Probleme TPS/ICS7Mapping nach Wechseln von Auspuff

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2318
Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 479
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 20 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Zu Punkt 3):

Das Teil mit dem Kabelbinder könnte ein Blinkrelais sein, jedenfalls sollte es dort sitzen und ich wüsste nicht was es sonst sein sollte, jedoch ist die Verkabelung merkwürdig. Für gewöhnlich hat das nur zwei Kontakte (laut Schaltplan).

Rechts daneben sitzt das Kraftstoffpumpenrelais (vom Stecker mit dem grünen Isolierband etwas verdeckt).

Das Teil, welches vom vermeintlichen Blinkrelais verdeckt wird muss das Magnetventil für die Ansaugluftklappe sein.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 479
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 20 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Zu Punkt 4):
Mir fällt noch ein mal die Einspritzdüsen zu überprüfen, ob und wie sie einspritzen (haben die Düsen ein gleichmäßiges Spritzbild?). Das kann man anhaltsweise im eingebauten Zustand checken: Tank hoch, Airbox runter, Zündkerzen raus, Spulen wieder anschließen, Drosselklappen voll öffnen (Vollgas geben) und dann Startversuch, währenddessen die Ansaugkanäle beobachten. Da pro Zylinder nur bei jeder zweiten Kurbelwellenumdrehung eingespritzt wird, ist es evtl. notwendig den Anlasser eine Weile orgeln zu lassen bis man alle 3 Düsen beim Einspritzen beobachtet hat (je nachdem wie schnell man zugucken kann). Sollte das Einspritzbild unterschiedlich oder die Menge recht klein sein lässt das auf zu geringen Druck oder verstopfte Düsen schließen.

Die reine Funktion kann man behelfsmäßig mit einer Kfz-Batterie, zwei Drähten und Klemmen prüfen: wenn beim Anlegen der Spannung ein Klacken zu hören ist, ist die reine Funktion schon mal gegeben. Das bietet sich dann auch während einer Reinigung im Ultraschallbad an.

Gesendet von meinem VFD 1400 mit Tapatalk
DLzG

Geestbiker
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 31
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Werd ich mir heute noch ansehen. Aber sollte sie dann gar nicht anspringen? Wenn ich etwas gas gebe, startet sie ja und es laufen dann lau TuneEcu auch alle 3 Zylinder.
Aber ich werd es einfach testen wie du bewchrieben hast. Blöd, dass ich in AT wohne und wohl keiner der Forumsspezialisten in meiner Umgebung ist ;)
Up

Krmn Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 828
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Wenn sie anbleibt wenn du Gas gibst, aber ausgeht wenn du loslässt, sollte es doch an der Leerlaufdrehzahl liegen?
Ich hab hier noch n Stellmotor da, der bis zum ausbau funktioniert hat. Den kannst haben wenn das mal testen willst.
Ansonstent einfach mal nen manuellen Leerlaufsteller rein.
Up

Michael0705 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 199
Wohnort: 10245 Berlin
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Was sagt denn der Temperatursensor wenn Du TuneECU angeschlossen hast? Wenn der defekt ist läuft Sie im Standgas extrem unruhig, bzw. geht sie immer wieder aus.
Kannst ja mal nen Screenshot von TuneECU machen wenn sie läuft. Vielleicht sieht der ein oder andere darauf ein Problemchen.
Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben. (Oscar Wilde)
Up


Beiträge: 39
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Caspian Blue
Modellreihe: Bj. 09-12
Wenn sie anbleibt wenn du Gas gibst, aber ausgeht wenn du loslässt, sollte es doch an der Leerlaufdrehzahl liegen?
Ich hab hier noch n Stellmotor da, der bis zum ausbau funktioniert hat. Den kannst haben wenn das mal testen willst.
Ansonstent einfach mal nen manuellen Leerlaufsteller rein.


Mal eine Frage wo bekommt man denn so einen Manuellen Leerlaufsteller her ?

