] .......ich würde es sein lassen und alles als eine einheit verkaufen.....sachen die keinen backup haben pimpe ich ungern
Up

#12Beitrag So 20. Sep 2015, 15:36
tonarob Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 93
Wohnort: 58640 Iserlohn
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Robin
Daytonafarbe: Tornado Red
Ich hoffe das wird jetzt nicht als völlig "Off-Topic" angesehen...
Hat denn schon jemand Erfahrungen mit der 19er Braking Radialpumpe gemacht?
Für diejenigen die aufs Hebeldesign schauen vielleicht ganz interessant, da der Hebel schwarz mit rotem Versteller ist und wie die "stinknormalen" Zubehörhebel á la Vtrec (und wie sie nicht alle heißen) aussieht. :mrgreen:
Aber Performance mäßig hab ich da noch nichts von gehört, wobei Braking ja schon nen Namen hat :shock:
Up

#13Beitrag So 20. Sep 2015, 16:04
Stego Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 2874
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 54x in 52 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Christian
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Schau mal auf racing4fun.de und nutz da mal die Suche. Da könntest du am ehesten fündig werden, sofern die hier keiner verbaut hat.
Nichts ist unmöglich! DAYOTA!!

Bild
Up

#14Beitrag Mo 21. Sep 2015, 20:13
Caddyslack Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 91
Wohnort: Ruinen, Niederlande
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
R6 Bremszangen mit R6 Brembo Bremspumpe (16mm.). Besser gibt es serienmäßig nicht! :)
Diese setup habe ich montiert in kombination mit Z04 Beläge und Braking WK Bremsscheiben.... [smilie=bow.gif]
Zuletzt geändert von Caddyslack am Mo 21. Sep 2015, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Up

#15Beitrag Di 22. Sep 2015, 21:19
arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Kann mir jemand erklären, was die unterschiedlichen Kolbendurchmesser der verschiedenen Pumpen praktisch für Auswirkungen haben?
Up

#16Beitrag Mi 23. Sep 2015, 12:53
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1920
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin !!
Seh es wie bei der Übersetzung vom Rennrad.....
Je größer der Kolben in der Pumpe, desto weniger Weg, allerdings auch mehr Handkraft....
Kleinerer Kolben, mehr Hebelweg, aber weniger Handkraft
Also muss sich jeder sein Glück suchen...
Ich fahr Yamaha Zangen (kleine Kolben drin) und hab ne 11/16tel Pumpe dran (etwa 17mm)
Das taugt mir am besten...die Kombination von 3/4 Zoll Pumpe und den Serienzangen ist eine gute......fertig.....
Im T-Cup wird diese Kombi gefahren wegen dem Reglement....und schaut euch mal die Zeiten an....
also, es ist wirklich eine Geschmachssache was man fährt, original gehts schon sauschnell ;)

Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#17Beitrag Mi 23. Sep 2015, 20:20
arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 214
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Ich fahre auch die R6 Bremszangen, aber mit der originalen Pumpe (2008) und bin soweit zufrieden. Am Ende kann ist das ganze System aber immer noch etwas schlechter als bei meiner Ducati 996 (2001).
Ist natürlich alles vage, aber könnte ich die Hoffnung haben mit einer anderen Pumpe noch etwas an "Transparenz" und einen knackigeren Druckpunkt zu bekommen?
Up

#18Beitrag Mi 23. Sep 2015, 21:51
Krmn Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 862
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 29x in 29 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Hab hier noch ne radiale 16x18 brembo liegen. Taugt die was mit serienzangen?
Wenn Ichs richtig verstanden hab, hab ich nur mehr Hebelweg als mit der originalen.
Up

#19Beitrag Di 9. Okt 2018, 15:34
tonarob Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 93
Wohnort: 58640 Iserlohn
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Robin
Daytonafarbe: Tornado Red
Hat hier schon jemand Erfahrungen mit einer ACCOSSATO PRS19 Pumpe machen können? Oder generell einer 19er Pumpe aus dessen Hause?

Böse Zungen behaupten, die werden auf dem selben Gelände wie Brembo hergestellt. Aber mich würde mal interessieren ob die taugen da sie ja etwas günstiger sind.

Grundspeed hat die ja oben schonmal erwähnt, bzgl. der verstellbaren Anlenkung.
Up

#20Beitrag Mi 10. Okt 2018, 15:07
jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 261
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Moin,

da hier sonst noch niemand etwas geschrieben hat gebe ich mal meinen Senf dazu. Bei mir stellte sich vor einigen Wochen ebenfalls die Frage, welche Bremspumpe es denn sein soll. Habe also viel überlegt, gegoogelt, Rezessionen gelesen etc. Und auch mit grundspeed Rücksprache gehalten. Ich habe mir dann am langen Ende eine CNC gefräste Accossato 19x18 Pumpe bestellt. Zu der Pumpe findet man im Netz nicht viel, habe jedoch nirgends etwas negatives gelesen. Außerdem kostet die CNC Pumpe von Accossato nur marginal mehr als eine RCS19 bzw. halb soviel wie eine CNC gefräste von Brembo oder die HC3 von Magura.
Eine verstellbare Anlenkung hast du natürlich nur bei der PRS ,RCS etc. Habe mir da aber gedacht was das bringen soll. Man würde wohl jede Einstellung einmal ausprobieren und dann wars das auch mit dem verstellen. Man sagt ja 18er Anlenkung gleich längerer Hebelweg. Verspreche mir davon eine vergleichsweise bessere Dosierbarkeit als bei einer 20er Anlenkung. Und wenn du mal rum fragst wer seine RCS Pumpe mit welcher Anlenkung fährt dann hörst du in mindestens 90% der Fälle: 18er Anlenkung (meine Erfahrung).
So hab ich mir dann gedacht, ich nehm lieber die 18er CNC gefräste Pumpe anstatt einer geschmiedeten, welche ich sowieso nur einmal einstelle. Preis/Leistung ist denke ich bei der Accossato CNC Pumpe deutlich besser als bei den Konkurrenzprodukten.

Jetzt weist du zwar immer noch nicht wie gut oder schlecht sich die Accossato Pumpe fährt :roll: , aber vielleicht konnte ich ja deine Entscheidungsfindung etwas vereinfachen Weizen1
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up





Zurück zu "Die Bremsen"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

accossato bremspumpe