Motor: klappernde mechanische Geräusche...

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1516
klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Hallo Leute,

ich bräuchte mal eure Hilfe, seit Schleiz macht der Motor besagte klappernde mechanische Geräusche:
https://youtu.be/02lZ6Sa9-RY

Der Motor hat erst ca. 9.000 Km runter.
Steuerkette und -Spanner habe ich schon ausgetauscht. Nockenwellen und -Lager sind in Ordnung, Ventilspiel auch.
Im Öl findet sich kein metallischer Abrieb.
Kupplung ziehen nützt nichts.
Nach Pleuellager hört sich das nicht an, das sollte eher ein hartes Klopfen sein...

Bin für jeden Tipp/Idee echt dankbar [smilie=bow.gif]

Gruß
Kay
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

KingdaKa Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1587
Wohnort: 51381 Leverkusen
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 17x in 17 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Fabian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Kann es sein, dass der Kettenspanner nicht richtig spannt weil er kein Öldruck aufbaut? Sicher das der Spanner zu 100% funktioniert?

Fabian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer rechts dreht, wird Sturm ernten!
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Danke für den Hinweis, Fabian.
Der Kettenspanner ist quasi neuwertig (2.500 km alt).
Habe den Motor mal ohne Spanner durchgedreht, das Öl spritzt da nur so raus!
Ein generelles Öldruck-Problem würde ich ausschließen, dann wäre der Motor schon richtig Grütze...
Der läuft ja sonst gut, kein Leistungsverlust, habe nur nach dem Törn diese Geräusche festgestellt.

Gruß
Kay
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

Hawkwind Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 22
Wohnort: Bocholt
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Frank
Daytonafarbe: "R" Matt Phantom Black
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Ich bin kein Dreizylinder-Kenner, aber mit Motoren seit dreißig Jahren vertraut. Für mich hört sich das (auch im Vergleich zum eigenen Mopped) danach an, als wenn das Ding nur auf zweieinhalb Zylindern läuft, im Leerlauf jedenfalls nicht rund. Ein Nocken der Nockenwelle eingelaufen?
Interpunktion kann Leben retten!!!
"Wir essen Opa."
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1128
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Also ich glaub das istn KW Lagerschaden. Das hört sich genau so an...

Nimm doch mal die Nockenwellen etc. raus und dreh den Motor mal mitm Akkuschrauber durch. So kannst Du wenigstens schon mal eingrenzen, obs am Ventiltrieb oder untendrunter zu suchen ist.

Gucke er Video: https://www.youtube.com/watch?v=CAQi9q2lvVI
Up

Hawkwind Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 22
Wohnort: Bocholt
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Frank
Daytonafarbe: "R" Matt Phantom Black
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Wie gesagt, kein Dreizylinder-Kenner, aber der Ofen müsste doch ne Ausgleichswelle haben, idR von der Kette angetrieben. Vielleicht übergesprungen? Dann ließe sich der unrunde Lauf auch noch damit erklären.
Interpunktion kann Leben retten!!!
"Wir essen Opa."
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Also ich glaub das istn KW Lagerschaden. Das hört sich genau so an...

Nimm doch mal die Nockenwellen etc. raus und dreh den Motor mal mitm Akkuschrauber durch. So kannst Du wenigstens schon mal eingrenzen, obs am Ventiltrieb oder untendrunter zu suchen ist.

Gucke er Video: https://www.youtube.com/watch?v=CAQi9q2lvVI


Hi Philipp,
danke, ja das werde ich wohl mal probieren. Hoffe, dass mein Akkuschrauber genug Drehmoment bringt...
Wobei, bei deinem Motor war das ja mehr so ein hartes Klopfen...

Ich bin kein Dreizylinder-Kenner, aber mit Motoren seit dreißig Jahren vertraut. Für mich hört sich das (auch im Vergleich zum eigenen Mopped) danach an, als wenn das Ding nur auf zweieinhalb Zylindern läuft, im Leerlauf jedenfalls nicht rund. Ein Nocken der Nockenwelle eingelaufen?


So unrund läuft der Motor gar nicht, ist vielleicht ein Problem mit dem Video...
Nockenwellen etc. sehen gut aus, nur der übliche Verschleiß. Ausgleichswelle kann natürlich auch sein...

