V01 Rear vs V02 Rear

Hier gibts die Grip Tipps und die Reifenempfehlungen


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7150
#1Beitrag Sa 29. Nov 2014, 22:22
s0nic Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 363
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 25x in 25 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Es wird Winter, Zeit für Reifenthreads :mrgreen:

Und zwar gehts mir um persönliche Erfahrungen mit beiden Reifen. Vorne möchte ich den V02 mal ausprobieren aber hinten bin ich mir aufgrund der 200er Breite vom V02 noch unschlüssig.

Kann jemand der beide Reifen gefahren ist, seine Erfahrungen schildern? Welcher Reifen einem besser gefällt, wie sich die Breite aufs fahren auswirkt, eventuelle Gripunterschiede, Haltbarkeit etc.

Ich habe schon vereinzelte Berichte zum V02 auf der 5,5" Felge gefunden nur fände ich direkte Erfahrungen auf einer Daytona und der direkte Vergleich zum V01 sehr interessant.

Vielen Dank und Gruß
s0nic 8)

PS: Weiß jemand vielleicht sogar ob was für 5,5" bei Bridgestone geplant ist?
Up
folgende User möchten sich bei s0nic bedanken:

#2Beitrag So 30. Nov 2014, 03:07
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1912
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin!!
Bin beide Varianten schon gefahren. Eine Kombination die immer gut funktioniert hat: Vorne V02 in medium, Hinten V01 in soft. Den V02 hinten bin ich auch gefahren, aber für meinen Geschmack leidet das Handling zu sehr. Die Tona fährt dann einfach nicht mehr so handlich wie es eine SSP Maschine tun sollte....
Meine Meinung....

Grüßle!!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#3Beitrag Do 4. Dez 2014, 23:19
s0nic Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 363
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 25x in 25 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Oh. Jetzt erst deine Antwort gesehen. Vielen Dank dafür Weizen1

Dann werde ich dem V01 wahrscheinlich eine Chance geben, denn gerade die Handlichkeit gefällt mir sehr an der Tona.

Aber falls sonst noch jemand eine Meinung zu dem Thema hat, immer her damit :wink:
Up

#4Beitrag Fr 5. Dez 2014, 11:53
flip85 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 907
Wohnort: Freistadt, Oberösterreich
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 17x in 17 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Vielleicht hilfts:
Unabhängiger Testbericht

Also ich bei meinen Zeiten hab noch keine Probleme mit dem V01.
Der Hari der den Testbericht geschrieben hat, fährt hald "ein paar Sekunden" schneller, da dürfte man den Unterschied schon merken... :)
Up

#5Beitrag Sa 6. Dez 2014, 03:26
s0nic Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 363
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 25x in 25 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Danke auch dafür, macht das ganze aber nicht einfacher :D

Ich mach mir wahrscheinlich viel zu viele Gedanken darum aber im Winter hat man ja Zeit. Hab mir gerade mal deine Zeit aus OSL angeschaut. Wenn ich nächstes Jahr ne 1:38 schaffe wäre ich jedenfalls sehr zufrieden :wink:

Die Frage ist jetzt nur ob ich für einen ähnlichen Preis (12€ mehr) einen Reifen kaufen soll, der mehr Grip bietet (welchen ich wahrscheinlich nicht brauche) aber eventuelle Handlingsnachteile hat.
Kann man wohl nur selber erfahren. Immer diese Entscheidungen :roll:

Ich habe jetzt auch schon öfters gelesen, dass man dem V02 mit der 600er nur schwer auf Temperatur halten kann. Was für Zeiten sollte man denn ca. fahren können (OSL?) um ihn bei Laune zu halten? Oder kann man das so pauschal nicht sagen?
Up

#6Beitrag Sa 6. Dez 2014, 11:56
flip85 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 907
Wohnort: Freistadt, Oberösterreich
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 17x in 17 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Fahr einfach den V01 in Soft!

Solltest du irgendwann auf den Punkt kommen dass der zu wenig Grip bietet, dann bist schnell genug für den V02 :wink:
Up

#7Beitrag Fr 29. Mai 2015, 18:27
Nobman Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 76
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Norbert
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich bin auch gerade auf der Suche nach nem neuen. Fahre aktuell die Contis, vorne soft, hiten medium in 180/60.
Also vorne den mediuminösen V02 und hinten den V01 in Soft? Komische Mischung :D Den gibts ja nur in 190, das passt alles wunderbar?

