Dunlop GP212 Pro

Hier gibts die Grip Tipps und die Reifenempfehlungen


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1144
#1Beitrag Mo 3. Jul 2017, 21:32
Jochen_675 Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 267
Wohnort: 33129 Nähe Bilster Berg
Danke gegeben: 97
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jochen
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 13-...
Moinsen wertes Rennvolk. Hat jemand Erfahrungen mit Dunlop GP Pro auf der Daytona 675?
Up

#2Beitrag Mo 3. Jul 2017, 22:45
Racing Junkie Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1829
Wohnort: 8020 Graz-Österreich
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 29x in 28 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Moritz
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hatte ich immer wieder mal drauf. War teilweise begeistert,teilweise nur noch angefressen..
Hat mMn zu viel Negativprofil für die Rennstrecke.
Die Dunlop KR/D212 sind ja bekannt für ihre Zickigkeit was die Mischungsauswahl betrifft.
Letztes Jahr in Rijeka wollte ich mal richtig investieren und mir einen D212 für hinten holen der dann 2-3 Tage hält und eben
den Dunlop typischen Grip bietet. Habe mich bei der Mischung vom ortsansässigen Reifendienst beraten lassen.
Also 250Eier auf den Tisch gelegt und vorm Rennen aufziehen lassen.
Naja,5 Runden lang war Grip da,danach nur noch quer bei 1s/Runde langsamer :oops:
In der Box hat sich dann das schlechteste Reifenbild gezeigt das ich jemals sehen musste :evil:
Nicht aufgerissen,einfach nur völlig fertig mit fehlenden Gummistücken und sehr ungleichmäßig entlang der Rillen.

Und ja,vermutlich hätte das Federbein auf den Reifen eingestellt werden müssen oder der Luftdruck war 0,1Bar zu hoch
oder zu niedrig,der V02 der vorher drauf war hat damit aber perfekt funktioniert,genauso wie der K2 davor ohne etwas umzustellen.

Der große Negativprofilanteil vom D212 verschlimmert die Lage nochmal wenn ihm nicht alles perfekt passt.
Bei mir kommen vor nur noch Slicks drauf. Vorzugsweise V02.
Vorne gerne den 106er. Der ist und bleibt eine Macht!
Up

#3Beitrag Mo 3. Jul 2017, 22:53
Racing Junkie Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1829
Wohnort: 8020 Graz-Österreich
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 29x in 28 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Moritz
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hab noch ein Foto gefunden:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Up

#4Beitrag Di 4. Jul 2017, 07:01
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 384
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Die dunlop haben in Rijeka eigentlich immer als einziger reifen gut funktioniert.
Rijeka mordet reifen wenn der Druck nicht stimmt... kalt oder aus dem wärmer waren es 1.1 bar bei dunlop hinten... war 2014 das letzte mal und das komplette Fahrer Lager fuhr dort dunlop.
Ich als lahme Ente hatte einen r10 hinten drauf gezogen
7 runden und ich wusste welche Farbe der Stoff innen hat.

Das negativ Profil dafür verantwortlich zu machen halte ich für falsch den Reifen fahren die Jungs im R6 Cup und auf der Isle of man wenn ich richtig dran bin...
Up

#5Beitrag Di 4. Jul 2017, 08:15
Sonic675R Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 672
Wohnort: 78...
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 39x in 36 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Yannick
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Den Dunlop bin ich auf der 750er k8 eines Kollegen in Rijeka letztes Jahr gefahren und war (bis auf den Preis :roll: ) ziemlich überzeugt von dem Reifen. Luftdruck war genau nach Vorgabe bei ca. 35° Außentemperatur.

In Rijeka fahr ich persönlich auch immer V02/V01 und hatte noch nie Probleme 8)
To finish first you first have to finish ;)
Up

#6Beitrag Di 4. Jul 2017, 09:08
Krmn Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 862
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 29x in 29 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich fahre in Rijeka auch V01/V02 ohne Probleme und ohne erhöhten Verschleiß.

Keine Ahnung woher das Märchen kommt das da nur Dunlop funktioniert..
Up

#7Beitrag Di 4. Jul 2017, 11:30
Racing Junkie Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1829
Wohnort: 8020 Graz-Österreich
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 29x in 28 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Moritz
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Die dunlop haben in Rijeka eigentlich immer als einziger reifen gut funktioniert.
Rijeka mordet reifen wenn der Druck nicht stimmt... kalt oder aus dem wärmer waren es 1.1 bar bei dunlop hinten... war 2014 das letzte mal und das komplette Fahrer Lager fuhr dort dunlop.
Ich als lahme Ente hatte einen r10 hinten drauf gezogen
7 runden und ich wusste welche Farbe der Stoff innen hat.

Das negativ Profil dafür verantwortlich zu machen halte ich für falsch den Reifen fahren die Jungs im R6 Cup und auf der Isle of man wenn ich richtig dran bin...


