Kettenspannung zu hoch?

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1363
#1Beitrag Mi 14. Mai 2014, 19:25
Denbo Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 183
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
MOin zusammen. Wusste nicht wo ich das sonst hinschreiben sollte...deswegen mal hier.

Hab vor einigen Tagen die kettenspannung geprüft...war definitiv zu niedrig. Spielraum von mehr als 50mm :cry:
heute dann mal nachgebessert. nun ein Spielraum von ca. 30mm. Laut Triumph wäre das nun voll in Ordnung (geben einen Rahmen von 28 - 38mm vor).
Allerdings summt die Kette nach dem Spannen nun bedeutend lauter als vorher :? zu mindest im subjektiven Gefühl. da ich das ganze auch nicht professionell betreiben kann, sondern mich da en bisschen im Dreck wälze um die kette zu messen usw. könnte die Spannung also auch nicht die von mir angegebenen 30mm betragen, sondern evtl auch etwas weniger.
Frage ist jetzt eigtl nur: kann das "gejaule" von der evtl. zu hohen Spannung kommen? Und ist das evtl sogar schon schädlich? :oops:
Up

#2Beitrag Mi 14. Mai 2014, 21:24
Organspender Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 501
Wohnort: D-71xxx = der WWS
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Eine Kette wird nicht gespannt, es wird der Durchhang eingestellt.

Ich machs inzwischen so, dass ich das Hinterrad komplett entlaste (Zentralständer) und dann den Durchhang so einstelle, dass die Kette beim Hochdrücken die Schwinge nicht berührt.

Das mag manchem zu locker sein, mir passts.
Organspender


Ich paranoid? Na klar, aber die Abwesenheit von Verfolgungswahn ist inzwischen die psychische Störung.
Up

#3Beitrag Do 15. Mai 2014, 10:23
Frenzy_Frog Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 77
Wohnort: Aresing
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Michi
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Das "gejaule" kann grundsätzlich schon von einer zu stammen Kette sein
Aber eher daher, dass das Hinterrad nicht ganz gerade ist und die Kette "schief " auf das kettenrad läuft

Gesendet von meinem C5303 mit Tapatalk
Up

#4Beitrag Do 15. Mai 2014, 11:05
Denbo Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 183
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
ja auch so ne Sache mit dem "gerade" stellen.
ich hab keinen Laser um das 100% auszurichten. Also Orientier ich mich an den punkten die an der Schwinge angebracht sind. Danach sollte das so weit jetzt grade sein. Habs nochmal ein wenig gelockert...ist schon deutlich besser geworden [smilie=bow.gif]

Ansonsten....tips wie mans auch ohne großen Schnick Schnack gerade bekommt?
Up

#5Beitrag Do 15. Mai 2014, 11:10
Bremser Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4124
Wohnort: 12279 Berlin
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 28x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Uwe
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Ansonsten....tips wie mans auch ohne großen Schnick Schnack gerade bekommt?

Vernünftige kettenspanner von lighttech
Don´t doubt it
Victory is my Veins
Im fight it and be transformed
Up

#6Beitrag Do 15. Mai 2014, 13:47
madix61 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1677
Wohnort: 47661 Issum-Sevelen
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Dirk
du snob :D
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.
Up

#7Beitrag Do 15. Mai 2014, 14:20
silvio Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1009
Wohnort: 15848
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Silvio
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
ja auch so ne Sache mit dem "gerade" stellen.
ich hab keinen Laser um das 100% auszurichten. Also Orientier ich mich an den punkten die an der Schwinge angebracht sind. Danach sollte das so weit jetzt grade sein. Habs nochmal ein wenig gelockert...ist schon deutlich besser geworden [smilie=bow.gif]

Ansonsten....tips wie mans auch ohne großen Schnick Schnack gerade bekommt?


Wenn Du möchtest so wie früher: 2 gerade Schienen ans Hinterrad gespannt die bis zum Vorderrad gehen. Vorderrad gerade stellen, Abstand beider Schienen zum Vorderrad sollte gleich sein. Eigentlich heißt's an die Hinterradfelge spannen, darfst halt die Schienen nicht zu fest anspannen. (Oder ein Kumpel drückt se leicht dagegen)

Und ich hab keine Lighttech wie der Snob................................hab Gilles........ :mrgreen:
Up
folgende User möchten sich bei silvio bedanken:

#8Beitrag Do 10. Sep 2015, 23:28
tox01 Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 46
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Sascha
Daytonafarbe: Neon Blue
Modellreihe: Bj. 06-08
Der Post ist zwar schon älter, aber habe dennoch zur Kette spannen ein paar Fragen, da ich das noch nie gemacht habe.

Hat die Daytona hinten nur eine Achsmutter auf der linken Seite? Oder muss ebenfalls auf der rechten Seite eine Mutter gelöst werden damit das Rad verschoben und somit die Kette gespannt werden kann?

In der Montageanleitung steht, dass ich das Bike hinten auf einem Montageständer aufbocken soll. Ich habe jedoch einen Zentralständer von Bursig. Ich schätze, da somit die Achse unterschiedlich belastet wird, die Kette auch unterschiedlich gespannt werden muss, richtig?

Wieviel Spiel sollte die Kette auf einem Zentralständer haben?

Gruß Tox
Up

#9Beitrag Fr 11. Sep 2015, 06:41
Vossi Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 72
Wohnort: Stralsund/Berlin
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Nur eine Mutter. Frag am besten, wenn du keinen Ständer hast, deine Mutter, Oma, Katze,... ob sie für die Zeit mal das Motorrad gerade halten können. Ist m. M. n. die einfachste Variante.
Up

#10Beitrag Fr 11. Sep 2015, 17:24
Esche Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 151
Wohnort: Kröv
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Pascal
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Kannst sie ja auch einfach in den Ständer einhängen die Räder aber auf Druck lassen sodass sie durch den Ständer nur grade gehalten wird. So mach ich es eigentlich immer zwar mit nem Constands aber denke das geht mim Bursig genau so. :)
Up

#11Beitrag Sa 12. Sep 2015, 11:42
Mark Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 341
Wohnort: Aachen, Eifel, Rursee
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 16x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Mark
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Kannst sie ja auch einfach in den Ständer einhängen die Räder aber auf Druck lassen sodass sie durch den Ständer nur grade gehalten wird. So mach ich es eigentlich immer zwar mit nem Constands aber denke das geht mim Bursig genau so. :)


Was soll das bringen? Ob die Karre wie bei dir auf dem Reifen steht oder auf dem Montageständer ist doch irrelevant, federt trotzdem ein.
Up

#12Beitrag Mo 14. Sep 2015, 10:47
tox01 Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 46
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Sascha
Daytonafarbe: Neon Blue
Modellreihe: Bj. 06-08
Danke für die Tipps.
Werde das aber wohl so machen:

Aufbocken auf dem Zentralständer > Spannen > Ablassen und prüfen > ggfls. wiederholen bis es passt.
Up





Zurück zu "Triumph Probleme"