Krümmerabgang

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1245
#1Beitrag So 20. Sep 2015, 23:39
B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
So will mal auch Eure Meinung hören.

Wir haben jetzt doch in kleiner Runde über Sinn oder Unsinn
der Krümmerabgänge diskutiert.

So was haltet Ihr für besser RUND oder OVAL - und Warum?

Vielleicht gibt es ja jemand hier aus der Fertigung - der fundiert erklären kann warum
die ganze Welt momentan bei Hochleistungsmotoren auf Ovalabgängen geht.

Ich habe ja die Vermutung das der Abgasströmesquerschnitt vergrößert werden soll,
um den Füllungswechsel zu beschleunigen.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#2Beitrag So 4. Okt 2015, 01:10
B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Keiner ne Idee oder Meinung dazu?
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#3Beitrag So 4. Okt 2015, 04:43
Stego Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 2794
Wohnort: Kiel
Danke gegeben: 30
Danke bekommen: 49x in 47 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Christian
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Also ohne Ahnung: ist das nicht total Bockwurst??? Hast du nen runden Abgang wird es schwer nen ovalen zu realisieren und umgekehrt... Und am Ende kommt ne mehr oder Minderleistung heraus, deren Unterschied dann doch keiner merkt ;-)
Nichts ist unmöglich! DAYOTA!!

Bild Bild
Up

#4Beitrag So 4. Okt 2015, 09:09
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1757
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 76x in 69 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Hmm....Motor mit ovalem Auspuff auf dem Prüfstand messen, dann Kopf mit rundem Auslass drauf und wieder messen....alles andere ist Kaffeesatz leserei. Aber, ich denke der Ovae Auslass generiert etwa mehr Leistung, oder Drehmoment, oder ist umweltfreundlicher......Irgendwas hat sich T dabei gedacht.......nur was??

Grüßle !!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#5Beitrag So 4. Okt 2015, 09:28
tripletreiber Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Beiträge: 3610
Wohnort: Raum Bad Camberg
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 37x in 36 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Markus
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12
man müsste einfach mal Messen.

Als erstes würde ich mal den Querschnitt vergleichen.

und dann geht´s vermutlich nur um 0,xxxx PS und 0,XXX NM.

Ich denke die runden sind leichter zu Optimieren. Also was Kanten und Übergänge betrifft
TRIUMPH CHALLENGE 2014 - Done P24
TRIUMPH CHALLENGE 2015 - Done P21
TRIUMPH CHALLENGE 2016 - 2 Gastsarts - Done P30
ART MOTOR SUPER TRIPLES 2017 - Done P7
und nun?????????? DLC??

Bild
Up

#6Beitrag So 4. Okt 2015, 10:44
arndtst Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 194
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Wenn man den Druckverlust bei gleichem Durchsatz von 2 geraden Rohrstücke gleicher Fläche in oval und rund vergleicht, ist der runde besser. Der ovale hat mehr Wandfläche an der Reibung des vorbeiströmenden Gases entsteht.
Bei den glatten Blechen ist aber der Einfluss des Querschnitts dominant -> d.h. wenn man oval eine größere Fläche packagen kann, wäre das ein Grund.
Das gerade Rohr kommt aber im Krümmer eher nicht so oft vor. In der Regel sind die Druckverlustmacher ungünstige Umlenkungen und pos. Querschnittssprünge, die den effektiven Strömungsquerschnitt reduzieren.

Grüße

Stefan
Up

#7Beitrag So 4. Okt 2015, 20:33
B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Genau so sehe ich das mit den runden Abgängen auch.

Mir will nur nicht diese umstellung auf Oval einleuchten, obwohl Stefans Beitrag schon Sinn machen würde.
Wäre es nur nicht ein Krümmerabgang, wo es wieder Sinn frei wird.

