Ölstand zu hoch?!

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3133
#1Beitrag Mi 25. Mai 2011, 17:26
Dingo Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim 68159
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Hi zusammen,
ne kurze Frage, hab im sufu nix dazu gefunden!
Ich habe letzte woche ein wenig öl nachgefüllt(war nicht so warm) und war dein ein Turn fahren bei einer Tourifahrt auf dem Hockenheimring.

Nun habe ich heute den Ölstand kontrollieren wollen und sah plötzlich das er über der höchsten Makierung war, sprich "zu hoch".(der Schaft zum Deckel war auch benetzt)--> heute war es warm beim messen!
Ich kann das öl sogar knapp sehen wenn ich in die Öffnung des Peilstabes reinschau.

nun zu meiner Frage:
Ist es schlimm wenn der Ölstand über der Markierung ist bzw schädlich für den Motor oder andere Teile? (Es ist ne 09er)
Muss ich erst Öl ablassen bevor ich weiter fahren kann? war ja immerhin mit dem stand auf der renne :shock: !

gruß Maurizio
3 Zylinder und 675 ccm klingen einfach geil!!!
Up

#2Beitrag Mi 25. Mai 2011, 18:32
daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Hi Dingo, ein derart hoher Ölstand ist für deinen Motor nicht sehr bekömmlich. Noch dazu kostet es Leistung ;)
Lass mal lieber das Öl bis zur oberen Ölstandsmarkierung ab.

Wichtig ist wie du das Öl mist. Moppede muss senkrecht stehen. Motor warm laufen lassen, abschalten. 5 Minuten warten. Dann messen.

Die Wärmeausdehnung des Öls macht sehr wenig aus. Bei 50° mehr sind es etwas um die 3%.
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up

#3Beitrag Mi 25. Mai 2011, 18:39
rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3388
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 27x in 20 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Die muesste doch oel siffen vom feinsten, wenn der ueberschuss durch die kurbelwellen entlueftung abhaut?
Up

#4Beitrag Mi 25. Mai 2011, 20:52
Dingo Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim 68159
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

man hat nichts gesehen!:X
hab sie 5min laufen lassen, dann 3 min gewartet, ein bekannter hat sie senkrecht gestellt und dann...tada wars plötzlich so viel !!! [smilie=s014.gif]

Die Ölablassschraube ist doch an der front der ölwanne oder?
Muss man dafür extra die Verkleidung abbauen, hat da wer erfahrung?oder ist es irgendwie mit verkleidung möglich?
3 Zylinder und 675 ccm klingen einfach geil!!!
Up

#5Beitrag Mi 25. Mai 2011, 21:18
Spider Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 284
Wohnort: 40764 Langenfeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Scorched Yellow

Du musst ja nicht viel wegnehmen. EInfach ne kleinen Schlauch durch den Ölpeilstab stecken und per Vakuum Technik herausziehen ;)
~~Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann ~~


Up

#6Beitrag Mi 25. Mai 2011, 21:57
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1112
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Oh je, Vakuumtechnik! :mrgreen:

Hab ich bei meiner alten VFR mal mit Öl auf Doppel-Ester-Basis angewendet, war giftgrün und schmeckte grauenhaft! :shock:

Ich hatte mal Öl bis zum oberen Ende der geriffelten Markierung am Stab in meiner Daytona, gab eigentlich keine Probleme bis auf ein leicht unsauber schaltendes Getriebe. War aber schnell vorbei da sich die Daytona ja auch gerne mal ein Schlückchen gönnt.

Hab ich das richtig verstanden dass dein Öl bis auf dem Konus über der geriffelten Fläche steht?

Von 5 Minuten im Stand laufen, und 3 Minuten abkühlen lassen (Handbuch [smilie=s006.gif] ) hat mir der Mechaniker beim Freundlichen während des Ladereglertauschs übrigens abgeraten! ;-)

Lieber ne Runde fahren und dann checken! OKPef

So ein Laderegler der über dem warmen Krümmer hängt kann nämlich ohne Fahrtwind recht heiß werden! shock Kenny

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#7Beitrag Mi 25. Mai 2011, 22:11
Dingo Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim 68159
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Ja der konus ist auch leicht benetzt [smilie=s006.gif] ....keine ahnung ob ich beim befüllen geschlafen hab oder so :X!
Also ist es bei mir noch ne etage höher als bei dir^^, also weiß nicht ob ich dann so weiter fahren sollte!?
Bei dir hat der Motor keine zicken gemacht mit dem vielen ÖL?

War ja mit der füllung auch schon auf der renne, aber da es ja schädlich sein soll für den motor, werde ich wohl die vakuumtechnik austesten^^!

Was den Vorgang mit der ölstand überprüfung angeht sagt jeder was anderes [smilie=l010.gif] , einmal warm laufen lassen, ne kleine Runde drehen, kalt messen, im stand gas geben.....da weiß man nicht wie man es nun machen soll [smilie=s006.gif] :D.

Das mit dem Laderegler klingt plausibel^^!

gruß
3 Zylinder und 675 ccm klingen einfach geil!!!
Up

#8Beitrag Mi 25. Mai 2011, 22:46
daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Warmfahren ist auf jeden Fall die bessere Alternative.
Mit Slicks im Dorf rumheitzen, noch dazu ohne Licht und Nummerschild kommt jedoch uncool.
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up

#9Beitrag Mi 25. Mai 2011, 23:06
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1112
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
daVogel hat geschrieben:
Warmfahren ist auf jeden Fall die bessere Alternative.
Mit Slicks im Dorf rumheitzen, noch dazu ohne Licht und Nummerschild kommt jedoch uncool.


