Kühlwasser wechseln

Fahrpraxis und Pflegetipps sowie Kauftipps


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 10709
#41Beitrag So 30. Jan 2011, 13:44
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Moin Gemeinde,

ich habe letztes WE nen Rundumschlag gemacht und alle flüssigkeiten der Tona gewechselt. hab jetzt 30 euro investiert und mir 3l vom castrol kühlwasser von louis geholt. Hatte ja, wie vorher beschrieben, von Anfang an so rostfarbenes Kühlwasser und auch rostfarbene Ablagerungen im Kühlbehälter.

Ich weiss jetzt nicht, wie euer altes Wasser so aussieht, aber was da für ne brühe rauskam, sah echt eklig aus. auch nach 2maligem Nachspühlen kam da immernoch rostbrühe raus...

auch im eimer hat sich der alte kram dann schön unten abgesetzt. waren zwar keine dicken brocken dabei, aber es hat sich ein netter bodensatz gebildet. wenn ich mir vorstelle, dass sich der kram jedesmal im kühlsystem abgesetzt hat, denn gute nacht...

ich werd jetzt mit jedem jährlichen ölwechsel auch das kühlwasser mit wechseln. kann man eigentlich in einem arbeitsgang ganz gut mitmachen.

Frag mich echt, was triumph da für ne s...TsssTsss...e reingekippt hat. eigentlich hätte das ein händler auf garantie machen müssen, aber unter meiner fzgschein nummer gabs diese aktion nicht... [smilie=wink2.gif]
Up

#42Beitrag So 30. Jan 2011, 13:48
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3525
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
@marc, triumph.uk hat da nichts reingekippt.
Meiner info nach werden maschinen komplett trocken geliefert und erst vor ort befüllt mit allem flüssigen?

Öl ist in jedem fall nicht drinnen, da jeder scheinbar was anderes fährt^^


Meine ist jetzt genau 2 jahre alt gewesen und die pampe sah aus wie neu.
Jetzt habe bedingt dadurch dass das teil komplett zerlegt war neu befüllt (Castrol).


[smilie=s014.gif]
Up

#43Beitrag So 30. Jan 2011, 13:58
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
... jo, neu befüllen mit was "richtigem" ist auf jeden fall nötig.

es gab aber mal ne rückrufaktion für bestimmte fahrgestell-nrs. ca. bj 07. da soll es im werk ein falsches mischungsverhältnis gegeben haben. diese modelle wurden auf garantie von händlern gespült und neu befüllt. demnach ist die flüssigkeit ab werk schon drin.
Up

#44Beitrag So 30. Jan 2011, 14:04
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3525
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
ok, dann werden die scheinbar doch ab werk mit kühlwasser befüllt.
aber rostbraun ist schon heftig :shock:
Up

#45Beitrag So 30. Jan 2011, 14:11
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
das is voll wiederlich... ;-)

wahrscheinlich war sie ursprünglich mal rosa, d.h. die Grundfarbe is ähnlich. aber die ablagerungen haben halt eher so leichte "rost-nuancen"... :-)
Up

#46Beitrag Sa 5. Feb 2011, 17:53
G-Town Rider Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 362
Wohnort: 74254 Offenau
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kevin
Daytonafarbe: Eigene Kreation
So hab mir heute auch mal die Arbeit gemacht, Kühlwasser und Ölwechsel! [smilie=m020.gif]
Was für ne Brühe! [smilie=beingsick.gif]
Hab dann aufgefüllt, alles zu gemacht, nach rechts und links gekippt , nachgefüllt und laufen lassen
bis der Lüfter angegangen ist! Danach abkühlen lassen, Stand im Ausgleichsbehälter ganau mittig und Kühler ist voll!
Jetzt mein Problem oder Frage, wieviel Kühlwasser habt ihr reinbekommen? Ich bekomm nicht mehr als knapp 2 L rein! [smilie=thinking1.gif]
Im Handbuch steht knapp 2,5L Hab ich jetzt noch Luft drin oder wie!?
Gruß Kev
Up

#47Beitrag Sa 5. Feb 2011, 19:46
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
...bei mir gingen auch nur knapp mehr als 2l rein. ganz sicher keine 2,5l wies im hb steht.
Up

