Hallöchen der Ney aus dem Süden :)

Hier müssen sich alle Mitglieder kurz vorstellen!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 539
Neykayoh Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 11
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Okan
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hab meine eigene Vorstellung aus dem motovlog.de Forum gerippt falls die euch bekannt vorkommt also...

Schön das Du dich hier her verlaufen hast, dann kannst du dir auch gleich meine Vorstellung geben, :P

mein Spitzname/Künstlername/Wasauchimmer ist Neykayoh, kurz Ney.
Nebenher produziere ich Motovlogs auf YouTube ab und zu.
Ich bin 22 Jahre alt und komme aus Stuttgart/Sindelfingen. Fun Fact: Dort ist das größte Mercedes Benz Werk zuhause.
Meinen Motorradführerschein (A2) habe ich mit 21 Jahren erst gemacht, also habe ich ihn erst seit kurzem.
Schon immer habe ich mich für Motorräder begeistern können, doch wurde ich hauptsächlich von mir selber gehindert den Schein zu machen.
Gründe dafür waren hauptsächlich die Angst selber zu fahren, die Gefährlichkeit, das Risiko und überhaupt der Glaube daran es je zu schaffen ein Motorrad zu bändigen.
In meinem Leben hat sich neuerdings viel verändert, was mich verändert hat. Also wurde aus dem Selbstzweifel der Kraftstoff, welcher mich dazu angetrieben hat,
über diese Ängste hinwegzuschauen und das positive darin zusehen. Ich lebe ja schließlich nur einmal und ich will nicht später zurück schauen und bereuen, dass ich genau
in diesem Selbstzweifel ertrunken bin. Also bin ich ohne Umwege und mit dem Gedanken das ich es schaffen werde in die Fahrschule und habe es in jeder Hinsicht fehlerfrei durchgezogen.
Randnotiz: Ich war sogar so gepusht das ich die Theoretische (0 Fehler) und die Praktische Prüfung an einem Tag gemacht habe.

Am Ende kann ich sagen das ich den Führerschein, jedenfalls nicht freiwillig, nie wieder hergeben werde oder aus den Augen lasse. :P
Das Gefühl, hat mich gepackt und ich bereue nichts. Die Freiheit, die Leidenschaft, die anderen Biker, die Emotionen, der Kick.
Ich glaube mehr brauche ich nicht zu beschreiben, denn ich weiß das ihr genau wie ich fühlt.

Mein Motorrad: Die Triumph Daytona '11 in Tornado Red, mit paar Carbon Teilen, Puig Racing Scheibe, Arrow Endschalldämpfer, Iridium Zündkerzen, stärkere Gel Batterie, Sprint Sportluftfilter von Louis und 48 PS Drossel. Ich habe mich in den Tripple verliebt :love: und werde nicht mehr so schnell loslassen, awesome das Teil. Habe schon bisschen was verändert an meiner Lady. Ich hoffe die "Ney"tona und ich arbeiten uns hoch mit dem Skill und werden ein Dreamteam! :thumbsup:

Das wars erstmal mit meiner Vorstellung, vielen Dank fürs lesen <3!
Ich freue mich darauf ein Teil der Community zu sein.
Falls fragen aufkommen oder ich etwas vergessen habe, kann ich das ganze noch ergänzen im Text oder auf die Frage direkt antworten. Peace
Up

DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 640
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Tolle Vorstellung! Weizen1

Willkommen im Forum!
Da musst du im Video-Bereicht gleich mal deinen Channel nennen :wink:

Du hast eine gesunde Einstellung. Motorradfahren ist nunmal gefährlich. Was aber gebändigt werden muss ist i.d.R. nicht die Maschine, sondern die Adrenalinsucht, die dich zu "Dummheiten" verleitet.
Ersetze Angst durch Respekt, misstraue jeden anderen Verkehrsteilnehmer, mach ein Kurventraining (bis du die Maschine kontrolliert zum driften bringen kannst :twisted: ), dann bist du mit viel Spaß und Sicherheit unterwegs.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

Neykayoh Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 11
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Okan
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Tolle Vorstellung! Weizen1

Willkommen im Forum!
Da musst du im Video-Bereicht gleich mal deinen Channel nennen :wink:

Du hast eine gesunde Einstellung. Motorradfahren ist nunmal gefährlich. Was aber gebändigt werden muss ist i.d.R. nicht die Maschine, sondern die Adrenalinsucht, die dich zu "Dummheiten" verleitet.
Ersetze Angst durch Respekt, misstraue jeden anderen Verkehrsteilnehmer, mach ein Kurventraining (bis du die Maschine kontrolliert zum driften bringen kannst :twisted: ), dann bist du mit viel Spaß und Sicherheit unterwegs.


Hey vielen Dank :)

Mein Channel heißt Neykayoh, hier der Link: https://m.youtube.com/channel/UC29hjokZFJ8qg5waavnJdnQ
Ich erstelle aber auch dann bald eine Kanal Vorstellung im Video Bereich mit meinem Equipment.

