Daytona nimmt Vollgas nicht an

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 1497
#1Beitrag So 4. Jun 2017, 15:09
Daytona_racer Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 4
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marco
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Servus,
ich bin neu hier im Forum. Ich fahre seit ca. 1,5 Jahren meine geliebte Daytona 675R BJ 2011. Sie hat nie Probleme gemacht. Gestern fuhr ich eine etwas größere Ausfahrt und auf einmal wie ich Vollgas geben wollte nahm sie bei ca. 10.000 - 11.000 U/min das Gas nicht mehr an und die Drehzahl brach zusammen. Wenn ich etwas Gas wegnimm dann steigt die Drehzahl wieder und sie zieht wieder. Bei Halbgas dreht sie bis in den Begrenzer. Das Problem ist nur bei Vollgas. Habe heute den Tank abgeschraubt und den Luftfilter gereinigt aber leider kein Erfolg festzustellen.
Hat vielleicht jemand Tipps für mich?

Danke im Voraus
Up

#2Beitrag So 4. Jun 2017, 19:16
cleonin Benutzeravatar
Angststreifenvernichterin
Angststreifenvernichterin

Beiträge: 75
Wohnort: 22765 Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich
Vorname: Patty
Daytonafarbe: Tornado Red

Guck mal, ob das Massekabel richtig am Rahmen bzw an der Batterie richtig dran ist. Die Symptome kommen mir bekannt vor und kosteten mich letztes Wochende einen 3. Platz :-(
Up
folgende User möchten sich bei cleonin bedanken:

#3Beitrag So 4. Jun 2017, 19:40
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1914
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin !!
Evtl ist der Kraftstofffilter in der Pumpe zu......
Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up
folgende User möchten sich bei ketchup#13 bedanken:

#4Beitrag Mo 5. Jun 2017, 09:44
Daytona_racer Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 4
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marco
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Danke für die schnellen Lösungsvorschläge. ;)
Wo ist der Benzinfilter bei der Daytona genau?
Kann man den Filter auch reinigen oder soll ich gleich einen neuen geben?
Werde heute mal alles kontrollieren :)
Up

#5Beitrag Mo 5. Jun 2017, 10:45
Pille Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 498
Wohnort: Falkensee
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 15x in 15 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Andreas
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Der Spritfilter ist direkt an der Pumpe, im Tank.
d.h. Tank ab, Pumpe raus, Filter sichten und g.g.F. reinigen.
haubdsache es reeschned nischBild
gallery/mopedgeschichte:album213
Up
folgende User möchten sich bei Pille bedanken:

#6Beitrag Mo 5. Jun 2017, 16:55
Frischling Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 59
Wohnort: 77767 Appenweier
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Harry
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Hallo ,
bei mir wars damals ein defekter Zünkerzenstecker !!!!
Hatte auch alles andere in Verdacht bis mein Schrauber nach ewiger Suche
auf den Stecker gekommen ist .

Gruß Harry
Up
folgende User möchten sich bei Frischling bedanken:

#7Beitrag Di 6. Jun 2017, 21:44
Daytona_racer Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 4
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marco
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Habe heute mal die Batterie abgeklemmt und neu angeklemmt. Die Masse hab ich kontrolliert und nachgezogen.
Sie läuft wieder wie wenn nie etwas gewesen wäre 😊😊
Up





Zurück zu "Triumph Probleme"