Vielleicht weil der Kopf leichter wird - Gewichtsersparnis :wink:

@ketchup

da musste sich wohl mal jemand mit nem 2008 Motor zur Verfügung stellen und beide Köpfe testen.
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#8Beitrag Mo 5. Okt 2015, 17:59
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

da gehts um die Kanalform, die "neuen" D-Form Ausläße sollten Strömungstechnisch besser sein als die "alten" runden, in wie weit der Übergang Kopf/Krümmer hier wiederum Einfluß hat müsste man auf dem Prüfstand testen. Aus der bisherigen Erfahrung hat sich gezeigt das die Übergänge oder Nähte im Krümmer wenig Einfluß haben, dafür sind Durchmesser, Längen und wie und wann der Krümmer aufgeteilt oder zusammen geführt wird extrem entscheidend. Auch die Dämpferlänge hat großen Einfluß auf die Leistungsempfahltung.

Ich hab auf meiner VTR1000SP1 die Köpfe der SP2 die auch bereits die D-Form Ausläße hat, wir haben schon einige Motoren dieses Modells getunt (Kolben, Kopfbearbeitung usw.) die Motoren liefern bei gleicher Aufbaustufe bis auf +/- 1-2PS die gleiche Spitzenleistung, auffallend ist nur das meine mit den SP2 Köpfen in der mitte etwas stärker ist als die anderen, die steigerung liegt aber in keinem Bereich wo man sagen müsste - das ist ein "must have".

Wenn's wirklich um das letzte PS geht sieht es anders aus, aber ich hatte die Köpfe liegen und wenn man etwas wissen will muß man es ausprobieren.

Ich hab zusammen mit einem Bekannten an einer Renn SP viel ausprobiert, das Fahrzeug haben wir mit original, Akra und einer eigententwicklung an Race Krümmer Zylinderselektiv abgestimmt .......... Aufwand über 300 Prüfstandsläufe!!!!! War eine sehr aufwendige und sehr lehrreiche Aktion, alleine welchen Einfluß "Schalldämpfer" auf die Leistungsempfahltung haben ist höchst Interessant!!

Insgesamt gesehen ist das wahnsinnig komplex, das ganze System hängt zusammen, angefangen wie die Luft in die Airbox gelangt bis hin wie die Abgase hinten wieder raus befördert werden.

Gruß
tom
Zuletzt geändert von tom1 am Mo 5. Okt 2015, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up

#9Beitrag Mo 5. Okt 2015, 22:33
B12 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 747
Wohnort: noch Stuttgart
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Stefan
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Hallo Tom,

300 Prüfstandsläufe sind schon ne Hausnummer :shock:
von den Kosten ganz zu schweigen.

Dass das ganze System "Abgase" komplex ist glaub ich gerne. Fängt ja schon damit an welche Temperatur
die Abgase haben.

Also im Umkehrschluß könnte man sagen das im Ovalen Abgang der Abgasgegendruck geringer ist, und man damit
die Zylinderfüllung beschleunigen kann.
Würde bedeuten das beide Auslassventile Ströme nicht gekreuzt oder
gebündelt wird, wie beim runden Abgang und sich somit gegenseitig behindern.

DANKE.

Also feile ich jetzt am Kopf die Auslässe OVAL :lol: Weizen1
Rechtschreibfehler - gefunden, gut aufgepasst.
Ich glaube ich werde langsam zum Legastheniker
Die Bilder von mir dienen nur zum Anschauen, nachbauen auf eigene Gefahr :-D
meine Bilder - mein Eigentum
Up

#10Beitrag Mo 5. Okt 2015, 23:34
tom1 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 406
Wohnort: 84140 Gangkofen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(

tja ........ das ist ne Wissenschaft für sich.

Die Tona's stehen aber nicht schlecht im Futter, der BOS Racing Krümmer z.b. funktioniert nicht schlecht, dazu noch einen passenden Dämpfer, guten Lufi dann kommen die Dinger abgestimmt schon in die Nähe von 130PS bzw. etwas darüber wenn man das RamAir mit ein bezieht das in jedem Fall nochmal 3PS bringt bei höheren Tempo .... das ganze ohne am Motor selber zu fummeln.

Find ich nicht schlecht wenn man bedenkt da eine Serien GSX-R750 gerade so die 135PS packt ...... kompl. Serie versteht sich, gut gemacht gehen die Dinger aber übel!!!
http://www.DannerMotorradteile.de ...... Anfragen bitte nur per e-mail!
Up





Zurück zu "Der Motor"

web tracker