Was Tankt Ihr? Ist Ultimate wirklich viel besser als Super+?

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1313
3Zylinder Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 33
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: "R" Matt Phantom Black
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Moin Jungs
Ich Tanke wenn vorhanden immer Ultimate, aber Lohnt sich das?
Verbrennt dieser Kraftstoff sauberer und hinterlässt weniger Rückstande?
Ich bin der Meinung das ich mal gelesen habe, dass der Motor max. für 98 Oktan ausgelegt ist bzw. verarbeiten kann.
Stimmt das?
Wenn ja, heißt es das die restlichen 4 Oktan einfach verpuffen?
Was sind Eure Erfahrungen?
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3526
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 34x in 27 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
oktan verpuffen? Weizen1
Up
folgende User möchten sich bei rob bedanken:

3Zylinder Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 33
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: "R" Matt Phantom Black
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Das war sinnbildlich gemeint :wink: Weizen1

Mir geht es auch nicht darum, ob man dadurch mehr Leistung hat oder nicht.
Zuletzt geändert von 3Zylinder am So 19. Mär 2017, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Up

Geestbiker Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 572
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 27x in 23 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich würde maximal das tanken, was der Hersteller vorschreibt. Was darüber hinaus geht, entscheide ich nach dem Geldbeutel. Denn die 4 Oktan mehr wirst du nicht merken und die Auswirkungen auf den Verschleiß, behaupte ich mal, auch nicht bei den typischerweise geringen Laufleistungen bei Motorrädern. Zumal die Oktanzahl ein Index für die Klopffestigkeit des Kraftstoffes ist - je höher desto Klopffester - und nicht für den Energiegehalt oder Wirkungsgrad. Letzterer wird außerdem vom Motor bestimmt. Höhere Oktanzahlen brauchst du nur bei höherer Verdichtung.

Allgemein sind höhere Oktanzahlen für den Motor unschädlich, da das Gemisch noch weniger zur Selbstentzündung neigt. Andersherum jedoch ist es schädlich, da dann besagtes Selbstzünden des Kraftstoffes einsetzen kann, das Gemisch also früher als gewünscht entzündet und schlimmstenfalls der Kolbenbewegung entgegengerichtet ist.
DLzG

Geestbiker



Heidberg-Ring (rechts herum): 0:40,623
Heiberg-Ring (links herum): 0:40,457
Groß Dölln ABC: 2:00.443 (VTR Firestorm)
Groß Dölln ABCD: 2:26.663
Up

fightforlife Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 389
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Mehr Oktan ist wirklich nur sinnvoll wenn die Zündwinkel darauf angepasst wurden. Mehr Leistung hast du nicht.

Allerdings hatte ich im Studium mal eine Reihe von Gastvorträgen von einem Professor der mit Aral zusammenarbeitet. Und da wurden uns Vergleichsbilder von Motoren mit Ultimate102 und normalem NoName-Super gezeigt mit chemischer Auswertung der Zusammensetzung.
Es ist erstaunlich was die "teuren" Zusätze bewirken können. Auch noch nachträglich nach jahrelanger normaler Betankung.

Natürlich war der Prof etwas voreingenommen, da es teilweise auch seine Entwicklung ist. Aber ich traue ihm nicht zu die Bilder zu faken, schließlich wurden diese im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten erstellt.

Für die paar Kilometer Rennstrecke fahre ich nur noch das "Gute".
Up
folgende User möchten sich bei fightforlife bedanken:

Chris675R Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 400
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Da die 675er Motoren (wie die meisten anderen Motorradmotoren auch) keinen Klopfsensor besitzen, hat die Oktanzahl keinen Einfluss auf den Zündzeitpunkt. Also ist hier eine Leistungssteigerung kaum möglich bzw. man hat mit 95 Oktan keine Minderleistung.

