Wiederaufbau mit Extras (ex: Anderer Motor in die 675)

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 16036
da_kobold Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 295
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Okay, das wäre mir auch defenitiv zu heiß ....

Aber die Carbon Geschichten sind ja mittlerweile auch bei vielen Sportautos im "Serienbau" an den Fahrwerken, ich würde es aber nicht testen wollen :D
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
So siehts aus Weizen1
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1771
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 80x in 72 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

B 12....rechne doch bitte mal aus was da für Kräfte entstehen.......
Ich mach jede Wette, wenn Du das einbaust, tuts dir weh....
Karbon ist geiles Zeug, aber verbiegt sich nicht....das platzt schlagartig.....
Wenn ich wegen sowas absteigen müsste, weil Du vor mir hingefallen bist, ich wäre sicher stinksauer und würde dich das auch spüren lassen......
Du hast eine Verantwortung, auch anderen gegenüber....denk bitte da dran..

Besorgte Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

hinz Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1071
Wohnort: Baden Württemberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
@B12
Also ich stehe auch voll auf Leichtbau und habe viel versucht über Jahre, aber das Carbon Teil halt nie im Leben. Die Wandstärke an den Bohrungen ist viel zu klein, da kommt richtig Belastung drauf.
Also im T5.net hat Mattol (Co und Ich) schon sehr viel versucht und getestet was Leichtbau angeht. An das Teile geht keiner dran von uns, an der 955i ist das noch viel schwerer wie das der 675.
Jetzt frage dich mal warum nicht?
Hättest du aus 7075 Alu inc. Hart eloxieren gefräst wo mehr Material an den Bohrungsrand steht, würde ich sagen….. das kann vielleicht halten.
Oder in das Original Dreieck (stahl) paar Löcher rein, aber das sorry kann Ketchup nur recht geben das würde ich nicht mal testen wollen.
Denke mal lieber darüber nach, und stell dir die Frage warum so was nicht im Zubehör gibt von andren Leichtbauer (Amann, Durban und Co…)?
Aber sonst gefällt mir alles, bis auf die Umlenkung [smilie=confused.gif] .
Gruß
Hinz
Zuletzt geändert von hinz am So 10. Jan 2016, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
Up

FactoryStreet Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 43
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Walter
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
ich behaupte es hält...ein gewisse Zeit ;)
die Löcher werden sich wahrscheinlich ausarbeiten ohne Inlays.

Carbon kann durchaus flexen und wird so bewusst im Rennradsektor eingesetzt. Ein Tune Concorde Sattel ist trotz Vollcarbon komfortabel durch seinen Flex. auch ein 200g Rennradlenker flext spürbar. Fairerweise muss erwähnt werden, hier wird die Stabilität durch geschickte verlage der Carbonmatten erreicht. nicht zu vergleichen mit einer Bastelplatte obwohl diese auch sehr viel aushalten, aber aufgrund ihrer Herstellungsweise keinen Flex haben bzw. haben sollen.

...als Leichtbauwahnsinniger fühle ich mich in dem Thread wohl wie ein Ferkel im Dreck :lol:
Up

FactoryStreet Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 43
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Walter
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
@hinz an deiner Tuono sind die Dreiecke Serie aus Alu
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Wie gesagt es ist noch nicht fertig. Da wird noch einiges gemacht. Habe mich da ja auch schon mit Leuten besprochen.
Am Anfang waren auch Carbon Tubes für die Achsen und die Gabel gedacht. Da sind bisher die Berechnung noch nicht so
toll, bzw. geschweige jemand dran der die Rohre richtig macht so wie ich es gerne will.

Überlegt mal am Anfang war es immer Pionierarbeit, irgendeiner muss es ja mal wagen. Und da ich immer ins Extreme gehe,
bleibt das nicht aus. Zumal da eine Faktor X an Sicherheit drinnen ist in meinen Teile, es wurde also nicht nur 1zu1 nachgebaut.
Das wäre selbst mir zu :?

