Daytona vs. Kantstein 1.0

Unfälle oder Totalaschäden, hier gibts Mitleid!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1486
#1Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:15
Chris90 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 6
Wohnort: Kreis Pinneberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Chris
Daytonafarbe: Jet Black
Moin zusammen,

hab vor kurzem meine Daytona beim ausweichen über einen Kantstein jagen müssen.
Grund war eine Schikane innerhalb der Fahrbahn mit Rasenbepflanzung...
Autofahrer setzt auf einmal den Blinker links und ich dachte er will nur dran vorbei.
Aber nein - abbiegen war der Wunsch :S
Tja - links am Auto vorbei ging schlecht; rechts war im Grunde kein Platz mehr...
also über die Grünfläche und Kantstein (nach ner Vollbremsung die aber auch nicht viel mehr gebracht hat ^^).

Das gute: ich hab mich nicht hingelegt ...
Das schlechte: siehe Vorderradfelge :S

Was meint ihr, kann man damit ruhigen Gewissens weiterfahren?
War bei verschiedensten Motorradhändlern in der Umgebung.
Die meisten sagen ich soll Reifen + Felge neu kaufen, einer meint ich brauch mir keinerlei Gedanken machen da das Felgenbett in keinster weise verformt ist aber wenn es optisch stört könnte man sie beim Felgendoktor für Rund 150 EUR richten lassen.
Habt ihr Erfahrungen?

http://img43.imageshack.us/img43/7439/imag0358f.jpg
http://img18.imageshack.us/img18/6502/imag0357t.jpg
Bilder hab ich auf die schnelle mal gemacht - werde nochmal bessere nachliefern ;-)

Gruß
Chris
Up

#2Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:19
27! Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1288
Wohnort: 42551 Velbert
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mu
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Felgen-Doc und alles ist gut.
Up

#3Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:22
..Christian.. Benutzeravatar
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott

Beiträge: 744
Wohnort: Harz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Christian
Daytonafarbe: Eigene Kreation
also ich weiß ja man nich aber wenn ich ein Motorrad fahre wo ich unter Umständen auch mal 270 auf den Tacho habe würde ich die Felge wechseln... [smilie=thinking1.gif]

wie läuft sie denn, merkst du beim Fahren Vibrationen und wie ist der Geradeauslauf, irgendwas aufgefallen oder halt anders als sonst???
Up

#4Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:26
Chris90 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 6
Wohnort: Kreis Pinneberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Chris
Daytonafarbe: Jet Black
Es sieht ja auch nicht wirklich SCHLIMM aus...
mein Bruder hatte das gleiche mal mit seiner GSXR Felge, hats erst gar nicht bemerkt.. der ist durch ein heftiges Schlagloch durch...
nie was passiert...
deswegen hatte ich auch schon überlegt das ganze einfach so zu lassen.

Andererseits.
Wenn man sich mal überlegt... Der Reifen muss ja mit so einer enormen Kraft eingedrückt worden sein (kann wohl jeder nachvollziehen, der schon mal versucht hat, seinen Reifen etwas einzudrücken^^), dass der Kantstein letzendlich überhaupt erst auf die Felge wirken konnte...
Ob da das Gewebe vom Reifen nicht auch in mitleidenschaft gezogen wurden ?Mhmm...

Der eine Reifenhändler sagte mir zum Thema richten lassen, dass dies den Schaden innerhalb der Felge möglicherweise sogar verschlimmern würde, da die Felge sich als ganzes ja selber "stützt" bzw. stärkt... wenn die dann noch zum 2. Mal (richten...) bearbeitet wird, wird die Stabilität ggfs NOCH schlechter als nach dem Unfall alleine schon.
Up

#5Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:28
Schweinemaier Benutzeravatar
Rastenschleifer
Rastenschleifer

Beiträge: 918
Wohnort: 72639 neuffen
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 12x in 12 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

wenn du es richtig machen willst würde ich dir raten zu ner neuen felge + Reifen!!!
alles ander ist in meinen augen pfusch!!!
aber was wird heutzutage nicht mehr verpfuscht ... .. auser bei mein moped .... .. [smilie=l010.gif]
Ich fahr schnell, bin aber nicht der schnellste...
Ich fahr viel, aber nicht am meisten...
Ich fahr weit, aber nicht am weitesten...

Ich bin aber mit Abstand derjenige, der den meisten Spaß dabei hat!!!
Up

#6Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:31
Chris90 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 6
Wohnort: Kreis Pinneberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Chris
Daytonafarbe: Jet Black
Hab natürlich auch versucht aus dem jetzigen Fahrverhalten etwas raus interpretieren zu können.
Aber ganz ehrlich? Wirklich aufgefallen ist mir nichts.
Habe meinen Bruder auch schon fahren lassen und der konnte nun auch nicht sagen, dass sie unruhig läuft o.ä.

