Kühlwasser wechseln

Fahrpraxis und Pflegetipps sowie Kauftipps


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 10710
#21Beitrag Mi 29. Dez 2010, 03:04
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

die Farbe gibt nur oberflächlich Aufschluss, zwingende Bedeutung hat sie keine da es zig Hersteller gibt die z.b roten Kühlfüssigkeit haben aber die VW'Norm xx also G12 usw. nicht erfüllt oder nur nicht freigegeben ist aber genau so gehen würde. Hier möchte sich halt der eine oder andere Hersteller eine goldene Nase mit den Betriebsstoffen verdienen ....... ist das gleiche Kasperl'theater wie mit den Longlife Ölen!
Freigegeben ist sowieso NUR was "Namentlich" Freigegeben ist, Hinweise wie "entspricht" Norm XY" nutzen im Garantiefall GAR NIX.

Für die 675 geht ganz normale "grüne" halt eben Alu-Motoren tauglich, da kosten 1,5L/Konzentrat 7,90€ ..... zum mischen bitte NUR "trinkbares" Leitungswasser verwenden KEIN destiliertes Wasser ...... wird von div. Hersteller ausdrücklich UNTERSAGT!!! Sehr wichtig, nur soviel Frostschutz oder Kühlfl. Anteil wie notwendig verwenden .......... Wasser kühlt nämlich weit besser als Kühlfüssigkeit. Man muß aber beachten das je nach Kühlfl. Qualität die Eigenschaften dieser flöten gehen wen man zu viel Wasser beimengt, einige Hersteller geben einen mind. anteil von 35% Kühlflüssigkeit an.

Wie man sieht alles nicht ganz so einfach ....... wenn man es ganz richtig machen will ;-)

Gruß
Tom
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up

#22Beitrag Mi 29. Dez 2010, 04:00
weisskopf Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 114
Wohnort: Zürich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
tom1 hat geschrieben:
zum mischen bitte NUR "trinkbares" Leitungswasser verwenden KEIN destiliertes Wasser ......

kennst du bidestilliertes wasser? welches so rein ist das es nichtmal mehr strom leitet?...

-> auf jedenfall viel spass bei deinem leitungswasser im system..

tom1 hat geschrieben:
Wie man sieht alles nicht ganz so einfach ....... wenn man es ganz richtig machen will ;-)

ja.. jeder behauptet das seine weise "richtig" ist..
Up

#23Beitrag Mi 29. Dez 2010, 05:32
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3525
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
wo ist das problem mit leitungswasser?
Habe ich bisher auch immer zum mischen genommen.
Würde mich jetzt mal interessieren [smilie=s014.gif]
Up

#24Beitrag Mi 29. Dez 2010, 07:49
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1129
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
weisskopf hat geschrieben:
tom1 hat geschrieben:
zum mischen bitte NUR "trinkbares" Leitungswasser verwenden KEIN destiliertes Wasser ......

kennst du bidestilliertes wasser? welches so rein ist das es nichtmal mehr strom leitet?...

-> auf jedenfall viel spass bei deinem leitungswasser im system..

tom1 hat geschrieben:
Wie man sieht alles nicht ganz so einfach ....... wenn man es ganz richtig machen will ;-)

ja.. jeder behauptet das seine weise "richtig" ist..


Du meinst Deionat oder? (vollentsalztes Wasser)

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#25Beitrag Mi 29. Dez 2010, 10:00
Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3442
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
weisskopf hat geschrieben:
tom1 hat geschrieben:
zum mischen bitte NUR "trinkbares" Leitungswasser verwenden KEIN destiliertes Wasser ......
(tom1 hat ja geschrieben " .... wird von div. Herstellern ausdrücklich UNTERSAGT.")

kennst du bidestilliertes wasser? welches so rein ist das es nichtmal mehr strom leitet?...

-> auf jedenfall viel spass bei deinem leitungswasser im system.. [smilie=s014.gif]

tom1 hat geschrieben:
Wie man sieht alles nicht ganz so einfach ....... wenn man es ganz richtig machen will ;-)

ja.. jeder behauptet das seine weise "richtig" ist..


