(Ölfrage) Hakeliges Getrieb bei heißem Öl

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1029
MadMax Benutzeravatar

Hallo zusammen,

es geht mal wieder ums Öl (bitte nicht hauen) [smilie=bow.gif]

Ich fahre solange wie ich meine 2006er Daytona habe, das Motul 5100 4T 10W50 und bin damit auch sehr zufrieden.
Allerdings werden die Schaltvorgänge etwas härter wenn der Motor richtig heiß wird, wie z. B. im Sommer oder auf der Renne. Auch beim Schalten ohne Kupplung.

Gibt es eine Alternative zum o. g. Öl, oder ist das einfach so?
Up

zephyr550 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 19
Wohnort: Nürnberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Arman
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
wennst mit Motul zufrieden bist, wie wäre es dann mit der "300V Factory line" die ja eher für Supersportler bzw fürn betrieb auf der Rennstrecke geeignet ist. Gibts aber nur als 10w-40 und 5w-40

Grüße
Up

MadMax Benutzeravatar

Die Frage ist nur ob es mit dem "300V Factory line" besser wird. Hast Du damit Erfahrung im Vergleich zum Motul 5100?
Up

Moorvieh Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 209
Wohnort: Neuenstadt a. K.
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Philip
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Die Frage ist nur ob es mit dem "300V Factory line" besser wird. Hast Du damit Erfahrung im Vergleich zum Motul 5100?


Die Frage ist, ob es überhaupt was mit dem Öl zu tun hat.
Gruß Philip

Geplante Termine 2016:
21. März Anneau du Rhin
18. April Hockenheim (Abend)
7.-8. Mai Lausitzring
16.-17. Mai Hockenheim (IDM)
17.-19. Juni Brünn
18. September Anneau du Rhin

Youtube Channel Moorvieh#27
Up

MadMax Benutzeravatar

Die Frage ist nur ob es mit dem "300V Factory line" besser wird. Hast Du damit Erfahrung im Vergleich zum Motul 5100?


Die Frage ist, ob es überhaupt was mit dem Öl zu tun hat.


Ich denke schon, den das macht sie schon seit 2009.
Up

edwynhund Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 152
Wohnort: Baiersdorf (Franken)
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Micha
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
ich habe mit meiner 2006 nur das Problem wenn se richtig heiß ist bekomme ich den Leerlauf nur sehr schwer rein.
Beim Fahren selber schaltet sich meine eigentlich super.
Muß mal in der Garage schauen was ich für Öl fahre.
Ist glaube ein Liqui Moly oder auch Motul... (irgendein xx W60 Öl).
2006er Renndaytona #417 & 2003er R1 mit SBK-Lenker für die Straße
RennstreckenTermine 2017:
01.06. - 02.06. Most mit Bike Promotion
05.08. - 06.08. OSL mit dem R1-Club
Triumph-Challenge
Up

MadMax Benutzeravatar

Das wäre super wenn Du mal schaust!
Habe das Problem auch nur wenn der Motor sehr heiß ist.

Hatte mit dem W60 von Motul oder Rowe geliebäugelt.
Up

Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3263
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 45x in 45 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

es geht mal wieder ums Öl (bitte nicht hauen) [smilie=bow.gif]

Ich fahre solange wie ich meine 2006er Daytona habe, das Motul 5100 4T 10W50 und bin damit auch sehr zufrieden.
Allerdings werden die Schaltvorgänge etwas härter wenn der Motor richtig heiß wird, wie z. B. im Sommer oder auf der Renne. Auch beim Schalten ohne Kupplung.

Gibt es eine Alternative zum o. g. Öl, oder ist das einfach so?