Natürlich bildet man sich auch gern was ein, wenn man es weiß...
Glaube das ist wirklich schwierig zu beurteilen sofern es keine sehr deutliche Veränderung im Fahrverhalten ist.

Der Händer der meinte, dass alles noch ok ist, habe ich zu erst angefahren.
Bin mit 40/50 gaaanz vorsichtig hingefahren.
Nach dem Gespräch ^^: wieder normal 180 auf der Landstraße und zum nächsten Händler...
und die 180 hat die Felge ja noch mitgemacht ;-)
Up

#7Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:31
27! Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1288
Wohnort: 42551 Velbert
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mu
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08

Also, wenn du dann ne Felge über hast.... ERSTER ! ;-)
Up

#8Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:38
Infinity Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 186
Wohnort: Wolfsburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: SE Black
Die Felge kann man richten lassen,ich würde sie aber wechseln. Vor allem bei gewissen Geschwindigkeiten hätte ich da mehr Bedenken.Wäre es ne Felge vom Auto,hätte ich sie richten lassen,wenn es wirtschaftlich ist.Einen neuen Reifen benötigst du auf jeden Fall,die Karkasse hat mit 99%iger Wahrscheinlichkeit einen mitbekommen.
Schlussendlich musst du entscheiden was du machst.
Up

#9Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:54
Tona675 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 184
Wohnort: 58730 Fröndenberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Also ich würde mich auch erstmal an einen Fachmann wenden.
So stark deformiert sieht die Felge ja nicht aus und ich glaube kaum, das dir die Felge durch das Richten während der Fahrt fliegen geht.
Man muss ja nicht immer gleich neu kaufen.
Von daher würde ich mir erst den Rat vom Fachmann einholen und erst dann tiefer in die Geldbörse greifen.
Up

#10Beitrag Do 26. Mai 2011, 22:58
Chris90 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 6
Wohnort: Kreis Pinneberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Chris
Daytonafarbe: Jet Black
Danke erstmal für die schnellen Antworten!!!

Warum muss so ne Felge auch so viel Geld kosten -.-
Für den Preis würde ich schon nette Felgen für's Auto bekommen ^^ und zwar 4 Stück :D

Was an der Aussage mit dem Felgenbett dran ist, weiß aber keiner von euch, oder? [smilie=thinking1.gif]
Up

#11Beitrag Do 26. Mai 2011, 23:03
675er Michel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1170
Wohnort: Saarlouis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben

das felgenbett scheint ja nix abbekommen zu haben...
lass sie richten! is billiger als ne neue ^^ ich weiss wovon ich rede [smilie=s006.gif]
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

No Triumph? No party...
Up

#12Beitrag Do 26. Mai 2011, 23:11
Tona675 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 184
Wohnort: 58730 Fröndenberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Also wenn das Felgenbett was abbekommen haben sollte, dann würdest du das sicher merken.
Würde mal tippen, das die Felge dann ne ganz schöne Unwucht hätte, die sich beim Fahren bemerkbar machen würde.
Außerdem ist so eine Felge schon relativ robust.
Up

#13Beitrag Do 26. Mai 2011, 23:15
675er Michel Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1170
Wohnort: Saarlouis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben

das geht recht einfach...

fahr zum reifenhändler, lass den reifen abmachen, die felge auf nen schlag checken, den reifen kontrollieren und frag ihn nach seiner meinung...

und die "beule" an der felge kann man lassen oder richten...
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

No Triumph? No party...
Up

#14Beitrag Do 26. Mai 2011, 23:22
Tona675 Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 184
Wohnort: 58730 Fröndenberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marc
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08

Und dein Geldbeutel wird sich freuen.
Ja die Felgen sind wohl so teuer, weil es sich um Originalteile handelt und sich diese jeder Hersteller fürstlich bezahlen lässt.
In Ebay gibt es Hongkong Felgen für 289€ neu, aber ob die was taugen, bezweifle ich.
Up

#15Beitrag Do 26. Mai 2011, 23:37
Mugelinho Benutzeravatar
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Beiträge: 1129
Wohnort: 85757 Karlsfeld
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Mugel
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Servus,

meine Felge hat nach dem kleinen Schwächeanfall genauso ausgesehen! ;-)

Hab Sie dann zum Tom1 gegeben, der sagte mir die geht noch ohne Probleme und hat Sie irgendwohin weiter geschickt,
hat auch sowas wie du schon geschrieben hast gekostet.

Die drücken deine Felge dann mit Weichbacken wieder in Form, da wird auch gleich die Unwucht gecheckt.

