Kühlwasserstutzen vorne am Block

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 588
#1Beitrag Sa 17. Dez 2016, 11:52
Patty Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 99
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo zusammen!

Ich habe gerade angefangen meine Winterarbeiten vorzubereiten und die Karre schonmal soweit zerlegt. Insbesondere das undichte Kühlersystem an der Front muss ich neu machen, sprich Kühlerschlauch (zwischen Krümmer und Block), Schellen und eventuell noch die Dichtungen vom Stutzen, der unten in den Block geht. Dazu nun eine Frage: Der besitzt ja drei Dichtringe, habe alle mal neu geholt. Wenn ich das richtig sehe besitzt der nach dem 90° Bogen vorne noch ein Stück Rohr, das innerhalb der Ölwanne nach "hinten" läuft und da in der Wasserpumpe endet. Angenommen ich will diesen Stutzen nun zur Erneuerung der Dichtungen herausziehen... laufe ich da nicht Gefahr, dass mir Reste an Kühlwasser oder sogar eine Dichtung in die Ölwanne fallen? (Der Ölwechsel ist bereits erledigt, die Wanne wollte ich nicht abnehmen)

Wollte den eigentlich nur zur leichteren Reinigung herausnehmen, aber komme etwas ins Grübeln darüber. Tipps/Erfahrungswerte dazu?
Danke!
Up

#2Beitrag Sa 17. Dez 2016, 15:09
TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1128
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Reste an Kühlwasser ja, die Dichtringe eher nicht. Die bleiben normalerweise am Rohr. Der Stutzen steckt aber recht fest in der Pumpe. Bräuchtest also etwas Platz Richtung Vorderrad um das Teil auch rauszubekommen. In dem Loch wo der Stutzen durchläuft sammelt sich auch gern mal Dreck, wäre auch wieder doof für Dein Öl, wenn da was in die Wanne fällt. Ich würde es nicht empfehlen, wenn Du den Stutzen nicht sowieso rausziehen musst. Die Dichtringe sehen auch bei 10 Jahre alten Mopeds noch gut aus und an der Stelle hatte soweit ich weiss auch noch niemand Probleme.
Up

#3Beitrag Sa 17. Dez 2016, 16:53
Patty Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 99
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Ok danke dir, wie ich befürchtet habe. Der Stutzen an sich scheint in Block und Wanne auch dicht, unbedingt raus muss der also nicht. Dann lass ich alles wie es ist!
Kannst du mir gerade auch was zum Stutzen unter dem Ritzel sagen? Da habe ich rundherum alles feucht und dreckig, weiß noch nicht genau ob durch Kühlwasser oder Öl und block- oder flanschseitig. Dichtung habe ich da, der Stutzen an sich scheint ja auch kurz und nur aufgesteckt zu sein.
Up

#4Beitrag So 18. Dez 2016, 21:14
TonaTreiber Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1128
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Philipp
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Den unterm Kettenritzel kannst Du rausbauen. Hier dichtet die Ölpumpe selbst das Durchgangsloch in der Ölwanne ab. Da könnte ich mir auch schon eher ne Undichtigkeit vorstellen, da dort mehr Dreck eindringt und auch nur ein O-Ring dichtet.

Da ich eh eben in der Werkstatt war, habe ich Dir mal zwei Fotos gemacht. Da kannst Du es dann besser einschätzen:

Bild
Bild

Viel Erfolg beim Dichten (Du Poet ;) ).
Up





Zurück zu "Der Motor"

web tracker