Rennstreckenumbau Daytona 675 R 2013

Infos,Tipps,Termine,Berichte und Motorradsport kompakt!


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8461
daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Die Lightec ist wunderschön...aber Meinung nach viel zu teuer um sie auf der Renne (die Wahrscheinlichkeit ist hoch :mrgreen: ) zu zersäbeln...finde da hat LSL das deutlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis...



Hallo!

Gehen wir vom selben Preis aus?

Diese Lightech hat 383€ + 30€ Versand nach Österreich gekostet.

Hab mir auch die LSL 2slide für die Daytona 2013 mit Quickshifter angeschaut. Die wäre auf 499€ + 49€ für eine angepasste Bremsleitung gekommen. Und aufgrund der angepassten Bremsleitung hätt ich diese auch nicht selber verbauen können.

Lg
Up

Sonic675R Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 649
Wohnort: 78...
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 36x in 33 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Yannick
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Die Lightec ist wunderschön...aber Meinung nach viel zu teuer um sie auf der Renne (die Wahrscheinlichkeit ist hoch :mrgreen: ) zu zersäbeln...finde da hat LSL das deutlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis...



Hallo!

Gehen wir vom selben Preis aus?

Diese Lightech hat 383€ + 30€ Versand nach Österreich gekostet.

Hab mir auch die LSL 2slide für die Daytona 2013 mit Quickshifter angeschaut. Die wäre auf 499€ + 49€ für eine angepasste Bremsleitung gekommen. Und aufgrund der angepassten Bremsleitung hätt ich diese auch nicht selber verbauen können.

Lg


Oha krass :shock: die Lightec für meine '12er R kostet über 600€ :roll: :shock:
To finish first you first have to finish ;)
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1960
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Es gibt ja 3 verschiedene.
Eine normale kostet in der Bucht um 400€ aber mit Preisvorschlag geht es bestimmt bissel billiger, die Klappbare kostet 50 € mehr und dann gibt es noch die "R" Version mit dem rötlichen Carbon für um 600€ aber da geht bestimmt auch noch was beim Preisvorschlag.
Glaube das mal einer hier im Forum geschrieben hat das er bei der "R" Version mit Preisvorschlag einen "Schein" gespart hat, ich gehe da mal davon aus das er einen 100er meinte.
Zuletzt geändert von Sordo am So 30. Nov 2014, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hallo zusammen!

Ich habe in letzter Zeit bei meinem Rennstreckenumbau wieder etwas weiter gemacht und die Front der Rennstreckenverkleidung angepasst.

Dazu musste ich dem Spannungswandler einen neuen Platz unter dem Air-Intake Stutzen geben.
Den Drucksensor hab ich einfach mal lose in die Verkleidungs-Innenseite gelegt.
Dann hab ich die Verkleidung, die von der Firma SCR stammt, seitlich etwas ausgefräst, um die originalen Sturzpads montieren zu können.
Mit etwas Bastel- und Fräsarbeit konnte ich auch die originalen Carbon Cockpit-Inlays in die Verkleidungsfront einbauen.
Schließlich hab ich die beiden Schutzgitter für Kühler und Krümmerbereich installiert.

Die nächsten Arbeiten werden sein: Heck abmontieren, Rennverkleidungsheck anpassen und Verkleidung für's lackieren vorbereiten.

Lg und bis bald,

Ferdinand


Bild
Up

md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
sieht sauber aus.....aber wie hast du die cockpitscheibe angebracht ?

sieht aus als würde diese quer zur verkleidung sitzen
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hier die restlichen Bilder dazu:

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild
Up

flip85 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 907
Wohnort: Freistadt, Oberösterreich
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 17x in 17 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
sieht sauber aus.....aber wie hast du die cockpitscheibe angebracht ?

sieht aus als würde diese quer zur verkleidung sitzen



Nennt sich optische Täuschung :lol:
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Cockpitscheibe von der Firma MRA und die
Rennverkleidung haben die gleichen Bohrungen wie die Originalteile.

