Wärmetauschersatz Einbauanleitung

Infos,Tipps,Termine,Berichte und Motorradsport kompakt!


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 5
Zugriffe: 5604
#1Beitrag Sa 17. Nov 2012, 04:06
daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Hier nun die "Einbauanleitung"

An sich ist der Einbau recht simpel. Viel falsch machen kann man da nicht.
Gebraucht wird:
- Ringgabelsatz
- Nusskasten und eine 1/2" Rätsche
- Schraubendreher
- Drehmomentschlüssel bis 60Nm
- Zwei Gefäße für je 4l Flüssigkeit
- Neuen Dichtungsring für die Ölschraube
- 4l neues Öl
- Ölfilter
- Demineralisiertes Wasser
- Frostschutz wenn notwendig

So sieht es im originalen Zustand aus
CIMG1656.JPG


1. Zunächst einmal Verkleidung demontieren
2. Solltet ihr Gynäkologenhände haben Schritt 3 überspringen
3. Krümmer demontieren
4. Wasser an der Ablassschraube ablassen. Es beginnt erst richtig zu laufen sobald der Kühlerdeckel geöffnet wurde.
5. Ölschraube lösen und Öl ablaufen lassen
6. Die Schraubschellen von Schlauch1 und Schlauch2 lösen und die Schläuche abziehen
7. Solltet ihr das Mopped irgendwann wieder auf der Straße bewegen wollen nehmt jetzt die beiden Alustopfen, steckt sie in die nun offenen Enden der Schläuche und sicher sie mit den Schlauchschellen. Die Schläuche müssen nun verlegt und mit Kabelbindern fixiert werden. Achtet dabei unbedingt darauf nicht an den Krümmer zu kommen! Alternativ können beide Schläuche auch racht knapp am Kühler und dem Stutzen am Motorgehäuse abgeschnitten und mit den Stopfen abgedichtet werden.
CIMG1674.JPG


8. Nun könnt ihr mit einer 24er Nuss die Schraube des Wärmetauschers öffnen und den Wäremtauscher abziehen.
CIMG1665.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up
folgende User möchten sich bei daVogel bedanken:

#2Beitrag Sa 17. Nov 2012, 04:15
daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

9. Den O-Ring vom Wärmetauscher rauspfrimeln und auf den Neuen auflegen.
CIMG1667.JPG

CIMG1669.JPG


10. Schraube durchstecken und wieder montieren
CIMG1671.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up
folgende User möchten sich bei daVogel bedanken:

#3Beitrag Sa 17. Nov 2012, 04:22
daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

CIMG1679.JPG


11. Die Schraube mit einem Drehmoment von 59Nm anziehen
12. Ölfilter wechseln
13. Wasser und Ölablassschraube wieder einschrauben
14. Öl einfüllen
15. Wasser einfüllen
16. Krümmer anbauen. Schrauben mir einem Drehmoment von 19Nm anziehen. Reihenfolge in Fahrtrichtung Mitte oben, Mitte unten, Links oben, Links unten, Rechts oben, Recht unten
17. Verkleidung anbauen
17 1/2. Weizen1

So siehts dann aus wenns fertig ist
CIMG1683.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up
folgende User möchten sich bei daVogel bedanken:

#4Beitrag Sa 17. Nov 2012, 07:46
Svenni67 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 796
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 8x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Klasse, und was ist das da fürn zusätzlicher Wasserkühler, willst du etwas, dass die kleine friert? :shock:
Up

Stego Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 2841
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 30
Danke bekommen: 53x in 51 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Christian
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Hab mal der Übersichtlichkeit halber das ganz abgetrennt.
Ist dann auch leichter wiederzufinden :-D
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1893
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 101x in 90 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin!!
Also Öl muß man nicht unbedingt ablassen. Es laufen etwa 0,2 Liter aus, die füllt man nach der Arbeit halt wieder ein. Ich habe zur Montage immer 2 Schlauchklemmen benutzt und die Wasserschläuche damit abgeklemmt, dann laufen auch nur 0,2 Liter Kühlkwasser aus. Mit einem abgekröpften Ringschlüssel kann man den Wärmetauscherersatz montieren ohne die Krümmer abzubauen. Dafür sollte man aber das Drehmoment im Arm und in der Hand haben :D
Aber eine schöne Anleitung, Danke Vogelmann :wink:

Grüßle!!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up
folgende User möchten sich bei ketchup#13 bedanken:

Organspender Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 501
Wohnort: D-71xxx = der WWS
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Moin und Dank für die Einbauanleitung.

