Schwein gehabt

Unfälle oder Totalaschäden, hier gibts Mitleid!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 985
#1Beitrag Di 18. Aug 2009, 12:36
n-forc3r Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 233
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Kurze Vorgeschichte:
Ich hatte vor etwa sechs Wochen einen Sturz beim Kyffhäuser (Südost-Harz), bei dem zum Glück relativ wenig passiert ist. Bin allerdings vom Asphalt etwas in den Graben gerutscht und hab da den Kies oder was auch immer aufgewühlt, sodass z.B. auch mein Tank oben rechts was abbekommen hatte, was man auch beim Forumtreffen sehen konnte.
Habe das Motorrad nachm Unfall zu nem Triumph Vertragshändler im Harz bringen lassen und es dort durchchecken lassen. Da die Verkleidungsteile nicht gebrochen waren, nur zerkratzt, wurde nur das nötigste gemacht, um überhaupt zu fahren (Spiegel rechts, Fußrastenanlage, Blinker hinten rechts).
Hab die Tona dann am Montag vor dem Forumstreffen abgeholt und auf der Rückfahrt soweit keine Mängel festgestellt.

Beim Putzen zu Hause sind mir dann aber unerfreulicherweise erstmal einige Steine vom Sturz noch entgegengekommen bzw. ich musste die Verkleidung (hatte sie dann doch noch rechts ausgetauscht) abmachen und dort hinter einige Steine entfernt.
Desweiteren musste ich feststellen, dass das Geweih rechts kurz vor der Haltestelle des Spiegels gebrochen war. Das hätte mir der Händler ruhig sagen können. Zumindest hat ers gewusst, da er ja dran gekommen ist, um den Spiegel zu wechseln. Der Spiegel hielt soweit (durch die Kanzel), hatte allerdings nicht die Stabilität bei Winddruck wie sonst.
Nagut, soweit war ja alles ok, also auf zum Forumtreffen. Erst das Vortreffen bei Tommy in Hameln, dort ne Tour durchs Weser-Bergland gefahren, dann im Spessart, ebenfalls problemslos.

Jetzt kommts aber...

Habe das Geweih nach dem Forumstreffen zum Schweißen abgegeben und wollte es eben montieren, als ich dann folgendes (siehe Bildanhang) entdeckt habe.
Das ist der kurze Bremsschlauch vom Vorratsbehälter vorne zum Bremshebel. Wenn man den Bremsschlauch zusammengedrückt hat, sodass sich die Schnittstelle öffnet oder auch nur einen mm höher schiebt, tritt Bremsflüssigkeit aus. Die Schnittstelle resultiert wohl von einem Spitzen Stein vom Sturz, weil das grad die rechte Seite war und ist mir auch erst aufgefallen bzw. war zu sehen, als die Frontverkleidung ab war.

Damit hat mich die Werkstatt vom Hof gelassen und ich bin so inkl. Forumtreffen etwa 1000 km gefahren!

Das hätte auch ganz anders ausgehen können.


Hatte grad den Sohnemann der Werkstatt am Telefon und erstmal Stress gemacht. Der wollt auch glatt erstmal warten bis sein Vater in einer Woche wieder da ist. Das kann er sich abschminken habe ich ihm gesagt.
Im Prinzip reicht mir das Zusenden eines neuen Schlauches und ich sehe von weiterem ab, um schnell wieder fahren zu können, denn ich habe schonmal nachgeschaut und es gibt den Schlauch nur im Zusammenhang mit der ganzen Vorratsbehälter-Einheit und die kostet über 80 €.

