Suche - Neue Radlager

Forumsregeln

Die Foren für Biete/Suche unterscheiden sich etwas von den anderen Foren. Folgende Regeln gelten verbindlich für die Benutzung:

  • Für jeden Beitrag Titel wird automatisch ein "Suche - " oder "Biete - " vorangestellt. Es ist also nicht mehr nötig dies selbst zu tun.
  • Themen in denen länger als 90 Tage keinerlei Aktivität statt fand werden automatisch in den Papierkorb gelegt.
    Eine Reaktivierung ist nur durch die Mods/Admins möglich, und muss beantragt werden.



AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 1035
#1Beitrag Do 12. Okt 2017, 09:48
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Moin Gemeinde,

ich möchte gerne beide Räder mit neuen Lagern ausstatten. Hatte hier im Forum schon folgendes zu den passenden Größen gefunden:

felge vorn: 20 x 42 x12 = 6004 2RS C3 (2 stück)

felge hinten: 20 x 47 x 14 = 6204 2RS C3 (2 Stück)

kettenradträger: 35 x 52 x 15 = 6205 2RS C3 (1 Stück)

Nun zur Frage. Hat jemand nen Tipp welche Lager empfehlenswert sind, gerne mit link zum Shop. Vielleicht sitzt ja auch jemand direkt an der Quelle bzw. hat noch welche liegen?

Für grundlegende Tipps zum Aus- und Einbau der Lager wäre ich ebenfalls dankbar; mache das zum ersten Mal [smilie=confused.gif]

Dank und Gruß
Ingo
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#2Beitrag Do 12. Okt 2017, 12:14
Sonic675R Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 509
Wohnort: 78...
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 29x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Yannick
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
SKF oder INA Lager sind eigentlich so das qualitativ hochwertigste.

Du kannst a) einfach die Lagerbezeichnung in Google eingeben und sie dir in jedem beliebigen Normteile-Shop oder auf ebay oder wo auch immer einzeln bestellen oder b) zum örtlichen Industriehandel gehen und da bestellen. Wenn du kein gewerblicher Kunde bist ist Internet aber meist günstiger.


Zum Ein- und Ausbau gibt es auch 2 Lösungswege:
1.) "professionell" mit Lagerinnenauszieher und Presse, etc

2.) die Lager einfach von innen jeweils mit einem Rundstab und Hammer zur gegenüberliegenden Seite rausschlagen. Neue Lager dann mit passender Nuss (auf den Außenring des Lagers!!!) wieder einschlagen :wink:

Lager vorher ne Nacht ins Eisfach legen dann gehen sie leichter rein :idea:
To finish first you first have to finish ;)
Up

#3Beitrag Do 12. Okt 2017, 12:26
Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 427
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 17x in 15 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Sonic675R hat geschrieben:
SKF oder INA Lager sind eigentlich so das qualitativ hochwertigste.

Du kannst a) einfach die Lagerbezeichnung in Google eingeben und sie dir in jedem beliebigen Normteile-Shop oder auf ebay oder wo auch immer einzeln bestellen oder b) zum örtlichen Industriehandel gehen und da bestellen. Wenn du kein gewerblicher Kunde bist ist Internet aber meist günstiger.


Zum Ein- und Ausbau gibt es auch 2 Lösungswege:
1.) "professionell" mit Lagerinnenauszieher und Presse, etc

2.) die Lager einfach von innen jeweils mit einem Rundstab und Hammer zur gegenüberliegenden Seite rausschlagen. Neue Lager dann mit passender Nuss (auf den Außenring des Lagers!!!) wieder einschlagen :wink:

Lager vorher ne Nacht ins Eisfach legen dann gehen sie leichter rein :idea:
Und den Lagersitz in der Felgen zusätzlich noch mit nem Bunsenbrenner oder ner Heisluftpistole ordentlich durchwärmen (denke so 150 Grad Celsius Felgentemperatur sind da ne vernünftige Hausnummer). Dadurch dehnt sich der Lagersitz aus und das (tiefgekühlte) Lager flutscht fast von allein in seinen Sitz.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

#4Beitrag Do 12. Okt 2017, 13:03
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Ich danke euch, damit ist mir doch schon geholfen. Klasse wie fix das hier immer geht Weizen1
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#5Beitrag Fr 13. Okt 2017, 09:27
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Doch noch etwas... Habe nun gesehen, dass auf der rechten Seite (vorne und hinten) auf den Radlagern jeweils ein Seegerring / Sicherungsring sitzt. Sollte man diese ebenfalls erneuern? Braucht man die überhaupt? Und warum sind die nur auf der rechten Seite zu finden und nicht auch links? Fragen über Fragen... [smilie=confused.gif]
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#6Beitrag Fr 13. Okt 2017, 10:44
Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 427
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 17x in 15 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
jackherer hat geschrieben:
Doch noch etwas... Habe nun gesehen, dass auf der rechten Seite (vorne und hinten) auf den Radlagern jeweils ein Seegerring / Sicherungsring sitzt. Sollte man diese ebenfalls erneuern? Braucht man die überhaupt? Und warum sind die nur auf der rechten Seite zu finden und nicht auch links? Fragen über Fragen... [smilie=confused.gif]