Klingt plausibel! :mrgreen:

Also checkst du den Ölstand immer nach Handbuch?
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#10Beitrag Mi 25. Mai 2011, 23:13
daVogel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1382
Wohnort: Kappelrodeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

ja, mein Laderegler hängt aber "im Freihen"
I live with fear every day but sometimes she lets me race

Muss meine Werkstatt aufräumen ;)

http://www.birdy-ct.de
Up

#11Beitrag Do 26. Mai 2011, 11:02
Dingo Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim 68159
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

@Mugelinho: was heißt ne Runde fahren^^? (anstelle vom im Stand warmlaufen lassen)
also einmal um den Block fahren, mal so eben 5min rumfahren oder die 10km bis das Öl auf "Vollgastemp" ist? ;-)

gruß
3 Zylinder und 675 ccm klingen einfach geil!!!
Up

#12Beitrag Do 26. Mai 2011, 11:20
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1112
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Servus,

ich halte es immer so dass ich erst die 2-3km zur örtlichen Tanke fahre bevors auf Reise geht, da kontrolliere ich dann und falls a Schluckerl fehlt fahr ich halt die 5Min. nochmal zurück und kipp nach.

Gelegentlich Tank ich auch schon am Abend bevors losgeht auf und kontrollier dann daheim, 5Min. länger schlafen können einem in der Früh oft wie 2Std. vorkommen! ;-)

Müsste halt alles nicht sein wenn die Daytona ein Schauglas hätte! Kenny
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#13Beitrag Do 26. Mai 2011, 12:22
Patrick Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 34
Wohnort: 66126 Saarbrücken
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Zum Korrigieren des Ölstands: könntest auch ne Spritze oder so ne Handpumpe (zum Beispiel ausm Modellbau) nehmen. Für kleinere Mengen reicht das vollkommen.

Zum Ölstand messen: habe schon öfter davon gelesen, dass Schaugläser bevorzugt werden u.s.w. Aber erleichtert der Peilstab nicht ungemein das Messen alleine? Motorrad auf Seitenständer -> Peilstab rausziehen -> abwischen -> reindrehen -> Motorrad gerade stellen -> Motorrad wieder auf Seitenständer -> Peilstab ablesen?

So mache ich das zumindest. Oder wäre daran was auszusetzen?
Up

#14Beitrag Do 26. Mai 2011, 15:11
KingdaKa Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1586
Wohnort: 51381 Leverkusen
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 17x in 17 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Fabian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Mugelinho hat geschrieben:
Servus,

Gelegentlich Tank ich auch schon am Abend bevors losgeht auf und kontrollier dann daheim, 5Min. länger schlafen können einem in der Früh oft wie 2Std. vorkommen! ;-)
Kenny



oder einem evtl auch nen horror unfall bewahren :-)
Wer rechts dreht, wird Sturm ernten!
Up

#15Beitrag Do 26. Mai 2011, 17:45
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1112
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hmmm, meine Stürze haben immer auf mich gewartet, egal ob ich früher oder später losgefahren bin! devil

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#16Beitrag Do 26. Mai 2011, 17:47
sid Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 4489
Wohnort: München
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 33x in 30 Posts
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Mugelinho hat geschrieben:
Hmmm, meine Stürze haben immer auf mich gewartet, egal ob ich früher oder später losgefahren bin! devil


[smilie=l010.gif]

So isses. Schwerkraft und Gleitreibung machen ned mittag. :mrgreen:
mein schwanz brennt!
sidmobil I , II , III , IV , V
Up

#17Beitrag Do 26. Mai 2011, 17:57
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1112
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Muhahahaha, Mittag, was ist das??
Ich hab mir ein Eisen gekauft dass ich damit rumfahren kann und nicht um Pause zu machen! :mrgreen:

Vermutlich bin ich der Schwerkraft und Gleitreibung deshalb so symphatisch! :mrgreen:

@TE:

Was hast jetzt wegen deinem Ölstand unternommen??

Gezuzelt, gesaugt oder so gelassen?
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#18Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:21
Dingo Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim 68159
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

bin in die Apotheke und hab mir ne SPritze gekauft, einen schlauch aus dem Geschäft
genutzt und ca 300ml rausgeholt [smilie=l010.gif] ....
Nun ist es knapp unter der geriffelten grenze zum konus!=)....so sollte es gut sein.

Werde mir das mal zu herzen nehmen mit dem warm fahren, vor dem messen!

Gruß
3 Zylinder und 675 ccm klingen einfach geil!!!
Up

#19Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:41
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1112
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Muhahahaha, Pfusch am Bau! Psycho [smilie=l010.gif]

Aber ich hätts nicht anders gemacht! :mrgreen:

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#20Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:49
FightingFellas Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 150
Wohnort: 73312 Geislingen/Stg.
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Jet Black
[smilie=m000.gif]

seitdem ich mit 15 n öl-problem mit meiner honda-monkey verursacht habe, meide ich auch die ölablass- oder druckschrauben :mrgreen: alles was recht ist, aber an motor und bremsen lass ich nur fachmänner ran... besser so :mrgreen: ich dachte für den ernstfall immer an ne pinzette, aber die idee mit der spritze und dem schlauch klau ich mir [smilie=l010.gif]

grüße!
Up

Nächste




Zurück zu "Der Motor"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

daytona 675 ölstand messen seitenständer ölstand ständig zu hoch
web tracker