Umbau auf Renne und wieder zurück in kürzester Zeit

Infos,Tipps,Termine,Berichte und Motorradsport kompakt!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7714
Bertzel Benutzeravatar

Moinmoin !

Ich weiß, es gibt schon ein paar Themen zum Umbau auf Renne, aber ich habe keinen gefunden, bei dem es um das kurzfristes Auf- und Abrüsten geht.

Ich fahre meine 2013er R sowohl auf der Straße als auch auf der Renne.
Bisher gefällt mir sehr gut, dass ich bei der R die überflüssigen Dinge wie KZH, Spiegel, etc. innerhalb von 5min abbauen kann und fertig für die Renne bin.

Jetzt möchte ich das aber noch ein bisschen weiter treiben, und meine Tona ein bisschen besser für die Renne ausrüsten. Vorallem gehts mir darum, bei dem ersten Rutscher möglichst wenig vom Moped kaputt zu machen. Allerdings muss der Umbau auf Renne und wieder zurück auf Straßenbetrieb relativ unkompliziert bleiben, sodass ich nicht einen halben Tag lang schrauben muss, ehe ich fertig bin.

Dazu kommen jetzt einige Ideen von mir:
- Lenkanschlagschützer (Kann mir da jemand welche empfehlen? Sagt der TÜV eigentlich irgendwas dazu?)
- Motor-, Limadeckel usw. werde ich wohl bestellen
- Rennverkleidung? Wie schnell kann man sowas montieren? z.b. die von SCR gibts ja mit "Schnellverschlüssen". Was ist mit den Scheinwerfern? Muss ich die dazu ausbauen, oder passt das irgendwie unter die Rennverkleidung? Also ist der Umbau in 30min zu erledigen, wenn man erstmal alles angepasst hat oder eher nicht?
- Klappbare Brems und Kupplungshebel? Macht das Sinn? Was sagt der TÜV?

Reifen nutze ich erstmal normale Supersport Straßenreife. Die finde ich schon sehr sehr gut und die werden dann halt 2 Runden warmgefahren, bevor es richtig los geht. Dann kann sich gleichzeitig der Motor noch weiter aufwärmen.

Was gibts noch für sinnvolle Maßnahmen, die ich nicht aufgezählt habe aber haben sollte? Oder hat jemand was von den Teilen abzugeben?
Up

grundspeed Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 741
Wohnort: 21279 Wenzendorf
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R


Dazu kommen jetzt einige Ideen von mir:
- Lenkanschlagschützer (Kann mir da jemand welche empfehlen? Sagt der TÜV eigentlich irgendwas dazu?)
- Motor-, Limadeckel usw. werde ich wohl bestellen
- Rennverkleidung? Wie schnell kann man sowas montieren? z.b. die von SCR gibts ja mit "Schnellverschlüssen". Was ist mit den Scheinwerfern? Muss ich die dazu ausbauen, oder passt das irgendwie unter die Rennverkleidung? Also ist der Umbau in 30min zu erledigen, wenn man erstmal alles angepasst hat oder eher nicht?
- Klappbare Brems und Kupplungshebel? Macht das Sinn? Was sagt der TÜV?

Reifen nutze ich erstmal normale Supersport Straßenreife. Die finde ich schon sehr sehr gut und die werden dann halt 2 Runden warmgefahren, bevor es richtig los geht. Dann kann sich gleichzeitig der Motor noch weiter aufwärmen.

Was gibts noch für sinnvolle Maßnahmen, die ich nicht aufgezählt habe aber haben sollte? Oder hat jemand was von den Teilen abzugeben?


Lenkanschläge waren an den alten Modellen ein "Must have product". Sind jedoch an allen Alu-Rahmen sinnvoll. Für die 13er hat GSG gute einstellbare entwickelt.
Motordeckel und Sturzpads sind sowieso mehr als sinnvoll.
Bei den originalen 13er Triumph Sturzpads müssen jedoch die Rennverkleidungen ausgeschnitten werden...

Rennverkleidung habe ich gerade für einen Kunden an eine 14er montiert... was für ein Puzzle (die original Verkleidung) :roll: So wie die -12er einfach aufgebaut war ist es 13- kompliziert :evil:
Selbst wenn, wie in meinem Fall die CRC Verkleidung quasi ohne Anpassungsarbeiten anzuschrauben ist brauchst Du mit Übung sicher 2-3 Stunden für jeden Um- bzw. Rückbau.
Und der Scheinwerfer muß immer ab...