Kannst du wiederverwenden. Da es sich dabei um ein Sicherungselement handelt würde ich den auch drin lassen, auf die paar Gramm kommt es nun nicht an. Warum aber nur rechts kann ich aus dem Kopf nicht sagen. Ich tippe mal auf die Art der Lagerung (Fest-Los-Lagerung).


DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

#7Beitrag So 10. Dez 2017, 18:15
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
So, hat ein wenig gedauert aber jetzt will ich mich mal an die radlager machen. Habe jetzt gelesen dass man bei der forderen Felge die Bremsscheiben abbauen soll. Tut das wirklich not? Wollte die Felge zum ein und austreiben der Lager etwas schräg stellen, natürlich so dass die bremsscheiben nicht irgendwo aufsetzten. Spricht da etwas dagegen das so zu machen?
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#8Beitrag So 10. Dez 2017, 19:09
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1750
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 134x in 124 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Radlager sollten sich recht leicht austreiben lassen, ich hab mich hingekniet die bereifte Felge gegen das Bein gelent und das Lager mit einem breiten Schlitzschraubendreher und Hammer mit leicheten dängeln ausgetrieben.
Wichtig dabei das Rad alle 2-3 schläge etwas drehen da sonst das Lager verkanten kann.
Wichtig, wenn du das neue Lager montierst, nur mit einem Durchschlag auf den Außenring des Lagers Kraft ausüben dabei natürlich aufpassen das man den lagersitz nicht vermackt, das würde ein erneutes wechseln erschweren.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Platzhalter :-)
.
.
.
.
Up

#9Beitrag So 10. Dez 2017, 19:31
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Na das klingt doch gut! Habe mir extra noch einen Heißluftfön besorgt um die Radnaben zu erhitzen, das soll dann wohl passen. Die Lager sind im Eisfach. Schaffe es wahrscheinlich erst am Dienstag, werde dann aber berichten wie es so gelaufen ist.
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#10Beitrag So 10. Dez 2017, 20:46
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1750
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 134x in 124 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Lager werden normalerweise auf 100 - 110°C erhitzt bevor sie z.B. auf ein Rotowelle eines E Motor geschoben werden.
Bei unseren Felgen haben die Achsen soviel Untermaß das ein erhitzen nicht notwendig ist.
Ein erwärmen der Felge mag von Vorteil sein aber nicht unbedingt erforderlich, wie schon im anderen Beitrag erwähnt, so fest sitzen die Lager nicht. Hab es noch nicht mit einer dreipunkt Micro gemessen aber sollte nicht mehr als 1/100 mm Untermaß haben.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Platzhalter :-)
.
.
.
.
Up

#11Beitrag So 10. Dez 2017, 22:14
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3418
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 28x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Durch das Ausschlagen ohne erwärmung änderst du jedoch die Rautiefe und
das neue Lager sitzt dann nicht mit der selben Passung wie zuvor.
In wie weit das nun von der Theorie zur Realität passt muss jeder selbst entscheiden.

Ich würde das Teil erwärmen und das neue lager ggf abkühlen.
Up

#12Beitrag Mo 11. Dez 2017, 09:09
Schweinemaier Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 907
Wohnort: 72639 neuffen
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 12x in 12 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Die Felge auf die Herdplatte legen! Dann fallen die Lager fast von alleine raus Weizen1
durfte meine am Samstag auch wechseln
Ich fahr schnell, bin aber nicht der schnellste...
Ich fahr viel, aber nicht am meisten...
Ich fahr weit, aber nicht am weitesten...

