Mit dem Latein am ende

Unfälle oder Totalaschäden, hier gibts Mitleid!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2716
#1Beitrag Mo 10. Sep 2012, 16:30
The2wheeled Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 9
Wohnort: Kirchlengern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Hallo,
meine Daytona springt nicht mehr an, allderdings muss ich dafür etwas weiter ausholen:
Es fing damit an das sich mein Steuerkettenspanner verabschiedet hat. Soweit so gut, neues Teil besorgt und der Händler meinte ich soll doch mal prüfen ob sich die Kette ungleichmäßig gelängt hat. Das hab ich bei der Gelegenheit gleich mitgemacht. Als alles erledigt war, lies ich die Maschine kurz in der Garage laufen nur um sicherzugehen das auch alles funktioniert. Lief alles wie gehabt, nichts auffälliges. Ich konnte also in ruhe schlafen :)

So, nun wollte ich 3 Tage später bei schönem Wetter wieder eine Runde drehen, da springt die gute nicht an. Sprit drin, Killschalter raus, Sicherungen alle heile und die Batterie war voll.
Allerdings war die Motormanagement Lampe an, also erstmal Fehler auslesen. Das Resultat: P1105 Saugrohr, Fehler Rohr oder so ähnlich -> MAP sensor hinter der Airbox. Da hatte ich den Unterdruckschlauch vergessen. Also schlauch dran und starten -> springt nicht an.

Nach einem Startversuch riecht es aus dem Auspuff ein wenig nach Sprit. Also habe ich geschaut ob sie vielleicht "abgesoffen" ist und habe die Kerzen rausgenommen, die sind aber Furztrocken.
Habe dann in meiner Reperaturanleitung gelesen das man auf jeden Fall die Batterie abklemmen muss(!) bevor man das Steuergerät abnimmt. Das habe ich beim ersten mal leider verschlafen (Steinigt mich ;) ) die Zündung war aber logischerweise aus.

Das was ich jetzt ja extrem komisch finde ist das sie nach der Steuerkettenspannersache (wo ich auch das Steuergerät ohne Batterie abklemmen abgenommen habe) gelaufen hat. Danach nicht mehr.
Ich war dann heute nocheinmal beim Freundlichen, der meinte es könnte evtl. (ohne Gewähr) das Steuergerät kaputt sein oder aber die Steuerzeiten passen nichtmehr wegen dem Spannerwechsel.

Jetzt werf ich den Fall einfach mal hier in die Runde und hoffe das jemand vielleicht einen heißen Tipp auf Lager hat?
Verzweifelter gruß!
Up

#2Beitrag Mo 10. Sep 2012, 17:10
Nils635 Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 95
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Hallo,

was mich erst mal interessieren würde ist ob der Anlasser dreht und wenn ja was für Geräusche der von sich gibt.Ob Steuergerät noch geht kannst du doch mit dem Laptop auslesen oder irre ich mich da?
Kabel drann machen Sicherung für die Lampen raus Ladegerät anklemmen und überprüfen.
Up

#3Beitrag Mo 10. Sep 2012, 17:17
silvio Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1009
Wohnort: 15848
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Silvio
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Mach den Tank noch mal runter, hast bestimmt irgeneinen Stecker vergessen. Steuergerät glaub ich nicht und Steuerzeiten können so arg nicht verkehrt sein, dann wärs dir schon beim 1. mal laufenlassen aufgefallen. Sprit im Tank? [smilie=bolt.gif]
Up

#4Beitrag Mo 10. Sep 2012, 17:44
Racing Junkie Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1792
Wohnort: 8020 Graz-Österreich
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 26x in 25 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Moritz
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Benzinschlauch geknickt?Um 100%ig auszuschliessen:Ladegerät an
die Batterie!
Alle Fehler gelöscht?Zur Sicherheit trotzdem die Steuerzeiten lt Handbuch
überprüfen,ist mir beim Spanner-einsetzen auch schon passiert,dass
mir ein Zahn gehüpft ist!Dann läuft die Karre zwar,aber nur mit Gas-Halten.
Keine Angst bei nur einem Zahn treffen sich Ventil ind Kolben nicht!
Check erst mal Alles Andere!
Up

#5Beitrag Mo 10. Sep 2012, 19:56
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1914
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 105x in 93 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Moin!!
Spritleitung nicht richtig draufgeschoben, das würde auch den Spritgeruch erklären!

