Lederkombi

Ihr habt Fragen oder Infos zur Motorradbekleidung! Dann bitte hier!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2701
#41Beitrag Sa 13. Dez 2008, 20:35
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
michieggers hat geschrieben:
Joen^ hat geschrieben:
ich hab nich geschrieben ob ichs meld oder nicht.. hab nur geschrieben dass ich mich da mal informiere wegen versicherung und so.. aber das tut auch nich zur sache..
Mama zahlt leider nich :-( . Wobei die echt mal was zu meiner Sicherheit beitragen könnte! ;D.


Ja normal sind Eltern doch sehr Sicherheitsbewusst.... ich konnt meinen Eltern die Carbonfersenschoner auch als zusätzlich Sicherheit verkaufen :lol: :lol:


haha, wie gehstn du ab? :D
Schon mal überlegt politiker zu werden? Hast schon gute tendenzen ;)
Up

#42Beitrag Sa 13. Dez 2008, 20:38
michieggers Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2522
Wohnort: 21039 Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Wie bin ich jetzt gemeint??
Up

#43Beitrag Sa 13. Dez 2008, 20:40
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
michieggers hat geschrieben:
Wie bin ich jetzt gemeint??


"... ich konnt meinen Eltern die Carbonfersenschoner auch als zusätzlich Sicherheit verkaufen"

kein schlechtes gewissen ;)
Up

#44Beitrag Sa 13. Dez 2008, 20:43
michieggers Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2522
Wohnort: 21039 Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
rob hat geschrieben:
michieggers hat geschrieben:
Wie bin ich jetzt gemeint??


"... ich konnt meinen Eltern die Carbonfersenschoner auch als zusätzlich Sicherheit verkaufen"

kein schlechtes gewissen ;)


Naja es war ja so das ich mir die selbst gekauft hab bei meinen Eltern wars nur so die ham sich immer aufgeregt wenn ich irgendwas für die 125ger gekauft hab und dann hab ich das halt als Sicherheit verkauft xD
Up

#45Beitrag Sa 13. Dez 2008, 20:46
Joen^ Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 14
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ja hab polo und louis in der " nähe".. d.h ca 50 km entfernt aber das geht noch.
Ich weiß jetzt nur nicht was besser wäre... eine combi von vanucci o.ä für 400-500 € oder ein auslaufmodell von mlol für 500€.
Wobei die von louis und polo nen +punkt haben, weil ich da wenigstens vernünftig alles anprobieren kann.
Up

#46Beitrag Sa 13. Dez 2008, 20:50
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Joen^ hat geschrieben:
ja hab polo und louis in der " nähe".. d.h ca 50 km entfernt aber das geht noch.
Ich weiß jetzt nur nicht was besser wäre... eine combi von vanucci o.ä für 400-500 € oder ein auslaufmodell von mlol für 500€.
Wobei die von louis und polo nen +punkt haben, weil ich da wenigstens vernünftig alles anprobieren kann.


Da hast zumindest mal nen ort wo du anprobieren kannst und deine größe herausfindest.
Desweiteren krigst dort empfehlungen und tipps... (worauf du achten musst, ob sie richtig sitzt).

Naja im gegensatz zu einigen anderen meinungen hier im forum, finde ich vanucci gut und preiswert. (sind sauber verarbeitet und haben gute protektoren). ;-)
Up

#47Beitrag Sa 13. Dez 2008, 21:06
flitzepiepe Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 112
Wohnort: Tübingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Also ich hab ne Vanucci Lederkombi und bin nicht wirklich zufrieden, bin auch nicht der einzige bei dem Model,
denn der Reisverschluss um Hose + Jacke verknüpfen ist nur an einem elastischen band festgemacht, und somit rutscht beim Sturz die jacke hoch, bzw sie rutscht auch schon im Straßenverkehr hoch, nur dort stört es nicht so.

Desweiteren sind die Nähte einfach nicht so 100%ig wie die von anderen marken.

Wobei das allerwichtigste ist, dass die Kombi wie angegossen sitzt und das findest halt nur durch anprobieren herraus.

Am besten schaust ma obs bei dir im Umkreis ein kleinen Laden gibt der Lederkombis usw verkauft. (Marken wie du sie auch bei mlol oder fcmoto findest. Somit kannst du die Kombi anprobiern und dann günstig im Internet bestellen, falls sie dann trotzdem nicht passt kannst sie auch einfach wieder zurückschicken.
Nur ich würde nicht (ohne Absprache) von vorne rein gleich 5 Kombis bestellen und dann 4 zurückschicken,
denn falls der onlineshop die Kombi nicht losbekommt bleibt er drauf sitzen, weil er sie dann nicht mehr dem Hersteller zurückschicken darf.
Up

#48Beitrag Sa 13. Dez 2008, 21:11
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
flitzepiepe hat geschrieben:
Also ich hab ne Vanucci Lederkombi und bin nicht wirklich zufrieden, bin auch nicht der einzige bei dem Model,
denn der Reisverschluss um Hose + Jacke verknüpfen ist nur an einem elastischen band festgemacht, und somit rutscht beim Sturz die jacke hoch, bzw sie rutscht auch schon im Straßenverkehr hoch, nur dort stört es nicht so.