Sonst irgendwelche Tips bei der Abwicklung?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von n-forc3r am Di 18. Aug 2009, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
Up

675er Michel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1170
Wohnort: Saarlouis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben

welchen durchmesser hat der schlauch?

klar kannst du versuchen jetzt bei dem händler ersatz zu kriegen, aber wenn dessen sohnemann ja nicht so entscheidungsfreudig is, wird der das wohl noch in die länge ziehen...

wenn ich das richtig sehe ist das kein schlauch, der unter druck steht...?!

um wieder schnell fahren zu können, geh in den KFZ zubehörbereich und kauf dir nen bremsflüssigkeit-resistenten (säure-resistenten) schlauch im gleichen durchmesser wie der jetzige kaputte... noch 2 kleine schlauchschellen und fahrbereit is die kleine wieder...

kannst ja dann immer noch versuchen das originalteil auf ersatz zu kriegen...
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

No Triumph? No party...
Up

Solarbaby Benutzeravatar
Assozinator
Assozinator

Beiträge: 1805
Wohnort: 72793 Pfullingen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 13x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: BlauerBock
Daytonafarbe: Neon Blue
Modellreihe: Bj. 06-08
Puh, dass is wirklich kein Spass. Würde ebenfalls aus dem Zubehör Handel einen Schlauch kaufen, wenn es schnell gehen soll. Aber das Entlüften ja nicht vergessen, so ein Griff ins Leere vor der Kurve ist auch nicht spassig!!!!

grüße
Solarbaby
Bild
Up

#4Beitrag Di 18. Aug 2009, 13:18
n-forc3r Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 233
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Genau dieser "Griff ins Leere" vor ner Kurve hätte mir ja Passieren können. Da habe ich echt Schwein gehabt.

Entlüften ist klar (habe dazu auch extra ein Gerät für), dann kann ich dabei gleich mal den Bremsflüssigkeitstausch zum Saisonende schonmal vorziehen.


Update: Grad nen Stück Schlauch gratis von meiner Kfz-Werkstatt bekommen. Zwar ein gerades Stück, nicht so flexibel und minimal enger, aber das sollte reichen...
Zuletzt geändert von n-forc3r am Di 18. Aug 2009, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Up

675er Michel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1170
Wohnort: Saarlouis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben

na also... haben wir deinen tag ja schonmal gerettet ^^
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

No Triumph? No party...
Up

wolf675 Benutzeravatar
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Beiträge: 1379
Wohnort: D 51373 Leverkusen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Wolf
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Nur zur Info bevor hier die Panik ausbricht wie im Mädchenpensionat:

Kein Griff ins Leere, das Bremssystem ist geschlossen aber ähnlich einem Rückschlagventil kann fehlende Bremsflüssigkeit
aus dem Vorratsbehälter von außen nachfließen....im Zweifelsfall hättest Du langsam verminderten Bremsdruck verspürt.

Sicherlich ist es nicht korrekt dass man Dich so hat fahren lassen.....ABER wer von uns würde den Bremsschlauch einer
derartigen gezielten Prüfung unterziehn nach der Vorgeschichte!......Hääää?

Sowas sieht man meist auch erst wenn man den Schlauch kneift und rollt........also alles easy, KEIN WUNDER, wir haben
was gelernt und jetzt wieder ab an die Arbeit.........

ciaooo Mädels....ääääh Jungs [smilie=s094.gif]
Steh immer einmal mehr auf als Du gefallen bist
Up

#7Beitrag Di 18. Aug 2009, 16:19
n-forc3r Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 233
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Wenn da an der Stelle ein Rückschlagventil ist, dann hab ich ja nochmal Glück gehabt und alles halb so wild.

Aber deine Aussage Wolf, dass man das nur sieht, wenn man den Schlauch kneift und rollt, kann ich nicht bestätigen.
Das war nämlich genau die Stelle des Anschlussstücks, welches breiter ist. Der Schlauch sah vor der Demontage regelrecht aufgeplatzt aus. Die Bilder sind also harmloser als es gewesen ist. Kann ihn ja gerne nochmal montieren und nen Foto machen.
Dadurch dass er an der Stelle halt so gedehnt war und mir die Bremsflüssigkeit beim Hochschieben von nur einem mm entgegen kam, wäre mir das vielleicht auch erst aufgefallen, wenn mein Vorratsbehälter plötzlich leer wäre und nicht vorher durch die Demontage der Front.
Zuletzt geändert von n-forc3r am Di 18. Aug 2009, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
Up

wolf675 Benutzeravatar
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Beiträge: 1379
Wohnort: D 51373 Leverkusen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Wolf
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Ok, Foto sieht harmloser aus.......aber Du machst das schon OKPef
Steh immer einmal mehr auf als Du gefallen bist
Up

marc675 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 602
Wohnort: CH-4203 Grellingen
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Hi,

kann mich da auch nur wolf anschliessen.