Du hast in allen Punkten meiner Meinung nach recht, dieses Adrenalin ist geil aber verdammt gefährlich
Wenn man Spaß hat und dabei Safe unterwegs ist das optimal! :D
Weißt du wo ich ein Kurventraing machen kann? In der Nähe von Sindelfingen? Ich würde so gerne Schräglage können oder besser gesagt das Motorrad allgemein Kontrollieren und nicht die Lady mich :D so ein gekonnter Wheelie ist halt schon was feines!
Up

Krmn Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 735
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich halt von den typischen vlogern nix, is mir alles zu kindisch und verwäscht und verweicht alles. Bin selbst 22 aber sowas find ich schlimm.
Ich hoff du machst es besser und beleidigst keine Leute oder ziehst über Rollerfahrer, 125er usw. her
Mach lieber die Vlogs auf der Strecke, Wenn da schnell bist werden dich denk viele klicken.

Sonst, schön das ne Lady fährst :)
Willkommen hier!
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 331
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 12x in 10 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Herzlich willkommen :-)
Renntrainings/Kurventrainings kannst du bekanntlich bei einer Vielzahl von Anbietern buchen. Da ist dann von schlecht und billig bis teuer mit Prominenz alles möglich. Im Bereich Rennstrecke/Renntrainings (weiß die genaue Bezeichnung hier im Forum nicht im Kopf) kannst du dich bezüglich Strecken und Anbieter schlau lesen. Ich finde die Streckenübersicht im R4F-Forum da sehr praktisch, dort sind große Strecken wie Sachsenring, aber auch kleine Kurse wie der Heidbergring zu finden. Sicher auch was aus deiner Region dabei.

DLzG Geestbiker

PS: Bitte steinigt mich nicht für den Verweis auf andere Foren

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
DLzG

Geestbiker
Up

Neykayoh Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 11
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Okan
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Krmn hat geschrieben:
Ich halt von den typischen vlogern nix, is mir alles zu kindisch und verwäscht und verweicht alles. Bin selbst 22 aber sowas find ich schlimm.
Ich hoff du machst es besser und beleidigst keine Leute oder ziehst über Rollerfahrer, 125er usw. her
Mach lieber die Vlogs auf der Strecke, Wenn da schnell bist werden dich denk viele klicken.

Sonst, schön das ne Lady fährst :)
Willkommen hier!


Ich würde mich nicht so als Standart Vloger betiteln, aber das ist natürlich Ansichtssache.
Ich finde es auch überheblich, wenn jemand über Roller oder 125er herzieht jeder hat schließlich mal angefangen.
Auf der Strecke war ich noch nie und zutrauen tu ichs mir auch nicht so, cool wäre es aufjedenfall und ich glaube meine Tona ist nicht Umgebaut für die Strecke.

Aber vielen Dank :D

Geestbiker hat geschrieben:
Herzlich willkommen :-)
Renntrainings/Kurventrainings kannst du bekanntlich bei einer Vielzahl von Anbietern buchen. Da ist dann von schlecht und billig bis teuer mit Prominenz alles möglich. Im Bereich Rennstrecke/Renntrainings (weiß die genaue Bezeichnung hier im Forum nicht im Kopf) kannst du dich bezüglich Strecken und Anbieter schlau lesen. Ich finde die Streckenübersicht im R4F-Forum da sehr praktisch, dort sind große Strecken wie Sachsenring, aber auch kleine Kurse wie der Heidbergring zu finden. Sicher auch was aus deiner Region dabei.

DLzG Geestbiker

PS: Bitte steinigt mich nicht für den Verweis auf andere Foren


Habt ihr eine Empfehlung? Eine der das gut kann und nicht über Preise verlangt? Aber viele Dank für die Begrüßung und die Info! :)
Up

Krmn Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 735
Wohnort: 86...
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Peter
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Einfach mit dem erstbesten aufn Ring und gut ist.
Nimmst 2 Tage, leihst dir Reifenwärmer und kaufst Rennreifen.
Drossel is schnell ausgebaut und es gibt immer einen der langsamer ist als du aufm Ring ;)

Ich hab mit GH-Moto angefangen, kann ich sehr empfehlen den Heinz und die Sonja.
Zu anderen Anbietern kann ich nix sagen
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 331
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 12x in 10 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Meine Anfänge habe ich mit Shell Racing auf Oschersleben gemacht. Viel mehr als nen Reifenservice und nen Instruktor, der dir höchstens auf Anfrage vorweg fährt gibt's dort nicht.

Als nächstes war ich dann mit SwitchEvent 2 Tage auf Padborg. Es gab Frühstück und Mittag im Catering sowie Wasser und Kaffee satt. Es gab sowohl Gruppen die dauerhaft instruiert wurden, mit Überholverbot, als auch welche, wo die Instruktoren auf Zuruf instruiert haben bzw
einfach nur mitfuhren. Reifen-und Fahrwerksservice gab's auch.