Desweiteren sind die Nähte einfach nicht so 100%ig wie die von anderen marken.


sorry, kann ich nicht bestätigen.
Bei mir sitzt die hose und die jacke wie angegossen, da rutscht nix mehr.
Aber ich kann ja mal nen abflug machen und schaun ob dann die jacke rumrutscht :lol:

Desweiteren hat Vanucci mehrere kombis, von welcher genau redest du?
Die haben auch 1-teiler, da dürfte das problem mit dem reißverschluss = 0 sein.
Up

#49Beitrag Sa 13. Dez 2008, 21:17
flitzepiepe Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 112
Wohnort: Tübingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Ich hab die Vanucci Competizione,

selbst wenn die auch 1-Teiler haben, bin ich mit der Kombi nicht wirklich zufrieden, und wer weiß was an dem 1-Teiler faul ist.

Naja Meinungen gehen auseinander, ich persöhnlich kauf mir sicher keine Vanucci mehr, bzw allgemein die ganzen sachen von Vanucci.
Up

#50Beitrag Sa 13. Dez 2008, 21:22
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
flitzepiepe hat geschrieben:
Ich hab die Vanucci Competizione,

selbst wenn die auch 1-Teiler haben, bin ich mit der Kombi nicht wirklich zufrieden, und wer weiß was an dem 1-Teiler faul ist.

Naja Meinungen gehen auseinander, ich persöhnlich kauf mir sicher keine Vanucci mehr, bzw allgemein die ganzen sachen von Vanucci.


mhm muss ich sehn. ist ja auch meine erste kombi ...
für den einstieg ist sie billig gewesen, und optisch (auch von der qualität-> nähte waren sauber) sah sie sehr gut aus.
Ich hoffe ich habe halt dann nicht 450-EUR in den sand gesetzt :-?

Was für ne kombi fährst du jetzt? (preis?)
Up

#51Beitrag Sa 13. Dez 2008, 21:26
flitzepiepe Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 112
Wohnort: Tübingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Immernoch die gleiche, da mir das Geld einfach zu schade ist ne Kombi 2 Jahre zu fahren und dann "wegdamit".

Aber die nächste wird wohl ne reduzierte Dainese, Alpinestars oä. für 500-700 € sein.
oder auch ne Maßgeschneiderte, die gibts ja auch schon zu relativ humanen Preisen. ab ~800 €
Up

#52Beitrag So 14. Dez 2008, 04:30
ad89 Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1108
Wohnort: Nürnberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Ich hab ne Alpinestars Kombi, auch von Mlol... 600€? oder 500€? Hat sich auf jeden Fall beim 130km/h Crash gegen den Begrenzerpfosten gelohnt! Ich hätte damals aber noch mit meinem (seit dem Unfall hab ich den..) Dainese Rückenproti zusätzlich (!) fahren sollen, dann wäre der Haarriss im 3. Wirbel nicht da, der wohl auch nicht so schnell wieder weggeht.

Die Alpinestars GP-Plus Handschuhe haben das meiste abgefangen, klar, die sind auf insgesamt ca. 2cm² durch, aber FLM hätten meine Hände nicht mehr gerettet.

Genauso haben meine SIDI B2 Vertigo meine Füße gerettet den Schleifspuren nach.

Wenn ich allerdings gegen ein Auto gerutscht wäre, hätte mein Airoh nicht viel gerettet, ein Shoei hätte wohl besser gemindert.

Ich habe viel Geld in mein Motorrad gesteckt, aber ich habe auch viel Geld in meine Ausrüstung gesteckt. Nächste Woche hol ich mir noch ein Protektorenhemd,
die Verkleidung des Bikes kann man für 400€ kaufen, die Verkleidung des Körpers nicht..

Ich habe auch /in Relation gesehen.. viel Geld in eine Auspuffanlage ohne ABE gesteckt, aber wenn Lautstärke über Gesundheit geht, macht man was falsch. Und zwar richtig.

Ich habe zwei heftige Stürze/Unfälle gesehen/gehabt, einmal mein Bruder mit seiner Dainese-Kombi, eimal ich mit meiner Alpinestars-Kombi...

Und ich bin mir relativ sicher, dass wir beide auf keinen Fall so schöne Hüftknochen/Schienbeine/Schultern hätten, wenn wir auf eine Probiker-Kombi zurückgegriffe hätten.

