Seitenständer frisst Stiefel

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1192
#1Beitrag Mi 2. Dez 2015, 16:42
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo Leute!

Mal eine ganz blöde Frage... vielleicht ist es auch ein Benutzerfehler.
Nach den ersten Fahrten mit der Tona habe ich mich schlussendlich gewundert, warum mein linker Stiefel innen auf einmal kaputt ist. Da war vorher nie irgendwas dran, wirklich komisch. Habe dann erstmal nicht viel drauf gegeben, bis mir dann der Seitenständer einfiel. Stiefel drangehalten und na klar: Da kollidiert der Stiefel innen mit der blöden Federaufnahme am Seitenständer! Keine Ahnung wer das so kontruiert hat oder wieso die Feder genau an der Stelle und so weit außen eingehängt sein muss, Sinn macht das in meinen Augen kein Stück.
Anscheinend hat aber niemand anders das Problem, finden konnte ich dazu nämlich gar nichts. Das hat die schei** Aufnahme aus meinem schönen Daytona Evo Sports gemacht

Bild

Beim unter den Schalthebel rutschen stoße ich mit dem Stiefel innen gegen den Seitenständer und dieser Dorn drückt dann genau an den Stiefel. Ich habe den Schalthebel nun schon so weit es geht Richtung oben hin zum Seitenständer entfernt, mehr geht aber mit der originalen Rastenanlage nicht und ich bin wenig zuversichtlich, dass das Problem damit in Zukunft behoben sein wird. Kennt jemand das Problem? Ich kann ja nicht immer nur gefühlvoll ein Stückchen unter das Pedal rutschen, im Zweifel hake ich da immer wieder ein.

Die Aufnahme der Feder am Ständer baut recht ausladend, sodass da nach innen hin Material wäre, um ganz nah am Ständer eine neuer Federaufnahme reinzufeilen und den Rest zu kürzen.
Alternativ die originale Aufnahme ganz wegfeilen und weiter nach unten versetzt eine Schraube als Federaufnahme einsetzen. (Ist der Ständer innen hohl oder voll?)

Bin für jeden Tipp dankbar!
Up

#2Beitrag Mi 2. Dez 2015, 17:28
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 663
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 36x in 35 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich würde die Feder einfach mal umdrehen :mrgreen:
So dass der Haken auf der Innenseite endet :wink:

Das "Problem" habe ich auch, nur dass meine Stiefel nicht so sehr davon zerstört werden und es mir deshalb egal ist.
Zuletzt geändert von DonArcturus am Mi 2. Dez 2015, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#3Beitrag Mi 2. Dez 2015, 17:32
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Der Haken am Ende der Feder ist egal, das Problem ist dieser Alu-Haken am Seitenständer selbst. Also die Aufnahme für die Seitenständerfeder. Deswegen die Überlegung das Teil zu verkleinern oder zu entfernen.
Up

#4Beitrag Mi 2. Dez 2015, 17:53
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Also in der Draufsicht vom Heck aus fluchtet das so:

Bild

Für meinen Geschmack schaut die Federaufnahme zu weit in den Schalthebel rein. Habe gerade schon überlegt ob vielleicht nicht die Aufnahme, sondern der Schalthebel (nach innen verbogen?) das Problem sein könnte. Der steht aber an sich gerade da und macht keinen verbogenen Eindruck, auch wenn er auf der runden Außenseite unten ein paar Kratzer hat.
Ein weiter nach außen versetzter Schalthebel würde das Problem von der anderen Seite angehen, baut natürlich entsprechend breiter.

Der Seitenständer scheint aus Vollmaterial zu sein... somit hätte ich eigentlich keine großen Skrupel dort eine passende Schraube samt kleiner Hülse einzusetzen, an der ich die Seitenständerfeder einhaken könnte. Die dann entweder oben und weiter innen, oder unten und weiter innen. Außer jemand sieht das Problem woanders :(

edit: Wenn ich das richtig sehe, haben die neuen die neuen die Feder innenliegend. Gibt mir schon zu denken.
http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze ... 2-306-2826
Passt ggf. ein anderer Ständer?
Zuletzt geändert von Patty am Mi 2. Dez 2015, 17:56, insgesamt 2-mal geändert.
Up

#5Beitrag Mi 2. Dez 2015, 17:59
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 663
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 36x in 35 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich kann es zwar nicht mit absoluter Sicherheit sagen, aber ich glaube nicht, dass die Aufnahme am Ständer so scharf ist, dass sie den Schuh beschädigt. Ich denke eher, dass der nach unten schauende Haken der Feder schuld ist.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#6Beitrag Do 3. Dez 2015, 11:40
md11doctor Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 689
Wohnort: Frankfurt / Main
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Jozi
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Am besten komplett abschrauben :D :mrgreen: Weizen1

Spass bei Seite. Ich hatte keine Probleme und ich habe nicht gerade kurze Füsse. Hast du mal geprüft ob der Schalthebel ordentlich für deine Sitzposition eingestellt ist ?
Up

#7Beitrag Do 3. Dez 2015, 13:55
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Haha das wäre das einfachste, aber ich halte dann doch ab und zu mal an und immer irgendwo anlehnen kann ich unterwegs nicht :lol:
Der Schalthebel war vor meiner aktuellen Schrauberei recht tief eingestellt, war aber fahrbar. Sprich weiter nach unten geht (für mich) auf keinen Fall und so habe ich mir schon den Stiefel aufgerieben. Bin jetzt mal höher gegangen, dachte so könnte ich der Gefahrenstelle vielleicht nach oben hin entkommen. Etwas Platz habe ich gewonnen, völlig berührungsfrei kann ich mit dem Stiefel aber auch so nicht da reinstampfen.
Ich habe gerade nochmal etwas herumprobiert, so komme ich auf jeden Fall auf keinen grünen Zweig. Vielleicht liegts an den Stiefeln oder an mir... hilft aber nix. Leider ist rückseitig kein Platz um die Feder ggf. dorthin zu verlegen.