#48Beitrag Sa 5. Feb 2011, 19:50
G-Town Rider Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 362
Wohnort: 74254 Offenau
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kevin
Daytonafarbe: Eigene Kreation
ok, das beruhigt! [smilie=sleezy.gif]
Werd morgen mal ne runde drehn und schaun was das wasser so macht! [smilie=m020.gif]
war echt krass wie die brühe ausgesehen hat, nach 3 Jahren!
Up

#49Beitrag Mo 17. Okt 2011, 12:41
Grip Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 19
Wohnort: Lübeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Man, man: Die Meinungen gehen hier ja doch etwas auseinander. Ich wollte auch kürzlich etwas auffüllen und suche nach dem richtigen Zeug. Ich würde jetzt einfach die Procycle Kühlflüssigkeit von Louis nehmen:

Gebrauchsfertig bis -37°
nitritfrei
aminfrei
phospatfrei
enthält Silikat
1l = 5,95 Euro

Diese komische Norm, die Triumph da erfunden hat, hilft ja auch niemandem, wenn sie außer bei Triumph nirgends erhältlich ist.
Up

#50Beitrag So 1. Jan 2012, 20:49
vauzwo Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 7
Wohnort: 96472 Rödental
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Im Dezember war ich beim T-Händler in Fürth. Auf die Frage nach der Kühlflüssigkeit meinte er nach Rücksprache mit seinen Jungs aus der Werkstatt, dass silikatfreies Kühlmittel verwendet wird.

Und die Farbe gibt tatsächlich keinerlei Rückschlüsse auf die verwendete Kühlflüssigkeit.
... ich bin dann mal weg.
Up

#51Beitrag Mi 4. Jan 2012, 19:06
Rick James Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 842
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Sorry fürs auffrischen, aber gibt es derzeit einen Konsens?

Wollte, wenn ich eh grad dabei bin, die Kühlflüssigkeit mit wechseln. Hatte vorher auch das Zeug von Louis...

Jedoch, IMHO ist der Frostschutz unangebracht, zumindest für die Sommerfahrer. Sinnvoll wäre es ja nur für die Standzeit im Winter. Sehe ich das richtig, ob ist mit Frostschutz auch der Zusatz gemeint, zum "Schutz" des Kühlkreislaufes?

Also entweder ein fertiges Gemisch kaufen (muss das ggf. noch verdünnt werden?) oder in der Hexenküche selber anrühren?

Danke im Voraus.
Up

#52Beitrag Mi 4. Jan 2012, 22:06
Rick James Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 842
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Rick James hat geschrieben:
Sorry fürs auffrischen, aber gibt es derzeit einen Konsens?

Wollte, wenn ich eh grad dabei bin, die Kühlflüssigkeit mit wechseln. Hatte vorher auch das Zeug von Louis...

Jedoch, IMHO ist der Frostschutz unangebracht, zumindest für die Sommerfahrer. Sinnvoll wäre es ja nur für die Standzeit im Winter. Sehe ich das richtig, ob ist mit Frostschutz auch der Zusatz gemeint, zum "Schutz" des Kühlkreislaufes?

Also entweder ein fertiges Gemisch kaufen (muss das ggf. noch verdünnt werden?) oder in der Hexenküche selber anrühren?

Danke im Voraus.


EDIT:

Spricht etwas dagegen, fertige Mixturen mit Wasser zu strecken? Hab nämlich noch 1,5L im Schrank gefunden [smilie=s006.gif]
Wasser mit "Water Wetter" sollte doch auch gern, oder?
Up

#53Beitrag Mi 4. Jan 2012, 23:40
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3525
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
hey rick.
du sprichst ja von tränkemischen? :D

Der Frostschutz bewahrt deinen kühlkreislauf nicht nur vor dem gefrieren sondern auch vor kalk und korrosionen.
Fertig gemischtes zeug hat meist 50% Frostschutz und 50% Wasser um den "optimalen" gefrierpunkt zu gewährleisten.

Du kannst dir aber auch einen reinen holen und ihn der anleitung entsprechend mit wasser mischen.
es sollten -20° ausreichen wenn nicht sogar weniger.

Mischverhältnisse sollten immer auf der packung stehen und sind ein einfacher dreisatz.