Und ja unser Carbon Guru hier könnte die wohl viel schöner hinbekommen [smilie=bow.gif]

@Ketchup klar da wäre ich auch sauer. Ich teste es ja nicht im Racing Starter Feld. Erst mal für mich - Berechnungen wurden gemacht.
Kannst mir ja mal sagen was du denkst was da für Kräfte drauf kommen. Zumal das Ding um einiges anders dimensioniert ist.
Carbon ist hart und bricht. Aber nur aus den Laminatschichten wen die nicht schön halten. Siehe die Fotos von einem Testteil.
Da wird die Kraft über die auflösenden Endfasern eingeleitet. Die Kräfte von dehnen du Sprichst sind mir bekannt.
ABER ich möchte behaupten das diese nicht ins Carbonteil eingeleitet werden, sondern über Drehbewegungen abgeleitet werden ins Federbein. Daher möchte ich behaubten, das diese Kräfte von dehnen du sprichst, erst das Bauteil beschädigt würden
wenn das Federbein auf Block geht. Danach können die Kräfte nimmer abgeleitet werden und dann müssten die ganzen Kräfte die
Carbonteile aufnehmen. Und danach bricht sicherlich auch das Carbon nach seiner Streckgrenze.
Aber da hat dann das Stahlteil sicherlich auch Problem - und der Reifen würde wohl auch schon ordentlich am Heck kratzen :mrgreen:

Wie gesagt mir sind deine Meinung schon wichtig, wie von den anderen Racern hier auch. Ihr seit ja auch nicht auf der
Brotsuppe dahergeschwommen. Aber wieder ein ABER manchmal muß man was wagen.

@Factory
Hast Recht, habe aber auch gesagt das die noch nicht fertig sind :D
Flexen will ich aber nicht an dem Umlenkdreick haben ich möchte schon das dieses stabil in sich bleibt. Und die Kräfte
schön umlenkt in Reichtung Federbein wo es hingehört.

Was sind den das für schweinische Anmerkungen in meinem Thread Weizen1

@hinz
gebe ich dir Recht zum Teil, dendavon findest meiner Antwort bei der Antwort bei Ketchup.
Aber bedenke mal bitte das die ungefederte Maße bei mir um einiges gringer ist als an einer Standart 675.
Carbonfelge, Alu Achse, Alukettenrad, leichte Kette. Diese Teile liegen alle recht weit weg vom Umlenkpunkt.
Und wen ich da Gewicht spare kommt es den Belastungskräften des Dreiecks zugute da diese geringer werden.

Das andere ist das die Kräfte ja nicht statisch immer wieder ins Bauteil eingeleitet werden. Sondern dort nur umgelenkt werden,
und dann weiter gegeben werden. Jetzt frage ich dich und Euch dort warum probiert Ihr sowas mit Alu 7075.
Wen da mal Querkräfte draufkommen ist dort ein Bogen drinnen der niemehr rausgeht (bei gleicher Bauteilgröße). Aber das zu bequatschen ist so ein Geschreibsel zu schlecht da wäre das TREFFEN wohl besser.
Also das Stahlteil löchern :?: Bringt was an Gewicht, nicht viel zumal das Gefüge dann ordentlich geschwächt wird.
Ich würde es an der Stelle nicht machen, da hat aber jeder andere Auffassung dazu.

Also für mein Projekt ist das 7075 damit auch rausgeflogen an der Stelle.

Mit Alu habe ich auch versuche gemacht auch wen es schönes Flugzeugalumiunium ist, der einzige Vorteil beim 7075 wäre
das es Seewasser fest ist.

Das es jetzt bitte nicht persönlich nehmen, da ich dich leider noch nicht persönlich kenne.
Ich kenne jetzt nicht Eure Möglichkeiten oder Versuchsreihen.
Aber ich stelle mir mal kurz was vor.
Das Bauteil aus dem Alu genauso stark wie das original Teil. Jetzt schraubst eine Verlängerung ran, sagen wir
so 50cm. Das dürfte dann so in etwa unseren Achsdrehpunkt hinten am Rad sein. Dann stelle ich mich mal
mit meinem Gewicht auf die Stange. So in Zugrichtung mag ich dem ganzen noch etwas abgewinnen.
Bei der Querbelastung würde ich nimmer aufsteigen auf die Stange, dafür bin ich zu schwer :D

Aber wie gesagt da das sollte man mal bei einem Schitzel und ner Hopfenkaltschale besprechen Weizen1

Das muss für heute reichen habe kaum geschlafen und mir fallen die Augen zu, geschweige
habe alle Sinne beisammen - N8 Leute :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

hinz Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1071
Wohnort: Baden Württemberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
@hinz an deiner Tuono sind die Dreiecke Serie aus Alu


Also an der RSV Mille und Tuono V2 sicher stahl, an der Tuono V4 glaube ich ja das kann sein?

grruß
Zuletzt geändert von hinz am So 10. Jan 2016, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.
Up

hinz Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1071
Wohnort: Baden Württemberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
B12

Versuchen macht......?