Weiß jemand, ob der Street Triple 675R Ständer auch an die Tona passt? Der hat die Feder bereits rückseitig montiert (scheint sogar das gleiche Montageloch am Ständer, nur rückseitig genutzt zu sein), stellt sich aber die Frage ob das Teil unten an den Rahmen der Tona passt. Zur Bugverkleidung hin sollte genug Platz sein, dass es da nicht zu Berührungen kommt.
Up

#8Beitrag Do 3. Dez 2015, 14:23
sid Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4515
Wohnort: München
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 35x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Was hast Du denn für ne Schuhgröße? Ich hab die gleichen Stiefel (und natürlich das gleiche Moped) und kenne dieses Problem garned. Muß ich mir fast mal anschaun.
mein schwanz brennt!
sidmobil I , II , III , IV , V
Up

#9Beitrag Do 3. Dez 2015, 15:16
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Ist jetzt auch nur Größe 45, also definitiv keine Riesenlatschen! Schau mal bitte nach...
Wenn ich den Fuß weiter hinten auf der Raste habe kann ich mit den Zehenspitzen (gerade wo der dicke Schoner auf dem Stiefel anfängt) unter den Schalthebel tauchen, ohne, dass ich innen an den Seitenständer komme. Das aber immer so bewusst umzusetzen (klar, alles Gewöhnung) wird aber sicher nicht immer hinhauen. Und in dem Winkel drückt sich die Federaufnahme vom Seitenständer genau zwischen Leder und der umlaufenden Gummisohle, trennt die so voneinander und hat die dann wohl auch aufgerissen.
Ich habe einen preiswerten Street Triple 675R Ständer im Blick. Den besorg ich mir mal spaßeshalber und schaue, ob das mit der rückseitigen Feder hinhaut :)
Up

#10Beitrag Do 3. Dez 2015, 15:38
sid Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4515
Wohnort: München
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 35x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Ist jetzt auch nur Größe 45, also definitiv keine Riesenlatschen!


Darin könnte ich übernachten. :lol: Hab nur 41. Aber ich schau auf jeden fall mal, wieviel Luft bei mir noch ist.
mein schwanz brennt!
sidmobil I , II , III , IV , V
Up

#11Beitrag Do 3. Dez 2015, 15:58
harry22 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 468
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: harald
Modellreihe: Bj. 06-08
3. Dez 2015, 14:38 » sid hat geschrieben:
Ist jetzt auch nur Größe 45, also definitiv keine Riesenlatschen!


Darin könnte ich übernachten. :lol: Hab nur 41. Aber ich schau auf jeden fall mal, wieviel Luft bei mir noch ist.



grösse 41 ?? [smilie=confused.gif] [smilie=confused.gif]
Up

#12Beitrag Di 8. Dez 2015, 12:56
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
So ich habe mir bei ebay einen kompletten Street 675R Seitenständer geschossen, das nehme ich also dieser Tage mal in Angriff! :)
Up

#13Beitrag Mi 9. Dez 2015, 19:31
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Die Operation war ein voller Erfolg :)

Plug and play war leider nicht, für die Bugverkleidung baut der Street Triple 675R Ständer mit der rückseitigen Feder zu tief, sodass die da anschlagen/schleifen würde.
Die Lösung bei mir ist jetzt eine Kombination aus Tona und Street Seitenständer sowie jeweils zwei Unterlegscheiben unter den Halteschrauben, um etwas Distanz nach hinten zu schaffen. Damit liegt die Feder rückseitig, hat aber in jeder Position ausreichend Platz zu Verkleidungsteilen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch wenn ich anscheinend der einzige mit dem Problem bin, vielleicht hilfts ja wem ;) Ich bin mit der Lösung top zufrieden.
Up

#14Beitrag Do 10. Dez 2015, 10:41
sid Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4515
Wohnort: München
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 35x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Sieht doch gut aus. Wenn's das Problem auch löst, is ja alles bestens. Ich schau mir das bei mir nochmal am Sonntag an, da bin ich eh zum Schrauben im Schupperl.
mein schwanz brennt!
sidmobil I , II , III , IV , V
Up

#15Beitrag So 27. Dez 2015, 17:58
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
So, auch stiefeltechnisch ist wieder alles top. Habe mich erstmal beim Louis in KO erkundigt, da sagte mir die Dame Daytona verlangt für den Sohlentausch bei den Evo Sports 70€ fürs Paar. Finde ich auch absolut ok, dass sowas überhaupt jemand anbietet ist ja schon die Seltenheit. Louis selber nimmt nochmal 25€ Bearbeitungsgebühr. Dann habe ich die Stiefel einfach selber eingepackt und mit kurzem Schreiben an Daytona geschickt, die boten mir dann gleich an den Schaden zu kleben.
Schon wenige Tage später haben mich die Stiefel top repariert und blitzblank wieder erreicht, und das zu einem Spottpreis. Wirklich ein grandioser Service dort. Daytona kann ich nur jedem ans Herz legen, der vernünftige Stiefel sucht.
Up





Zurück zu "Triumph Probleme"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

seitenständer nicht stiefel