Ich hoffe ich habe deine frage richtig verstanden :D ?
Up

#54Beitrag Do 5. Jan 2012, 00:02
Rick James Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 842
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Ja, passt schon. Werd einfach bisschen wasser dazuhaun und gut ist. Wollte nur mal nachhacken weil das anscheinend ne hitzige Diskussion war/ist - und ob sich mal was ergeben hat.
Up

#55Beitrag Sa 18. Aug 2012, 19:46
TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1200
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 46x in 42 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich wärme auch nochmal auf - war heute auch fleissig und hab Öl und Kühlwasser getauscht. Hatte auch die braune Brühe im Ausgleichsbehälter.

Aus dem Kühlkreislauf selbst kam jedoch zum Glück nicht so ein Schmutzwasser. Egal, ich hab alles durchgespült mit 5 Litern Wasser und zwischendurch auch nochmal nur mit Wasser befüllt laufen lassen. Jetzt sollte alles raus sein.

Bei mir sah das Zeugs so aus:
bruehe.jpg


Zum Thema: Distilliertes oder Leitungswasser - ich würd sagen schei s s egal. Ich habs mal so mal so gehalten, hat wahrscheinlich beides seine Vor- und Nachteile und hatte noch nie Probleme. Ihr könnt ja um sicher zu sein Destilliertes mit Leitungswasser 50/50 mischen ;)

So, nu wirds aber Zeit fürs Bier - das hab ich mir heut verdient :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Up

#56Beitrag So 19. Aug 2012, 18:17
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Hi,

Bei den Kalk-Rückständen, die ich allein schon in der Dusche habe, würde ich das sicherlich nicht in meinen Kühlkreislauf kippen.
Ich habe "entmineralisiertes" Wasser gekauft.

Gruss
Marc
Up

#57Beitrag So 30. Jun 2013, 20:35
Björn Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1247
Wohnort: 24783 Osterrönfeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Bjoern
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Wenn ich die beiden Schläuche links/rechts vom Kühler löse und diese Schraube beim Krümmer läuft ja das Kühlmittel raus. So weit so gut...
...aber müsste das Kühlmittel nicht auch aus dem Ausgleichsbehälter laufen :?:
Da ist noch genauso viel drin wie vorher! :roll:
Up

#58Beitrag So 30. Jun 2013, 20:49
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1914
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin!!
Nee, das ist ein Ausgleichsbehälter!! Schlauch die alte Brühe ab, und spüle den Behälter mit Wasser. Dann wieder abschauchen (Spritze geht auch...)
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#59Beitrag So 30. Jun 2013, 20:52
Björn Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1247
Wohnort: 24783 Osterrönfeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Bjoern
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Aha, dann muss ich mir wohl erst mal ne Spritze besorgen, da ich das Zeug da sonst nicht rausbekomme.
Besten dank!
Up

#60Beitrag So 30. Jun 2013, 21:37
Björn Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1247
Wohnort: 24783 Osterrönfeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Bjoern
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Wat der Sohnemann nicht alles in der Schublade hat, Ausgleichsbehälter ist geleert.
Nun noch de wichtigste Frage (werde in den voran gegangenen Posts nicht schlau draus :? ):
Was für Kühlmittel?
Für Alu Motoren, das habe ich gelesen. Beim Handelsüblichen "Glysantin" steht davon nix drauf, nur das es für bestimmte Automarken ist, aber das Zeug ist doch gar nicht so schlecht, oder?!?!
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Tipps und Tricks"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

daytona 675 kühlwasser wechseln

schlimm wenn frostschutzmittel daneben geht triumph daytona 675 kühlflüssigkeit daytona 675 kühlflüssigkeit im limadeckel daytona 675 kuhlmittel kühlflüssigkeit mischen motul mocool mocool und kühlmittel mischen daytona 675 kühlflüssigkeit triumph daytona 675 kühlflüssigkeit wechseln daytona 675 kühlmittel daytona 665 füllmenge triumph kühlflüssigkeit daytona 675 kuehlerwasser triumph daytona 675 kühlwasser entlüften http:www.daytona-675.detipps-und-trickskuhlwasser-wechseln-t5830-60.html motul mocool winter kühlflüssigkeit absaugen trick kühlflüssigkeit wechseln daytona vom kühlbehälter kommt schmutzwasser kühlwasser mischen motorrad daytona daytona 675 külmittel wechseln castrol coolant kühlflüssigkeit silikathaltig daytona 675 kühlflüssigkeit wechseln motul mocool wechseln triumph daytona 675 kühlflüssigkeit wechsel
cron