Umbau auf Renne und wieder zurück in kürzester Zeit

Infos,Tipps,Termine,Berichte und Motorradsport kompakt!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7717
Bertzel Benutzeravatar

Ja genau. Ich bau doch nicht jedes Mal die komplette Verkleidung ab um die Blinker ab zu bauen. Hier geht's darum die Daytona in wenigen Minuten rennfertig zu machen ;-)
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Selbst wenn Du noch eine Steckverbindung ranmachen würdest, würden die Kabel ja trotzdem zwangsläufig irgendwo hinter die Verkleidung fallen und Du müsstest die Seitenteile abnehmen (was bei der 13ener echt nervt). Hol dir doch einfach eine Renndaytona ab 09 und behalt deine feine R für die Straße. Du wirst zwangsläufig dich iregendwann auf der Renne hinpacken....in Padborg ist eine 1:10 nicht unbedingt langsam...wer ambitioniert auf der Renne zur Sache geht, probiert auch hier und da mal aus....und wenn es nur der Bremspunkt ist den man nach hintenschiebt und dann merkt das der doch zu spät war :wink:
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

vale46 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 446
Wohnort: Do wo isch daheem bin
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Quack_der_Bruchpilot
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Bild


Hier mal ein Bild. Kommt in echt besser rüber. Die Aussenfarbe ist auch entscheidend. Je dunkler die Farbe desto stärker wird der Spot touchiert.


Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
-Daytona 675. Sounds like a normal inline4 wich made too much party with a lot of cigarettes and alcohol. Typically british.-
Up

vale46 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 446
Wohnort: Do wo isch daheem bin
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Quack_der_Bruchpilot
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ach ja um TÜV zu bekommen muss das Spotlight, wenn nur eins erwünscht, eine Abblendfunktion haben. Ist bei mir mit einer magnetischen Linse gelöst, sehr praktisch. Und der Spot muss einstellbar sein. Da meiner mit 2 Muttern befestigt wird kann der Winkel eingestellt werden. Also alles konform.
-Daytona 675. Sounds like a normal inline4 wich made too much party with a lot of cigarettes and alcohol. Typically british.-
Up

Bertzel Benutzeravatar

Das sieht zwar gut aus, Vale, aber ich glaube so richtig praktikabel wäre das auch nicht, oder?!
Was ist denn wenn du die Verkleidung auf der Renne zerlegst? Dann musste das ganze wieder mühsam zurecht basteln und erneut zum TÜV?

Das Kabel von den Blinkern würde ich natürlich befestigen, Denis. (Dafür hab ich schon ne Lösung)
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass da nur zwei Adern drin sind und werde das Kabel die Tage mal aufschneiden und Stecker dran machen.

Ein Zweitmotorrad für die Renne ist leider nicht drin...Man(n) hat ja noch andere Wünsche. Vllt. baue ich die R später mal ganz auf Renne um, mal sehen.
Up

vale46 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 446
Wohnort: Do wo isch daheem bin
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Quack_der_Bruchpilot
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Wenn du deine kleine so weg wirfst, dass die Verkleidung irreperabel zerstört ist, wird diese das kleinste Übel sein.
Wie tupac schon sagte "6 million ways to die choose one". Etwas praktikableres habe ich noch nicht gefunden.
Crashpads sind natürlich auch zu empfehlen. Aber lass die Lsl weg und nehm gescheite wie gsg.
-Daytona 675. Sounds like a normal inline4 wich made too much party with a lot of cigarettes and alcohol. Typically british.-
Up

Björn Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1247
Wohnort: 24783 Osterrönfeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Bjoern
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Vllt. baue ich die R später mal ganz auf Renne um, mal sehen.

...nicht später - jetzt sofort!!!! :mrgreen: :lol:
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Sind nur 2 Adern, ja.

Ich finds ja immer bewunderswert , wenn jemand auf der Renne rumhackt und dann noch in der Lage ist - auf dem gleichen (SuperSportler-)Mototrrad wohlgemerkt - sich einigermaßen StVo Koform auf der Landtsrasse zu Verhalten. Ich könnts nicht - hab ich mir selber bewiesen :mrgreen: :twisted: :roll: .