Grüßle!!
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#6Beitrag Mo 10. Sep 2012, 20:45
The2wheeled Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 9
Wohnort: Kirchlengern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Hey,
vielen Danke erstmal fürs Engagement!
Also der Anlasser dreht den Motor ganz normal durch, von daher kann man den Anlasser etc. denke ich ausschließen.
Die Stecker waren auch alle dran. Allerdings habe ich in meinem schlauen Buch gesehen, dass an dem Benzinschlauch noch so ein weißer Schnapper zum schieben sein soll. Der ist bei mir gar nicht vorhanden, hat bestimmt schon jmd abgebrochen ;) Der Zündfunke kommt auch, laut T-Dealer kann man dann davon ausgehen das der auch zur richtigen zeit kommt.
Jetzt wollte ich morgen mal den Ventildeckel abnehmen zwecks Steuerzeiten prüfen.
Ich halte euch auf dem Laufenden!
Up

#7Beitrag Di 11. Sep 2012, 05:28
rgv250 Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 649
Wohnort: Zürich
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Gerd
Daytonafarbe: Jet Black
Lass mal Bremsenreiniger in den Ansaugschnorchel, wenns dann kurz läuft kannste Zündung ausschliessen...


Spritpumpe macht die richtigen Geräusche? also das willkommen -Iiihhhh-Ahhh vorhanden?
---------------
Nuke the Whales
Up

#8Beitrag Di 11. Sep 2012, 15:58
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1129
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Sers Gerd,

das Gedudel der Benzinpumpe sagt nicht wirklich was aus, meine Pumpe war ja im Eimer wie du weißt und hatte sich trotzdem ganz normal angehört! :x

@TE:

Probiers wies Gerd gesagt hat mal mit Bremsenreiniger! [smilie=thumbsup.gif]

Wenn du ne helfende Hand hast hebe auch mal den Tank an, mach den Spritschlauch runter, halte den Zapfen der Benzinpumpe mit dem Finger zu und prüfe ob sie Druck aufbaut. Sollten 3bar sein. Ob sie die aufbaut merkst du recht schnell! 8)

Meine Pumpe hatte sogar gefördert, nur leider keinen Druck mehr aufgebaut deshalb hat bei mir die Fehlersuche auch ewig gedauert! :twisted:

Halt uns weiter auf dem Laufenden!

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#9Beitrag Mi 12. Sep 2012, 17:33
The2wheeled Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 9
Wohnort: Kirchlengern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Hallo, hier mal ein Update:
-Spritpumpe macht die normalen Geräusche, habs mit Tuneecu auch mal getestet und da stand einfach "Test fertig". Werde das mit dem Druck trotzdem nochmal prüfen, trau dem Braten doch noch nicht :)
-Ventildeckel abgenommen und siehe da: http://www.imagebanana.com/view/5kjj5h6d/steuerzeiten.jpg
Auslassnockenwelle um einen zahn verschoben (siehe Bild rot ist das Soll)
-Starversuch gemacht, sprang auch tatsächlich mit einem schuss Gas an, habe dann das Gas sofort wieder zugemacht und sie ging direkt wieder aus, lief also ca 1 sec.
Dann hat sie wieder einen Fehler geschmissen: P0108 Saugrohrabsolutdrucksensor hohe Eingangsspannung. Habe schon etwas rumgegoogled aber wirklich schlau werd ich daraus nicht, das scheint mir ein anderer aber baugleicher Sensor wie der MAP-Sensor zu sein, aber ich wüsste nicht wo der sitzt bzw. dass ich da dran war.

Kann man die beiden Sensoren irgendwie (selbst) Prüfen? Die gleiche Frage stellt sich noch zum Steuergerät ums endgültig ausschließen zu können.
Up

#10Beitrag Mi 12. Sep 2012, 17:43
Rick James Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 842
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

Der P0108 ist der Map Sensor, der an der Airbox. Der ist baugleich mit dem Umgebungsdrucksensor unter der Frontscheibe. Tausche die beiden einfach mal. Wenn der Map-sensor hops ist, wird wohl der fehler P1108 kommen (ist der Sensor unter der Frontscheibe). Der Unterdruckschlauch ist aber dran? Wird Unterdruck erzeugt?