Klappbare Handhebel gibt es von verschiedenen Herstellern mit ABE.

Gruß
Thomas
Up

sid Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4519
Wohnort: München
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 35x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Gibt es nicht die Möglichkeit, sich ne Rennverkleidung mit Scheinwerferausschnitten dranzubasteln und DE-Scheinwerfer reinzubasteln? Dann könnte man damit auch mal Straße fahren und nur auf original umrüsten, wenn man wirklich mal längere Zeit nicht Renne fährt.
mein schwanz brennt!
sidmobil I , II , III , IV , V
Up

Bertzel Benutzeravatar

OK, Vielen Dank für die Infos, Thomas.
Das mit der Verkleidung ist ja bescheiden. Wäre wirklich die Frage, ob man sich eine Rennverkleidung straßentauglich machen kann. Der Tüv und die Grünen allerdings wären sicherlich nicht begeistert...
Up

Chris675R Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 400
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Also Rennverkleidung eintragen ist im Normalfall kein Problem. Ich kannte auch ein paar Jungs, die das erfolgreich hinter sich gebracht haben.
Du musst halt einen Scheinwerfer, Spiegel und die Blinker unterbringen, da muss man halt improvisieren/basteln. Scheinwerfer gibt es so universale mit E-Nummer.
Kostet halt ein paar Flocken, da Einzelabnahme.
Mir persönlich war die Umbauerei zu stressig, deshalb habe ich komplett auf Renne gewechselt. Da hat man auch schon genug zu schrauben, selbst ohne das ganze Stvzo-Zeugs.
Up


grundspeed Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 741
Wohnort: 21279 Wenzendorf
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R

525,-EUR incl. Versand, ohne Sitzpolster... Wenn es dafür gut gemacht ist, ok.
Sonst guckst Du z.B. hier: biete-teile-zubehor/crc-premium-rennverkleidung-fur-2013-t13567.html
Gruß
Thomas
Up

vale46 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 446
Wohnort: Do wo isch daheem bin
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Quack_der_Bruchpilot
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich hab meine Rennverkleidung zur Strassenverkleidung gemacht. Es müssen nur KZH und Blinker-Spiegel demontiert werden sowie Spotlight abtapen. Dauer von ca. 20 mins. Ist zwar keine Schönheit erregt an der Tanke aber hin und wieder mal Aufmerksamkeit.
-Daytona 675. Sounds like a normal inline4 wich made too much party with a lot of cigarettes and alcohol. Typically british.-
Up

Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3561
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 60x in 60 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hab meine Rennverkleidung zur Strassenverkleidung gemacht. Es müssen nur KZH und Blinker-Spiegel demontiert werden sowie Spotlight abtapen. Dauer von ca. 20 mins. Ist zwar keine Schönheit erregt an der Tanke aber hin und wieder mal Aufmerksamkeit.

Kannste mal ein Bild von Spotlight in Verkleidung machen,mal schauen wie sich das macht.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

Basti_Z Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 269
Wohnort: Obermichelbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Sebastian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hi zusammen,

Ich bin einen anderen Weg gegangen. Mein Umbau ist in 60min erledigt.
Ich habe mir eine günstige lädierte Straßenverkleidung incl Maske besorgt (ca. 100€ komplett). Die habe ich geflickt und in einem nicht allzu komplizierten Design lackiert. In den Scheinwerferausschnitt habe ich einen leichten Dummy eingebaut.
Die ganzen furchtbaren Kunststoffsteckdübel habe ich durch Edelstahlschrauben mit einem einheitlichen Inbus ersetzt.
Zum Umbau hab ich den Akkuschrauber mit einem Inbus Bit in der Hand und löse alle Verkleidungsschrauben. Dann nimmt man sie einfach ab. --> 10min
Dann die Spiegel ab --> 5min
dann die Heckverkleidung, Wärmeschutz, KZH ab --> 5-10min
Bis hier benötigtes Werkzeug: 10er Ringgabelschlüssel, Akkuschrauber mit zwei Bits
Und jetzt das ganze Rückwärts mit der originalen "Opferverkleidung".