Der teure Sprit kann aber indirekt Leistung bringen, da er einfach sauberer verbrennt und so weniger Rückstände entstehen. Das betrifft sowohl den Ansaugtrakt wie auch den kompletten Zylinder/Kolben. Ablagerungen sind nicht gut und können auf Dauer Leistung kosten bzw. erhöhen den Verschleiß, das kann man mit "Premium Sprit" etwas eindämmen, aber nicht komplett verhindern (nicht alles glauben, was manche bekannte "Tuner" auf Youtube so alles erzählen :wink: )

Ob einem das den Mehrpreis wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Meine Daytona hat auf der Renne nur V-Power bekommen. Meine Ventile sahen Einlassseitig wie Auslassseitig aus wie neu, keine Ablagerungen, keine Ölkohle, einfach nichts. Da habe ich bei ähnlichem Kilometerstand schon richtig "dreckige" Ventile gesehen mit normalem Super.

Bei Turboaufgeladenen Autos mit Klopfsensoren sieht das mit der Leistung schon etwas anders aus, vor allem wenn man eine optimierte Software fährt. Da hat die Oktanzahl allerdings direkten Einfluss auf den Zündzeitpunkt im Gegensatz zum Motorrad.

EDIT: für die Straße reicht Super Plus allerdings vollkommen aus. Es besitzt weniger Schwefel als Super 95 und hat im Normalfall ein besseres Aditivpaket, verbrennt also sauberer.
Zuletzt geändert von Chris675R am So 19. Mär 2017, 20:57, insgesamt 2-mal geändert.
Up
folgende User möchten sich bei Chris675R bedanken:

3Zylinder Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 33
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: "R" Matt Phantom Black
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Also war das von mir kein Trugschluss, dass das Ultimate sowie V-Power besser bzw sauberer verbrennt?
Darum geht es mir ja auch, da ich meinen Motor so gut wie es geht sauber halten möchte.
Up

jacky_11 Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 306
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 17x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Frederic
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
JP Performance zu Gast bei Aral:

Teil 1 : https://www.youtube.com/watch?v=_2vlqBCFrJs
Teil 2 : https://www.youtube.com/watch?v=BnOCG3Fn6MQ

Da gibt zu dem ganzen hier bereits geschriebenem auch noch ein paar Bilder. Und unterhaltsam ists auch noch.
Up
folgende User möchten sich bei jacky_11 bedanken:

jackherer Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 261
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Ich tanke auch immer V-Power. Da hat man einfach das Gefühl dem Moped was gutes zu tun. Und ob der Treibstoff für ein Wochenende dann 10 EUR mehr oder weniger kostet macht den Kohl ja auch nicht fett...
05.05.-06.05. Spreewaldring / Biketraining Nord
25.05.-26.05. Padborg Park / Ruser
04.06.-06.06. Poznan/ MM
07.07.-08.07. Groß Dölln / Trackdays4you
04.08.-05.08. Assen / Dannhoff
16.07.-18.07. Poznan / Zweirad Akademie
20.08.-21.08. Oschersleben / MM
Up

stefanlibla Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 78
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Moin,

bei meinen Einspritzer-Mopeds hab ich zwischen Super und V-Power keinen Unterschied feststellen können.
Auffällig ist aber der Unterschied bei den Vergaser-Mopeds. :!: :?:
Als ich noch die originalen Unterdruckvergaser drauf hatte, sprotzten die Divas eigentlich immer ein wenig (die Rede ist von Duc 750SS und 900SS)
Auf die kamen dann Fachschieber drauf und da merkte man (neben dem Grundsätzlichen Unterschied :D ) auch,
ob ich Super oder V-Power tanke.
Die laufen spührbar runder - merklich beim Laufen im Stand und in unteren Drehzahlen, dass das Ansprechen ohne sprotzen ist.
Bei höhren Drehzahlen ist wieder alles gleich...