Wollte eigentlich mal Dunlops testen :roll:
Gruß Nobman
Up

#8Beitrag Fr 29. Mai 2015, 20:11
TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1181
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 45x in 41 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Passt alles wunderbar und wird genauso von vielen (inkl. mir) in der Challenge gefahren. Kann ich Dir ruhigen Gewissens empfehlen. Haltbarkeit pro Satz etwa 25-30 Turns nach meinen persönlichen Erfahrungswerten (wobei der Grip nach etwa 3 Turns ein ganz bisschen nachlässt, bleibt dann so bis zum Ende). Unkomplizierte Handhabung, sprich "funktioniert immer" (außer natürlich bei Regen / Schnee ;) ). Sollte es Probleme mit Aufreißen oder komischem Reifenbild geben, als ersten Versuch den Luftdruck etwas anheben - hat bei mir in der Lausitz geholfen. Das war aber bisher auch die einzige Strecke, wo ich von unschönen Reifenbildern geplagt wurde (ging aber nicht nur mir so).
Up

#9Beitrag Fr 29. Mai 2015, 20:14
DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich hatte mit der Kombo in Groß Dölln vor 1,5 Wochen böse Rutscher, wobei einer ein fast Highsider wurde....frischer Satz, circa 7-8 Turns alt.
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

#10Beitrag Fr 29. Mai 2015, 21:26
roman173 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 198
Wohnort: bei Nürnberg
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Roman
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo Ihr Reifentester!

Hat jemand den V02 in Medium für hinten im Einsatz? Bin bisher hinten soft gefahren (V01) und spekuliere mal den Medium zu nehmen.
Obwohl der Soft ja eigentlich bei allen wesentlichen Temperaturen funktioniert, wie ich finde.
Und gleich noch ne Frage: V02 Front. Wie seht Ihr den Unterschied Soft zu Medium? Erfahrungen mit den beiden Frontmischungen?

Grüße!

Roman
Up

#11Beitrag Fr 29. Mai 2015, 23:06
Daytona_Floh Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 238
Wohnort: Hagenbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Florian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Hi,

also Vorne merk ich keinen Unterschied, beim V02 soll die Mischung die selbe sein nur der Aufbau ist anders, hab den Medium drauf
beim 200er hinten schleifen meine Stiefel immer und ich finde das ich bissl früher ans Gas kann, bei mir hält der V01 Soft länger als der V02 und is minimal handlicher.
V02 hinten bin ich auch in Medium gefahren

gruß
Up

#12Beitrag Mi 1. Jul 2015, 16:49
BoAs Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 49
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Fabian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir zu meinen Problem helfen. Please help!

Bin letzte woche auf dem Sachsenring gewesen und habe die Reifen gewechselt. Pirelli Pro Slick runter und Bridgestone V02 med vorn und V01 soft hinten drauf gemacht. Das erste mal mit Bridgestone unterwegs. Bin da es relativ kalt war von mit 2,3 und hinten mit 1,8 heiß gefahren.
Jetzt mein Problem:
Als ich dann 2 Runden gedreht habe, kam ich mit dem Fahrverhalten nicht mehr zu recht. Am Kurvenausgang habe ich ständig mein linken Oberarmmuskel verkrampft und hatte das Problem, den Bock wiederaufrecht zu bekommen. Ich habe dann ständig meinen Oberkörper über den Tank hinausgelehnt um den Bock wieder hoch zu bekommen. Ich hatte auch ständig das Gefühl mir klappt das Vorderrad vorn ein. An ein geschmeidig "aus der Kurve hinaustragen" war gar nicht zu denken.
Ich zerbreche mir so langsam jeden Tag den kopf an was das liegen könnte.
Up

#13Beitrag Mi 1. Jul 2015, 19:23
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1912
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin !!
Auf alle Fälle nicht am Reifen......
Mach auf jeden Fall etwas die Dämpfung auf....die Brückensteine sind im Karkassaufbau härter und haben nicht so viel Eigendämpfung als die Pirellies.....Dazu vorne 2,2 und hinten 1,6 aus dem Wärmer und alles sollte gut sein.....
Ansonsten mal die Front um 2mm absenken und ordentlich ans Gas am Kurvenausgang damit das Hinterrad das Mopped aufstellt.....

Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#14Beitrag Do 2. Jul 2015, 09:56
BoAs Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 49
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Fabian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Danke erstmal!
Also wenn ich es richtig verstanden habe die Gabeldämpfer um 2mm nach unten senken. Wie sieht es eigentlich mit dem Lenkungsdämpfer aus? Habe Wilbers drin (Halterung unter Lenkkopf). Aber irgendwie bin ich mit dem nicht so ganz zu frieden. Soll hier eine weiche Einstellung getroffen werden?
Konnte mir schon irgendwie denken das es nicht an den Reifen liegt.
Up

#15Beitrag Do 2. Jul 2015, 12:30
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1912
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Lenkungsdämpfer so leicht wie möglich einstellen......sonst triffst Du den Einlenkpunkt nicht...
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#16Beitrag Mo 6. Jul 2015, 15:31
Böhser Onkel Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 265
Wohnort: 93170 Bernhardswald
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hi
Will den V02 auch mal ausprobieren, geht der hinten Problemlos drauf und was für eine Mischung soll Mann fahren ?
Bin im August in Brünn
Vielen dank im vorraus für die Infos
Grüße Jürgen
Siegen, stürzen oder Defekt vortäuschen
Der
Reitwagen
Up

#17Beitrag Mo 6. Jul 2015, 15:45
s0nic Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 363
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 25x in 25 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Scheint problemlos zu passen, da ihn ja einige fahren. Hinten immer den Medium fahren.

Ich selber bin letzten Donnerstag und Freitag die v02/v01 kombi in osl gefahren und bin sehr zufrieden. Besonders der vorderreifen ist sehr stabil insofern ich das beurteilen kann.
Bin nicht der schnellste aber für meinen 2. Rennstreckenbesuch überhaupt bin ich mit meiner 1.39 doch sehr zufrieden. Die Reifen waren absolut problemlos und es wäre noch einiges mehr gegangen. Allerdings machte mir das Wetter von über 30° doch zu schaffen.
Aber da War ich wohl nicht der einzige, denn es wurden leider sehr viele turns aufgrund von stürzen abgebrochen.
Up

#18Beitrag Mo 6. Jul 2015, 15:58
DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3142
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
V02 Medium sollte erst ab einer Asphalttemperatur von 30 Grad aufwärts gefahren werden. Ich bin mit dem V01 als 190er und den V02 als 120er sehr zufrieden. Fahre die soft-medium. Warum denn nicht den V01, der wurde ja für unsere 5,5 Zoll Felge gemacht. Der V02 imo eher für eine 6,0 Zoll Felge entwickelt.
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

#19Beitrag Mo 6. Jul 2015, 16:10
s0nic Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 363
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 25x in 25 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hinten immer Medium beim v02. So die Info von Wolfgang Tausch und vielen anderen die den reifen selber fahren.
Vorne ist es Geschmackssache. Der Medium soll wohl ein noch etwas direkteres Feedback geben.
Hinten und vorne Medium soll auch bei so gut wie jeder Temperatur funktionieren.
Up

#20Beitrag Di 7. Jul 2015, 11:13
smithy2000 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 109
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stephan
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Nochmal von mir nachgefragt.
Hinten V02 auf einer 5,5" Felge? Das geht?!?

Und wenn ja was bringts?
Up

Nächste




Zurück zu "Die Reifen"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Bridgestone v02 lebensdauer

bridgestone v01 erfahrung

bridgestone v01 haltbarkeit

v01 erfahrungen bridgestone v01 reifenbild bridgestone v01 v02 unterschied unterschied v01 und v02 Unterschied zwischen v01 und v02 bridgestone v02 vorne und v01 hinten bridgestone v01 temperaturfenster battlax v01 vs v02 bridgestone v01 v02 v01 soft v02 v01 kombination unterschied bridgestone V02 V01 v01 v02 brünn vorne v01 oder V02 bridgestone v02 mischungen Bridgestone v01 oder v02 in welcher mischung fährt man bridgestone V01 bridgestone v01 aufreißen bridgestone v02 front erfahrungen