Daytona R Probleme beim runterschalten

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 808
#1Beitrag So 12. Mär 2017, 20:52
UnleaShed Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 37
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Hi zusammen.

Fahre ein Tona R EZ 2012 & habe das Problem, das ich einfach nicht mehr richtig runterschalten kann (hoch ist kein Problem)

Ich hatte letztes Jahr kurze V-Trec Hebel montiert & es lief am Anfang alles top. Aber gegen Ende der Saison, ich meine nachdem ich die Ritzelabdeckung entfernt hatte um dahinter mal den ganzen Schmock wegzumachen, hat es angefangen.
Habe merklich nichts verstellt oder kaputt gemacht dabei, aber die letzten Ausfahrten wurden dann immer komischer.
Ich konnte während der Fahrt plötzlich nicht mehr richtig runterschalten, oft ein Tritt ins "Leere".
Hoch ging einwandfrei bis in den 6.... nachdem ich mit dem Einstellrädchen & mit dem Hebelweg gespielt hatte konnte ich die Fahrt dann wieder fortsetzen & einigermaßen runter schalten, nur manchmal musste ich ein zweites Mal nachtreten.

Gestern wollte ich die Saison wieder einläuten & bin nach den ersten Schaltvorgängen leider ernüchtert worden. Runterschalten war wieder kaum möglich, nur mit ständigem Spielen an der Einstellung. Habe dann auch mal den Schalthebel anders eingestellt, aber brachte nix auf Dauer.
Hab das Gefühl, das es schwerer war aus dem 6. Gang wieder raus zu kommen als aus den unteren Gängen einen tiefer zu gehen.
Heute wieder zur Garage, Original Hebel montiert & ein bisschen was versucht einzustellen, hab mir auch mal die Street Triple von nem Freund angeguckt, da sieht es vom Setup nicht groß anders aus bis auf den Quickshifter.
Komme aber jetzt garnicht mehr aus dem 6. Gang raus & trete nur noch ins Leere.

Gab es nicht eine Rückrufaktion wegen der Welle, hab da mal was gelesen?
Öl fahre ich Castrol Power Racing 10W-50

Hoffe ihr könnt mir Tipps geben oder einen Schaden eingrenzen :)


LzG,
Dennis
Drop a gear & disappear!
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1905
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 103x in 92 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin !!
Es wird der mechanische Schaltautomat hinter der Kupplung sein....also eigentlich die Schaltwelle die in den Motor geht, da wo der Hebel draufgeschraubt wird.....
Hol das Teil neu und bau es ein, dann ist Ruhe.....http://www.worldoftriumph.com/triumph_m ... _03=610414
Die Nummer 12
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up
folgende User möchten sich bei ketchup#13 bedanken:

UnleaShed Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 37
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Danke für deine Antwort Ketchup ;)

Wie aufwendig ist der Tausch & was muss gemacht werden?
Drop a gear & disappear!
Up

Oli#351 Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 57
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oli
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Moin,

ich hab genau das gleiche Problem mit meiner 12*R . Hochschalten geht Problemlos aber wenn ich dann versuche wieder die Gänge runter zuschalten trette ich oft ins leere. Der Gangwechsel klappt dann meistens erst beim 3 mal. [smilie=wtf.gif]

Ich habe noch die Teile von einer 2009er Tona im Regal, sind die Schaltwelle und die Mechanik Baugleich bei den Modellen? [smilie=confused.gif]
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1905
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 103x in 92 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Kannst einbauen
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up
folgende User möchten sich bei ketchup#13 bedanken:

Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 399
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Ähnliche Symptome gibts auch bei Rattermarken auf der Kupplungsnabe bzw. seltener dem Kupplungskorb.
Hochschalten geht da auch wunderbar, beim Runterschalten geht der nächst kleinere Gang kaum noch rein, weil die Kupplung nicht mehr richtig trennt.
Das sollte man aber beim Anfahren merken, da rupft die Kupplung spürbar, vor allem an Steigungen. Rupft es nicht, dann kann man das allerdings ausschließen.
Up

Oli#351 Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 57
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oli
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Ich habe heute mal die Kupplung aus meiner Tona ausgebaut um mir die Mechanik an der Schaltwelle einmal genauer anzuschauen. Man kann es nur schwer erkennen aber die Mechanik hat sich an den Mitnehmerklauen leicht aufgeweitet und an der Seite die die Schaltwalze für den Gangwechsel nach unten betätigt erkennt man leichte Schleifspuren dort wo sie über die Nocken gerutscht ist.

Bild
Bild

Das ganze hatte auch Auswirkungen auf den Schaltstern der an den Nocken leicht abgenutzt ist, besonder "stark" ist die Abnutzung bei den Gängen die oft beim schalten durchgerutscht sind, 5->6 und 4->3.

Bild
Bild

Ich bin im Zeitraum 2016-2017 dreimal auf die Seite des Ganghebels gestürzt, einmal war der Schalthebel gebrochen, es liegt nahe das dabei sich die Mechanik durch einen Schlag aufgeweitet hat und es im laufe der Zeit immmer schlimmer wurde.

Jetzt fliegt beides raus und ich ersetzte es durch neue/gebrauchte Teile aus meinem Regal. :roll:
Up





Zurück zu "Triumph Probleme"

cron