Wie pflegt ihr eure Bikes?

Fahrpraxis und Pflegetipps sowie Kauftipps


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7854
#61Beitrag Do 7. Jan 2010, 16:08
675er Michel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1170
Wohnort: Saarlouis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben

der backofenreiniger löst eben genau diese rauhe schicht und du kannst danach mit autosol oder edelstahl politur drüber gehen und alles glänzt...

ich werde -sobald die temperaturen ins plus kommen- die süsse auch komplett zerlegen, reinigen, abschmieren und wieder zusammen setzen...
hab gestern gesehen dass sie die schrauben, die den kühler halten gelockert haben :shock: hab sie zwar jetzt so durch die verkleidung festgedreht aber ich will nochmal alles checken... [smilie=s014.gif] dabei kann ich ja dann grad alles schön blitzblank machen...
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

No Triumph? No party...
Up

#62Beitrag Do 7. Jan 2010, 17:24
Solarbaby Benutzeravatar
Assozinator
Assozinator

Beiträge: 1805
Wohnort: 72793 Pfullingen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 13x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: BlauerBock
Daytonafarbe: Neon Blue
Modellreihe: Bj. 06-08
Und wenn de fertig bist, kannste bei mir weiter machen :mrgreen:
Gibt auch freie Kost & Logie

grüße
Solarbaby
Bild
Up

#63Beitrag Do 7. Jan 2010, 17:40
Tomble Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 67
Wohnort: Holzwickede
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
WD 40 ist echt ein kleines Wundermittel, muss bei mir auch immer für die Felgen herhalten ...

VORSICHT bei der Arbeit mit WD 40 an der hinteren Felge, ihr solltet die Kette mit nem alten lappen abdecken,
denn da das WD 40 ein Kriechöl ist dringt es in die kette ein und spült die Schmierung
raus.
Up

#64Beitrag Do 7. Jan 2010, 18:40
Lunatic-Danny Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 758
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
wie hastn du das zwischenrohr rausbekommen??
ich bekomm das mistding nicht aus der schinge raus ohne den krümmer mit weg zubauen Psycho
Up

#65Beitrag Do 7. Jan 2010, 19:27
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1118
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Du musst bevor du das Steigrohr rausziehen bzw. drehen kannst die zwei Schrauben der Heckinnenverkleidung lösen sonst kommst du an dem Hitzeschutzblech nicht vorbei! ;-)

An die vordere Schraube kommt man bisserl geschi**en hin aber wie heißt es so schön, nichts ist unmöglich! [smilie=sleezy.gif]
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#66Beitrag Do 7. Jan 2010, 19:30
Lunatic-Danny Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 758
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
danke werd das mal testen.. OKPef
Up

#67Beitrag Do 7. Jan 2010, 21:50
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1118
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Jo mach das bei Gelegenheit mal, als Tipp, du brachst einen langen 5er-Imbus, mit diesem solltest du dann zwischen Tank-Welle (dieser Klappmechanismus) und Tank durchfummeln könnnen.
Den Schraubenkopf wirst du aber erst wirklich sehen können wenn du die 2 darüberliegenden Kabel herausgezogen hast.
Dabei keine Scheu, da sind nur zwei lose Stecker dran, ich schätz mal einer davon wird die Ausleseschnittstelle sein, der andere,...k.P. Kit-ECU, QS, oder weiß der Gott der Insulaner was auch immer! ;-)

Aber nun wieder back2Topic:

Hab heute nochmal Vattern angehauen, der hatte doch tatsächlich noch ne brandnew Tube Autosol in seiner hinteresten Schublade rumliegen.
Mit der hab ichs meinem Rohr nun in Kombination mit feiner Stahlwolle übel gegeben bis der Arm geglüht hat! [smilie=l010.gif] [smilie=l010.gif]

Danach bin ich nochmal mit dieser xx-Dull-Polierwolle drüber, bis auf kleine leicht dunklere Flecken ist er echt wieder schön blank und silbern! [smilie=sleezy.gif]

Bin wirklich zufrieden mit dem Ergebniss!

...aber man muss schon ordentlich rubbeln!
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#68Beitrag Fr 8. Jan 2010, 01:16
675er Michel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1170
Wohnort: Saarlouis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Solarbaby hat geschrieben:
Und wenn de fertig bist, kannste bei mir weiter machen :mrgreen:
Gibt auch freie Kost & Logie

grüße
Solarbaby



hmm... [smilie=s014.gif] kommste vorbei, machen ma synchron schrauben und putzen ^^
hab ja hier wenigstens ne garage, carport und sämtliches werkzeug...

speis und trank kennste ja schon hier ^^ dann wird mo geschwenkt... [smilie=s030.gif]
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

No Triumph? No party...
Up

#69Beitrag Fr 8. Jan 2010, 01:51
D_Tona_87 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 126
Wohnort: 31749 Auetal-Rehren
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Benutze auch WD 40 zum Felgenreinigen und über all dort das Kettenfett so hingelangt aber auch bei den Kunststoffteilen, die danach schön seidig schimmern.

Vorab wird schön gewaschen, mit gelreiniger von Gericke oder Louis.

Zur Lack konservierung kann ich auch, wie schon mal erwähnt das Turttle Wax empfehlen, lässt sich gut auftragen, hinterlässt keine Rückstände und bietet einen super Glanz ! ! !

