Daytona 675R springt nicht an

Hier wird über Technik und Probleme diskutiert


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3356
#1Beitrag Sa 21. Mai 2016, 20:42
Kris Tina Benutzeravatar
Warmfahrerin
Warmfahrerin

Beiträge: 14
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Daytona 675R BJ 2011.

Wenn sie kalt ist springt sie über den Anlasser nicht an. Schiebt man sie an, springt sie sofort an. Auch wenn sie richtig warm ist springt sie an wie ne 1!

- Batterie ist neu, es wurde aber auch mit einer weiteren Batterie versucht. Batteriespannung 13 Volt. Bei Startvorgang weit über 11 Volt. Anlasser dreht den Motor ohne Probleme. Wenn Sie mal an ist wird die Batterie auch geladen (ca. 14,5V). Lima, Spannungswandler wurden schon überprüft und für gut befunden, da ich anfangs hier nach dem Problem gesucht habe.
- Neue Iridium Zündkerzen sind auch drin.
- Benzinzufuhr kann es auch nicht sein, denn ist sie mal angeschoben hat Sie volle Leistung und man kann sie 2h fahren ohne Probleme.
- Fehlerspeicher ausgelesen, keine Fehler vorhanden.
- Ist der Motor dann warm springt sie auch sofort mit dem Anlasser an auch mehr mals hinter einander.

Ich weiß gerade nicht mehr weiter. Vielleicht hat jemand eine Idee.

Danke schonmal im Vorraus.

Grüße,
Kris Tina
Zuletzt geändert von Kris Tina am Sa 21. Mai 2016, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Up

#2Beitrag Sa 21. Mai 2016, 20:58
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2007
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Mess mal den Kurbelwellensensor durch sollte 200 Ohm haben, der mach des öfteren mal Probleme und kann auch dieses Schadensbild hervorrufen.

Grüße
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up
folgende User möchten sich bei Sordo bedanken:

#3Beitrag Sa 21. Mai 2016, 21:18
DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3146
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 53x in 53 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ist er beinahe zu 100%. Hör auf den Sordo ;)
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

#4Beitrag Sa 21. Mai 2016, 21:42
Kris Tina Benutzeravatar
Warmfahrerin
Warmfahrerin

Beiträge: 14
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Erstmal vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Wieso springt sie dann beim anschieben an und wenn sie warm ist? Dann geht Sie ja ohne Probleme und fährt wie ne 1. Wenn es der KWS wäre dann würde Sie doch überhaupt nicht anspringen, oder mir muss einer nochmal die Aufgabe des Sensors erklären. Er gibt doch die Position der Kurbelwelle an das Steuergerät weiter, zwecks Zündzeitpunkt etc. Der KWS wird doch nicht nur beim Startvorgang mit Anlasser benötigt....
Up

#5Beitrag Sa 21. Mai 2016, 22:44
Kris Tina Benutzeravatar
Warmfahrerin
Warmfahrerin

Beiträge: 14
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Hab grad noch ne PN bekommen, da hatte einer genau das gleiche Fehlerbild und es war der KWS. Ich versteh es zwar nicht ganz warum sich der Fehler so darstellt, aber wichtig ist ja nur dass das Moped wieder geht ;)
Ok also eine neuer KWS.
Original gibts den nur mit Lima richtig? Würde den natürlich gerne einzeln tauschen. Weiß jemand wo es diesen einzeln gibt?
Up

#6Beitrag Sa 21. Mai 2016, 23:18
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2007
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Die sollten welche haben

http://www.dannermotorradteile.de/
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#7Beitrag So 22. Mai 2016, 08:20
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1914
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

oder von mir.......;)
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#8Beitrag So 22. Mai 2016, 08:32
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2007
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

oder von mir.......;)



Oder vom Ketchup#13 :D dann bleibt´s in der Familie Weizen1

Sind die für die 13er eigentlich identisch ?
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#9Beitrag So 22. Mai 2016, 09:05
Fetzi87 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 729
Wohnort: Münster
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ferdi
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
oder von mir.......;)



Oder vom Ketchup#13 :D dann bleibt´s in der Familie Weizen1

Sind die für die 13er eigentlich identisch ?