Viel Glück und bericht, wenn ein Dauertest besteht findest bestimt einer wo da mit macht Weizen1

gruß
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
........ kluch??? Weizen1

Wie gesagt da draut sich doch keiner mehr drauf - die haben alle Angst. Also bleibts wieder an mir hängen.

Ansonst mein ALL HEIL MITTEL (siehe Foto) :D

Ja bei manchen Aprilias sind die wohl aus ALU, und man liest dazu auch nix Gutes.
Aber genauso wie ich es mir gedacht habe und auch vorher schon so geschrieben habe.
Alu hat dort nix verloren - bin und bleibe ich der Meinung.

Aber war ja klar die Italiener halt :roll: Gedacht, gemacht und und nix gescheits draus geworden.
GUT Design und Dekor können Sie ohne Frage, aber "inginieeren" lasst lieber uns das machen Weizen1
*duckundweg*

Und glaubts des jetzt für die Titanverschraubungen ist die Stange dafür nun 10mm zu kurz [smilie=hateit.gif]

P.S.: kann mir mal bitte jemand die Breite der Zugstrebe unten in mm geben, das Maß zwischen den Umlenkungsdreiecken.
Bin gerade nicht am Moped, rein theoredisch sollte das ja das Gleiche sein wie unten am Federbein, oder?
Danke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von B12 am Mo 11. Jan 2016, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Also diese Fahrwerksgeschichte kostet mich die letzten Haare :roll:
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

Rossirox Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 187
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Habe ich da was von Alu-Achsen gelesen. :?
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=6 ... 8&refid=13

Mich würden mal die Werte interessieren, mit denen du gerechnet hast.
Ich meine, ich bin nur angehender Techniker. Aber bei der Sache hier, rechnerisch
bei dynamischer Belastung, Querbeastung usw, auf ein vernünftiges Ergebnis zu kommen, halte ich
für sehr fraglich.. :|

Kp wenn du da an der Hand, hast oder was du vom Beruf machst, aber
vllt. solltest du das nochmal überdenken.
Die Muschis kommen zu dem Kater, der am schönsten schnurrt. Daytona 675 :D
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Naja so grob weiß ich schon was ich mache :lol: Weizen1
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

Rat_Style Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 275
Wohnort: 26655 Westerstede
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Alex
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Gibt es hier schon etwas neues zu vermelden? Weizen1
Loud Pipes save Live's
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Schande :oops: - nur Kleinigkeiten.

Die eigentlich nicht nennenswert sind. Warte noch auf wichtige Posten bei der Gabel :cry:
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Habe leider aus Privaten Gründen alles etwas vernachlässigen müssen.

Aber ich werde nun versuchen - wieder aktivier im Forum zu sein.

Leider wird sich das 675 Projekt immer noch etwas hinziehen müssen.
Bis endlich wieder eine passende Räumlichkeit dafür gefunden wird.

Naja bis dahin wird halt theoredisch gebastelt und gebaut :?
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up
folgende User möchten sich bei B12 bedanken:

Pille Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 489
Wohnort: Falkensee
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 15x in 15 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Andreas
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
Endlich geht es hier auch mal weiter, zwar nicht in großen Schritten,
aber ich find es Klasse das Du trotzdem mit den Gedanken an den Umbauten bist.
Ich drück die Daumen, daß Du wieder Räumlichkeiten findest.
haubdsache es reeschned nischBild
gallery/mopedgeschichte:album213
Up

Rat_Style Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 275
Wohnort: 26655 Westerstede
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Alex
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich frag mal wieder nach Fortschritt an der Leichtbaufront?? :)
Loud Pipes save Live's
Up

B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Nicht viel habe gerade Stress mit meinen Bekannten der für mich Teile macht - oder besser gesagt gemacht hat.
Darum geht es hier in dem Thread auch gerade nicht voran.

Noch fehlt mir der Platz für eine Drehmaschine und eine Fräsmaschine.

Außerdem müssen wir mal die nächste Wahl abwarten davon, werde ich persönlich auch ein paar Dinge dann abhängig machen.
Zuletzt geändert von B12 am Di 5. Sep 2017, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

Vorherige




Zurück zu "Der Motor"

web tracker