Gruß
Kay
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1128
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
danke, ja das werde ich wohl mal probieren. Hoffe, dass mein Akkuschrauber genug Drehmoment bringt...
Wobei, bei deinem Motor war das ja mehr so ein hartes Klopfen...


Wenn Du die Kerzen rausnimmst, brauchts nur wenig Drehmoment :)

Ja, das hörte sich anders an, aber so ein Lagerschaden wird ja auch erst immer schlimmer und bei mir ist der Motor ja auch ausgebaut und läuft mit wenig Drehzahl. Es passt halt einfach zu gut, da Dein Geräusch so "sauber" mit der Drehzahl übereinstimmt und KW Lager so typisch bei den Motoren gerade für Rennbetrieb ist. Und weil der Motor noch gut läuft (ich finde auch im Standgas) geh ich auch mal davon aus, dass die Ventile i.O. sind... Da bleibt dann halt nicht mehr soviel übrig als Fehlerquelle.
Ich drück Dir trotzdem die Daumen, dass ich mich täusche und es nur ne Kleinigkeit ist :)

Edit: Ach ja, Akkuschrauber ist zwar einfach, aber alternativ geht natürlich auch Anlasser an externe Batterie klemmen / brücken.
Zuletzt geändert von TonaTreiber am Fr 25. Aug 2017, 13:13, insgesamt 2-mal geändert.
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
das mit den Kerzen merk' ich mir :)
Ich schau demnächst mal, ob es auch klappert ohne Kopfbeteiligung, hätte ich mal gleich machen sollen, war ja schon auseinander...
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
So, alles wieder auseinander und mit dem Akkuschrauber mal durchgedreht (ohne Kerzen :D )...
Macht KlackKlackKlack also KW- oder Pleuellager, Dreckskiste! :(

Kann man das selber machen oder braucht man da Spezialisten, die das mechanisch nacharbeiten müssen?
Habe mal irgendwo gehört, dass es da verschiedene Lagerschalengrößen gibt?
Was wäre also die vernünftigste Vorgehensweise?
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

silvio Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 976
Wohnort: 15848
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Silvio
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
So, alles wieder auseinander und mit dem Akkuschrauber mal durchgedreht (ohne Kerzen :D )...
Macht KlackKlackKlack also KW- oder Pleuellager, Dreckskiste! :(

Kann man das selber machen oder braucht man da Spezialisten, die das mechanisch nacharbeiten müssen?
Habe mal irgendwo gehört, dass es da verschiedene Lagerschalengrößen gibt?
Was wäre also die vernünftigste Vorgehensweise?


Da du solche Sachen fragst.......
Ausbauen und Ketchup schicken.... :wink: :wink: (Vorher fragen... :D )
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1128
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Die vernünftigste Vorgehensweise kann ich Dir nicht sagen. Aber ich würde erstmal die Hälften trennen und mir mal die Kurbelwelle anschauen. Wenn es tatsächlich das Lager ist, dann wird es wohl bei den Geräuschen auch schon eingelaufen sein. Da solltest Du Dir dann eine KW und ein neues / gebrauchtes Pleuel besorgen. Ebenfalls einen Satz Racing Lagerschalen. Um da die passenden zu bestellen musst Du aber erst die Grösse ermitteln. Das macht der Hobbyschrauber mit einem Zeug namens Plastigauge. Dann brauchst noch 6 neue Pleuelschrauben und die ein oder andere Dichtung für den Zusammenbau.
Mit Muße, Sorgfalt und Zeit kann man das selbst erledigen. Alternativ würde ich mir aber Überlegen es wegzugeben. Vielleicht fragst einfach mal beim Ketchup an.
Up

falschi Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 347
Wohnort: Wr. Neustadt (AT)
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Da geht's eher um's Trauen.

Ich hab im Winter den Motor geteilt und die Lager getauscht, Ketchup empfahl mir die größten Lager ohne Ausmessen.

