Reifen dreht sich auf Felge

Hier gibts die Grip Tipps und die Reifenempfehlungen


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1997
#1Beitrag So 2. Aug 2015, 01:27
KaiHawaii Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 683
Wohnort: 76228 Karlsruhe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Servus,
Hinten dreht sich die Felge manchmal im Reifen, ist das schlimm? Wuchte hinten eh nicht.
Woran kann das liegen?


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Harder, Better, Faster, Stronger ...
Up

#2Beitrag So 2. Aug 2015, 05:45
md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Habe das selbe Problem.

Wolle gab mir den Ratschlag mit 300er Sandpapier den Bereich Felgenschulter anzurauhen.

Allerdings, nagelt mich nicht fest hatte ich vor langer Zeit eine Webseite gefunden von einer Firma die so eine Art Rändelmuster auf der Felgenschulter hergestellt hat.

Vielleicht hat jemand dazu ein paar Infos.
Up

#3Beitrag So 2. Aug 2015, 05:47
md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Bei mir in der Box montiert ein Fahrer die Reifen mit Haarspary. Das soll wohl auch helfen
Up

#4Beitrag So 2. Aug 2015, 11:47
Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 382
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Das Problem hatte ich auch schon, als ich zum ersten Mal die Bridgestone Slicks montiert habe. Ich habe den Fehler gemacht und Reifenmontierpaste verwendet, zwar extrem sparsam, aber das hat schon ausgereicht.
Habe dann den Reifen nochmal runter, Felge und Reifen mit Bremsenreiniger sauber gemacht und dann "trocken" montiert. Seither habe ich keine Probleme mehr.
Bei den Pirellis auf meiner R6 hatte ich das Problem komischer Weise nie, trotz Montierpaste.
Das Phänomen kann aber immer wieder mal auftreten, sogar in der MotoGP haben manche Fahrer damit zu kämpfen.
Up

#5Beitrag So 2. Aug 2015, 11:50
Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 382
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Achso, ganz vergessen.
Das Hauptproblem wird der geringe Luftruck und daraus folgen der geringe Anpressdruck vom Reifen auf die Felge sein. Auch die glatte lackierte Oberfläche der Felge wird da etwas beitragen und nicht zuletzt ist die Kontaktfläche von Reifen und Felge auch sehr gering.
Bei Straßenreifen hatte ich das noch nie, da fährt man ja im Normalfall auch deutlich mehr Druck.
Up

#6Beitrag So 2. Aug 2015, 15:53
Sandie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 72
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Achim
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Wie macht sich das ganze denn bemerkbar?
Up

#7Beitrag Di 4. Aug 2015, 09:11
KaiHawaii Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 683
Wohnort: 76228 Karlsruhe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ganz ohne Reifenpaste wirds halt teilweise schwierig den Reifen aufzuziehen, zumindest ohne Maschine.
Haarspray wäre mal ne Idee, anrauhen werde ich die Schulter mal mit Schleifpapier.

Hab das beim Fahren nicht bemerkt, ich wuchte den Slick hinten sowieso nicht. Mir ist es eben nur aufgefallen, weil ich die Markierung am Slick für den leichtesten Punkt immer genau aufs Ventil drehe. Der Slick hat sich schon so 15-20cm verdreht. Luftdruck war beim K2 mit 1.8bar nicht wirklich wenig.
Harder, Better, Faster, Stronger ...
Up

#8Beitrag Di 4. Aug 2015, 10:02
Hausmaus Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 27
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 13-...
Ist dass nicht ein bisschen heikel ganz ohne Montagepaste den Reifen zu montieren? Zumindest bei strassenreifen die mMn schwieriger zu montieren sind als die Rennreifen. Ich habe da immer ein bisschen schiss, und wische nach der Montage einfach die Paste ab.
Und Haarspray zu benutzen.. warum nicht, aber das spätere abziehen wird dann wohl zur Qual. Ich werds vielleicht mal ausprobieren Weizen1
Up

#9Beitrag Di 4. Aug 2015, 10:12
md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
der Kollesch mit dem Haarspray...wechselt die Pellen mit dem GP Reifen Montiergerät....

also es geht mit etwas Übung
Up





Zurück zu "Die Reifen"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content
web tracker