Schmerzen nach 200KM - was tuen?

Diskussionen und Smalltalk erwünscht - aber bitte keinen Spam!!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1265
#1Beitrag So 18. Sep 2016, 19:38
Mark Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 341
Wohnort: Aachen, Eifel, Rursee
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 16x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Mark
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hey ho,

habt ihr auch extreme Schmerzen wenn ihr länger als 2,3 Stunden fahrt?
Ich bin letzte Woche zum Ring gefahren, 100KM und 1,5Std landstraße, recht sportlich, und kurz bevor ich zuhause ankam hatte ich nicht mehr nur ein ziehen, sondern ein Stechen. Und zwar im Rücken / Nacken.
Ich bin 27 und schlank, arbeite aber in der IT und wenn ich zuhause bin dann sitze ich eigentlich auch nur vor dem PC.

Ich mache mir gedanken, weil ich nächstes Jahr mit meinem Vater 1800KM an die Spanische Küste will.

Hat jemand schonmal von der Speed / Street triple den Lenker samt Gabelbrücke auf die Daytona gebaut? Passt dsa plug & play und vorallem hilft das bei langen Strecken? Ich finde das sieht extrem bescheuert aus, aber ich mag die Daytona und will nicht verkaufen eigentlich :?
Up

#2Beitrag So 18. Sep 2016, 20:17
tripletreiber Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 3560
Wohnort: Raum Limburg
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 32x in 31 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
vielleicht mal über ne schwache Muskulatur nachgedacht?

kann man auch trainineren und kostet nix

mfg
TRIUMPH CHALLENGE 2014 - Done P24
TRIUMPH CHALLENGE 2015 - Done P21
TRIUMPH CHALLENGE 2016 - 2 Gastsarts - Done P30
ART MOTOR SUPER TRIPLES 2017 - ma gugge was die da so mache.....

Bild
Up

#3Beitrag So 18. Sep 2016, 20:41
harry22 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 408
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: harald
Modellreihe: Bj. 06-08
hallo

ich habe den tour match von lsl an meiner verbaut
war aber schon drann als ich sie gekauft habe und ich bin zufrieden
damit !!
aber ich an deiner stelle würde mal über ein fitnesstudio nachdenken wenn du
in dem alter schon probleme hast !!
wird mit dem alter auch nicht besser besonders bei deiner arbeit !!

gruss harry
Up

#4Beitrag So 18. Sep 2016, 22:18
TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1093
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 37x in 33 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Also ich bin 5 Jahre älter, hab ungefähr die gleiche Job- und Freizeitgestaltung und bin weit davon entfernt mich als schlank zu bezeichnen. Von daher glaub ich nicht, dass hier ein muskuläres Problem vorliegt. Auf der LS schon garnicht - es sei denn man ist halt im Suizidmodus unterwegs, aber das scheint bei 67km/h Durchschnittsgeschwindigkeit hier nicht der Fall zu sein.
Mir tut nur irgendwann mal der Hintern und auch die Handgelenke weh (so nach 250 km), aber das ist dann nach einiger Zeit Pause auch wieder weg. Mit Nacken / Rücken hab ich aber kein Problem und das hab ich bisher auch noch nicht von anderen Fahrern gehört.
Ein paar Vorschläge:
- Lenkerstummel kannst Du mal weiter nach außen drehen. Dazu die kleine Kreuzschlitzschraube unterm Stummel rausdrehen und die Klemmschraube lösen, dann entsprechend ausrichten.
- Mal bewusst darauf achten, ob Du entspannt auf dem Hobel sitzt. Ich erwisch mich ab und zu dabei, dass ich mich in die Griffgummis kralle, entsprechend schnell kommen Verspannungen.
- Bei geraden Passagen auf der Tour mal die Hand vom linken Stummel nehmen und mit dem Ellbogen auf dem Tank abstützen. Das entlastet den Rücken etwas.

Ansonsten vielleicht auch mal beim Arzt abchecken lassen. Gerade wenn es so sticht, ists vielleicht auch sowas wie ein eingeklemmter Nerv oder Verspannung o.Ä.