Was mich an der Stelle ebenfalls interessiert, sind die Pickups bei den ab 13er Modellen eigentliche gleich, bzw. sind hier auch die Ausfälle bekannt?
Up

#10Beitrag So 22. Mai 2016, 13:58
Kris Tina Benutzeravatar
Warmfahrerin
Warmfahrerin

Beiträge: 14
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
So hab mal gemessen....80 kohm....bisschen mehr als 200 ohm :D ....Dann is die Sache wohl eindeutig.
Up

#11Beitrag So 22. Mai 2016, 22:10
Kris Tina Benutzeravatar
Warmfahrerin
Warmfahrerin

Beiträge: 14
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
@ketchup#13 hast du meine pn bekommen?
Up

#12Beitrag So 29. Mai 2016, 13:44
Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hi Leute,
hoffe das passt hier rein.
Ich fürchte meine Einspritzung ist defekt. Habe zwei Sätze, ich nenne sie mal A und B. Bei Satz A hat den Leerlaufstellmotor dran und es wird gar nicht eingespritzt. B hat einen manuellen Leerlaufsteller und es wird eingespritzt. Bei A passiert gar nichts beim Anlassen (nur der Anlasser dreht) und bei B gibt's ab und an mal nen paar Zündungen. Mit Bremsenreiniger als Starthilfe läuft sie kurzzeitig mit beiden Sätzen. Die Pumpe ist elektrisch ebenfalls in Ordnung (man hört sie pumpen und der Füllstandssensor funktioniert auch.

Die TPS Sensoren beider Sätze sind ok (gemessen). Die Batterie kann ausgeschlossen werden, da dieses Problem mit Starthilfe ebenfalls auftritt. Zündspulen, Pickup und Einspitzdüsen sind elektrisch ebenfalls ok (gemessen), die Zündkerzen sind ebenfalls ok (Test auf Zündfunken an Simson S50). Die Verkabelung habe ich bereits mehrfach getestet/überprüft und kann dort Fehler ausschließen.

Zum Bike: 08er Daytona mit 09er Kabelbaum, Tacho und ECU. SLS, RAM-Air-Klappe, KAT und Auspuffklappe sind raus und mit TuneECU deaktiviert (ansonsten original Mapping). Je nach Satz (A oder B) habe ich dann zusätzlich den Leerlaufsteller deaktiviert. Bei Satz A gibt's in TuneECU keine Fehlercodes, bei B wird P0505 (Fehlfunktion Leerlaufdrehzahlregelung) gemeldet.

Mein großes Problem: Die Maschine muss bis zum 10.06. fertig sein für Groß Dölln.

Ich verdächtige: Einspritzdüsen (verklebt), Pumpe (Benzindruck zu niedrig) und ECU (spritzt zu wenig/viel ein).

Irgendwelche Ideen zur Reinigung? Denke da an Ultraschallbad mit Kukident und gelegentlicher Ansteuerung der Düsen.
Hätte sonst jemand aus dem Raum Hamburg leihweise ne Benzinpumpe, Benzinleitung und Einpritzdüsen für mich? Vllt auch ne ECU zu Testzwecken?

Sonst Ideen was ich machen kann?

Danke schon mal für eure Hilfe! :)

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

#13Beitrag So 29. Mai 2016, 14:00
Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Achso, Motor ist VIN32485 und ECU+Kabelbaum VIN 40255, Tacho kann ich nicht sicher sagen, aber scheint ja in der genannten Konfiguration zu funktionieren.
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

#14Beitrag So 29. Mai 2016, 15:52
Malcom Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 260
Wohnort: München
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

gekuckt ob die Spritleitung vom Tank nicht geknickt is ?? hatten glaub ich auch mal paar Probleme
nur lief sie dann, aber halt kein Topspeed sondern nurnoch 200 km/h ??