Hier noch der Kühler- und Krümmerschutz von R&G. Einmal ohne Verkleidung und einmal noch ein Bild mit der Originalverkleidung.

Lg

Bild

Bild
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hier war nur der Krümmerschutz mit der Originalverkleidung montiert.

Bild
Up

Bertzel Benutzeravatar

Sieht gut aus! Danke für den Bericht.

Kannst du mir verraten, wie du die Carbon Cockpit Innenverkleidung untergebracht hast?
Ich hab mir vor kurzem die Sebimoto für meine 13er R zugelegt und finds halt einfach ziemlich unschön, mit den ganzen Kabeln und so. Wäre cool, wenn ich die Innenverkleidung da auch montieren könnte.
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hi!

Zu den Cockpit-Infills:

Die Rennverkleidung von SCR hat, dort wo die originalen Infills sich befinden, etwas breitere Ränder auf der Cockpit-Innenseite.
Das ist besser als nichts, aber bei weiten nicht so schön wie die originalen CarbonCockpit-Infills.
Um diese überhaupt reinzubekommen, musste ich die Rennverkleidung an dieser Stelle etwas ausfräsen. Die originalen CC-Infills waren ursprünglich am originalem Seitenteil befestigt; und dieser wiederum am Rahmen.

Ich habe bei meiner Lösung die originalen CC-Infills direkt am Rahmen mit je einer Schraube montiert. Dazu musste ich in den CC-Infills ein neues Loch bohren. Das Originale Loch hat nun keine Verwendung. Zusätzlich gab ich noch eine ca. 1cm dicke Kunsstoffbeilage dazwischen gegeben, um das fehlende Niveau auszugleichen.

Lg

Bild


Bild
Up

cookay Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 529
Wohnort: Kriens
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kevin
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Zu den Cockpit-Infills:


Oh mein Gott...SOVIEL GEWICHT :idea: :idea: :idea:

Zusätzlich gab ich noch eine ca. 1cm dicke Kunsstoffbeilage dazwischen


NENENENENENE *mit`n Kopf schüttel*

:twisted:
PS gibt an wie schnell man gegen die Wand fährt....Drehmoment wie fest
Up

md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
sehr schön. aber auch schade im falle eines falles wenn die teuren carbon teile zu bruch gehen......ich hab mir welche aus kunststoff in der bucht für ein paar euronen geschossen
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hier das angepasste Heck.

Nachdem das Originalheck abmontiert wurde, war das neue in 5 min. oben. Sehr passgenau und hält sehr gut.

lg

Bild

Bild

Bild
Up

Flo Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 12
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Ich baue meine Tona auch gerade für die Rennstrecke um und habe mich zufällig auch für die selbe Fussrastenanlage wie daferli entschieden.

Leider bin ich zu blöd den Quickshifter zu demontieren und daher is es auch nix mit der Lightech Fussrastenanlage... Die Anleitung im Werkstatthandbuch ist ein Witz (finde ich). Geht irgendwie so in der Art: "Lösen sie den Sicherungsring (der Drahtring) am Kugelkopf des Quickshifters. Entfernen sie nun den QS."
Würde ich auch gerne, aber ich bekomm das Ding nicht ab. :evil:

daferli: Kannst du mir vielleicht erklären, wie das funktioniert?!

BTW: Wie hast du den "Steigbügel" des Hauptbremszylinder auf der rechten Seite gesichert? Die original Sicherung ist zu klein und Ersatz von Lightech war nicht dabei. Einen passenden Wellensicherungsring hat man ja auch nicht immer unbedingt herumfliegen...

Flo
Up

Flo Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 12
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hab's geschafft! Mit etwas Gewalt kann man das Schaltgestänge tatsächlich von den Kugelköpfen lösen.

Flo
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hallo!

Mach ich gerne. Es ist nicht allzu schwer und war auch für mich als Laie durchführbar.

Der Kugelkopf auf der Motorseite muss gelößt werden.