Wie sagt ein feiner Veranstallter: "Sorgenfrei heizen" - geht nur auf der Renne :)

Sorry für OT

Cheeeeers
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

Bertzel Benutzeravatar

Da hast du völlig recht. Auf der Straße fahre ich eigentlich auch immer mit meiner Freundin. Die bremst mich mit ihrer Fahrweise dann zum Glück immer schön ein. Bild
Up

Bertzel Benutzeravatar

Boah, ich hab mich gerade mal an den Blinkern versucht und mich ziemlich ins Klo gesetzt. Auf der einen Seite konnte ich mit den Fingern das Kabel hinter der Verkleidung hervor ziehen. Leider ein Stück zu weit - hab den Stecker abgezogen. Jetzt hab ich also den Blinker mit einem Stück Kabel und dem Stecker in der Hand und kann zwar die Gegenseite des Steckers hinter der Verkleidung sehen, aber da komme ich nicht ran. Da müsste ich von oben das Karbonteil abnehmen. Hab ich natürlich auch versucht, aber so einfach scheint das nicht zu sein. Also wer kennt sich mit der 13er Verkleidung aus und kann mir sagen, was ich alles abnehmen muss?

Den andere Blinker kann ich leider gar nicht abbauen, weil hinter der Verkleidung nur eine Mutter dagegen hält, die sich natürlich mit dreht. Denis, kannst du dazu irgendwas sagen? Das ist die Seite auf der du die Verkleidung getauscht hast. Was ist mit dem eigentlichen original Träger dafür? Beim Sturz drauf gegangen?

Was fürn Schuss in den Ofen.
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Was für'n Originalträger?? Ich hab das so wieder zusammengebaut wie es Original gehört..! Ich weiss, das ich da auch erstmal gucken musste-absolut unterschiedlich zur "älteren" Daytona. Die Carbonabdeckung ist an der Kanzel nur gesteckt, also nichts geschraubt. Erstmal von außen alle sichtbaren Schrauben lösen. Dann muss die Carbonabdeckung runter. Darunter findest Du noch 2 weitere Schrauben, die Du lösen musst um das depperte Seitenteil zu lösen. Dass ST musst Du dann leicht nach vorne ziehen, da es mit "Nasen" eingesteckt ist. Imo ist das Carbonteil nur mit einer Schraube fest-der Rest ist gesteckt ... Das war recht schwer rauszunehmen, also bisschen feister anpacken...sind dir die Kabel hinter die Verkleidung gefallen? Wenn Fu nicht soweit weg wärst würd ich sagen komm lang ...
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Äh...die Mutter hinterm Blinker gehört da hin. Ab Werk ;) ... Um den Blinker zu lösen muss das ST ab.
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1957
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Das Carbonteil in der Kanzel ist nur mit einer Schraube fest, danach mit sanfter Gewalt und leichter Drehbewegung entfernen.
Danach wie auch schon von Denis beschrieben, die beiden Imbusschrauben darunter entfernen und die an der Seite natürlich auch.
Den Sturzpad musst du auch entfernen (falls vorhanden) 2 Imbusschrauben.
2 Schrauben Verstecken sich noch unter der Verkleidung.
Nun noch die Plastikschrauben auf der Innenseite beim Krümmer entfernen.
Danach solltest du das Seitenteil nach vorne entfernen können.
Der Laderegler auf der Innenseite der Verkleidung ist nur durch einen Stecker verbunden ( glaube ich ) und kann an der Verkleidung bleiben.

