FAQ Wärmetauscher

Fragen und Antworten zur Motorentechnik


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1344
#1Beitrag So 10. Apr 2016, 11:59
da_kobold Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 289
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
FAQ Wärmetauscher

So, nachdem ihn doch eigentlich jeder früher oder später austauscht, schreibe ich hier mal eine FAQ was dabei alles zu machen ist.
Der Wärmetauscher soll das Öl schneller auf Betriebstemperatur bringen. Auf der Rennstrecke ist dies aber Unsinn und der originale WT öfters eine Fehlerquelle - da es nichts schlechteres als einen unfahrbaren Track day gibt, wird er oft gegen ein weniger anfälliges Teil getauscht.

Da Ketchup mir den WT – auf den Bildern handelt es sich um den Prototypen, die Neuen haben mehr Lamellen zur noch besseren Kühlung- bei der Motorrevision getauscht hat, kann ich die Demontage leider nicht zeigen, erklärt sich aber da es nur eine Schraube gibt von selbst wie das geht :)

1. Was wird benötigt:

- Ringschlüssel/ Knarre mit Nuss zur Demontage der WT- Halteschraube
- Knarre mit Nuss zur Demontage der Ölablassschraube
- Knarre mit Nuss zur Demontage des Krümmers
- Knarre mit Nuss zur Demontage der unteren Kühlerhalteschraube
- Wärmetauscher- Ersatz, Blindstopfen ( hier sind von mir selbst gedrehte aus Teflon abgebildet)
- Stopfen zum Blindlegen der Kühlmittelleitungen
- Zange/ starke Schere zum Kürzen der Kühlmittelleitungen
- Kreuzschlitz/ 6 er Ringschlüssel/ Knarre mit 6er Nuss zum Öffnen/ Schließen der Rohrschellen

2. Vorgehen:

Idealerweise verbindet man das Vorhaben mit dem Öl-/ Kühlmittelwechsel, dann hat man nur einmal Sauerei und kommt auch besser ran.

Zuerst lässt man den Motor warm laufen, damit das Öl schön dünnflüssig ist.
Dann Öl und Kühlmittel ablassen ( ruhig etwas warten, Öl kommt ziemlich lange).
Danach entfernt man den Ölfilter und löst die unterste Kühlerhalteschraube. Um besser an den Wärmetauscher ran zu kommen empfiehlt es sich auch den Krümmer zu demontieren (vermutlich geht es anders aufgrund von Platzverhältnissen nicht).
20160325_112858.jpg

20160325_112920.jpg


Nun sieht man direkt an den Wärmetauscher und kommt auch gut ran!
Da noch einiges an Öl im Wärmetauscher sein sollte eine Auffangwanne drunter, danach schraubt man die Schlauchschellen auf und nimmt die Schläuche ab ( Auch hier kann noch was drin sein! ).


So jetzt kommt auch schon der kleinste Teil: Die große Schraube des Wärmetauschers rausdrehen, Wärmetauscher abnehmen und in die Auffangwanne legen. Dichtring entfernen und in den neuen Wärmetauscher- Ersatz einlegen - sauber machen, direkt mit neuem Öl einschmieren und das Ganze montieren - Das Drehmoment beachten.

20160325_132945.jpg


Nun müssen nur noch die Anschlüsse - einer links in Fahrtrichtung neben dem Wärmetauscher- Ersatz und einer am Kühler - verplombt werden.
Ich habe den unteren kurzen Schlauch genommen und zwei kurze Stücke abgeschnitten, dann werden die Blindstopfen zur einen Seite hinein geschoben und mit einer Schlauchschelle verspannt.

Die andere Seite wird dann auf den Anschluss an Motor/ Kühler geschoben und dort mit Rohrschellen gesichert.

Ansicht von unten - mit montiertem Ölfilter sehr schlecht zugänglich

siehe nächster Beitrag

Schlussendlich Ölfilter, Ölablassschraube, Öl und Kühlmittel einfüllen, Kühlsystem entlüften.

Gute Fahrt :)

Dieser Beitrag soll eine Hilfe darstellen, das Arbeiten am Motorrad geschieht auf eigene Verantwortung und eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Garantie, in welcher Hinsicht auch immer!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von da_kobold am So 10. Apr 2016, 12:03, insgesamt 3-mal geändert.
Up
folgende User möchten sich bei da_kobold bedanken:

#2Beitrag So 10. Apr 2016, 12:00
da_kobold Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 289
Wohnort: 72760 Reutlingen
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
20160325_135144.jpg


20160325_134457.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Up

#3Beitrag So 10. Apr 2016, 23:01
D.675 Benutzeravatar
Kurven-King
Kurven-King

Beiträge: 443
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Tobi
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08
Vielen vielen Dank! Hasts super erklärt jetzt werd ich mich auch mal bald rantrauen. [smilie=bow.gif]

Gruß
Bild
Up





Zurück zu "Der Motor"

web tracker