Versöhnliche Abschlussrunde - Leute traut euch ans Fahrwerk!

Diskussionen und Smalltalk erwünscht - aber bitte keinen Spam!!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 798
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 586
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Hallo Gemeinde,

habe auf Grund des miesen Wetters in den letzten Tagen und der verlockenden (letzten) Sonnenstrahlen heute beschlossen, noch ne Feierabendrunde zu drehen.

Nach den letzten Touren war ich immer irgendwie unzufrieden und habe mich auf dem Motorrad nicht mehr ganz wohl gefühlt.
In meiner Umgebung zwischen Basel und dem schönen Jura gibt es so einige schöne Strassen auch ein paar Pässe.

Die Kurven sind eher eng, teilweise sehr steil und die Strassenoberfläche ist oft etwas uneben. Habe deshalb eigentlich beschlossen mir über den Winter ne Street Triple zu suchen weil sie mir für dieses Terrain deutlich passender erscheint.
Gerade in dieser Umgebung erschien mir die Daytona sehr "knochig", widerspenstig und bockig, daher bin ich immer sehr steif und defensiv gefahren. Die Angststreifen wurden trotz vielen Kurven auch nicht schmaler. Hab mich einfach nicht wohl gefühlt auf dem Bock.

Habe mich was das Fahrwerk angeht immer zurückgehalten, weil ich davon absolut keine Ahnung habe.

Weil es die wohl letzte schön Runde dieses Jahr war, habe ich gedacht "ach, was solls" und habe mal von werkseinstellung vorne und hinten die Druckstufe 2 aufgemacht und die Zugstufe 1 klick auf. Sollte bei meinen 90 kg eh schon gut durchhängen... ;-)

und jetzt kommts: Ich hatte mit meiner Daytona in 3 Jahren selten so viel spass wie heute abend. Obwohl es keine 20 Grad mehr waren und der Pirelli Supercorsa (Werksbereifung) das eh nicht mag, habe ich die kleine so dermassen leichtfüssig, entspannt und trotzdem flott durch die Kurven gezirkelt wie nie. Einfach der Hammer.

nach ner halben stunde AHA-Erlebnis habe ich sogar angefangen in der Kurve mit der ruppigen gasannahme zu spielen um zu sehen wann der hinterreifen in schräglage anfängt zu springen.

Es ist einfach der Hammer welches Gefühl man auf einmal für das Motorrad bekommt, nur weil man etwas am fahrwerk dreht.
Habe jetzt viel mehr das gefühl "im" motorrad drin zu sein.

Lange Rede - kurzer Sinn: Auch die Landstrassen - Feierabendfahrer: Traut euch und macht euch auch dieses Feature eurer Machine zu Nutze!!

Begeisterte Grüsse
Marc
Up

TOM Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 87
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Jet Black
imho viel placebo-effekt

kann mir nicht vorstellen, dass man von einem klick-umstellung auf einmal ein komplett anderes/neues fahrgefühl hat... hab mich damit herumgespielt und keinen großen unterschied feststellen können.... einen klick unterschied hätte ich garkeinen unterschied gemerkt

imho: manchmal hat man gute tage, wo alles klappt und spass macht und manchmal weniger gute wo nicht so richtig stimmung aufkommt - das war ein guter tag und ein schöner abschluss der saison, wenn man spass hatte das bike einwintern kann und auf eine sturzfreie spassige saison zurückblickt... aber der eine klick beim fahrwerk, der hatte noch den kleinsten einfluss darauf ;)
Up

fsracingteam Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 722
Wohnort: 51597 Morsbach
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Franky
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

Freut mich dass es sich für Dich so viel besser anfühlt.
Aber an einem Serienfahrwerk macht ein Klick rauf oder runter nicht so viel Unterschied aus.
Ist aber auch unerheblich, wichtig ist, dass Du dich besser fühlst und Dir das fahren mehr Spaß macht.
Darum geht es ja.

Weiterhin viel Spaß...

Gruss, Franky
www.fsracingteam.de
Up

marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 586
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
na toll, jetzt ist die schöne Stimmung dahin... Weizen1 :mrgreen:

Sooo komplett anders war das Fahrgefühl nicht. war ja vorher auch nicht unbedingt langsam unterwegs. es hat halt nur das letzte stück gefühl fürs motorrad gefehlt.

Pacebo wird sicherlich auch dazu beitragen. Dennoch ist der unterschied bei 2 klicks druck garnicht so marginal. Im letzten sommer habe ich mal ne baugleiche daytona Probegefahren um einen Vergleich zu nem 100% originalen Motor und meiner Maschine mit TOR mapping zu haben.

Dabei habe ich dann festgestellt, dass ich mit dem probemotorrad besser klarkomme, als mit meiner. Da wusste ich aber nicht, warum (Placebo kann es also nicht sein). Der besitzer der probe daytona hat dann festgestellt, dass der Vorbesitzer meiner daytona das Fahrwerk schom 2-3 klicks härter gemacht hat, obwohl es angeblich alles standard sein sollte. Er hat es dann alles auf werkseinstellung zurückgestellt und ich habe es jetzt nochmal 2 klicks weicher gemacht.
Up





Zurück zu "Triumphcafé"

cron
web tracker