Was für Luftfilter?

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 3
Zugriffe: 19262
#141Beitrag Fr 14. Mär 2014, 17:37
ICE Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 699
Wohnort: Düsseldorf
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 13x in 13 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Lars
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich habe ihn auch drin und es war ohne Probleme aber wenn Mann es ganz genau nimmt musste eigentlich wieder ne Abstimmung laufen damit er wirklich Sinn macht
Aber da bin ich froh damit habe ich kein Problem Weizen1 Weizen1
Up

#142Beitrag So 15. Jun 2014, 22:10
marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 593
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Moin Jungs & Mädels,

habe heute meinen MWR LuFi vom Tom eingebaut.

1.: Grosses Lob an Tom. Super Kontakt, super Kommunikation, super schneller Versand!!! [smilie=bow.gif]

2.: Zur Passform sind mir genau die selben Sachen aufgefallen, wie den anderen auch schon. Unten minimal zu breit, langloch oben zu lang. Aber wenn man das Langloch minimal kürzt, dann den Filter zuerst unten schön vorsichtig eindrückt und ruckelt und dann oben festzieht, sollte alles passen.

3.: Die fehlenden Schrauben in der Mitte finde ich nicht ganz so geil. In der Mitte drückt der Rahmen den Schaumstoff nicht so gut runter wie oben und unten. Kann nur hoffen, dass der druck trotzdem zum abdichten reicht.

4.: Mir kommt der neue LuFi nicht unbedingt lauter vor. Ist zwar eh alles subjektiv, aber ich fand die geräuschkulisse aus dem schnorchel bei deaktivierter klappe ohnehin schon ausreichend laut. Kann jetzt keinen wirklichen Unterschied zum ori LuFi feststellen. Zum Glück habe ich nicht die MWR version mit "Schallblech" genommen... :mrgreen:
Up

#143Beitrag Di 19. Jul 2016, 18:50
Stego Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 2792
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 30
Danke bekommen: 47x in 45 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Christian
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

So, mal richtig tief in den Analen des Forums gebuddelt :D

Hat folgenden Filter schon mal jemand ausprobiert oder kennt jemanden, der die Marke schon mal probiert hat?
https://www.louis.de/artikel/delo-luftf ... r=10050845

Bei dem Preis wäre es mir ja fast einen Versuch wert, wenn man mal schaut, was Zubehörfilter oder Originale sonst so kosten…
Nichts ist unmöglich! DAYOTA!!

Bild Bild
Up

#144Beitrag Di 19. Jul 2016, 19:16
Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 382
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hat zufällig jemand noch Cleaner und Öl für MWR Filter rumstehen?

Der offizielle Importeur ist seit 3 Wochen nicht in der Lage das Zeug zu liefern, außer im 5l Gebinde :roll:
So langsam sollte ich meinen Filter doch mal reinigen.
Ein anderes Öl möchte ich nicht unbedingt ausprobieren, die Hersteller haben das schon auf ihren Schaumstoff abgestimmt.
Up

#145Beitrag Mi 20. Jul 2016, 00:29
cookay Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 510
Wohnort: Kriens
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kevin
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Hey Chris...

hab mein MWR mit lauwarmen Wasser und Flüssigwaschmittel (für Klamotten) gereinigt, schön trocknen lassen und mit dem Castrol-Filteröl von Louis (speziell für Schaumstoffilter) eingenebelt....Leistung ist definitiv keine verloren gegangen (in diversen Challenge-Veranstaltungen getestet :twisted: ) und ein Unterschied merkt man auch nicht...sei aber vorsichtig beim einölen...bloss nicht zuviel...ansonsten etwas mit nem Tuch abtupfen...is aber sauklebrig das Zeugs


lg kevin
PS gibt an wie schnell man gegen die Wand fährt....Drehmoment wie fest
Up