Ich hab schon zwei Daytonas gesehen, die nen Rohrlenker draufhatten... Es ist ja schön, dass es verschiedene Geschmäcker gibt, aber ich fand das sah extrem bescheuert aus. Dann verkauf sie lieber gleich, bevor Du ihr das antust...
Up

#5Beitrag So 18. Sep 2016, 22:41
Mark Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 341
Wohnort: Aachen, Eifel, Rursee
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 16x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Mark
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Also Suizidmodus war es nicht, aber zügig. Langsame schnitt kam durchs warten auf den Kollegen mit dem Quad :D Denke jedoch auch das es nicht davon kommt.
Handgelenke tuen mir eigentlich nie weh. Ich halte mich mit den Beinen fest um auch den Lenker zu führen.

Rohrlenker finde ich auch wie gesagt total hässlich, aber kam könnte ja für die Tour umbauen.
Wenn ich sonst heizen gehe dann fahre ich auch keine 3 Std, ist mit Pausen weniger. Dann bin ich aber tatsächlich im Suizidmodus. Ich meine es wäre besser dann, weil ich mich mehr bewege.

Muskulatur ist gut möglich aber habe um ehrlich zu sein wenig bock zu trainieren. Zumal ich mich in der jetzigen Gesamtsituation nicht auf eien 1800KM Tour wagen will.
Up

#6Beitrag Mo 19. Sep 2016, 10:08
sid Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4455
Wohnort: München
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 32x in 29 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Laut unserer Umfrage zu dem Thema fahren die Mehrheit bis 500km/Tag:

umfragen/lange-touren-auf-der-daytona-stuck-bzw-tagestouren-t2556.html

Ich bin jetzt auch nicht wahnsinnig sportlich und arbeite am Schreibtisch, aber ich fahr deutlich weiter ohne Probleme. Hast du mal überlegt, Dich von nem Arzt anschaun zu lassen? Oder Du trainierst halt, indem Du fährst. Wenn Du richtig sitzt, belastest Du ja genau die Muskeln, die Du brauchst. :wink:
mein schwanz brennt!
sidmobil I , II , III , IV , V
Up

#7Beitrag Mo 19. Sep 2016, 11:13
stefan Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 140
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hi Mark,

ich bin auch 27 und arbeite in der IT. Daher auch mindestens 8h am Tag vor dem PC. Etwas Problemchen mit dem Rücken habe ich dadurch auch und durch meinen Sport (Handball).
Fahre seit ein paar Jahren die Street Triple und auch lange Touren (teilweise bis zu 850km am Tag), da hatte ich nie wirklich großartig Probleme.

Seit ein paar Wochen habe ich nun noch die Daytona und hatte eine kleine Tour durch die Alpen (2 Tage = 850km), etwas Handgelenkschmerzen und ein wenig am Allerwertesten :lol:
Für Touren fand ich sie nicht so ideal wie die Street Triple mit Superbikelenker...

Langes Gerede kurzer Sinn:

1. Schau, dass du im Büro einen Schreibtisch bekommst, den du in der Höhe verstellen kannst und somit auch mal im Stehen arbeiten. Wenns der Arbeitgeber nicht macht, kannst du immernoch mit der Krankenkasse reden.

2. Hol dir eventuell sowas wie Gilles Variobar, die Stummel kannst du wie der Name schon sagt verstellen. Dennis hat da glaube ich welche unter Biete Teile im Angebot :)

3. Fahr einfach vor der großen Tour mal noch ein paar Tagesausflüge mit 200-400km, dann wird das schon klappen Weizen1
Up

#8Beitrag Mo 19. Sep 2016, 11:30
KingdaKa Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1567
Wohnort: 51381 Leverkusen
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 17x in 17 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Fabian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Sitzt die Lederkombi vielleicht zu eng ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer rechts dreht, wird Sturm ernten!
Up

#9Beitrag Mo 19. Sep 2016, 16:07
Mark Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 341
Wohnort: Aachen, Eifel, Rursee
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 16x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Mark
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Sitzt die Lederkombi vielleicht zu eng ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Das kann durchaus sein, jedoch besonders die Beine sind zu kurz. Am Rücken ist es mir eigentlich noch nicht so aufgefallen. Da achte ich mal drauf.