1.: erst hättest du gesehen, dass es da raussifft und dann hätte sich ganz allmählig die luft ins system geschlichen.

2.: Die undichte stelle ist nicht direkt im system selber sondern nur im Ausgleichsbehälter, bzw. im schlauch davon. Es dauert also noch so einige bremsvorgänge bis so viel luft ins system gekommen ist, dass du es überhaupt merkst.

Ist zwar etwas unglücklich vom Händler aber in "Lebensgefahr" warst du sicherlich nicht.

Gruss
Marc
Up

Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3442
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Wie von wolf schon beschrieben, handelt es sich um ein geschlossenes System, beim lösen der Bremse
fließt Bremsflüssigkeit nach... und zwar über die Primärmanschette. Sie ist die Druckaufbauende Manschette.
Sie ermöglicht auch das Nachströmen von zusätzlicher Bremsflüssigkeit beim Sogenannten Pumpen der Bremse.
Die Sekundärmanschette dichtet den Hauptbremszylinder nach außen ab.
Die Behälterverschraubungen haben immer eine Belüftungsbohrung. Diese Bohrung muss immer offen sein.
Da zwischen Bremsbehälter und Hauptbrems-Zylinder kein Druck besteht, wäre nur Tropfenweise Flüssigkeit
ausgetreten, erst wenn der Behälter so weit geleert ist, das keine Bremsflüssigkeit mehr nachlaufen kann,
ja dann gibts Probleme.... erst dann kommt Luft ins Bremssystem.... und verminderter/keiner Bremswirkung.
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

#11Beitrag Di 18. Aug 2009, 19:01
n-forc3r Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 233
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Hab nochmal den Schlauch dran gemacht und nen Foto gemacht (siehe Anhang).

Man sieht auch gut, wies an der Stelle rausgesifft ist, als ich den Schlauch nur einen mm nach oben geschoben habe.
Wenn man sowas nunmal sieht ist denke ich mal meine Beanstandung begründet.
Vor allem weil der Schlauch an der offenen Stelle Luft ziehn kann, sonst würde ja auch nicht einfach so ohne Betätigen des Bremshebel die Flüssigkeit austreten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Up

#12Beitrag Di 18. Aug 2009, 22:20
Blackwave Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 122
Wohnort: 32130 Enger
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
also ich muss auch ganz ehrlich sagen das mich das ankotzen würde, so wies aufm foto aussieht isses ja keine verdeckte stelle o.ä. und wenn ich dem händler den auftrag gebe die maschine durchzuchecken hätte sowas eigentlich auffallen müssen.

aber es war ja schließlich nicht lebensgefährlich... und mit einem freundlichem aber bestimmten auftreten kommt man oft weiter, als wenn man gleich wieder alle welt zusammen brüllt.
Ich hab mich von oben bis unten mit Margarine eingerieben, ihr scheiss Hippies!
Up

#13Beitrag Mi 19. Aug 2009, 10:11
n-forc3r Benutzeravatar
Knieschleifer
Knieschleifer

Beiträge: 233
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Oliver
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Grad mit der Werkstatt telefoniert.
Teil muss bestellt werden, wird frühstens was in einer Woche + Versand zu mir, also locker zwei Wochen.
Sohnemann ist wenig entscheidungsfreudig und hat seinen Vater, der die Woche nicht da ist, auch nicht gefragt wegen der Kostenübernahme, sieht den Fehler aber ein und die Gefahr die daraus bestand.

Update: Bin heut spontan ein Ort weiter zu Triumph-Recycling (auch in der Bucht vertreten) gefahren und hab zwar nicht das exakte Teil bekommen, aber von einer anderen Triumph einen längeren U-förmigen aus selbigen Material, gratis. Zurechtgeschnitten, montiert und gleich Bremsflüssigkeitswechsel gemacht... bin wieder startklar.
Up





Zurück zu "Triumph-Hospital"

cron