#146Beitrag Mi 20. Jul 2016, 19:05
Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 382
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Manchmal muss man nur laut schimpfen, plötzlich können sie doch liefern. Allerdings nur im 1l Gebinde, wollte eigentlich 250ml haben, naja egal.
Der Vorrat wird wahrscheinlich ewig reichen :mrgreen:
Up

#147Beitrag Do 21. Jul 2016, 09:43
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 645
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
So, mal richtig tief in den Analen des Forums gebuddelt :D

Hat folgenden Filter schon mal jemand ausprobiert oder kennt jemanden, der die Marke schon mal probiert hat?
https://www.louis.de/artikel/delo-luftf ... r=10050845

Bei dem Preis wäre es mir ja fast einen Versuch wert, wenn man mal schaut, was Zubehörfilter oder Originale sonst so kosten…


Mich würde auch die Antwort auf diese Frage interessieren. Kam ja schon einige Male, wurde aber nie beantwortet...
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#148Beitrag Fr 22. Jul 2016, 14:02
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 645
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
So, die Frage zum Delo Luftfilter werde ich nun selber beantworten. Hab den LuFi nun gekauft, aber noch nicht eingebaut. Werde das wahrscheinlich jetzt am Wochenende angreifen (dauert ja nicht lange).
Werd berichten.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#149Beitrag So 24. Jul 2016, 14:00
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 645
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Delo Lufi eingebaut.
Passform: wie das Original.
Verarbeitung: Bis auf Kleinigkeiten (verwendete Nieten) wie das Original. Wirkt qualitativ gleichwertig.

Praxistest: kommt noch. Motor läuft auf jeden Fall.

Vergleich zum alten (keine Ahnung, wann das letzte Mal ausgetauscht):

Bild


Das Schwierigste an der Arbeit war: den verdammten Tank abzubauen! Der Rest ist easy. WICHTIG (für diejenigen mit weniger Erfahrung)!!!: Deckt die Ansaugöffnungen zu oder achtet penibelst (!!!) darauf, dass nichts reinfällt! Ne Schraube, die unbemerkt da reinfällt ist ein Motorschaden.
Zuletzt geändert von DonArcturus am So 24. Jul 2016, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#150Beitrag So 24. Jul 2016, 17:25
DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 2916
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 45x in 45 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Der Schwierigkeitsgrad wankt ja immer mit den Fähigkeiten des Ausführenden:)
#612
2018 back on track
Up

#151Beitrag So 24. Jul 2016, 18:26
Roland Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 48
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 3x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Roland
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Holy moly, so sah der Luftfilter in meinem Bürgerkäfig nach 70.000 aus.... 8)
...die Frage ist nicht ob (man stürzt), sondern wann und wie oft...

...against rain on Track...
Up

#152Beitrag Mo 25. Jul 2016, 08:34
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 645
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Der Schwierigkeitsgrad wankt ja immer mit den Fähigkeiten des Ausführenden:)


Danke -_-

War der Sprit-Stecker, der so Probleme gemacht hat.
PS: meine hat ca. 22 k drauf...
Zuletzt geändert von DonArcturus am Mo 25. Jul 2016, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#153Beitrag Mo 25. Jul 2016, 17:35
Pille Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 488
Wohnort: Falkensee
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 15x in 15 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Andreas
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 06-08
PS: meine hat ca. 22 k drauf...[/quote]

Hatte meine beim Kauf auch, aber so sah der Lufi nicht aus. Sorry!!!

Aber dann lohnt aber sich der Wechsel und eine Veränderung sollte sicher spührbar sein. :lol:

lG
haubdsache es reeschned nischBild
gallery/mopedgeschichte:album213
Up

#154Beitrag Mo 25. Jul 2016, 22:38
Chris675R Benutzeravatar
Wheelie-Man
Wheelie-Man

Beiträge: 382
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Kommt immer darauf wo und wie man fährt. Bei vielen Triumph´s sieht der Filter bei 20000km so aus. Bei der Explorer wird der schon bei 16000km gewechselt und da sehen manche genau so aus wie auf dem Bild, teilweise noch schlimmer :shock:
Heftiger ist da Yamaha, laut Wartungsplan wird z.B. bei der R1 erst bei 40000km der Filter gewechselt. Der ist dann natürlich komplett schwarz, falls man ihn wirklich so lange drin lässt.