Beste Grüße
Stefan
Missverständnisse, auf die eine gewaltige Enttäuschung folgt:
"Ich hab nen Übermaßkolben..."
Up

3Zylinder Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 33
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: "R" Matt Phantom Black
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Wenn das im Video gezeigte wirklich so stimmt, dann ist dass schon ziemlich heftig [smilie=wtf.gif]
Up

stefanlibla Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 78
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Wenn das im Video gezeigte wirklich so stimmt, dann ist dass schon ziemlich heftig [smilie=wtf.gif]


stimmt, echt beeindruckend...
ich stell mir nur die Frage, welcher Sprit denn der Vergleichssprit ist???
Ist das dann wirklich 98er von Aral, oder irgendein "ich erreiche geradeso die Norm"-Sprit von fraglichen anderen Tankstellen...

Beste Grüße
Missverständnisse, auf die eine gewaltige Enttäuschung folgt:
"Ich hab nen Übermaßkolben..."
Up

Chris675R Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 400
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Naja, bei dem garantiert 100% objektiven Werbevideo vom Herrn Krämer würde ich nicht alles glauben, was einem da so vorgesetzt wird :wink:

Der Sprit ist gut keine Frage, aber der "normale" Sprit also der 95er von der No Name Tanke ist nicht so schlecht, wie es in den Video dargestellt wird.
Da wird einfach die Realität etwas verzogen, logischer Weise, da es hier um eine Menge Geld geht

Vor allem die angeblichen Leistungssteigerungen decken sich überhaupt nicht mit Prüfstandsmessung außerhalb vom BP Entwicklungszentrum, komisch oder? Weizen1
Up

Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3442
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Die Mineralölfirmen versprechen einem das Blaue vom Himmel,
mehr Leistung, saubere Verbrennung, gut für den Motor.

Halte ich alles für Quatsch und Augenwischerei....

Am Nürburgring gegenüber der Döttingerhöhe gibts ne Tanke,
wo die Jungs, egal ob Mopped oder aufgemotzten PKW alle
den Sündhaft Teuren Sprit Tanken.... weil bringt ja was. [smilie=confused.gif]

Der Tankstellenbetreiber reibt sich die Hand, weil ein jeder die
Überteuerte Jauche Tankt.... :lol:
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

Morpheus Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 139
Wohnort: 14624 Dallgow-Döberitz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marco
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Um nochmal die Aussagen von Chris aufzugreifen:

ein Freund von mir ist Kfz-Mechatroniker und leidenschaftlicher Biker.
Die haben das mal mehrere Jahre mit Moppeds und Vorführfahrzeugen im Vergleich getestet. Er sagt auch, die Zündkerzen in den mit Aral Ultimate betankten Pkw/Krädern sahen aus, als wären sie nagelneu reingedreht worden, während die Kerzen der normal betankten völlig verrußt waren.
"Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen!" (Kevin Schwantz)

Pelle #64
Up

Foxy#22 Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 68
Wohnort: Forchheim
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Foxl
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 06-08
Tanke eig immer schon nur Ultimate. Man merkt das schon gut, vorallem bei meinem 5er GTI. Habe meine Tona damals mal zerlegt und die war schon gut verkokt, nachdem ich nurnoch Ultimate tanke ist das verkokte nicht mehr so dolle da nach der Bedi-Reinigung. Also mich hats überzeugt und die paar Cent mehr kann ich verkraften. Klar reicht der normale Benzin oder Super+. In Italien hatte ich allerdings nur so nen billig rotz drinen da keine Aral vorhanden war, Fahrtechnisch kein Unterschied außer man hat auf Ultimate die ecu abgestimmt. Was aber schwachsinn wäre beim Mopped.
Up

Fel675r Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 92
Wohnort: Borken Deutschland
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Bei uns im Ort gibt es eine Firma die Professionell Autos für die Rennstrecke usw. umbaut. Laut deren Aussage soll das schon was bringen. Hatten die damals sogar auf dem Prüfstand getestet.
#420
Up





Zurück zu "Der Motor"