Das heißt doch das du ein dickflüssigeres Öl brauchst.Bringt ein bisschen was.
Gibt aber auch einige Exemplare da sind die Getriebe etwas hackelig,bekommt man auch nicht weg.
Sowas ist ärgerlich gerade auf Zeitenjagd.Bei anderen da flutschen die Gänge nur so rein.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

s0nic Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 333
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 22x in 22 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Modellreihe: Bj. 09-12
zephyr550 hat geschrieben:
wennst mit Motul zufrieden bist, wie wäre es dann mit der "300V Factory line" die ja eher für Supersportler bzw fürn betrieb auf der Rennstrecke geeignet ist. Gibts aber nur als 10w-40 und 5w-40

Grüße

Das 300v gibt's auf jeden Fall als 15w-50
Fahre ich ja selber ;)
Up

MadMax Benutzeravatar

Gibt es aber auch als 15W60 :wink:

[url=https://www.motul.com/de/de/products/oils-lubricants/300v-factory-line-off-road-15w60?f[range]=21]300V Factory Line Off Road 15W60[/url]
Up

cheFkocH Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 881
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Sascha
Daytonafarbe: Sulphur Yellow
Modellreihe: Bj. 09-12
Ich hab sonst noch 2 Getriebe liegen 1x 10tkm 1x 7tkm und 2 Kupplungen mit den km auch ;)

Einfach pn an mich bei Interesse
Alle guten Dinge sind 3 - Daytona Triple! <3
Up

Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3394
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Ich glaube eher das ganze liegt nicht am Öl, sondern an der murksigen Triumph Schaltung.
Nach dem umbau auf eine Zubehör Rastenanlage, war das Problem mit dem harten Schalten weg.
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

edwynhund Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 152
Wohnort: Baiersdorf (Franken)
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Micha
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
ich muß auch sagen das sich das Schalten mit dem Umstieg auf die Gilles-Rastenanlage sehr verbessert hat. :idea:

Aber das Problem mit dem Leerlauf hat es nicht gelöst. [smilie=confused.gif]
2006er Renndaytona #417 & 2003er R1 mit SBK-Lenker für die Straße
RennstreckenTermine 2017:
01.06. - 02.06. Most mit Bike Promotion
05.08. - 06.08. OSL mit dem R1-Club
Triumph-Challenge
Up

Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3263
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 45x in 45 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Umstieg auf gute Zubehörrastenanlage oder originale Spielfrei machen bringt schon etwas,aber nicht den vollen Erfolg.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

zephyr550 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 19
Wohnort: Nürnberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Arman
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
sorry für die verspätete antwort, bin aber grad im prüfungsstress :).
zwecks Motul - schau nochmal genauer auf die Beschreibung der 300V Factory Line Off Road 15W60 - ....entwickelt für die « Werks-Teams » in Moto Cross und Enduro. Speziell formuliert für thermisch hochbeanspruchte Einzylinder-Motoren. .... :)

300V 4T Factory Line 15W50 - auch möglich, die hatte ich übersehen, danke für die info.
Fahre die "300V 10W40 FL" auf meiner CBR600RR und bin mehr als zufrieden, bisher das Öl mit dem besten Schaltgefühl mMn, aber Triumph verträgt eher das etwas dickere Öl. Meine empfehlung wäre es einfach mal beim nächsten Ölwechsel auszuprobieren, falsch machen kann man da nichts und hinterher bist schlauer :).

LG
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1773
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 80x in 72 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Versuchs mal mit dem Rowe 10w60s/z...ist günstig und ich fahr das schon Jahrelang ohne Probleme....im Gegenteil, seither ist alles so wie ich mir das vorstelle...Kupplung sauber zu dosieren, Gänge flutschen, deutlich weniger Ölverbrauch, Null Probleme........
Ich mach es auch in alle Motoren rein die ich gemacht hab........
Sollte es dann immer noch so hart zu schalten sein, nehm mal die Kupplung auseinander...ich hatte schon verzogene Stahlscheiben, vermutlich aufgrund harter Startmanöver.......

Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

MadMax Benutzeravatar

Vielen Dank für die vielen Tip´s :D
Up

edwynhund Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 152
Wohnort: Baiersdorf (Franken)
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Micha
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
na dann werde ich das Rowe Öl auch mal probieren... [smilie=bow.gif]

habs gleich mal in 10W-40 TS-Z für die R1 mitbestellt... die mag leider kein Vollsyntetisches Öl... :lol:
2006er Renndaytona #417 & 2003er R1 mit SBK-Lenker für die Straße
RennstreckenTermine 2017:
01.06. - 02.06. Most mit Bike Promotion
05.08. - 06.08. OSL mit dem R1-Club
Triumph-Challenge
Up





Zurück zu "Der Motor"

web tracker