Dann doch lieber so: MWR Racing, frisch gereinigt und geölt, ich find´s schön :mrgreen:
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Chris675R am Mo 25. Jul 2016, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Up

#155Beitrag Do 1. Sep 2016, 10:04
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 645
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Kurzer Bericht, was ich über den Delo Luftfilter im Netz finden konnte:

beim Luftfilter bloß keinen Delo oder Hilfo nehmen!
das Gitter auf der Motorseite ist nur mit dünnen Kunststoffnieten befestigt
die vibriert es ab und dann landen sie im Motor!

das Gitter fällt ab und vibriert sich durch den Kunststoff des Luftfilterkastens!

Durch das abfallen des Gitters und das neue loch im Luftfilterkasten läuft sie dann auch dementsprechend mager!


:? :? :?

Achso: beim Fahren merkt man nichts davon, dass der Luftfilter irgendwie anders ist. Leichte Leistungssteigerung (Front hebt sich wieder bei Vollgas ^^), aber eher aufgrund des fehlenden Drecks als wegen eines guten Filters.
Werd nächstes Frühjahr mal die besagten Nieten überprüfen und ggf. einen anderen Filter einsetzen.
Zuletzt geändert von DonArcturus am Do 1. Sep 2016, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#156Beitrag Fr 2. Sep 2016, 10:54
Stego Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 2792
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 30
Danke bekommen: 47x in 45 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Christian
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

beim Luftfilter bloß keinen Delo oder Hilfo nehmen!
das Gitter auf der Motorseite ist nur mit dünnen Kunststoffnieten befestigt
die vibriert es ab und dann landen sie im Motor!

das Gitter fällt ab und vibriert sich durch den Kunststoff des Luftfilterkastens!

Durch das abfallen des Gitters und das neue loch im Luftfilterkasten läuft sie dann auch dementsprechend mager!


Nur um das mal in einen Bezug zu bringen. Die hier zitierte Stelle stammt aus dem Honda-Board und ist aus 2010. Also mittlerweile 6, in worten SECHS, Jahre alt!

Ob das alles noch immer so der Fall ist, stelle ich mal in den Raum. Ich hab mir den Delo jedenfalls eingebaut und werde mal schauen, wie weit sich das was losvibriert oder nicht.
Nichts ist unmöglich! DAYOTA!!

Bild Bild
Up

#157Beitrag Fr 2. Sep 2016, 12:26
DonArcturus Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 645
Wohnort: Gräfelfing bei München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 33x in 32 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich habs selber aus einem Forum, in dem es auch nur zitiert wurde.
Da die Nieten aber unverändert aus Kunststoff sind, kann ich mir vorstellen, dass sich an dem Punkt nichts geändert hat.

Keine Ahnung, inwieweit Kunststoffnieten im Brennraum einen Schaden verursachen können. Riskieren möchte ich es dennoch nicht.
"Feuert weiter, ihr Arschlöcher!" - Lord Helmchen
Up

#158Beitrag Mo 3. Okt 2016, 17:13
Fetzi87 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 724
Wohnort: Münster
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ferdi
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Gibt es schon jemanden, der Erfahrungen mit dem Sprint Filter auf dem Prüfstand hatte? Speziell den "besseren" Luftdurchsatz im Vergleich zum MWR...

Der Artikel zur neuen Filterbauweise verspricht ja einiges...

https://cdn1.louis.de/content/catalogue ... 1474052136
Up

#159Beitrag Di 4. Okt 2016, 08:02
Rat_Style Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 273
Wohnort: 26655 Westerstede
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Alex
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Wenn man allerdings etwas googled, gehen die Meinungen stark auseinander.

