Problem mit Kurzhubgasgriff R6

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 330
#1Beitrag So 22. Okt 2017, 19:17
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 158
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Moin Gemeinde,

ich habe heute mit den Winterarbeiten begonnen. Plan war neue Zündkerzen und den R6 Gasgriff. Bietet sich ja an das zusammen zu erledigen. Ganz kurz zu den Zündkerzen... meine Fresse was eine sch.... Arbeit! Mal eben kurz geht auf jeden Fall anders.

Mit dem Gasgriff lief es eigentlich ganz gut. Gibt hier ja auch ne super Anleitung, vielen Dank dafür [smilie=bow.gif] Schwierig wurde es beim Einstellen vom Siel des Griffs. 2 bis 3 mm sollten es ja sein, ich würde mal sagen bei mir ist es jetzt so 1 mm. Mehr war nicht drin, siehe Foto. Funktioniert jetzt alles super. Standgas ist konstant, nur das Siel ist wie gesagt sehr gering. Sieht das bei euch auch so aus? Muss das so? Oder hab ich da was verpeilt?

Bild

Dank und Gruß
Ingo
Up

#2Beitrag So 22. Okt 2017, 19:58
Sonic675R Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 469
Wohnort: 78...
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 25x in 22 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Yannick
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Spiel des Gaszuges stellt man eigentlich an einem der zwei Bowdenzüge oben am Lenker ein...

Das Spiel ist Geschmackssache -> meins ist quasi 0, ich krieg da absolut die Krise mit Spiel :lol: :wink:
To finish first you first have to finish ;)
Up

#3Beitrag So 22. Okt 2017, 20:05
Sordo Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1680
Danke gegeben: 16
Danke bekommen: 126x in 116 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R

Ich stelle es auch immer ohne Spiel ein, ansonsten wie Yannick schrieb oben einstellen obwohl den Versteller bestimmt schon ganz eingeschraubt hast.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !!!!

ATP Betterride 07.05.17
OSL Hafeneger 27.+ 28.05.17
OSL Hafeneger 15.+ 16.07.17
NBR D4U 31. 07 + 01.08.17
OSL D4U 29. + 30.08.17
Assen Dannhoff 16. + 17.09.17
Up

#4Beitrag So 22. Okt 2017, 20:21
Stouley Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 68
Wohnort: Wien
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Is sich bei mir auch nur ganz knapp ausgegangen, habe alle Versteller aufs größtmögliche Spiel stellen müssen um bei 1mm zu landen :wink: Aber funktioniert top :D
Up

#5Beitrag Mo 23. Okt 2017, 06:21
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 158
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Ich danke euch, das klingt doch gut. Dann passt ja alles. Aber mir die Züge oben am Lenker mal genauer anzuschauen... Auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen. Man lernt wohl nie aus :roll:
Up

#6Beitrag Mo 23. Okt 2017, 18:28
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3219
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 41x in 41 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
So gering wie möglich halten,da kommt das Gas direkter. :)
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#7Beitrag Di 24. Okt 2017, 07:02
jackherer Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 158
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Ingo
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Ihr habt natürlich alle recht. Das war bei mir eher so "...wenn im Handbuch 2 bis 3 mm steht dann stimmt doch jetzt hier was nicht". Alles bestens also, bin ab nächster Saison dann schneller auf Vollgas Weizen1
Up





Zurück zu "Der Motor"

web tracker