Schalten mit Quickshifter kurz vorm Begrenzer klappt nicht!

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 947
don-felice Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 127
Wohnort: München
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo zusammen,

habe ein kleines, leider wahrscheinlich selbst verursachtes, Problem!
An meiner 2010er Daytona habe ich seit dem Winter den originalen Triumph Quickshifter verbaut. Hat bis dato einwandfrei funktioniert, leider bin ich gestern Abend auf die Idee gekommen der Schalthebel müsste etwas weiter oben sitzen und habe die Schaltstange mit dem Quickshifter etwas länger gemacht, also die Kugelköpfe auf beiden Seiten etwas rausgedreht.

Nun habe wollte ich heute eine kleine Runde fahren und dabei dann folgendes Problem bemerkt. Der Schaltautomat funktioniert einwandfrei solange ich im Bereich unter 13.500 (laut DZM, wahrscheinlich echt 12.500) den nächsten Gang reindrücke. ABER wenn ich kurz vorm Begrenzer schalten möchte, wird die Zündung zwar unterbrochen, der Gang geht aber nicht rein. Das Mopped dreht dann im Begrenzer und ich muss erst abtouren um dann unterhalb der o.g. 13.500 mit dem QS den Gang reindrücken zu können.
In allen Gängen das selbe, mittlerer Drehzahlbereich bis 13,5 kein Problem, kurz vorm Begrenzer funktioniert der Gangwechsel mit QS aber nicht.

Als erstes habe ich natürlich die QS-Schaltstange wieder kürzer gemacht, leider ohne Erfolg.

Bin etwas hilflos, und am Montag gehts für eine Woche nach Italien zum Mopedfahren! :cry:

Hat jemand eine Idee wie ich dieses Problem lösen könnte? Wie müssen denn die Schrauben um die Sensoreinheit "eingestellt" sein? Da habe ich eigentlich nichts verdreht, vlt aber versehentlich doch..?

Bitte, bitte, bitte Unterstützung! Bin für jeden Tipp oder Lösungsvorschlag offen!

DANKE!
LG
Felix
Up

don-felice Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 127
Wohnort: München
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Vielleicht hilft das hier...:

Bild

Bild

Bild

Bild
Up

falschi Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 352
Wohnort: Wr. Neustadt (AT)
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Hi,

stellt's mal ein wie hier angegeben:
Anleitung Einbau

Grüßle
Bild
Up

don-felice Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 127
Wohnort: München
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hi Falschi,

Quickshifter ist richtig eingebaut, an dem liegts wohl nicht. Das Problem tritt auch auf wenn ich versuche mit Kupplung hochzuschalten. Über 13.500 (echte 12.500) geht kein Gang rein, drunter ists sowohl mit Kupplung als auch mit QS kein Problem.

Hab neulich ordentlich Öl nachgeschüttet, vielleicht Öldruck zu hoch bei hohen Drehzahlen. Hab jetzt mal 300ml abgesaugt und probiert, klappt leider immer noch nicht. Werde nochmal 300ml absaugen und mal sehen was passiert. Das mit diesem Peilstab ist auch ein Scheiß....

Langsam weiß ich wirklich nicht mehr wo ich ansetzen soll...
Up

Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 393
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Nicht zu wissen ob der Ölstand korrekt ist und dann so hoch zu drehen ist eine gefährliche Kombination...
Öldruck zu hoch kann nicht sein, dafür hast du ein Überdruckventil in der Ölpumpe.
Ich weiß nicht wo das Problem ist, bei der Daytona lässt sich der Ölstand im Vergleich zu vielen anderen Motorrädern noch recht gut ablesen.
Notfalls nimmst du halt eine zweite Person hinzu, einer hock sich auf das Moped und richtet es senkrecht aus, der andere schaut nach dem Öl.
Up

don-felice Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 127
Wohnort: München
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hi Chris,

dachte schon der Ölstand ist korrekt, war aber doch ein bisschen drüber. Vielleicht 200ml über der Max-Markierung.

Ist nur so komisch dass das mit dem "Überfüllen" des Öls gekommen ist und nun trotz ablassen immer noch nicht funktioniert. :-(

Danke für die Hinweise!
Up





Zurück zu "Triumph Probleme"