So ging es mir letztes Jahr auf dem Rückweg der 3-Tage 1300KM Aachen-Schwarzwald-Aachen Tour :shock:
Mein Vater freut sich voll, ich nicht so mit der Aussicht auf meinen Rücken :roll:
Naja, er fährt ja auch ne Harley :)


Bild
Up

#10Beitrag Mo 19. Sep 2016, 16:27
stefan Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 140
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
naja kommt ja auch immer darauf an, an wie vielen Tagen ihr die km macht :wink:
ansonsten kannst du auch einfach auf dem Sitz bei geraden Strecken mal etwas nach vorn oder hinten rutschen, mal stehen, mal versuchen möglichst aufrecht zu sitzen etc. und vielleicht in den Pausen einfach ein bisschen bewegen und nicht gleich wieder sitzen Weizen1
Up

#11Beitrag Mo 19. Sep 2016, 19:04
maexpayne666 Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 30
Wohnort: Memmingen
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Max
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Moin moin :)

Irgendwie habe ich das gefuehl alle arbeiten in der IT. :lol:
Und ich bin auch 27. Und tatsaechlich habe ich auch das Problem dass mir nach 2-3 Stunden der Nacken schmerzt. Bei mir liegt es daran, dass mein Helm zu schwer ist. Musste mir damals so ein billigen Probiker kaufen und der ist schon maechtig schwer. Deswegen gibt es bei mir zur neuen Saison erstmal nen gescheiten Helm oder ich trainier mir jetzt im Winter einen Stiernacken an :lol:

Viele Gruesse
Up

#12Beitrag Mo 19. Sep 2016, 21:04
Denbo Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 181
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Also wirklich wissen tu ich es auch nicht. Aber es klingt für mich nach ganz klarer Fehlbelastung. Im Job hast du ja am Rechner auch eine eher ungesunde Haltung ( gerade für den Rücken)
Das wird dann natürlich nicht wirklich besser auf na Daytona auf der du ja auch einen eher sportlichen Sitz hast.

Probiers doch einfach mal aus bevor du dir für teuer Geld neue Teile holst. Es gibt genügend Übungen die du bequem zu hause machen kannst und die auch nicht viel zeit in Anspruch nehmen. Wenns nicht hilf kannst du immer noch umswitchen
Up

#13Beitrag Mo 19. Sep 2016, 21:06
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2994
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 32x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Machst einige Übungen am Tag ohne Geräte,wenige Minuten und gut is.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#14Beitrag Mo 19. Sep 2016, 22:05
Enzi Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 485
Wohnort: 83435
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Michi
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Also ich bin Metaler und habe nur das Problem am Arsch, dass der nach ca 3 Std weh tun anfängt.
Nacken nicht, wegen Headbangen und weil ich immer ganz nach vorne rutsche am Sattel und nur eine Hand am Lenker habe, wenns gemütlich gerade aus geht.
Up

#15Beitrag Fr 23. Sep 2016, 19:32
n3lke Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 24
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Andre
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Kann zwar leider nicht von der Daytona berichten, aber auch auf meiner CBR hatte ich anfangs Massive Rückenschmerzen gerade im unteren Rückenbereich.

Bei mir lag es zum einen daran, dass ich viel zu verkrampft auf dem Motorrad saß, seitdem ich darauf achte entspannter auf der Maschine zu sitzen ist es besser.

Zum anderen habe ich mal Darauf geachtet wie "fest" ich den Nierengurt schließe, also wie eng ich diesen anlege. Jedes mal wenn ich ihn ziemlich Eng angezogen habe (bis zum ende des kletts) hatte ich danach auch sehr starke Rückenschmerzen nach kurzer zeit. Also den Nierengurt vllt mal etwas "lockerer" anziehen, mir hat es geholfen.


Gruß,
Andre
Up





Zurück zu "Triumphcafé"

web tracker