Für die Endpot pflege, benutze ich die üblichen Edelstahlpoliermittelchen, manchmal mit Maschienen unterstützung.
Triumph ist die einzige vom Vatikan abgesegnete Marke, da schon in der Bibel stand: "Er fuhr mit Triumph in den Himmel"

http://www.stupidedia.org/stupi/Motorrad
Up

#70Beitrag Fr 8. Jan 2010, 09:45
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1118
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
@D_Tona_87:

Sieht sehr gut aus wie du deinen Topp wieder hinbekommen hast! OKPef

Musst aber noch bisserl mehr am Kabel ziehen, denn wenn der Topp mal richtig warm war könnte man fast denken er wäre verrostet! ;-)
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#71Beitrag Fr 8. Jan 2010, 14:39
weisskopf Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 114
Wohnort: Zürich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Tomble hat geschrieben:
WD 40 ist echt ein kleines Wundermittel, muss bei mir auch immer für die Felgen herhalten ...

VORSICHT bei der Arbeit mit WD 40 an der hinteren Felge, ihr solltet die Kette mit nem alten lappen abdecken,
denn da das WD 40 ein Kriechöl ist dringt es in die kette ein und spült die Schmierung
raus.



schonmal drangedacht das das wd-40 in der kette bleibt & schmiert?..
Up

#72Beitrag Fr 8. Jan 2010, 14:41
Romo Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1135
Wohnort: 77815 Buehl
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ääähm, ganz sicher nicht. Tongue

Den WD40 ist kriechöl. Kriecht somit in die letzte Ritze und wäscht das Dauerfett aus. Ebenfalls sollte man es nicht auf Kunststoff bringen, denn dieser kann dann Porös werden.
Up

#73Beitrag Fr 8. Jan 2010, 14:45
Tomble Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 67
Wohnort: Holzwickede
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
weisskopf hat geschrieben:
Tomble hat geschrieben:
WD 40 ist echt ein kleines Wundermittel, muss bei mir auch immer für die Felgen herhalten ...

VORSICHT bei der Arbeit mit WD 40 an der hinteren Felge, ihr solltet die Kette mit nem alten lappen abdecken,
denn da das WD 40 ein Kriechöl ist dringt es in die kette ein und spült die Schmierung
raus.



schonmal drangedacht das das wd-40 in der kette bleibt & schmiert?..



Ich behaupte mal das WD 40 nach ein paar km rausgeschleudert ist, hat sicherlich nicht so eine gute haftung wie ein herkömmliches Kettenspray ;-) aber wer an jeder ampel kurz absteigen und die kette schmieren möchte, dem ist WD 40 echt zu empfehlen :mrgreen:
Up

#74Beitrag Fr 8. Jan 2010, 16:47
weisskopf Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 114
Wohnort: Zürich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ich sag dir mal was..

1. kette reinigen mit wd-40.
2. wenn kette sauber - mit wd-40 komplett einsprühen.
3. über nacht stehen lassen.
4. hast dann eine super geschmierte/gepflegte kette.
Up

#75Beitrag Fr 8. Jan 2010, 16:58
Romo Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1135
Wohnort: 77815 Buehl
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
5. WD 40 nicht auf die Kette sprühen, wenn du schon mir nicht glaubst frag doch mal Google, hier eine Selektion:

6. http://www.motorradonline24.de/mo24foru ... ndex4.html
7. http://www.motor-talk.de/forum/kette-re ... 63924.html


Kettenreiniger gibt es für 1,29€ bei Lidl jedes Jahr oder bei den großen Händlern. Zum Ölen nehme ich seit knapp 50tkm weisses Kettenspray von S100 (hatte man mir ab Anfang empfohlen) bin aber gerade am Kettenöler basteln.

PS: Klar die Kette sieht Super sauber aus, aber lange halten wird sie nicht. Wenn du das Mopped nur zum Anschauen, Anschauen lassen hast ist das Ok [smilie=s006.gif] .
Up

#76Beitrag Fr 8. Jan 2010, 17:05
weisskopf Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 114
Wohnort: Zürich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
PS: Klar die Kette sieht Super sauber aus, aber lange halten wird sie nicht.

ich mache das immer so und die ketten funktioniert/halten bestens!
zusätzlich zu dem das sie geschmiert ist - sehen sie auch noch sauber aus..
Up

#77Beitrag Mo 11. Jan 2010, 12:14
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 600
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
@weisskopf:

WD 40 is ja wirklich für fast alles irgendwie gut, aber definitiv nicht für deine Kette.

WD 40 macht (bei dauerhaftem Gebrauch) die Gummiringe porös, wird sehr schnell wieder abgeschleudert und verfliegt zum Teil.

Man müsste also alle 20 min anhalten und nachsprühen.
Ich würde meine kettenpflege an deiner stelle nochmal überdenken... [smilie=thinking1.gif]
Up

#78Beitrag Fr 14. Mai 2010, 15:44
Dingo Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim 68159
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

hey,
hab schwarz lackierte Felgen und bin mir nun unsicher ob WD40 den lack angreift? was meint ihr dazu?
3 Zylinder und 675 ccm klingen einfach geil!!!
Up

#79Beitrag Fr 14. Mai 2010, 16:17
Daytona_Fabian Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 2720
Wohnort: Brackenheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Fabian
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 06-08
nein, sollte es nicht. zumindest hab ich noch keine anderen erfahrungen gemacht.
Gottes beste Gabe ist und bleibt der Schwabe! ;-)
Up

#80Beitrag Fr 14. Mai 2010, 16:18
Mr. Bad Guy Benutzeravatar
Site Admin
Site Admin

Beiträge: 3939
Wohnort: 63755 Alzenau
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 30x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Flo
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

.....solltest nur darauf achten, groben Dreck vorher schon mit einem nassen/feuchten Tuch zu entfernen, damit du dir keine Kratzer in den Lack ziehst!
"Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt!"
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Tipps und Tricks"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

armor all wash and wax taugt test