Dann war da noch Groß Dölln mit Motomonster. Einfach klasse wie die das machen. Catering (zubuchbar) mit Frühstück, Mittag und Abendessen ist gut. Für alle gab's dann noch Wasser und Kaffee satt sowie diverses Obst. Auch hier wieder eine Gruppe mit dauerhafter Instruktion sowie Instruktion auf Zuruf. Dazu gab's Lautsprecher für Durchsagen und Musik vor dem ersten und nach dem letzten Turn. Kann ich nur weiterempfehlen.

Als letztes probierte ich dann RevolutionBikes, ähnlicher Umfang wie Motomonster, aber nicht ganz so großzügiges Catering. Und keine Lautsprecher für Musik und Durchsagen. Auch hier gab's einen Reifen- und Fahrwerksservice.

Hoffe das du damit arbeiten kannst.

DLzG Geestbiker

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
DLzG

Geestbiker
Up

Neykayoh Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 11
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Okan
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Krmn hat geschrieben:
Einfach mit dem erstbesten aufn Ring und gut ist.
Nimmst 2 Tage, leihst dir Reifenwärmer und kaufst Rennreifen.
Drossel is schnell ausgebaut und es gibt immer einen der langsamer ist als du aufm Ring ;)

Ich hab mit GH-Moto angefangen, kann ich sehr empfehlen den Heinz und die Sonja.
Zu anderen Anbietern kann ich nix sagen


Brauch ich sonst noch was auf der Rennstrecke? Irgendwelche nützlichen Anbauteile? Welche Reifen sind die besten oder haben sich bewährt auf der Tona, also für den Straßenverkehr und auch für die Strecke? Wie siehts mit dem optimalen Reifendruck aus vorne und hinten? Sorry für die vielen Fragen :D und danke für die Tipps und Empfehlungen!
Geestbiker hat geschrieben:
Meine Anfänge habe ich mit Shell Racing auf Oschersleben gemacht. Viel mehr als nen Reifenservice und nen Instruktor, der dir höchstens auf Anfrage vorweg fährt gibt's dort nicht.

Als nächstes war ich dann mit SwitchEvent 2 Tage auf Padborg. Es gab Frühstück und Mittag im Catering sowie Wasser und Kaffee satt. Es gab sowohl Gruppen die dauerhaft instruiert wurden, mit Überholverbot, als auch welche, wo die Instruktoren auf Zuruf instruiert haben bzw
einfach nur mitfuhren. Reifen-und Fahrwerksservice gab's auch.

Dann war da noch Groß Dölln mit Motomonster. Einfach klasse wie die das machen. Catering (zubuchbar) mit Frühstück, Mittag und Abendessen ist gut. Für alle gab's dann noch Wasser und Kaffee satt sowie diverses Obst. Auch hier wieder eine Gruppe mit dauerhafter Instruktion sowie Instruktion auf Zuruf. Dazu gab's Lautsprecher für Durchsagen und Musik vor dem ersten und nach dem letzten Turn. Kann ich nur weiterempfehlen.

Als letztes probierte ich dann RevolutionBikes, ähnlicher Umfang wie Motomonster, aber nicht ganz so großzügiges Catering. Und keine Lautsprecher für Musik und Durchsagen. Auch hier gab's einen Reifen- und Fahrwerksservice.

Hoffe das du damit arbeiten kannst.

DLzG Geestbiker

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk


Hey super vielen Dank dass du so eine ausführliche Zusammenfassung gemacht hast! Wirklich wow! :) bin sprachlos
Echt lieb nochmals danke :) ich Schau mir die Seiten mal an von denen
Up

Sprudel Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 97
Wohnort: 12249 - Berlin
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Michael
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo und Willkommen Weizen1

Falls du vor hast auf die Renne zu fahren sind Reifenwärmer wirklich empfehlenswert! Ein ordentlich angewärmter Reifen macht schon ganz schön was aus. Zum Thema Reifen(-Wahl) wird dir jeder etwas anderes empfehlen. Und ich will Niemandem sein Talent absprechen, aber bevor du dir einen Satz Slicks kaufst, fahre erstmal mit guten Straßen-Sportreifen. Ehe du die an der Grenze fahren kannst, dauerts es noch. Wichtig vor allem: Gönn dir einen Instruktor und lass dir die Linien der jeweiligen Strecke zeigen! Linie fahren ist ein A & O.

Empfehlenswert ist es ebenso ordentlich was zu Trinken mitzunehmen. Bei meinem letzten Wochenende auf der Strecke war ich nur einmal Pinkeln und das war am Morgen nach dem Aufstehen :lol: Ich habe den Tag über alles ausgeschwitzt was ich vorher und nebenbei getrunken habe. Wenn es etwas kälter ist, sollte das dann kein so großes Problem sein. Viele andere Tipps wurden ja schon erwähnt. Gewöhn dich aber erst mal an dein neues Bike und hab viel Spaß beim fahren. :D
- Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller -
Up





Zurück zu "Hallo, ich bin neu hier!"

cron
web tracker