Knacken Federbein ?

Tipps, Tricks, Erfahrungen rund um das Fahrwerk


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3886
#1Beitrag So 13. Mär 2016, 15:01
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Moin Leute,

nachdem ich die Tage ein bisschen was an meiner Tona gemacht habe ist mir aufgefallen, dass wenn man das Federbein entlastet ein Knacken zu hören ist.
Gelegentlich knackt es auch mal wenn man sie vom Ständer nimmt und wenn man an einer Steigung anfährt, im normalen Fahrbetrieb tritt das Knacken
nicht auf, das Fahrverhalten würde ich, soweit ich das sagen kann, auch als normal beschreiben.
Allerdings nervt mich das Knacken schon (ist deutlich hörbar) und ich würde es gerne beseitigen. Ich habe das Federbein oder die Umlenkung im Verdacht,
allerdings lässt es sich nicht genau lokalisieren evtl kommt es auch aus der Schwingenachse, jedenfalls irgendwo aus der Region. Bevor ich jetzt alles auseinandernehme
wollte ich mal fragen ob evtl jemand schon mal ein ähnliches Problem hatte und mir sagen kann wo das Geräusch herkommen könnte. Oder ob das Knacken evtl
sogar normal ist [smilie=confused.gif] .
Es handelt sich um das Serien Federbein Baujahr 06, Laufleistung sind rund 12 tkm. Fahre das Moped erst seit dieser Saison. Bevor ich sie gekauft habe hat
sie wohl mindestens ein Jahr gestanden.


Gruß Torben
Up

#2Beitrag Mo 14. Mär 2016, 19:21
Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3407
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
10 Jahre Alt das Mopped, ein Jahr gestanden, würde auch auf die Umlenkung tippen.

http://www.bikebandit.com/oem-parts/200 ... 2sch568520

Das Teil mit der Nr. 1..... evtl. hat sich Schmutz/Dreck über die Jahre dort gesammelt.
Ausbauen - Säubern - Fetten und wieder einbauen, das gleiche an der Federbeinaufnahme.
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

#3Beitrag Mo 14. Mär 2016, 22:10
ketchup#13 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 1806
Wohnort: 72280, Dornstetten
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 87x in 77 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Eigene Kreation

Aber aufpassen....die Nadeln liegen lose in den Lagern.......
Heule nicht, kämpfe!!
Ich höre Rammstein!!
Up

#4Beitrag Di 15. Mär 2016, 21:16
Patty Benutzeravatar
Reifenkiller
Reifenkiller

Beiträge: 105
Wohnort: Nähe Bonn
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Patrick
Daytonafarbe: Tornado Red
Modellreihe: Bj. 09-12
Aber aufpassen....die Nadeln liegen lose in den Lagern.......


Nadellager ohne Käfig? Wo gibts denn sowas? :shock:
Up

#5Beitrag Mi 16. Mär 2016, 06:27
Mike 675 Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3407
Wohnort: D*************d
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 14x in 13 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Ich habe keine Daytona :(
Modellreihe: Bj. 06-08
Aber aufpassen....die Nadeln liegen lose in den Lagern.......


Nadellager ohne Käfig? Wo gibts denn sowas? :shock:


Bei den Engländern. :lol:
DAS ZIEL IST DER WEG!

Mopped






Bild
Up

#6Beitrag Fr 22. Apr 2016, 22:55
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ist jetzt ja schon ein bisschen her seit ich hier was geschrieben hab. Aber ich bin jetzt mit meinem Latein am Ende. :? Aber der Reihe nach. Das Knacken ist leider immer noch da... und jetzt ist es immer zu hören, wenn man im ersten Gang anfährt und auch wenn man moderat bremst. Man spürt es auch in den Fußrasten, zudem fühlt es sich bei schlechter Straße ab und an so an als ob irgendwas lose bzw wackelig ist. Ist die Straße gut, ist abgesehen von anfahren und bremsen nichts zu spüren. Und sonst ist das Fahrverhalten auch normal kein kippeln, abkippen, oder ähnliches.
Wenn man sie im Stand gerade hinstellt und am Heckrahmen hochzieht und wieder einfedert ist das Knacken ebenfalls zu hören, manchmal begleitet von einem Knatschen. Allerdings ist es nicht immer reproduzierbar, manchmal knackt es bei jeder ein und ausfeder Bewegung, manchmal nur sporadisch, manchmal gar nicht [smilie=confused.gif] [smilie=confused.gif] [smilie=confused.gif]
So folgende Sachen hab ich schon gemacht:

- Zug-/Druckstrebe gesäubert und lager gefettet, ein wenig Spiel in den Lagern bemerkt, es aber als nicht so schlimm erachtet, alles wieder eingebaut ---> Knacken noch da
- neue (gebrauchte) Zug-/Druckstrebe + Zug-/Druckplatten (diese Dreiecke unter der Schwinge) gekauft, hatten auch weniger Spiel als die alten, eingebaut ---> Knacken noch da
- Das Lager an dem die Dreiecke mit der Schwinge verbunden sind, nochmals geprüft, keine Beschädigung festgestellt
- Anderes Federbein eingebaut ---> Knacken immer noch da

Nachdem das alles nichts gebracht hat, habe ich gedacht das es nur noch von den Schwingenlagern kommen kann. Also Protektoren von der Schwingenachse abgebaut, dabei ist mir aufgefallen, dass die Rahmenhülse auf der rechen Seite voll mit grün-bläulichem Fett war.
So heute mit nem Freund versucht das Knacken noch mal genauer zu lokalisieren, war aber nicht möglich. Nur das es aus der Region der Fußrasten/Schwingenaufnahme kommt, ob eher rechts oder links keine Ahnung.
Naja also haben wir das Moped hinten aufgebummelt, Hinterrad rausgenommen und alles noch mal geprüft. Dabei ist uns aufgefallen das die Buchse der Rahmenaufnahme für die Zug-/Druckstrebe leicht schief war und am Gegenstück leichte Spuren von der Hülse der Zug-/Druckstrebe waren. Daraufhin haben wir die Buchse ausgerichtet und dann die Schwingenlager überprüft.
Aber auch hier konnten wir nichts ungewöhliches feststellen, keinen Rastpunkt oder seitliches Spiel, ließ sich alles leicht und ohne Geräusche bewegen.(auch über den normalen Bereich hinaus) Also alles wieder zusammengebaut und auf ein Wunder gehofft :D
Was soll ich sagen es gab kein Wunder :cry: Das Knacken ist immer noch da.
Wir haben dann noch die Kette, Getriebeausgangslager ,Radlager und das Lager im Kettenblattträger geprüft alles iO. Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert, da es ja auch im Stand knackt wenn das Moped nicht rollt.
Nachdem wir noch länger hin und her überlegt haben waren wir der Meinung, dass das die Schwingenlager am logistischen wäre und wir per Hand nur nicht genug Belastung erzeugen konnten. Aber das ist auch nur ein vage Vermutung :? Und nur auf blauen Dunst die Schwinge ausbauen, Lager und das Werkzeug besorgen will ich halt auch nicht, zumal es sich nicht kaputt anfühlt...
Wie gesagt ich finde es mittlerweile echt verwirrend [smilie=wtf.gif], würde mich interessieren was ihr dazu sagt.

Gruß Torben
Up

#7Beitrag Sa 23. Apr 2016, 07:51
Frenzy_Frog Benutzeravatar
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter

Beiträge: 75
Wohnort: Aresing
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Michi
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Wenn du hinten alles überprüft hast und nicht gefunden hast, würde mir noch einfallen, da es ja beim anfahren UND bremsen ist, dass du dir mal schnell das Lenkkopflager anschaust, das kann auch so ein knacken erzeugen.
Ist ja recht schnell angeschaut zumindest schneller als die ganze Schwinge auszubauen.