Da siehst du nixmehr! ;-)

...außer den Felgenrandaufkleber, der musste halt neu....

Beim Reifen habe ich schon nenn neuen drauf gemacht, meiner hatte aber auch ne kleine, sichtbare Delle!

Machen lassen würd ichs also schon! ;-)

Aber sag amal, so lange hast du deine Daytona no nicht oder? [smilie=s014.gif]

Gruß

Mugelinho
Verwendet Klopapier beidseitig und das Ergebnis liegt auf der Hand!
Up

#16Beitrag Fr 27. Mai 2011, 08:27
The Scrub Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 66
Wohnort: 24937 Flensburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Wolfgang
Daytonafarbe: Sulphur Yellow
Ich würde auf jeden Fall Reifen und Felge erneuern.

Eventuell ist die Karkasse beschädigt, oder die Felge hat Risse / Brüche, die so nicht ersichtlich sind.
An der Sicherheit würde ich persönlich jetzt nicht sparen. Zumal man mit dem Mopped ja auch mal schnell unterwegs ist.
Up

#17Beitrag Fr 27. Mai 2011, 08:56
Chris90 Benutzeravatar
Warmfahrer
Warmfahrer

Beiträge: 6
Wohnort: Kreis Pinneberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Chris
Daytonafarbe: Jet Black
Ich werds wohl erstmal versuchen lassen zu richten...
hierbei sollen die dann auch gleich prüfen, ob ggfs eine unwucht o.ä. vorhanden ist.
Warum sollte mir ein MOTORRADhändler sagen dass noch alles ok ist und man die Felge ggfs extern richten lassen könnte, wenns nicht so ist.
Er selbst hätte wohl mehr interesse dadran, mir ne neue Felge zu besorgen ;D

Meine Daytona habe ich seit Nov. 2010.
Also nein, noch nicht wirklich lange ^^

Deswegen hatte ich auch in erwägung gezogen, sie jetzt zu verkaufen.
Habe sie im Winter günstig bekommen; jetzt sind die Preise wieder deutlich höher ;-)
Up

#18Beitrag Fr 27. Mai 2011, 09:03
The Scrub Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 66
Wohnort: 24937 Flensburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Wolfgang
Daytonafarbe: Sulphur Yellow
Chris90 hat geschrieben:
Ich werds wohl erstmal versuchen lassen zu richten...
hierbei sollen die dann auch gleich prüfen, ob ggfs eine unwucht o.ä. vorhanden ist.
Warum sollte mir ein MOTORRADhändler sagen dass noch alles ok ist und man die Felge ggfs extern richten lassen könnte, wenns nicht so ist.
Er selbst hätte wohl mehr interesse dadran, mir ne neue Felge zu besorgen ;D



Er kann ja nicht sehen, ob sie eventuell gebrochen ist. Ich finde es fahrlässig. Aber ist meine persönliche Meinung. ;)
Up

#19Beitrag Fr 27. Mai 2011, 10:37
conspire Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 171
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Thorsten
Daytonafarbe: Jet Black
Modellreihe: Bj. 09-12
Auch wenn hier alles schon gesagt wurde - mehr als 1x....

- Reifen runter, ohne wenn und aber und Neuen drauf !!!

- Felge zu jemandem bringen der davon Ahnung hat UND diese auch richten (lassen) kann. Also kein (Triumph)Händler....

Und gut is ;-)

Gruß
Conspi
FUNSPEED !!!
Up

#20Beitrag Fr 27. Mai 2011, 11:33
wolf675 Benutzeravatar
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Beiträge: 1379
Wohnort: D 51373 Leverkusen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Wolf
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
...aus einschlägiger Erfahrung kann ich nur sagen....echt leichtsinnig mit der Felge weiterzufahren [smilie=wink2.gif]

Das Felgenhorn ist nach außen weggebogen, der Reifen liegt nicht mehr an und wenn der Reifen in
Schräglage belastet wird und arbeitet kann an der Stelle schlagartig die Luft entweichen.
Es ist weniger ein Problem der Haltbarkeit der Felge, obwohl sich an der Stelle die molekulare Struktur
des Aluminiums deutlich verändert hat.

Ich würde den Reifen abziehn, vom Fachbetrieb untersuchen lassen auf Gewebeschäden und die Felge muss
in jedem Fall zum DOC.
Hab mal nen Link reingesetzt von einer Firma, mit der ich schon seit 15 Jahren zu tun habe......da sind ein paar
Beispiele wie perfekt das heute repariert werden kann.....TÜV-zertifiziert!


http://www.rindt-felgen.com/index.html
Steh immer einmal mehr auf als Du gefallen bist
Up

Nächste




Zurück zu "Triumph-Hospital"

cron