Lautes Pfeifen bei höherer Drehzahl

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3017
Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 221
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
Der steuerkettenspanner läuft aber nicht über öldruck, oder haben das die neueren tonas so? (13+)

Ich dachte die Dinger spannen mit einer Feder [smilie=confused.gif]
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1200
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 46x in 42 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Die 06-08 laufen mechanisch mit Federdruck, die 09-12 zusätzlich mit Öldruck.

Mit dem Öl miss mal lieber nochmal nach. Gerade hinstellen und min. 5 Minuten nach dem Fahren stehen lassen. 1-2 Liter auf 400km durchzubringen, kann ich mir nicht vorstellen, ohne Ölspuren irgendwo zu sehen. Kühlwasser sieht aber normal aus ?
Up

Chris675R Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 400
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Also bei 1-2 Liter Ölverbrauch auf 400km würde blauer Rauch aus dem Auspuff kommen, eine große Öllache unterm Moped sein oder du hättest Mayonnaise im Kühler, irgendwo muss das Öl ja hin :wink:

Deshalb tippe ich auch auf Messfehler, messe mal so wie es TonaTreiber geschrieben hat.

Du hast erst von einem pfeifenden Geräusch geschrieben, jetzt soll´s aber klackern/rasseln sein, was denn nun? oder hast du beides?
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 221
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
Also bei 1-2 Liter Ölverbrauch auf 400km würde blauer Rauch aus dem Auspuff kommen, eine große Öllache unterm Moped sein oder du hättest Mayonnaise im Kühler, irgendwo muss das Öl ja hin :wink:

Deshalb tippe ich auch auf Messfehler, messe mal so wie es TonaTreiber geschrieben hat.

Du hast erst von einem pfeifenden Geräusch geschrieben, jetzt soll´s aber klackern/rasseln sein, was denn nun? oder hast du beides?


Ich hab zum Glück gar nix :lol:
Ich schrieb doch beim "starten" 1 Sekunde lang, verstehe deine Frage irgendwie nicht, steht doch ganz klar da was ich meine :lol:
Aber dann halt nochma in kurz: Sein Mopet pfeift plötzlich beim fahren und das seit dem Start wo sein Bike ca. 1 Sekunde kräftig am rasseln war (was aber auch schon vorher bei jedem Start war, nur halt nicht so stark)
Er dachte das hängt mit dem plötzlichen Pfeifen zusammen, ich hatte den Verdacht das die Krümmer anneinander schlagen durch die Vibrationen beim Start, Malcom sagt, könnte der Spanner sein der beim Start nicht spannt, und die Uhr sagt, ab in die Haia, bis Moin Weizen1 :shock: :lol:
Up

Fenix Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 221
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Tornado Red
So, damit Andere mit dem selben Problem nicht verzweifeln, hier die Auflösung:

Das Rasseln in den ersten 2 Sekunden nachm Start kam tatsächlich vom Steuerkettenspanner, altbekanntes Problem: hat sich auf einer Raste irgendwie verhackt.

Das Pfeifen hingegen kam von einem durchgebrannten Kabel zur Lichtmaschine hin :shock:

Hatte beides wohl nix miteinander zu tuen, seine kleine Tona wollte an dem Tag wohl nur besonders viel Aufmerksamkeit und hatte zwei Probleme gleichzeitig verursacht :lol:

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/ ... vtcspq.jpg
Up

Vorherige




Zurück zu "Triumph Probleme"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

triumph daytona 675 pfeifen daytona 675 drehzahlschwanken triumph spitfire lautes quietschen ohne lichtmaschine triumph pfeifen Triumph daytona 675 pfeift kupplung