Bei meinem Unfall damals mit 50km/h über den Asphalt schlittern war meine Probiker durch (!), Bilder von meiner Schulter habe ich nicht und möchte ich auch nicht haben.

Das nächste was ich mache, bevor ich irgendwas an meinem Bike mache, ist, einen guten Helm für die Heiz-Fahrten kaufen.

Der Grundsatz ist immer noch: Motorrad kaputt - kriegt man wieder hin. Körper kaputt - kriegt man mit keinem Geld der Welt wieder so hin, wie man es möchte...
Up

#53Beitrag So 14. Dez 2008, 13:50
Joen^ Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 14
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn ich das so lese mag ich schon garnicht mehr einen Kombi unter 500e kaufen :mrgreen: .
Ich hab mal ein bisschen im i-net gesucht und in den gelben seiten und hab nen Händler in meiner "nähe" gefunden der Arlen Ness und IXS verkauft. Ich denk da werd ich mal rumfahren.
Mal schauen was der so da hat ;D.
Up

#54Beitrag So 14. Dez 2008, 13:52
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Amen! So seh ich es auch
Up

#55Beitrag So 14. Dez 2008, 14:23
michieggers Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2522
Wohnort: 21039 Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ja da gibts nichts mehr dazu zu sagen Körperschutz hat ganz klar an erster Stelle zu stehen.
Up

#56Beitrag Mo 15. Dez 2008, 15:24
Black675 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 809
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
...ich halte die Aussage von ad89 nicht für richtig.

1. Der Vergleich zu anderen, speziell "Billigmarken" ist schlicht subjektiv.
2. Der Test in MOTORRAD bzgl. Helmen unter Euro 100,-- hat gezeigt, dass die reine Schutzfunktion im Vergleich zu Helmen mit vier- bis sechsfachem Preis nahezu identisch sind.
3. Ob die Alpinestar-Kombi den 50-Km/h-Sturz besser überstanden hätte - wer weiß?!

Ich sage das alles als bekennender Markenfetischist.
Aber auch als ebenso treugläubiger Testleser.

Ich bin überhaupt kein Fan von günstiger Schutzkleidung, aber zu glauben, dass ich ein Markenprodukt kaufe und die Welt ist gut - das halte ich für fahrlässig.

Alleine die Aussage: "Ich kaufe mir für Heizfahrten einen guten Helm"...
...ohne Worte.

Was möchte ich eigentlich sagen:
Pauschalisierungen tun nie nimmer nicht gut.

Deinen Appell bzgl. lieber erstmal Geld für ordentliche Schutzkleidung als für ´ne laute Tüte - die unterstütze ich allerdings vollumfänglich.

Bunte Grüße und nichts für ungut
Black675
Up

#57Beitrag Mo 15. Dez 2008, 15:39
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
mag gut sein, dass einige helme unter 100eur ebenso sicher sind wie helme für knapp 500 EUR.
aber ich denke dass dies nicht der regel-fall sein wird.
Nur weil ein billig helm nen prüfzeichen hat, muss er nicht gleich so sicher sein wie ein helm für mehrere hundert euro.

Ich denke dass nen paar wohl das selbe kriterium erfüllen werden und gleich sicher sein werden.
Aber andere (ich denk die mehrheit der helme) werden nur nach dem europ. sicherheitsstandart
gebaut und gut ist.
SHOEI und andere hersteller erfüllen diese messlatte locker und setzen viel weiter oben an.

Ich glaube auch nicht, dass du dir einen Norma helm für 40 EUR gekauft hast nur weil er nen EU-Prüfzeichen hat? :lol:
Up

#58Beitrag Mo 15. Dez 2008, 15:53
Black675 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 809
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
rob hat geschrieben:
mag gut sein, dass einige helme unter 100eur ebenso sicher sind wie helme für knapp 500 EUR.
aber ich denke dass dies nicht der regel-fall sein wird.
Nur weil ein billig helm nen prüfzeichen hat, muss er nicht gleich so sicher sein wie ein helm für mehrere hundert euro.

Ich denke dass nen paar wohl das selbe kriterium erfüllen werden und gleich sicher sein werden.
Aber andere (ich denk die mehrheit der helme) werden nur nach dem europ. sicherheitsstandart
gebaut und gut ist.
SHOEI und andere hersteller erfüllen diese messlatte locker und setzen viel weiter oben an.

Ich glaube auch nicht, dass du dir einen Norma helm für 40 EUR gekauft hast nur weil er nen EU-Prüfzeichen hat? :lol:


Guter Mann,

ich freue mich ja immer über einen spannenden Austausch von Argumenten, keine Frage.
Genauso schätze ich es aber auch, wenn man meine Zeilen liest und darauf bezug nimmt.