Der einzige Weg wird wohl nur der Prüfstand mit einer Vor-/Nachermessung sein.
Loud Pipes save Live's
Up

#160Beitrag Mi 12. Okt 2016, 14:23
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

Servus,
was das reinigen der Schaumstoff Filter angeht hier kurz zur Info:
- Eimer / Wanne mit warmen (40-50°) Wasser füllen und handelsübliches Wachmittel zugeben, bei Pulverwaschmittel warten bis sich das Pulver aufgelöst hat
- verschmutzten Filter in die Waschmittellauge legen und gut 10-15min einweichen lassen, ggf. etwas mit der Hand (Handschuhe tragen) abstreifen um festsitzenden Schmutz zu lösen
- bei starker verschmutzung das ganze mit frischer Lauge wiederholen - ansonsten mit klaren Wasser ausspülen
- Filter trocknen lassen (kann man auch mit einem Föhn nachhelfen)
- Filter beidseitig mit "guten" Filteröl "einsprühen" nicht "zu schütten" .... es soll ja noch Luft durch kommen ;-)
Von Filteröl zum drauf schütten halte ich gar nichts, das können die MX-Burschen machen, die können Ihre Filter aber auch ausdrücken. Ich persönlich verwende ausschliesslich Filteröl zum sprühen, und auch da nur solches das man wirklich "fein" sprühen kann - aktuell ist das "Air Filter Öl" von Ravenol mein Favorit. Das Filteröl muß sich fein sprühen lassen um den Filter nicht zu verstopfen, es muß in der Lage sein reichlich Staub / Dreck zu binden, muß wasserfest sein sich aber trotzdem gut auswaschen lassen, zudem darf es über den Zeitraum einer Saison nicht austrocknen - sonst keine Filterwirkung!!

Weil ich irgendwo Castrol gelesen habe, viel Spaß beim auswaschen der Pampe ;-)

Wie man sieht ist das gar nicht so einfach. Ich test häufig Filteröle, aktuell hab ich was von TwinAir (geht grad noch so) und LiquiMoly (klebt wie Sau und läßt sich kaum auswaschen - ähnlich Castrol Pampe) hier, hab ich beide schon für "untauglich" erklärt ;-)
Angeblich will LM ein Spray bringen um das Filteröl zu lösen .... mal schauen ;-)

Achja,
oben stehende Vorgehensweise funktioniert bei allen Schaumstoff.-(MWR, DT1 usw.) und Baumwoll (K&N, BMC usw.) Filtern.

Bitte keinesfalls mit Verdünnung oder so arbeiten, ich hab da leider schon die tollsten Sachen erlebt!

Da auch Sprint Filter erwähnt wurden, hab ich auch schon gesehen, weiß aber nicht was ich von den überteuerten Dingern halten soll, es kommen ja ständig neue "Sachen" raus die alles 10x besser können wie die bekannten Dinger ...... manche davon sind noch schneller wieder vom Markt als sie gekommen sind.

Häufig ist es auch so, das durch die Filter mehr durch gehen "würde" als die Öffnung der Airbox liefern kann, vergrößert man dann als Beispiel die Öffnung der Airbox verschlechtert man häufig die anströmung dieser oder bringt verwirbelungen an Stellen wo keine sein sollten ........ als gesamtes gesehen ein sehr schwieriges Thema.
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up

VorherigeNächste




Zurück zu "Der Motor"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

mwr filter schaumstoff

sprint filter test

mwr luftfilter test

k&n luftfilter daytona 675

luftfilterkasten mv brutale 675

luftfilter polyestergewebe erfahrungen motorrad polyestergewebe sportluftfilter p 08 tests daytona 675 luftfilter kn luftfilter polyester gewebe motorrad sportluftfilter polyestergewebe unterschied trockenfilter und nassfilter mwr luftdurchlässigkeit mwr daytona 675 daytona 675 luftfilter racing sprint luftfilter daytona 675 luftfilter piaggio nrg 50 luftfilter wechseln mwr luftfilter daytona 675 daytona 675 sportluftfilter
web tracker