Danke im Voraus 🙏
DaTona 707
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 31
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
OK, für heute abend steht mal am Programm:
- Einspritzdüsen bzw. Einspritzubg prüfen
- Mit der Leerlaufstellug experimentieren/prüfen
- Screenshots aus TuneECU

Der Temperartursensor hat gestern übrigens vernünftige Werte ausgegeben. Ca. 5 Grad in kaltem Zustand bei ungeheizter Garage.
-
Up

Krmn Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 828
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Schau beim Temp Sensor auch mal was er warm anzeigt.

Evtl. springt er da auf nen wilden Wert


@Daniel Weinzierl Leerlaufsteller hat der Rat_Style glaub noch welche
Up

Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Den Test für den Leerlaufsteller meinte ich ;) Guck dir auch noch mal ,falls du es nicht schon gemacht hast, die Unterdruckschläuche für die Steuerung der Klappe im RAM-Airkanal an nicht das sie hier Falschluft zieht. Wie Geestbiker schon meinte auf dem zweiten Bild unter dem vermeintlichen Blinkerrelais, das Ventil mit den 2 Schläuchen am unteren Ende + sone schwarz Dose am Kühler, wobei das Relais was du hast echt komisch aussieht. Sollten eigentlich, wie schon erwähnt, nur zwei Kabel sein...
Nicht das die Jungs da irgendwas gemacht haben, die Kappe wird nämlich oft ausgebaut/tot gelegt weil unnötig :mrgreen: , das geht auch über das Tune. Vlt wars im alten Map ausgeschaltet oder die haben sonst was an dem Ventil oder den Schläuchen gemacht (meine da gibts auch nen Lastwiderstand der das Ventil imitiert ...), das würde ggf auch erklären warum die Probleme erst nach dem Aufspielen des neuen Maps gekommen sind.
Einfach mal den Versorgungsschlau der vom Motor kommt knicken und mit nem Kabelbinder zusammenziehen und gucken ob sie startet (ich weiß leider nicht mehr wo der Schlauch motorseitig angeschlossen war... das solltest du auch noch mal prüfen nicht das er da ab ist Weizen1 )
Sollte das nichts bringen könntest du, auch im Tune den Leerlaufsteller deaktivieren, ich meine dann fährt er auf die maximale auf Position und macht nichts mehr, dann sollte sie ja eigentlich starten... allerdings dreht sie dann im Leerlauf recht hoch 4000-5000rpm meine ich... dafür musste dann aber das Map neu aufspielen.
Btw hast du den TPS-Reset nach dem Map aufspielen gemacht?
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 479
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 20 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Den manuellen Leerlaufsteller bekommst entweder vom freundlichen Triumph Händler oder baust ihn dir selbst.

Auch die Leerlaufsteller anderer Bikes können durchaus passen, da kommt es lediglich auf das Gewinde der Stellschraube (hätte das mal wer parat?). Spontan fallen mir dazu die Leerlaufsteller von Ducati 750 und 900SS und Honda VTR Firestorm ein (vorher unbedingt Gewinde checken).

Kostenpunkt original Triumph ca. 20€

Für den Selbstbau brauchst nur ne flexible Welle, ne passende Stellschraube und ne Rändelmutter o. Ä.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 31
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
So, es gibt wieder ein tägliches Statusupdate. Ich hoffe das geht nicht mehr allzu lange so weiter. Meine Motivation verabschiedet sich schon ziemlich :twisted:

