Anlassprobleme nach Winterschlaf

Fahrpraxis und Pflegetipps sowie Kauftipps


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 913
#1Beitrag Sa 14. Feb 2015, 15:53
Gregory Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 98
Wohnort: 01156 Dresden
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Gregor
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hi Leute,

hoffe das ist in dem Unterforum richtig hier...

Folgendes Problem wie der Betreff vermuten lässt:

Meine Tona wird jahrlich am 31.10 eingemottet und am 1.4. "geweckt"
Vorletztes Jahr: geladene Batterie angeschlossen - alles Startklar - auf zur 1. Fahrt...
ich betätige den Anlasser der auch arbeitet aber sich irgendwie schwer tut die 3 Zylinder in Bewegung zu setzten. Nachdem wahrscheinlich die elektronik merkt da geht nix, stoppt der nach paar sec automatisch.
Beim 2. oder 3. versuch springt sie an läuft aber zu beginn für wenige Sekunden (ca. 5) auf nur 2 Zylindern... Danach alles Tip Top gewesen...

Letztes Jahr:
Da stand sie etwas länger...musste sie berufsbedingt schon gg ende 31.08. einmotten.
1.4. selbes Prozedere wie oben nur mit dem unterschied das sie sich noch schwerer tat und nach 3-4 versuchen immer noch nicht anging, da meiner leiheneinschätzung nach anscheinend die Kolben über die lange standzeit festgebacken waren...
nun gut, aus erfahrung vom moped her... angeschoben, ersten gang rein und kommen lassen.... das ganze spiel 2-3 mal gemacht und dann wieder den anlasser probiert... dann gings!!!

Kann man dem irgendwie vorbeugen? Weil hab dabei ein ungutes gefühl gehabt bzw kann ja auch nicht ganz normal sein oder? Hoffe das ist dieses Jahr nicht wieder so :(

Danke für die Tips/Hinweise.
Up

#2Beitrag Sa 14. Feb 2015, 16:17
stickel68 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 562
Wohnort: 24111 Kiel
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Moin,

ich benutze das hier:

https://www.louis.de/artikel/castrol-fu ... t=40201937

und hab damit die besten Erfahrungen gemacht, ein klack nach dem Winter und das Ding ist an.

Batterie muss natürlich knallvoll sein.
Bild
Up

#3Beitrag Sa 14. Feb 2015, 17:08
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1960
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Batterie vor Inbetriebnahme paar Stündchen ans Ladegerät, ich hab meine den ganzen Winter dran.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#4Beitrag Sa 14. Feb 2015, 17:41
Lefy Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 596
Wohnort: 65558 Oberneisen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Denny
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Hi,
habe ich noch nie Probleme mit gehabt. Vor dem Einmotten mache ich immer den Tank voll und baue die Batterie aus. Die lade ich immer dann mal so zwischendurch im Januar und dann ein Tag vor der ersten Fahrt. Ein Knopfdruck und sie springt an und das schon seit Jahren....

Gruß Lefy
Erlaubt ist, was gefällt....
Up

#5Beitrag Sa 14. Feb 2015, 22:27
Gregory Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 98
Wohnort: 01156 Dresden
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Gregor
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Naja am der Batterie liegt es ja nicht... vielleicht wirklich daran das man noch so ne kleine flasche in den Tank vorm einmotten kippen sollte...
Up

#6Beitrag Sa 14. Feb 2015, 23:32
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1960
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Gib mal in der Suchfunktion " Springt nicht an " ein.

Wenn du dann nach 7 Stunden alle Beiträge gelesen hast wirst du feststellen " Es ist immer die Batterie " :mrgreen: ( naja fast immer )

Für das Additiv ist es eh zu spät das hattest du ja vorm einwintern benutzen müssen.

Gruß Ralf
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#7Beitrag Sa 14. Feb 2015, 23:42
Gregory Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 98
Wohnort: 01156 Dresden
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Gregor
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
naja weil ich kann mir das sonst nicht erklären warum die kurzzeitig auf nur 2 Zylindern lief... :/
Up

#8Beitrag So 15. Feb 2015, 00:41
Mark Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 341
Wohnort: Aachen, Eifel, Rursee
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 16x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Mark
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Also die Kolben backen nicht fest, da musst du keine Angst haben.
Hast ja keinen 2 Takter :twisted:
Batterie kann es wohl sein, auch wenn er auf 2 Pötten lief. Wenn die Batterie richtig tief entladen ist dann geht die ganze Leistung von der Lichtmaschine in die Batterie und ggf kommt dann zuwenig Spannung am Steuergerät oder den Düsen oder der Zündung etc an.

Lade die Batterie, wie schon gesagt, einfach eine Woche vorher richtig voll dann sollte es keine Probleme geben.
Up

#9Beitrag Mo 16. Feb 2015, 09:41
Frenzy_Frog Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 77
Wohnort: Aresing
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Michi
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Interessant wäre noch was du alles machst beim einmotten, weil da jeder so seine eigene Philosophie hat...
Up

#10Beitrag Mo 16. Feb 2015, 12:19
Rick James Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 842
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Naja am der Batterie liegt es ja nicht... vielleicht wirklich daran das man noch so ne kleine flasche in den Tank vorm einmotten kippen sollte...


Da wäre ich mir nicht so sicher! Gerade die Erstausrüsterbatterie ist anfällig.
Die Kolben "backen" nicht fest, das wäre ja katastrophal für den Hersteller :twisted: Das erste Mal starten im neuen Jahr ist immer etwas träge, meine brauch immer ne Fremdspeisung. Danach schüttelt sie sich kurz und dann kann's los gehen.
Up





Zurück zu "Tipps und Tricks"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

anlassprobleme
cron