@weisskopf.... wenn du schon andere Kommentare zitierst, dann bitte den Satz auch komplett übernehmen !!

Und zum Wasser: Viele machen noch immer den Fehler und nehmen Leitungswasser.
Wenn man in einer Region wohnt, wo hartes, kalkhaltiges Wasser aus der Leitung kommt,
erweist man den Kühlwasser-Kanälen- und der Wasserpumpe, den größten Bärendienst!

Nur destilliertes Wasser verwenden, dann setzt sich auch nichts zu. OKPef
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

#26Beitrag Mi 29. Dez 2010, 12:42
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

jo jo das ist schon kacke wenn man kein "Datenblätter" kennt, nur krampfhaft im INet suchen muß um im Forum auf dicke Hose zu machen, und dabei nicht mal weiß welchen Härtegrad das Wasser in der jeweiligen Gegend des Fahrers hat der eben grad wechseln will ....... weil es kann sein der der gar keinen Kalk im Wasser hat [smilie=sleezy.gif] [smilie=sleezy.gif] [smilie=sleezy.gif] Aber scheinbar hat ganz Deutschland NUR extrem hartes Wasser, da hier bei sovielen "scheinbar" jeder Kühler "verkalkt" ........ ich schraub jetzt über 10 Jahre Selbständig und hat noch keinen verkalkten Kühler ......... klar auch wenn wann weiß wo der Kalk sich typischerweise anlegt, offensichtlich hat bei einigen das Motorrad einen "Frischwasserzulauf" weil die permanent Kalk im Wasser haben ..... ROFL ich lach mich grad kaputt.

Kinder guckt mal weniger Werbefernsehen, nehmt mal ein Fachbuch in die Hand oder stöbert auf Herstellerseiten da kann man wenn man denn dazu fähig ist viel lernen, viele Infos raus ziehen usw.

Grau ist die Theorie, Praxiserfahrung dauert lang und ist teuer ........ und wenn man keine Ahnung hat .... [smilie=sign3_nuhr.gif]

@mike675,
- Destiliertes Wasser kann zu Schaumbildung im Kühlwasser führen!!!
- Kalkhaltiges Wasser ist gar kein Problem, der Kalk selbst wenn das Wasser sehr hart wäre "fällt" ja nur einmal aus, diese Menge ist unerheblich oder wechselst Du täglich Kühlflüssigkeit??? ..... dann wäre es ein Problem.
.... das nur mal ganz grob ..... die "Gottes'schrauber" sollen sich ja selber informieren ;)

In diesem Sinne
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up

#27Beitrag Mi 29. Dez 2010, 12:54
tripletreiber Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 3662
Wohnort: Raum Bad Camberg
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 45x in 44 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
und ich find das forum einfach toll
TRIUMPH CHALLENGE 2014 - Done P24
TRIUMPH CHALLENGE 2015 - Done P21
TRIUMPH CHALLENGE 2016 - 2 Gastsarts - Done P30
ART MOTOR SUPER TRIPLES 2017 - Done P7
und nun?????????? DLC??

Bild
Up

#28Beitrag Mi 29. Dez 2010, 12:57
baumaxe Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1565
Wohnort: 32758 Detmold
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Hier is ja richtig Pfeffer in der Luft ................ Psycho Kenny Psycho
Gruß,
Marc
Up

#29Beitrag Mi 29. Dez 2010, 13:38
taxman Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 472
Wohnort: 22045 Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich find diese sachlich geführten Diskussionen auch sehr hilfreich... OKPef
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!!!!

---------> 6x Deutscher Meister, 3x Pokalsieger, immer 1. Liga, HSV <---------

Wir für Euch, Ihr für uns, Nur der HSV
Up

#30Beitrag Mi 29. Dez 2010, 13:53
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

zum "sachlich" Diskutieren gehört aber Ahnung von der Sache zu haben und nicht bloß "aufgeschnappte" Begriffe in den Raum zu werfen oder Links zu posten die zudem auch nur sehr grob umschreibend sind ...... das ist aber ein typisches Problem von Inet und Foren.