wünsch dir viel Erfolg bei der Fehlersuche
Up

#15Beitrag So 29. Mai 2016, 16:42
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1914
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Unfall gehabt?? Dann kann passieren daß die Spritpumpe auseinanderfällt...ansonsten würde ich auch die Eispritzdüsen mal mit Drosselklappenreiniger einweichen.....also ausbauen, und vorne und hinten einsprühen....
grüßle !
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#16Beitrag So 29. Mai 2016, 19:37
Will89 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 104
Wohnort: 364.. / 976..
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: William
Daytonafarbe: Tornado Red
Ich wollte eigentlich einen Thread erstellen, dass die Tona nicht mehr über den Anlasser anspringt aber mein Problem ist hier schon zu 100% beschrieben ... :wink:

"Kalt" dreht der Anlasser munter doch es tut sich nichts (Batterie dabei über 12,5V)
Mit Anschieben springt sie an und läuft ganz normal.
Direkt nach dem Turn bekommt sie auch der Anlasser an.

Bisher hab ich den LiMa Regler getauscht aber ohne Erfolg (Hab einen Ersatz falls einer abraucht) und die Zündkerzen ausgebaut, die sehen aber nicht stark verschlissen aus.

Kann mir Jemand erklären wo der Kurbelwellensensor sitzt zum Messen?
Ist ein Tausch "leicht" möglich? [smilie=confused.gif]
Up

#17Beitrag So 29. Mai 2016, 20:03
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2007
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 139x in 129 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Ich hab ihn selber zum glück noch nicht defekt gehabt sitzt aber bei der Lima, wechseln sollte kein riesiges handwerkliches Geschick voraussetzten.
LiMadeckel demontieren und 2 schrauben lösen, einzig zum pinnen kann ich nichts sagen, weis nicht ob die neuen schon Pins dran haben ansonsten verlöten

http://www.triumphworld.de/product_info ... _id=132934

ist das Teil das mit den beiden Schrauben Nr.7 Fixiert wird. Messen kannst du ihn am Stecker der Lima, er sollte um 200 Ohm haben.
Ketchup#13 hat Ersatz wenn du einen brauchst
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#18Beitrag Mo 30. Mai 2016, 19:19
Will89 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 104
Wohnort: 364.. / 976..
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: William
Daytonafarbe: Tornado Red
Beim Messen schwankte der Wert von ca.9 kOhm bis runter zu 4kOhm.
Hab dann mal alles auseinander genommen, ist leider alles ein Teil, also Stator und KWS.
Falls es den Sensor einzeln gibt kommt ich ums Löten nicht drum herum.

Im Werkstatthandbuch steht dass die Befestigungsschrauben alle erneuert werden sollen, waren auch alle eingeklebt.
Kann ich die noch mal nutzen und einfach mit mittelfestem Loctide sichern?
Up

#19Beitrag Mo 30. Mai 2016, 22:21
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1914
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Loctide......
Die neuen sollen nur verbaut werden wegen dem Zeuch....genauso wie Bremsscheibenschrauben übrigends....:)
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#20Beitrag Fr 12. Aug 2016, 19:31
PRoyal22 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 404
Wohnort: Jena und Lichtenfels
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 19x in 12 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Ich nutze mal den thread für ein klassisches "springt nicht an".
Baue gerade auf rennstrecke um. Batterie nach ca 2 wochen wieder eingebaut.
Plus zuerst, dann minus...
Beim minus gab's nen kurzen funken am pol. Schlüssel gedreht - nichts. Also es tut sich gar nichts.
Mein Ladegerät hab ich gerade nen kumpel geliehen der bis Montag/Dienstag nicht erreichbar ist.
Ist es wirklich nur die batterie oder hab ich beim abstopseln der Kabel irgendwas übersehen?
Laderegler ist abgeschlossen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Up

Nächste




Zurück zu "Triumph Probleme"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

daytona 675 Anlasser reagiert nicht daytona 675 anschieben daytona 675 kein sprit starten
cron