Stück vom Pleuel abgerissen

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 690
#1Beitrag Mo 26. Dez 2016, 20:32
DenisS Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3114
Wohnort: 21266 Jesteburg
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 52x in 52 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Denis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
N'Abend zusammen,

wenn ein Stück vom Pleuel an der Klemmung abreist und der Motor mit diesem Schaden noch gelaufen ist (Geräusche natürlich vorhanden), ist es wahrscheinlich das der Motor gerettet werden kann oder ist der platt?
#612
MadMonday Challenge 2018
Up

#2Beitrag Mo 26. Dez 2016, 23:09
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1862
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 138x in 128 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Das ganze Ausmaß wirst erst sehen wenn der Motor zerlegt .
All zuviel Hoffnung würde ich mir jedoch nicht machen da es meist die laufbuchsen mit zerlegt.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#3Beitrag Di 27. Dez 2016, 01:35
TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1164
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 45x in 41 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Man kann fast jeden Motor retten, die Frage ist nur wieviel Aufwand man sich machen möchte. Eine Laufbuchse kann man auch ziehen und ne neue / gebrauchte rein machen. Glaube aber nicht, dass die was abbekommen hat. Das Stück vom Pleuel fällt in die Ölwanne, das Lager der KW bekommt Spiel, dadurch dass die Klemmung kaputt ist. Das sollte der Ursprung der Geräusche sein. Die Laufbahn hat da eigentlich nichts mit zu schaffen. Der Kolben geht da ja genauso auf und ab wie vorher auch. Mit Glück ist es mit neuen Lagerschalen und neuem / gebrauchten Pleuel getan.

Aber wie der Sordo schon schrieb, aufmachen, gucken und prüfen. Erst dann weisst Du Bescheid.
Zuletzt geändert von TonaTreiber am Di 27. Dez 2016, 01:36, insgesamt 1-mal geändert.
Up

#4Beitrag Di 27. Dez 2016, 07:44
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1862
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 138x in 128 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Hups verlesen.... ist ja "nur" ein Teil abgerissen nicht der Pleuel selber.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger 07 + 08.07.2018
OSL T-Callenge 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018
Up

#5Beitrag Di 27. Dez 2016, 11:12
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1893
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 101x in 90 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin !!
Aufmachen und vor allem das Gehäuse kontrollieren....Macken in der KW sind nicht so schlimm.....aber wenn irgendwo ein Loch im Gehäuse ist, wirds blöd. Ich habe aber noch zwei gehäuse liegen, und wie schon geschrieben, man kann alles richten. Pleuel und Buchsen mit Kolben hab ich auch noch......

Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up





Zurück zu "Der Motor"