Ist ja schön wenn der eine Bidestiliertes Wasser verwendet, das der Mist über die nicht diffusionsdichten Schläuche ratz fatz nicht mehr "bidestiliert" ist und sich dabei höchstwahrscheinlich nicht mit der Kühlflüssigkeit verträgt ist ja dann mal egal...........hauptsach mit "wichtigen" Begriffen um sich geworfen.

Mit "bidestilierten" Wasser "Schlauberger" wurden schon Computerkühlungen realisiert wo die Kisten einfach in die "Gott'gleiche" Flüssigkeit getaucht wurden, hat leider nicht lang funktioniert weil das Pärchen nicht so lang "bi" war :Sironie:

[smilie=s006.gif] [smilie=s006.gif] [smilie=s006.gif] [smilie=s006.gif]
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up

#31Beitrag Mi 29. Dez 2010, 15:35
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1129
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Mir zeigt diese sachliche Diskussion nur zwei Sachen:

1. Ich weiß schon warum ich als Noob bis jetzt nur vorgemischte Kühlflüssigkeit verwendet habe
2. Warum mein Eisen aktuell beim Tom steht

:mrgreen:

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#32Beitrag Mi 29. Dez 2010, 16:36
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

jo und der Tom wechselt auch die Kühlflüssigkeit Deiner 675, die nämlich hat auch schon den "Schmodder" im Ausgleichsbehälter wie viele Triumph's, die nehmen da ab Werk wohl echt üble Ware ........ oder sie haben so schlechtes Wasser [smilie=s094.gif]

Deine Reifen sind auch schon da :-)

Bussi
Tom
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up

#33Beitrag Mo 10. Jan 2011, 23:08
KaiHawaii Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 797
Wohnort: 76228 Karlsruhe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
tom1 hat geschrieben:
jo und der Tom wechselt auch die Kühlflüssigkeit Deiner 675, die nämlich hat auch schon den "Schmodder" im Ausgleichsbehälter wie viele Triumph's, die nehmen da ab Werk wohl echt üble Ware ........ oder sie haben so schlechtes Wasser [smilie=s094.gif]

Deine Reifen sind auch schon da :-)

Bussi
Tom


Weil du gerade den "Schmodder" erwähnst, meine Tona hat ne Art orangene/rostfarbene Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter. Als mal der Deckel nicht ganz zu war und beim Fahren etwas rausgekleckert ist, gabs eklige hartnäckige Flecken überall da wo Flüssigkeit rausging.
Muss ich hier was machen? sollte ich dann am besten spülen oder einfach "nur" wechseln?
Harder, Better, Faster, Stronger ...
Up

#34Beitrag Di 11. Jan 2011, 00:04
Romo Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1135
Wohnort: 77815 Buehl
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
KaiHawaii hat geschrieben:
Weil du gerade den "Schmodder" erwähnst, meine Tona hat ne Art orangene/rostfarbene Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter. Als mal der Deckel nicht ganz zu war und beim Fahren etwas rausgekleckert ist, gabs eklige hartnäckige Flecken überall da wo Flüssigkeit rausging.
Muss ich hier was machen? sollte ich dann am besten spülen oder einfach "nur" wechseln?


Hey Kai, du lebst noch ? [smilie=s094.gif]

Du solltest den Schmodder je nach Ablagerungsstufe rausspülen lassen. Der Moto-Plus macht dir das kostenlos(bei mir zumindest) das Zeug kann dir alles verstopfen und das wäre nichtgerade lustig.

Gruß
Romo
"...wasch die bloß nicht, sonst gehen die ganzen Dekofliegen ab."
Up

#35Beitrag Di 11. Jan 2011, 08:18
taxman Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 472
Wohnort: 22045 Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Du solltest den Schmodder je nach Ablagerungsstufe rausspülen lassen. Der Moto-Plus macht dir das kostenlos(bei mir zumindest) das Zeug kann dir alles verstopfen und das wäre nichtgerade lustig.


O-Ton Werkstattmeister: Scheiß Internet...da kann gar nichts passieren. [smilie=s006.gif]

Ich würd das auch mal spülen lassen, denn Feststoffe in einem Flüssigkeitskreislauf können nicht gesund sein...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!!!!