Gruß Michi

Gesendet von meinem HTC One M8s mit Tapatalk
Up

#8Beitrag Sa 23. Apr 2016, 09:48
VK5NIKO Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 344
Wohnort: 97816 Lohr am Main
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Vorname: NIko
Daytonafarbe: "R" Crystal White
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Allso ich würde dir empfehlen bau mal dein Heckrahmen so frei das du alles siehts und zieh mal die schrauben davon an könnte auch davon kommen.
Up

#9Beitrag Sa 23. Apr 2016, 10:11
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Danke erstmal für die Antworten. LKL hab ich noch nicht überprüft, halte ich aber für eher unwahrscheinlich, da das Geräusch definitiv nicht von vorne kommt aber ich werde es mir trotzdem mal angucken.
Heckrahmen hatten wir auch schon im Verdacht, war aber alles fest.
Zuletzt geändert von Blackyie am Sa 23. Apr 2016, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
Up

#10Beitrag Sa 23. Apr 2016, 10:13
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3289
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 46x in 46 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Bremsscheiben (Floaterspiel) würde ich auch prüfen.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#11Beitrag Sa 23. Apr 2016, 10:48
fightforlife Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 389
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Ich hatte mich mal daneben gelegt. Es kommt definitiv aus dem Bereich der Schwingenachse (30cm Umkreis).
Ich finde es klingt als würde man einen Kugelschreiber eindrücken und wieder loslassen. Nur halt viel lauter und massiver.
Up

#12Beitrag Sa 23. Apr 2016, 13:43
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3289
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 46x in 46 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
War es den direkt nach dem Legen aufgetreten?
Wurde was verändert,gewechselt,oder oder?
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#13Beitrag Sa 23. Apr 2016, 15:36
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Was meinst du mit Legen ?
An der Schwingenachse/Lagerung hab ich nichts gemacht, wechselt würden von mir nur die Sachen die oben stehen.
Up

#14Beitrag Sa 23. Apr 2016, 21:09
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3289
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 46x in 46 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
" daneben gelegt" von dir geschrieben habe ich als Unfall interpretiert,da lag ich wohl daneben. :D
Das kann doch nicht die Begegnug der unheimlichen dritten Art sein. :D
Kannst du die Schwingenlager überprüfen?
Rad raus und Federbein/Umlenkung.So das man die Schwinge alleine Hoch und runterbewegen kann .Somit die Schwinglager zum Rahmen auf leichtgängigkeit überprüfen kannst.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#15Beitrag Sa 23. Apr 2016, 21:36
fightforlife Benutzeravatar
Wheelie-(Wo)man
Wheelie-(Wo)man

Beiträge: 389
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Daytonafarbe: Graphite
Haben wir versucht: Schwingenlager und alle Lager der Umlenkung sind von Hand einzeln leichtgängig.

Zusammengebaut kommt dann wieder das Knacken.
Up

#16Beitrag Sa 23. Apr 2016, 22:26
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Ne gelegen hat sie nicht :D
Aber mal eine andere Frage, kann man die Schwinge ohne dieses Werkzeug T3880104 ausbauen ? Oder ist das zwingend nötig?
Up

#17Beitrag So 24. Apr 2016, 09:01
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3289
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 46x in 46 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe sie mal ohne Spezialwerkzeug ausgebaut und wieder zusammengeschraubt.Ist aber schon einige Jahre her.War auch eine bis 08er.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#18Beitrag So 24. Apr 2016, 10:00
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
Okey aber man kriegt die Schwinge so raus? Muss man irgendwas geachtet ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Up

#19Beitrag So 24. Apr 2016, 11:32
Oliver Benutzeravatar
Daytonator
Daytonator

Beiträge: 3289
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 46x in 46 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hatte sie so raus,weis nur das ich kein Spezialwerkzeug hatte.Ist schon zu lage her das ich mich dran erinnere wie.Sorry.
Sei kritisch - fahr britisch!
Up

#20Beitrag Do 26. Mai 2016, 18:35
Blackyie Benutzeravatar
Tripler
Tripler

Beiträge: 36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Vorname: Torben
Daytonafarbe: Graphite
Modellreihe: Bj. 06-08
So weiter gehts...
Ich habe in der Zwischenzeit mal die Schwingenlager getauscht und das Ergebnis ist, dass sich nichts geändert hat, sprich das Knacken ist immer noch da :evil:
Die Schwingenlager waren es also nicht, gut zu wisssen :mrgreen:. Hab das Elend mal auf Film festgehalten:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Evlt hat ja noch wer ne Idee was es sein könnte, bin für jeden Vorschlag dankbar ;)
Zuletzt geändert von Blackyie am Do 26. Mai 2016, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Up

Nächste




Zurück zu "Das Fahrwerk"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

öhlins fahrwerk knackt
cron