Mit Werkstatthandbuch und ein paar Stunden deiner Freizeit machbar, solange du richtig mit einem Drehmomentschlüssel umgehen kannst. :wink:

Habe keine Ausbildung in dieser Richtung, Motor läuft (Gott sei Dank) trotzdem perfekt seit 1.500 Renn-KM. [smilie=bow.gif]

Grüßle Weizen1
Bild
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Scheint mir auch eher eine Winterarbeit zu sein, werde mich da vielleicht mal dran versuchen...
Für den Rest der Sportsaison muss es mit der 45.000 km alten Ersatzmöhre gehen :wink: :wink:

Werde mich trotzdem mal mit dem Meister in Verbindung setzen....
Zuletzt geändert von klie am Mo 28. Aug 2017, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

falschi Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 347
Wohnort: Wr. Neustadt (AT)
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Hab mir jetzt nochmal das Video angesehen, hört sich sehr ähnlich wie bei mir damals an.

Nimm mal die Ölwanne runter, wenn da Zähne vom Nullspielrad der Ausgleichswelle drinnen sind, weißt du was los ist.

  • Motorhälften teilen
  • Nullspielrad der Ausgleichwelle ersatzlos entfernen
  • prüfen ob die Zähne keine Folgeschäden verursacht haben
  • neu Abdichten --> fertig

Weizen1
Bild
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation
falschi hat geschrieben:
Hab mir jetzt nochmal das Video angesehen, hört sich sehr ähnlich wie bei mir damals an.
Nimm mal die Ölwanne runter, wenn da Zähne vom Nullspielrad der Ausgleichswelle drinnen sind, weißt du was los ist.


OK, danke, mache ich mal als allererstes, kann bei 9.000 km auch nicht recht an einen Lagerschaden glauben, insbesondere bei meiner schonenden Fahrweise :wink: :wink: :wink:
Obwohl das KlackKlackKlack mir schon zu denken gibt....
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1128
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
OK, danke, mache ich mal als allererstes, kann bei 9.000 km auch nicht recht an einen Lagerschaden glauben, insbesondere bei meiner schonenden Fahrweise :wink: :wink: :wink:
Obwohl das KlackKlackKlack mir schon zu denken gibt....


Naja... such mal nach "bearing damage daytona 675" auf google. Da findest den ersten mit nem KW Lagerschaden mit 4400km auf der Uhr und der zweite mit ner Streety mit 12800km... Hier auch noch einer mit 8600km https://www.youtube.com/watch?v=V2tEhpxvmYM .

Also bist mit Deinen "schonend gefahrenen" 9000 km leider voll im Soll sozusagen...

Aber wer weiss, vielleicht hast Du ihr ja doch "nur" nen Zahn ausgeschlagen wie der falschi vermutet.

Wie auch immer, sag auf jeden Fall Bescheid, wenns was Neues gibt. Wir sind schließlich genauso gespannt wie Du :)
Up

klie Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 64
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kay
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Aber wer weiss, vielleicht hast Du ihr ja doch "nur" nen Zahn ausgeschlagen wie der falschi vermutet.

Wie auch immer, sag auf jeden Fall Bescheid, wenns was Neues gibt. Wir sind schließlich genauso gespannt wie Du :)

Mache ich gerne:
Habe gestern mal die Ölwanne abgebaut und darin diesen kleinen Fremdkörper gefunden:

Bild

Also natürlich nicht die Zündkerze :D :D :D

Scheint also doch in Richtung falschis Problem zu deuten. Wobei man sich fragen kann, was man an so einem simplen Zahnrad eigentlich falsch machen kann, diese neue Technologie gibt es ja immerhin erst seit einigen Jahrhunderten... [smilie=confused.gif]
Grau ist gut, grün ist schlecht...
Up

falschi Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 347
Wohnort: Wr. Neustadt (AT)
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
Hab noch Fotos gefunden, siehe Anhang.

Motorhälften Teilen, Teilenummer 2+4+5 auf der Ausgleichwelle entfernen, gleich neu lagern, fertig.

Wenn alle Ersatzteile bzw Dichtungen vorhanden sind, dauerts keine 2 Tage.

Weizen1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Up

ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1773
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 80x in 72 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

So lange die Zähne nicht durch den Primärtrieb geflogen sind........Zahnrad auf der Kupplung und Primärrad Kurbelwelle genau prüfen !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

Nächste




Zurück zu "Der Motor"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

nullspielrad daytona
web tracker