Hoffe ich hab nichts vergessen :roll:


Gruß Ralf
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

Bertzel Benutzeravatar

Ok, vielen Dank an euch erstmal. Ich dachte nur, dass es da normalerweise eine andere Halterung gäbe, wie auf der anderen Seite auch. Da ist der Blinker ganz easy ab zu schrauben. Ich versuche mich morgen mal am Carbon. Hatte heute aber schon angst das zu brechen...
Up

Bertzel Benutzeravatar

Ich muss nochmal auf das Thema zurückkommen. Es muss doch eine praktikable Lösung für mich geben, um Sturzschäden auf der Renne preislich überschaubar zu machen und trotzdem mit nicht ganz so riesigem Aufwand wieder auf der Straße fahren zu können.

Also an die, die sich mit der 13er Verkleidung auskennen:
Meint ihr es ist möglich die Umbauten von Renn- auf Originalverkleidung zu erleichtern, indem man die Halterungen und Befestigungen der Originalverkleidung ein bisschen ändert?
Also z.b. einheitliche Edelstahlschrauben/Schnellverschlüsse etc. anstelle von den Plastikteilen usw? So ähnlich wie Basti_Z das schon geschrieben hat (er hat aber eine 06-08er)

Meine Vorstellung, dass der Umbau in einer halben Stunde erledigt sein sollte habe ich schon aufgegeben. Aber ich nehme mir nicht vor jedem Renntraining noch einen Tag Urlaub um das Moped umzubauen...also Zielzeit für den Umbau sind jetzt mal so ca. 2h.
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ist nun mal ne Fummelei mit der 13er Verkleidung. Lässt sich nicht ändern. Wenn Du nun anfängst irgendwas wildes zu basteln, investierst Du ja nun auch eine gewisse Zeit. Bleibt also unter dem Strich der selbe (Zeit-) Einsatz wenn Du verstehst..... Zumeist hält das ganze Gerödel "Marke Eigenbau" auch immer nur begrenzt.

Der Umbau "StVo"- Verkleidung zu Rennverkleidung sollte bei der 13ner aber innerhlab 1,5 Stunden zu machen sein. Vorrausgesetzt man hat ein wenig Übung :)

Mein Tipp: Halt die Augen offen nach einer Originalen R Verkleidung die Du dir für den Fall der Fälle zurücklegen kannst. Imo war hier gerade eine komplette R-Verkleidung (Mit Scheinwerfer usw) für schlappe 600.-- zu bekommen. Und bis dahin: Einfach nicht stürzen :mrgreen: .

Cheers
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 674
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 36x in 35 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Gibt es nicht für die Verkleidung einen zuverlässig funktionierenden Schnellverschluss (vielleicht mit etwas Bastelei)? Etwas, was mit einer viertel Umdrehung auf- und zugeschraubt ist und trotzdem gut hält und TÜV durchsteht?

Ansonsten: Akkuschrauber mitnehmen :mrgreen:
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

Björn Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1247
Wohnort: 24783 Osterrönfeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Bjoern
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
@Bertram: ...hier ist die Lösung - http://suchen.mobile.de/motorrad-insera ... &noec=1-!!! Weizen1 :mrgreen:
Up

cookay Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 528
Wohnort: Kriens
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kevin
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Meine Vorstellung, dass der Umbau in einer halben Stunde erledigt sein sollte habe ich schon aufgegeben. Aber ich nehme mir nicht vor jedem Renntraining noch einen Tag Urlaub um das Moped umzubauen...also Zielzeit für den Umbau sind jetzt mal so ca. 2h.


Also ich hab über 1 Jahr lang immer hin/herbauen müssen und habe ohne sonstigen Schnickschnack immer um die 30 min. für Verkleidungswechsel gebraucht...inkl. Scheibe und en Bierschen....fand das jetzt nicht so irrsinnig schlimm...vllt. hast die Möglichkeit ne 2. Scheibe an die GFk-Pappe zu nageln dann sparst du dir schon mal den Schritt

Is das bei der neuen denn so umständlich?

lg Cookay
PS gibt an wie schnell man gegen die Wand fährt....Drehmoment wie fest
Up

DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08


Is das bei der neuen denn so umständlich?

lg Cookay


Ja.
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Rennstrecke/Renntraining/Fahrtraining"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

motorrad für renntraining umbauen