Ich bin aber mit Abstand derjenige, der den meisten Spaß dabei hat!!!
Up

#13Beitrag Di 12. Dez 2017, 09:10
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3293
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 46x in 46 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, Heißluftfön reicht.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#14Beitrag Di 12. Dez 2017, 09:24
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Hab die vordere Felge fertig. Hat echt super geklappt mit dem Heißluftfön. Hatte nur das Gefühl, dass die Hülse zwischen den beiden Lagern etwas lang ist. Die sitzt jetzt schon recht straff. Ich vermute aber mal das muss so [smilie=confused.gif]
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#15Beitrag Di 12. Dez 2017, 19:23
Geestbiker Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 427
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 17x in 15 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
jackherer hat geschrieben:
Hab die vordere Felge fertig. Hat echt super geklappt mit dem Heißluftfön. Hatte nur das Gefühl, dass die Hülse zwischen den beiden Lagern etwas lang ist. Die sitzt jetzt schon recht straff. Ich vermute aber mal das muss so [smilie=confused.gif]
Wenn die Hülse auf die innere Lagerschale drückt sollte das eigentlich nicht so sein. Zumindest fänden die Lager das besser, wenn da keine oder nur minimale Verspannung vorliegt (sind doch Rillenkugellager, oder?). So rein von der Lagerbelastung her.

DLzG

Geestbiker
DLzG

Geestbiker
Up

#16Beitrag Di 12. Dez 2017, 21:08
KaiHawaii Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 710
Wohnort: 76228 Karlsruhe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Geestbiker hat geschrieben:
Wenn die Hülse auf die innere Lagerschale drückt sollte das eigentlich nicht so sein. Zumindest fänden die Lager das besser, wenn da keine oder nur minimale Verspannung vorliegt (sind doch Rillenkugellager, oder?). So rein von der Lagerbelastung her.

DLzG

Geestbiker


Beim Festziehen der Achse werden die Lager ohnehin über den Innenring vorgespannt, muss das Lager also abkönnen.
Bei einem meiner Hinterräder ist die Hülse recht locker, sodass sich die Achse beim Einschieben manchmal verklemmt. Das ist auch Mist [emoji90]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Harder, Better, Faster, Stronger ...
Up

#17Beitrag Di 12. Dez 2017, 21:20
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 105
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Die Hülse ist etwas lang? Ich verstehe nicht ganz, was du damit sagen willst... der Abstand der Lager wird durch die Hülse vorgegeben. Wie weit das Lager drin sitzt hast du doch selbst bestimmt, es also vielleicht minimal zu weit reingetrieben. Aber wie oben erwähnt, ist auch nicht so wild.
Up

#18Beitrag Sa 16. Dez 2017, 19:58
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Also, wollte eben an der vorderen Felge den Seegerring und dann die neuen Distanzbuchsen reinmachen. Schnell mal eben.... Ich hatte das linke Lager zuerst eingesetzt. Das rechte ging dann scheinbar nur so weit rein, dass ich diesen Sch...ß Ring nun nicht mehr reinbekomme. Könnte echt klotzen! Wieso zum Teufel ist die Felge nicht so konstruiert, dass beide Lager bis zum Anschlag reingehen? Entweder lasse ich diesen scheiß Ring jetzt weg oder ich kloppe beide Lager wieder raus und fange von vorne an. Und starte das nächste mal auf der rechten Seite. Würde dann natürlich wieder neue lager nehmen. Was sagen die Experten? Sorry für die Ausdrucksweise, musste jetzt raus! :evil:
Zuletzt geändert von jackherer am Sa 16. Dez 2017, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

#19Beitrag Sa 16. Dez 2017, 20:26
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1750
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 134x in 124 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Wenn du gegen den Innenring vom Lager kloppst dann Lager erneuern wenn du sie wieder mit Föhn gewaltfrei heraus bekommst kannst du die wiederverwenden.
Einsetzen der Lager dann entweder mit erwärmen der Felge oder durch Krafteinwirkung z.B Presse oder Hammer mit Durchschlag auf den Außenring des Lagers.
Durch zu häufiges erwärmen des Aluminiums weitet sich der Lagersitz hat uns die 50Jährige Erfahrung in unseres Reparatubetriebes gelehrt.
Im nomalfall sollte eines der beiden Lager in Axialer richtung arbeiten können um Temperaturspannungen nachgeben zu können was allerdings nicht heist das man es von Hand im Sitz hin und herschieben kann.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Platzhalter :-)
.
.
.
.
Up

#20Beitrag So 17. Dez 2017, 12:33
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Ich habe jetzt endgüktig kapiert wo der Hase lang läuft. Auf der Seite mit dem Seegerring sitzt das Lager eindeutig nicht so fest wie auf der anderen Seite; wie du sagst leicht axiales Spiel. Daher wohl auch der Seegerring. Das Lager auf dieser Seite muss aber als erstes eingesetzt werden, das war mir nicht klar und auch im WHB nicht erläutert. Jetzt bin ich schlauer, ich mache jetzt alles noch einmal neu und dann hat die Seele ruhe...
Zuletzt geändert von jackherer am So 17. Dez 2017, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Motorrad Ruser
04.06.-06.06. Most / Zweirad Akademie
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / Motomonster
Up

Nächste




Zurück zu "Suche Teile und Zubehör fürs Bike"