Der ist durch einen silbernen Sucherungsclip befestigt. Dieser muss auf einer Seite (glaube auf der Oberseite) gelöst werden, zu sich um ca. 180 Grad gedreht und nach vorne in Fahrtrichtung herausgezogen werden. Sobald der Klip draußen ist, kann der Kugelkopf samt Schaltstange vom Schaltumlenkhebel relativ einfach abgezogen werden.

Auf der Hinterradseite ist die Schaltstange noch an der Fußraste befestigt und mit einer Mutter gekontert.
Diese Mutter lösen, evtl. auch das Kugelgelenk-Gegenstück von der Fußraste losschrauben und die Schaltstange samt Quickschifter losdrehen.
Dabei kann glaub ich die Schaltstange selbst nicht gedreht werden, da der Quickschifter mit einem Kabel dran hängt.

Danach umgekehrt vorgehen.

Lightech Fußrasten-Gegenstück zur Schaltstange abschrauben und auf die Schaltstange an der Hinterradseite dran schrauben. Gegenstück wieder an die Fußrastenanlage festschrauben (dazu musste ich die FRA zuerst komisch umgedreht nach oben drehen um an die Befestigungs-Schraube zu kommen) und Fußrastenanlage montieren.

Danach Kugelkopf wieder aufsetzen und mit Sicherungsclip sichern.

Bilder folgen sobald ich dazu komme.

Lg

Ps. zum Lufteinlass:
Ich konnte mit der SCR Rennverkleidung meinen Originalen Lufteinlass weiterverwenden.
Up
folgende User möchten sich bei daferli bedanken:

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hallo alle zusammen!

Hab nun in einer Zwei-Tages-Session meine Rennverkleidung lackiert.

Hab mir dazu im Keller mit Plastikfolien eine Art Lackierkabine gebaut. Beim Lack hab ich mich an die Originalfarbtöne Jet-Black und Crystal-White gehalten. Auch das Design orientiert sich an dem Originaldedign der 2013'er "R".

Lack war in Spraydosenausführung und hat alles in allem gut funktioniert. Habe die Gelegenheit auch genutzt um den von meinem Sturz noch nicht reparierten Tank zu kitten und auf der beschädigten rechte Seite nachzulackieren. Auch der Laptimer von Starlane wurde verkabelt.

Es war meine erste Lackierarbeit.
Hier ein Bild.


Bild

Weitere folgen sobald die Sticker drauf sind.

Liebe Grüße
Up

daferli Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 55
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: ferli
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hallo!

Gestern Sticker-Set von "Cosmic-Graphic" angebracht, Laptimer montiert und Haltepunkte für die Zurrgurte gebastelt.

Das heißt ich bin soweit fertig mit meinem Umbau.

Nun kommen nur noch neue Reifen rauf und es kann losgehen mit der neuen Ring-Saison.

Bezüglich Rad-Ausbau: Mache das zum ersten mal... Gibt es da Dinge die ich beachten muss?
Außerdem ist mir beim Probelauf aufgefallen, dass die Verkleidung im Bereich des Auspuff-Mitteltopf richtig, richtig heiß wird... Habt ihr dafür eine Lösung? Gibt's da so eine Art von Hitzeschild- oder Matten?

Lg.

Bild


Bild

Bild
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1960
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Ausbau ist eigentlich problemfrei nur beim einbau des Hinterrades zicken die Distanzhülsen rum , aber eventuell hat hier ja noch jemand welche von Heel oder die mal hier aus dem Forum einer anfertigen lassen hat.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Rennstrecke/Renntraining/Fahrtraining"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

brembo fernversteller

fernversteller bremshebel http:www.daytona-675.derennstreckerennstreckenumbau-daytona-675-2013-t14321.html rennstrecken umbau daytona 675 675r Rennstreckenumbau triumph daytona 675 für die Rennstrecke umbauen daytona 675 umbau rennstrecke triumph 675 rennstrecke