Ich habe die Motordeckelschützer alle drauf, originale Triumph kurze Brems und Kupplungshebel. Und die Soziusrasten lass ich dran, denn die sind sehr günstige Sturzpads.
Was ich auch verwende sind Lenkerstummel die nicht in diese Arretierung an der oberen Gabelbrücke greifen. Dann gehen die nicht drauf sondern verdrehen sich im Sturzfall nur.
Bei einem Sturz geht nur die "Auflagepunkte" drauf:
Motorschutzdeckel, Lenkerende, Fußbremshebel, evtl. Rastenanlage, Soziusraste. Und halt Kratzer in der Verkleidung.

Also für mich sehr überschaubar.

Gruß Basti
Up

Bertzel Benutzeravatar

Bei Bikesplast gibts solche Verkleidungen auch passend mit Spotlight, nur leider nicht für die Daytona :|
Bild
Up

Bertzel Benutzeravatar

So wie Thomas das geschrieben hat, wäre Bastis weg für die 13er nicht mehr so einfach. :|
Up

Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3561
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 60x in 60 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Bei Bikesplast gibts solche Verkleidungen auch passend mit Spotlight, nur leider nicht für die Daytona :|
Bild


Sowas in der Art wäre eine gute Sache.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

Chris675R Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 400
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
So wie Thomas das geschrieben hat, wäre Bastis weg für die 13er nicht mehr so einfach. :|

Dazu kommt noch, dass du erstmal an eine gebrauchte 13er Verkleidung rankommen musst, bei den Verkaufzahlen eher schwierig.
Die beste Lösung ist meiner Meinung nach eine Rennverkleidung für die Straße umzubauen. Da hast zwar einmal richtig Arbeit (vor allem wegen dem Scheinwerfer), dafür ist es danach deutlich stressfreier.
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Und die Soziusrasten lass ich dran, denn die sind sehr günstige Sturzpads.


Deine günstigen Sturpads verdrehen bei einem Sturz meistens immer den Heckrahmen.....für den Zweck nicht geeignet.
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

arndtst Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 213
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
...wenn Du Dich allerdings auf Rennstreckenbetrieb für ein Motorrad konzentrieren könntest, ginge ja noch viel mehr:

- Slicks
- Aufpuff- und Ansauganlage offen und ohne Klappengedöns
- STVO Übergepäck raus
- Tuning

Ich sags ja nur weil es bei mir auch so war: 2 Jahre hin und her gebaut, trotzdem für Sturzschäden immer irgendwie zuviel bezahlt und dann auf ein 2. Motorrad gespart nur für den einen Einsatzzweck.

Grüße

Stefan
Up

Bertzel Benutzeravatar

Klar, dass da noch viel mehr ginge, aber ich fahre noch regelmäßig auf der Straße und möchte auch noch ein paar schöne kleine Touren machen. Außerdem ist mir meine Daytona noch zu schade, um Sie nur über die Renne zu "prügeln".

Mir ist noch eine andere Sache eingefallen: Ich habe vorne die LED Blinker von Triumph dran. Die lassen sich zwar mit einer Schraube ganz schnell abschrauben, allerdings hat das Kabel dahinter keinen Stecker umd die blinker zu entfernen... [smilie=confused.gif]

Jetzt ist die Frage, wie das Kabel von innen aussieht? Ist da nur eine plus und eine minus Ader drin? Dann würde ich einfach das Kabel aufschneiden und mir da einfache Steckverbinder von Conrad oder so dazwischen setzen.
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Die sind definitiv gesteckt.
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

Bertzel Benutzeravatar

Hm, na dann werde ich mir das nochmal ganz genau anschauen, wenn die kleine aus der Werkstatt wieder zurück gekommen ist...aber ich hatte das Kabel ca. 5-10cm weit rausziehen können, dann verschwand es irgendwo richtung Scheinwerfermaske - und kein Stecker zu sehen :-(
Aber wenn du das sagst, gucke ich nochmal.

Danke
Up

mtzduc Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 30
Wohnort: 78266 Büsingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Pearl White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
und wie die gesteckt sind,
Abbau der Verkleidungseiten komplett dann kommst Du auch an die Stecker.

Gruß Peter
Up

Nächste




Zurück zu "Rennstrecke/Renntraining/Fahrtraining"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

motorrad für renntraining umbauen