Für mein Verständnis unlogisch ist das Abstopfen der Wasserzu- und -ableitung des WT. Meines Erachtens gehören die Leitungen verbunden. Ist doch ein Wasserkreislauf, oder?
Organspender


Ich paranoid? Na klar, aber die Abwesenheit von Verfolgungswahn ist inzwischen die psychische Störung.
Up

daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Organspender hat geschrieben:
Für mein Verständnis unlogisch ist das Abstopfen der Wasserzu- und -ableitung des WT. Meines Erachtens gehören die Leitungen verbunden. Ist doch ein Wasserkreislauf, oder?


Theoretisch kann man die auch Verbinden, da. Dieser Wasserkreislauf läft dann parallel zum Hauptkreislauf. Nur das er direkt von der Pumpe über den Kühler geht ohne vorher den Kopf zu kühlen. So zumindest mein Verständnis.

Svenni67 hat geschrieben:
Klasse, und was ist das da fürn zusätzlicher Wasserkühler, willst du etwas, dass die kleine friert? :shock:

Frieren soll sie nicht aber immer schön in der Wohlfühltemperatur bleiben. Hatte da so meine Problemchen dieses Jahr in Hockenheim.
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1893
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 101x in 90 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Organspender hat geschrieben:
Moin und Dank für die Einbauanleitung.

Für mein Verständnis unlogisch ist das Abstopfen der Wasserzu- und -ableitung des WT. Meines Erachtens gehören die Leitungen verbunden. Ist doch ein Wasserkreislauf, oder?


Moin!!
Dieses Wasser ist ungekühlt. Daher verstopfen. Ist sowieso nur ein Nebenkreislauf, deshalb ist es egal :wink: Man könnte aber die Schläuche an einen Zusatzkühler anschließen, das wäre eine feine Lösung :D

Grüßle!!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

Schweinemaier Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 912
Wohnort: 72639 neuffen
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 12x in 12 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

[smilie=woohoo.gif]
mein flux-kompensator ist heute gekommen

feines teil!!!

nur noch verbauen....


danke an ketchup,
vogel und alle anderen beteiligten Weizen1
Ich fahr schnell, bin aber nicht der schnellste...
Ich fahr viel, aber nicht am meisten...
Ich fahr weit, aber nicht am weitesten...

Ich bin aber mit Abstand derjenige, der den meisten Spaß dabei hat!!!
Up

27! Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1284
Wohnort: 47051 Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mu
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Hi, Klasse Anleitung und die Tage mach ich mich auch ran, nur eine Sache versteh ich noch nicht ganz: Die Stopfen! Die Schläuche werden abgezogen, mit den mitgelieferten Stopfen...verstopft ( :P )und dann ? Die Schläuche baumeln doch nicht einfach so rum ?
Up
folgende User möchten sich bei 27! bedanken:

Bremser Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4122
Wohnort: 12279 Berlin
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 28x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Uwe
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
27! hat geschrieben:
Hi, Klasse Anleitung und die Tage mach ich mich auch ran, nur eine Sache versteh ich noch nicht ganz: Die Stopfen! Die Schläuche werden abgezogen, mit den mitgelieferten Stopfen...verstopft ( :P )und dann ? Die Schläuche baumeln doch nicht einfach so rum ?


