Welcher Federweg/Reserve Öhlinsgabel

Tipps, Tricks, Erfahrungen rund um das Fahrwerk


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 825
Rossirox Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 191
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Moin,

ich habe eine Frage bezüglich des Restfederwegs der Gabel. Hatte mein Fahrwerk neulich beim Service und
habe nun auch einen Hubindikator dran. Also ich nun eine Runde (sportlich) gefahren bin,
ist mir nach der Tour aufgefallen das der Hubindikator fast auf Anschlag unten ist.
Der Service wurde von Sportevolution gemacht und auf mein Gewicht ca. 90kg fertig, eingestellt.
Wie viel Reserve sollte zwischen Hubindikator und Anschlag unten sein?

Grüße
Die Muschis kommen zu dem Kater, der am schönsten schnurrt. Daytona 675 :D
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3468
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
würde ganz pauschal sagen, sie darf eben nicht auf block gehen.
bei mir sind es ca 3-5mm bei der Landstraßenfahrt.
Du musst bedenken, dass du dort scharf auf gullideckel oder schlaglöcher/wellen bremst und somit
weiter eintauchst als auf glatter fahrbahn bei max. Verzögerung (rennstrecke)
Ist jedoch gut wenn du deinen Federweg weitestgehend ausnutzt ohne dass sie dir auf block geht(!!!).
Up

Rossirox Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 191
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
also hast du unterhalb deines Hubindikator/Kabelbinders noch 3-5mm platz bis zum Gabelfuß?
Vom Prinzip her würde ich dir auch zustimmen das man den Federweg so gut es geht ausnutzt.
Hatte dennoch mit etwas mehr Reserve gerechnet und hatte irgendwie im Kopf das da 2cm Luft sein sollten.
Merkt man das eigentlich deutlich wenn die Gabel auf Block geht oder merkt man durch den Hydrostop nicht viel?
Die Muschis kommen zu dem Kater, der am schönsten schnurrt. Daytona 675 :D
Up

Kersten Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 31
Wohnort: München
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Du könntest es auch selbst ausmessen, wenn dir jemand zur Hand geht. Von jemandem das Motorrad in Richtung Seitenständer ziehen und vorn anheben um die Gabel komplett zu entlasten. Von dem Punkt aus den Federweg abziehen (120mm laut Handbuch) das ist dann dein bottom-out.
Up

rob Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3468
Wohnort: Fürth
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 33x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Robby
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
habe kein hydrostop mehr und behaupte dass man den mech. Anschlag deutlich merken würde.
Zum Gabelfuß habe uch nicht gemessen, soweit würde ich nicht kommen.
10mm vorher ist sie auf Block.
Up

Rossirox Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 191
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Hier mal ein Foto von der Gabel und wo der Hubindikator hing.
Bild

Da sind von unten gemessen noch 3mm Luft.
Wenn ich die Gabel komplett entlaste und von oben bis Oberkante Hubindikator messe, habe ich 117mm.

Negativfederweg habe ich gemessen alles ok 30mm.
Habe die Druckstufe 1 Klick härter gemacht und werde am Wochenende nochmal dabei gucken.
Vllt war´s ja nur *Zufall* starke Bremsung plus Bodenwelle oder so.

Was sagt ihr zu dem Foto usw?
Die Muschis kommen zu dem Kater, der am schönsten schnurrt. Daytona 675 :D
Up

Rossirox Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 191
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Also ich habe es nun ausgiebig getestet. Nachdem ich die Druckstufe einen Klick härter gemacht habe
Federt die Maschine selbst beim harten Ankern bis max 1cm tief ein. Also es ist von Unterkante
Hubindikator bis Gabelfuß noch 1cm Luft. Der Hubindikator ist ca.3mm dick.

So sollte es doch gut sein oder?
Die Muschis kommen zu dem Kater, der am schönsten schnurrt. Daytona 675 :D
Up

Marko88 Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 54
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: Marko
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 13-...-R
Bei mir ist das auch ca. so. Ob das jetzt gut ist kann ich dir auch nicht sagen.

Allerdings habe ich bei mir festgestellt, wenn ich eine Vollbremsung mache, das es teilweise Geräusche und *Schläge* gibt.
Fühlt sich und hört sich nach dem Getriebe an als ob der Gang raus gedrückt wird oder so.
Ist das normal? Hatte die Kupplung gezogen bei den Bremsungen.

Grüße
Up





Zurück zu "Das Fahrwerk"