Nur weil DU DENKST, dass das nicht der Regelfall ist, muss es so sein?
Weil ein Helm über 500 Flocken kostet muss er sicher sein? Es gibt Helme, die erfüllen nicht eine Sicherheitsnorm und kosten so viel Geld (lange Zeit diese unsäglichen SIMPSON-Helme, inzwischen wohl nicht mehr).
Wo ich welchen Helm für wie viel Geld gekauft habe, spielt doch überhaupt keine Rolle.

Mir platzt nur die Hutschnur, wenn ich dieses Pauschalgewäsch höre.
Und Du schließt Dich dieser Mentalität leider nahtlos an.

Bunte Grüße
Black675
Up

#59Beitrag Mo 15. Dez 2008, 16:46
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3490
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Nur weil man gegen den strom schwimmt, muss man nicht unbedingt recht haben "guter mann".
Es ist erst recht auch kein anlass in irgend einer form persönlich zu werden.
Bei einem teuren helm zahlt man auch den namen mit (ist leider immer so) und auch die ausstattung
auf welche es ja nunmal auch sehr ankommt. (Lärmdemmung und innenfutter zB.)
Ich habe auch niemals behauptet es sei der regelfall, sondern einfach traurige wahrheit.
Habe erst neulich einen bericht auf der ADAC seite gelesen und da stand dass auch ein helm für 50 EUR alle kriterien erfüllt und mit einem urteil von "Befriedigend" abschnitt.

Desweiteren wäre es um deine eigene meinung und ansicht zu bekräftigen ratsam zu sagen welchen helm du denn fährst?
Da muss mann auch nicht so schnäppisch antworten, dass dies keine rolle zu spielen hat.
Ein Porsche fahrer, zum Beispiel, kann mir auch nichts erzählen von benzin-sparen!

Muss ja denk ich mal jeder für sich selbst entscheiden, was er für einen helm fährt...
ich jedenfalls halte nix von dieser "massenware" ala norma-helm usw.
Mal abgesehn davon, dass diese helme vermutlich aus einer serienproduktion stammen mit diversen fertigungstolleranzen oder
sogar Fehlerquoten (haste halt mal 1/1000 helmen erwischt bei dem irgendwas net stimmt --> Unfall --> Tot)
Up

#60Beitrag Mo 15. Dez 2008, 17:02
Black675 Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 809
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
rob hat geschrieben:
Nur weil man gegen den strom schwimmt, muss man nicht unbedingt recht haben "guter mann".

Black675 hat geschrieben:
...und, was willst Du damit sagen?


Es ist erst recht auch kein anlass in irgend einer form persönlich zu werden.
Bei einem teuren helm zahlt man auch den namen mit (ist leider immer so) und auch die ausstattung
auf welche es ja nunmal auch sehr ankommt. (Lärmdemmung und innenfutter zB.)


Ich habe auch niemals behauptet es sei der regelfall, sondern einfach traurige wahrheit.
Black675 hat geschrieben:
Wo ist denn da jetzt der Unterschied? Auch die traurige Wahrheit ist doch nur eine unbelegte Behauptung, gelle?!


Habe erst neulich einen bericht auf der ADAC seite gelesen und da stand dass auch ein helm für 50 EUR alle kriterien erfüllt und mit einem urteil von "Befriedigend" abschnitt.
Black675 hat geschrieben:
...das stützt doch dann meine These, oder nicht?


Desweiteren wäre es um deine eigene meinung und ansicht zu bekräftigen ratsam zu sagen welchen helm du denn fährst?
Black675 hat geschrieben:
...soso, das räts Du mir also.


Da muss mann auch nicht so schnäppisch antworten, dass dies keine rolle zu spielen hat.
Black675 hat geschrieben:
...ach, und Antworten, die nicht passen sind dann schnippisch (schnäppisch kenn ich nicht)?


Ein Porsche fahrer, zum Beispiel, kann mir auch nichts erzählen von benzin-sparen!
Black675 hat geschrieben:
Auch das halte ich für Unsinn. Nur weil sich der Porsche-Fahrer u.U. es sich leisten kann viel Geld für Benzin auszugeben, heißt es nicht, dass er nicht auch Interesse an einem sparsamen Umgang mit Ressourcen hat.


Muss ja denk ich mal jeder für sich selbst entscheiden, was er für einen helm fährt...
Black675 hat geschrieben:
Genau.


ich jedenfalls halte nix von dieser "massenware" ala norma-helm usw.
Mal abgesehn davon, dass diese helme vermutlich aus einer serienproduktion stammen mit diversen fertigungstolleranzen oder
sogar Fehlerquoten (haste halt mal 1/1000 helmen erwischt bei dem irgendwas net stimmt --> Unfall --> Tot)
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Motorradbekleidung"