Prüf auch mal die Spannungsversorgung des Sensors, diese liegt um die 5V. Optimal dafür wäre es, alle anderen Sensoren an diesem Kreis abzustöpseln. Glaub das war Umfallsensor, Umgebungsdrucksensor, TPS und Auslassklappe. Kann es aber besätigen, dass wenn der MAP-Sensor eine fehlfunktion aufweist, die karre schwer anspringt und wenn, dann meist das standgas nicht halten kann.
Up

#11Beitrag Mi 12. Sep 2012, 17:45
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1129
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Den Pumpen Test hab ich auch erfolgreich durchführen können (ohne Fehlermeldung), trotzdem war Sie hinüber! :wink:

Zwecks diesen Sensoren, da gibts tatsächlich zwei Baugleiche an der Daytona, frag doch mal den RickJames, der hat des Thema mit Sensortausch exzessiv betrieben! 8)

Gruß

Mugel
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#12Beitrag Mo 17. Sep 2012, 19:58
The2wheeled Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 9
Wohnort: Kirchlengern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
So ich bins nochmal,
Also wir haben jetzt die Benzinpumpe zugehalten, sie hat auch Druck aufgebaut aber man konnte die Öffnung bequem zuhalten. Wie viel Druck muss die denn aufbauen ungefähr?
Die Stecker bei den beiden Sensoren haben wir auch durchgemessen, da kommt bei beiden Steckern genau 5V an. Was ja eigentlich heißen müsste, dass das Steuergerät noch funktioniert oder?

Gruß!
Up

#13Beitrag Di 18. Sep 2012, 08:51
Rick James Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 842
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Felix
Daytonafarbe: Scorched Yellow
Modellreihe: Bj. 06-08

The2wheeled hat geschrieben:
So ich bins nochmal,
Also wir haben jetzt die Benzinpumpe zugehalten, sie hat auch Druck aufgebaut aber man konnte die Öffnung bequem zuhalten. Wie viel Druck muss die denn aufbauen ungefähr?
Die Stecker bei den beiden Sensoren haben wir auch durchgemessen, da kommt bei beiden Steckern genau 5V an. Was ja eigentlich heißen müsste, dass das Steuergerät noch funktioniert oder?

Gruß!


Dann sollte die ECU eigentlich ihren Dienst tun... Entweder ist dann der Sensor hochgegangen (was ich mir nicht erklären könnte) oder er kriegt halt einfachen einen falschen Wert an der Airbox/Saugrohr. Benzinpumpe weiß der Mugel mehr drüber :lol:
Up

#14Beitrag Di 18. Sep 2012, 09:15
silvio Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1009
Wohnort: 15848
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Silvio
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Die Kraftstoffpumpe bringt vom Regelventil gesteuert 3 bar.
Up

#15Beitrag Di 18. Sep 2012, 15:53
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1129
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Wenn dus bequem zuhalten kannst sinds keine 3bar! :wink:

Wobei, wennst an Schmoiz in die Finger host hebst des aa! Weizen1

Ganz einfach zu testen gehts auch mit der guten alten Radl-Fußpumpe, schau doch mal wie sich da 3bar anfühlen! :wink:

Manchmal muss man sich auch mit einfachen Mitteln zu helfen wissen, dann brauchst auch kein sündteures Spiralfeder-Manometer! 8)

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#16Beitrag Fr 5. Okt 2012, 19:27
Toner94 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 104
Wohnort: 23566 Lübeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Kai
Daytonafarbe: Tornado Red
Ich hatte die selben Probleme bei meiner, allerdings waren da die Unterdruckschläuche, die den MAP-Sensor mit Daten versorgen von den zylindern gefallen ;) musste mal gucken, ob die es sind, bei mir waren es 2 von drei :?
Up

#17Beitrag Di 5. Feb 2013, 18:59
The2wheeled Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 9
Wohnort: Kirchlengern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
UPDATE:

So, ich war dann mal in der Werkstatt, und die sagten mir der Schlauch der zum MAP-Sensor führt wäre abgegangen. Der Mechaniker meinte aber sie müsste eigentlich trotzdem anspringen. Tat sie aber nicht. Naja er meinte dann noch das vielleicht das Steuergerät abgeschmiert wäre (wusste gar nicht dass das geht) und sie haben das resettet.
Jetzt sollte sie wieder laufen und ich kann mich beruhigt ans Putzen machen!
:wink:
Up





Zurück zu "Triumph-Hospital"

cron