Wenn´s mal alles Lesen wollen Tigerboy :mrgreen:
daVogel hat geschrieben:
Hier nun die "Einbauanleitung"



7. Solltet ihr das Mopped irgendwann wieder auf der Straße bewegen wollen nehmt jetzt die beiden Alustopfen, steckt sie in die nun offenen Enden der Schläuche und sicher sie mit den Schlauchschellen. Die Schläuche müssen nun verlegt und mit Kabelbindern fixiert werden. Achtet dabei unbedingt darauf nicht an den Krümmer zu kommen! Alternativ können beide Schläuche auch racht knapp am Kühler und dem Stutzen am Motorgehäuse abgeschnitten und mit den Stopfen abgedichtet werden.


Don´t doubt it
Victory is my Veins
Im fight it and be transformed
Up

27! Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1284
Wohnort: 47051 Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mu
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Hab ich doch gelesen :)....also einfahc irgendwo fest ?
Up

ICE Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 699
Wohnort: Düsseldorf
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 13x in 13 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Lars
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Also mein Schrauber macht sie so kurz wie möglich dann baumelt da auch nichts rum und wegen TÜV sagte er mir heute das es kein Problem gibt schöne Einbau Anleitung
Up

Bremser Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4122
Wohnort: 12279 Berlin
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 28x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Uwe
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Weiss einer, welche Steigung das Gewinde hat? M20 ist klar, aber isses 2,5 oder Feingewinde?
Mein Wärmetauscher muss wohl im Werk "reingeprügelt" worden sein. :twisted:
Die Schraube ging schon verdammt schwer raus, und ich bekomme sie aber nicht mehr sauber angesetzt.
Da werde ich wohl das Gewinde nachschneiden müssen.
Die Schraube musste ich sowie "nacharbeiten", weil sie nicht durch den neuen Wärmetauscher wollte :evil:
Don´t doubt it
Victory is my Veins
Im fight it and be transformed
Up

docvale846 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 720
Wohnort: 10249 Berlin
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 15x in 13 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Andre
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Bremser hat geschrieben:
Weiss einer, welche Steigung das Gewinde hat? M20 ist klar, aber isses 2,5 oder Feingewinde?

BikeBandit geizt in dem Fall auch mit Informationen. Du kannst dir aber leicht selbst helfen - zähl doch mal z.B. 10 Gewindegänge, miss die Länge und teile durch 10 8)

Bremser hat geschrieben:
Die Schraube musste ich sowie "nacharbeiten", weil sie nicht durch den neuen Wärmetauscher wollte :evil:

War die Bohrung im WTE zu klein oder hast du eine ganz besondere Schraube abbekommen?
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1893
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 101x in 90 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin!!!
Die Bohrung sollte nicht zu klein sein, CNC made in Germany. Allerdings ist bei dem Bund an der Schraube auch mal ein Grat, den etwas verrunden und es sollte gehen. Gewindesteigung?? Noch nie einen Gedanken gemacht,da ja die Originalteile weiterverwendet werden....

Grüßle!!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

Bremser Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4122
Wohnort: 12279 Berlin
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 28x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Uwe
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Also ich musste an meiner Schraube schon nen bischen was abschleifen, das sie durch den Wärmetauscher durchging.
Aber wie gesagt, vielleicht liegt es wirklich an der Schraube. Die war ja irgendwie schon vom Werk aus s...TsssTsss...e reingedreht.
Deswegen muss ich ja das Gewinde im Motor nachschneiden :twisted:
Don´t doubt it
Victory is my Veins
Im fight it and be transformed
Up

Svenni67 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 796
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 8x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
meine hat jepasst wie farükkt, Ketchup halt, jetzt muss se nur noch kühler werden und ich schlanker :mrgreen:
Up

27! Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1284
Wohnort: 47051 Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mu
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Doofe Frage: Ist es normal das der Krümmer nach 2 min laufen bei Standgas und 0 Grad aussen Temp rot anlaufen (nur vorne)!? Als würde ich die in den Begrenzer jagen...
Up

Nächste




Zurück zu "Rennstrecke/Renntraining/Fahrtraining"