- Einspritzung sieht gut aus so weit ich das beurteilen konnte. Mit etwas Gas gebe gestartet und beobachtet.
- Druckschläuche zum Ram Air gecheckt
- Druckschlauch vom Motor weg testweise abgeklemmt
- Leerlaufsteller geprüft, hatte beim Testverfahren einen Abstand von 0.7mm (bei geschlossenen Klappen) zwischen Hebel und Rolle. Sollte lt. WHB 0.5mm haben. Habe ich korrigiert, hat aber auch nichts geändert. Aufgefallen ist mir dabei nur wieder das TuneECU bei geschlossenem als auch offenen Zustand der Drosseklappen die selbe Spannung beim TPS ausgibt obwohl es bei offenen Klappen ca 0.15v mehr sein sollten.
- Test mit Bremsenreiniger in den Ram Air war nicht sehr erfolgreich. Sie wollte mir dann auch mit Gas nicht mehr anspringen. Sehr eigenartig :shock:
- Temperatursensor sieht im kalten Zustand gut aus. Warm konnte ich ihn nicht testen, weil sie mir jetzt gar nicht mehr anspringt. Daher habe ich jetzt auch keine Screenshot von TuneECU gemacht, da man da nicht viel sieht.


Leider gibt es bei uns nicht so was wie eine mobile Werkstatt bzw. einen Experten der vorbeikommen würde um sich das anzusehen.
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1834
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 136x in 126 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Wenn sie mit Bremsenreiniger im Ram Air nicht läuft ist was mit der Zündung oder die Kompression nicht ok.
Hast du mal die Steuerzeiten kontrolliert?
nicht das die Steuerkette mal geprungen ist.
Zuletzt geändert von Sordo am Fr 19. Jan 2018, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 31
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Aber hätte sie dann eigentlich nicht gar nicht mehr laufen dürfen? Bis vor dem Bremsenreinigertest war bei bei Gasgeben über Leerlauf ja alles in Ordnung.
Ach du Schande, als Dekorationsobjekt ist die ja echt viel zu schade :? [smilie=wtf.gif]
Up

Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1834
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 136x in 126 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Schau mal nach, bei ein zwei Zähnen liegen die Ventile ja noch nicht auf und es ist ja schnell kontrolliert.
BTW, wo ist Ketchup#13 er hat bestimmt auch noch paar Ideen.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

Krmn Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 828
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Kannst den tempsensor auch ausbauen und im warmen Wasser testen :)

Zündkerzen passen noch?
Ned das die hinüber sind durch die tausend startversuche. (Hatte ich mal bei meiner mit neuen...)
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 479
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 20 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Das mit der übergesprungenen Steuerkette klingt nach nem guten Ansatz, hatte ich selbst auch, kombiniert mit einigen anderen Fehlern.

Kompression könntest du auch noch mal messen und testweise neue oder gereinigte Zündkerzen einsetzen.

Was den TPS angeht hätte ich noch nen Satz Drosselklappen mit dem entsprechenden Sensor rumliegen ;) damit könntest du zumindest auch noch mal testen.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

MichaelS Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 31
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Also der Temperatursensor dürfte in Ordnung sein.
Steuerkette prüfen übersteigt glaub ich meine Fähigkeiten. Oder gibts da einen Trick ohne den Zylinderkopf abzubauen?

Jetzt hab ich leider ohnehin mal 2 Tage keine Zeit zu schrauben. Dann werd ich noch nicht einen Anlauf starten. Also falls noch jemand Ideen hat, immer her damit ;)

Ich berichte auf jeden Fall weiter!
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 479
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 20 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ne, zum überprüfen muss der Kopf nicht ab. Lediglich den Zylinderkopfdeckel und den Kurbelwellendeckel abnehmen. Auf den Zahnrädern an den Nockenwellen sind strichförmige Markierungen angebracht, die zueinander zeigen und mit der Dichtfläche fluchten müssen. Dazu mit einem passenden Werkzeug unten an der Schraube der Kurbelwelle drehen bis die Markierungen wie beschrieben ausgerichtet sind. Sollte dies nicht möglich sein ist höchstwahrscheinlich die Steuerkette übergesprungenen.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 479
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 20 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ein Werkstatthandbuch wäre aber auf jeden Fall zu empfehlen, damit kann man praktisch alles an dem Bike machen, sofern das entsprechende Werkzeug vorhanden ist.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3388
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 50x in 50 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Was bei den Werkstättenhandbüchern fehlt ,ist eine Fehlerauflistung und Bekämpfung . :wink:
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Triumph Probleme"