Ich mache das Negativprofil nicht dafür verantwortlich,dem Gummi hat schlicht irgendwas nicht gepasst an dem Tag!
Druck,Temperatur oder Fahrwerk..
Druck so nebenbei erwähnt natürlich Herstellersngsbe!
Aber,dass die unprofilierte Variante (KR108) trotzdem länger gehalten hätte,da kannst di dir sicher sein!
Wenn ich dran denke mache ich am Woe nochmal Fotos von den seitlichen Rillen die im Fahrtrichtung auf einer Seite
Seite 4-5mm tief und in Richtung Flanke plan waren!

Der R6 Cup fährt aus Marketinggründen damit,nicht weil sie umbedingt den profilierten wollen.
Up

#8Beitrag Di 4. Jul 2017, 12:40
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 384
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich mache das Negativprofil nicht dafür verantwortlich,dem Gummi hat schlicht irgendwas nicht gepasst an dem Tag!
Druck,Temperatur oder Fahrwerk..
Druck so nebenbei erwähnt natürlich Herstellersngsbe!-> Das ist ein Anhaltswert und keine Vorgabe, wenns draußen 40°C hat ist der Druck zu senken ... Bei 7°C ist er aus den Wärmern zu erhöhen... Du hattest ihn fürs Rennen drauf gemacht und konntest nur die Temperatur aus den Wärmern messen/ Druck passend einstellen [smilie=confused.gif]

Wenn ich dran denke mache ich am Woe nochmal Fotos von den seitlichen Rillen die im Fahrtrichtung auf einer Seite
Seite 4-5mm tief und in Richtung Flanke plan waren!

Der R6 Cup fährt aus Marketinggründen damit,nicht weil sie umbedingt den profilierten wollen.-> Im Prinzip egal ob die mit oder ohne Prfil fahren, sie sind damit schnell und die Reifen taugen :mrgreen:

Soll im Prinzip nur heißen das die Dunlops gut sind und nichts anderes, man muss eben alles darauf anpassen und einstellen :)
Zuletzt geändert von da_kobold am Di 4. Jul 2017, 12:43, insgesamt 3-mal geändert.
Up

#9Beitrag Di 4. Jul 2017, 13:51
reinivandu Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 117
Wohnort: Salzburg, nahe Hallein
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Reinhard
Daytonafarbe: SE Pearl White
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich fahre in Rijeka auch V01/V02 ohne Probleme und ohne erhöhten Verschleiß.

Keine Ahnung woher das Märchen kommt das da nur Dunlop funktioniert..


Alle sagen haben an wahren kern peter :lol:

leute de 10 sekunden schneller sind wie ich und das behaupten werden wohl ihre Gründe dafür haben...
In der gegend wo ich zeitlich herumeier funktionierten bisher Pirellis, metzelers genauso wie Contis dort ohne große probleme hauptsache weich vorallem wenns warm wurde :)

Grüße Reini
Zuletzt geändert von reinivandu am Di 4. Jul 2017, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
"auf der ISLE OF man haben wir auch einen Rekord aufgestellt, zweimal gestürtzt und wir leben noch"
Horst Saiger (Rundenrekordhalter Klasse Superstock auf der NW200 06/2014 ... nach seinem Sturz bei der SeniorTT)
Up

#10Beitrag Di 4. Jul 2017, 13:56
Racing Junkie Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1829
Wohnort: 8020 Graz-Österreich
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 29x in 28 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Moritz
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Kobold,du solltest dir den Thread nochmal von oben bis unten durchlesen,dann wirst du draufkommen,dass du nur widerholt hast
was ich bereits schrieb :roll: Aber danke fürs hervorheben!
Wollte nir darauf hinweisen,dass der Reifen was Druck und Fahrwerk betrifft sehr sensibel ist.
Den Druck hat mir der gute Reifenmann vor Ort (verkauft nur Dunlop und Pirellis) kalt eingestellt und mit meinen KLS Reifenwärmern
(95grad) bin ich dank auch beim richtigen Heißdruck gelandet.

Und wo genau du herausliest,dass ich behaupte der Dunlop wäre ein schlechter Reifen mit dem man nicht schnell fahren kann und du
daher ständig den Vergleich zum R6 Cup ziehen musst ist das nächste Rätsel...

Im übrigen bleibt nur noch zu sagen,dass wir hier gar nicht über den Reifen ausn R6 Sprechen,sondern über den D212pro..
Up

#11Beitrag Di 4. Jul 2017, 14:07
da_kobold Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 384
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Wenn ich nicht ganz daneben liege is der Pro nochmal ne Ecke besser als der normale. Die bezeichnung bei Dunlop ist allerdings ziemlich durcheinander.

Ich habe nur gesagt das der Reifen nicht schlecht ist und darauf reagiert das du meintest der sei nach 5 Runden eingebrochen. Ich geh davon aus das dein Reifen auf dem Muschel-Kalk belag deutlich wärmer wird als 95°C :D

Der Reifen wird aber sicherlich gut sein, man muss eben alles anpassen und einstellen - ist bei allen Gummis so das sie sensibel sind Weizen1
Up
folgende User möchten sich bei da_kobold bedanken:





Zurück zu "Die Reifen"