---------> 6x Deutscher Meister, 3x Pokalsieger, immer 1. Liga, HSV <---------

Wir für Euch, Ihr für uns, Nur der HSV
Up

#36Beitrag Di 11. Jan 2011, 10:27
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Mal eben ne Frage an die etwas Erfahreneren:

wenn das ein geschlossener Kreislauf ist, wieso kann sich da denn überhaupt schmodder bilden? meine tona (bj. 07) hat auch so leicht rost farbenes Kühlwasser. ob da ganz unten ablagerungen drin sind, weiss ich nicht.
Up

#37Beitrag Di 11. Jan 2011, 11:20
taxman Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 472
Wohnort: 22045 Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Mir sagte man im Nachhinein, dass das an der Legierung des Kühler und einem Zusatzstoff im Kühlmittel liegt. Diese beiden vertragen sich nicht, wodurch man Kühler einen leichten Abtrag des Materials hat, der sich dann im Ausgleichsbehälter absetzt. Nach bekanntwerden wurde von Triumph das Kühlmittel gewechselt. Bitte nicht steinigen, wenn jemand andere Infos hat, so wurde es mir erzählt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!!!!

---------> 6x Deutscher Meister, 3x Pokalsieger, immer 1. Liga, HSV <---------

Wir für Euch, Ihr für uns, Nur der HSV
Up

#38Beitrag Di 11. Jan 2011, 18:21
ElDuderino Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 704
Wohnort: 01099
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Jonas
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Up

#39Beitrag Di 11. Jan 2011, 19:12
KaiHawaii Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 797
Wohnort: 76228 Karlsruhe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Romo hat geschrieben:

Hey Kai, du lebst noch ? [smilie=s094.gif]

Du solltest den Schmodder je nach Ablagerungsstufe rausspülen lassen. Der Moto-Plus macht dir das kostenlos(bei mir zumindest) das Zeug kann dir alles verstopfen und das wäre nichtgerade lustig.

Gruß
Romo


Ja ich leb noch, bin jetzt Papi ;)
Ich werd dann wohl auch bei MotoPlus anrufen, muss ich aber dann noch bis März warten. Die Kleine macht grad Winterschlaf.

ciao Kai
Harder, Better, Faster, Stronger ...
Up

#40Beitrag Di 11. Jan 2011, 20:23
michieggers Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2524
Wohnort: 21039 Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
So dann nochmal so ein Ahnungsloser :mrgreen: Also ich nehme auch stink normales Leitungswasser mit Kalk selbstverständlich [smilie=s094.gif] Dazu ein schuss von dem billigen Baumarkt Kühlerfrostschutz (das ist übrigens Blau und für Alumotoren geeignet). So nun die Fakten ich habe einen sauberen Ausgleichsbehälter meine Tona kocht nicht über selbst bei langen Staus und auch sonst denke ich das Kühlsystem befindet sich in einen exelentem Zustand OKPef Also macht euch nicht verrückt es geht auch ohne das Hightech Wasser für warscheinlich 10€ den Liter [smilie=sleezy.gif]
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Tipps und Tricks"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

daytona 675 kühlwasser wechseln

schlimm wenn frostschutzmittel daneben geht triumph daytona 675 kühlflüssigkeit daytona 675 kühlflüssigkeit im limadeckel daytona 675 kuhlmittel kühlflüssigkeit mischen motul mocool mocool und kühlmittel mischen daytona 675 kühlflüssigkeit triumph daytona 675 kühlflüssigkeit wechseln daytona 675 kühlmittel daytona 665 füllmenge triumph kühlflüssigkeit daytona 675 kuehlerwasser triumph daytona 675 kühlwasser entlüften http:www.daytona-675.detipps-und-trickskuhlwasser-wechseln-t5830-60.html motul mocool winter kühlflüssigkeit absaugen trick kühlflüssigkeit wechseln daytona vom kühlbehälter kommt schmutzwasser kühlwasser mischen motorrad daytona daytona 675 külmittel wechseln castrol coolant kühlflüssigkeit silikathaltig daytona 675 kühlflüssigkeit wechseln motul mocool wechseln triumph daytona 675 kühlflüssigkeit wechsel
cron